Logo anwaltssuche.de
Was?
Wo?

Rechtsanwälte & Fachanwälte bundesweit

Rechtsanwältin
Anita Hillesheim
Berlin
Rechtsanwalt Dr.
Dirk Christoph Ciper
Düsseldorf
Rechtsanwalt
Oliver Klaus
Darmstadt
Rechtsanwalt
Sebastian Windisch
Mainz
Rechtsanwältin
Jutta Zimmer-Kappes
Wiesbaden
Rechtsanwalt
Marius Schrömbgens
Waldbronn
Rechtsanwalt
Andreas Zott
Braunschweig
Rechtsanwalt
Michael Zimmermann
Bochum
Rechtsanwalt
Michael Lowin
Friedberg
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht    (14 mal gelesen)

Nicht selten kommt es in Hotels zu massenhaften Virus- oder Keimerkrankungen. Sind nachweislich 10 Prozent der Hotelgäste erkrankt, kann davon ausgegangen werden, dass das Hotel dafür verantwortlich ist. In diesem Fall liegt ein Reisemangel vor, der entschädigt werden muss.

3.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte    (40 mal gelesen)

Wer ein Halteverbotsschild trotz sorgsamer Umschau bei der Anfahrt an die Parkposition und bei dem Aussteigen aus dem Fahrzeug nicht ohne weiteres erkennen kann, der muss nicht für die Rechnung aufkommen, wenn das Auto abgeschleppt wird. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in einem aktuellen Urteil entschieden und damit die Rechte von Autofahrern gestärkt (Az.: 3 C 10.15).

3.5 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht    (20 mal gelesen)

Käse, der nicht aus der Milch einer Kuh, Ziege oder eines Schafs hergestellt wird, darf nicht als Käse oder Cheese bezeichnet werden. Das Landgericht Trier untersagte einem Betrieb für vegane und vegetarische Kost eine entsprechende Vermarktung.

3.0 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht Siegfried Reulein    (153 mal gelesen)

Der BGH hat in einer aktuellen Entscheidung vom 21.01.2016 – III ZR 159/15 – eine Haftung eines beurkundenden Notars bejaht, der seinen Hinweis- und Belehrungspflichten nicht nachgekommen ist. Diese Entscheidung ist insbesondere für Opfer sog. Schrottimmobilien von nicht unerheblicher Bedeutung.

3.4 / 5 (7 Bewertungen)
Neues aus den Themen
Kategorie: Familienrecht 28.04.2016
In Deutschland ist die freie Wahl des Ehepartners ein Grundrecht. Niemand darf gegen seinen Willen verheiratet werden. Dann nämlich läge eine Zwangsheirat vor, die in Deutschland verboten ist. Doch auch wer unterschwelligen Druck erfährt, sollte sich laut und direkt wehren.
Kategorie: Familienrecht 28.04.2016
Wer gerade mitten in der Scheidung steckt, denkt vermutlich an alles, bloß nicht an die Rente. Wie gut, dass es den so genannten Versorgungsausgleich gibt. Damit sollen Versorgungseinbrüche - meist eines Partners - im Alter vermieden werden.
Kategorie: Familienrecht 28.04.2016
Wenn Sie keinen Ehevertrag vereinbart haben, bilden Sie und Ihr Partner den so genannten gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Das bedeutet nicht, dass Ihnen durch die Eheschließung automatisch die Hälfte gehört, von dem, was Ihr Partner in die Ehe eingebracht hat.
Für Anwälte
Jetzt Exklusiveintrag sichern.
Ihre Vorteile:
  • Sehr gute Platzierung bei Suchmaschinen
  • Exklusivität Ihrer Anzeige
  • Optimale Präsentation Ihrer Kanzlei
  • Zusätzliche Aufmerksamkeit durch Ihre Rechtstipps
  • Komplett-Service bei der Profilerstellung

Zur Teilnahmeseite