Logo anwaltssuche.de
Internetrecht , 29.05.2012

Filesharing Abmahnung von Rechtsanwälten Rasch unbrauchbar

Düsseldorfer Richter zu P2P Filesharing-Abmahnungen von Ra´e Rasch aus Hamburg : "Völlig unbrauchbar"

Liegt ein Anwaltsschreiben im Briefkasten und handelt es sich bei dem Absender nicht um den eigenen Rechtsanwalt, so macht sich beim Empfänger zu Recht nicht selten ein unangenehmes Gefühl breit. Gerade bei der Nutzung von Tauschbörsen besteht die gesteigerte Gefahr, zum Adressaten einer anwaltlichen Abmahnung wegen P2P (Peer to Peer Netzwerke / Tauschbörsen) -Filesharings zu werden. Das allerdings manche dieser Abmahnungen nicht nur berechtigt, sondern auch - so das Oberlandesgericht Düsseldorf in einer Entscheidung aus dem Winter 2011 - "völlig unbrauchbar" sein können, eröffnet Abgemahnten gute Möglichkeiten, sich wirksam zu verteidigen.

Rasch Rechtsanwälte aus Hamburg: Abmahnung unvollständig
Was war geschehen? Nachdem eine Frau wegen der Bereitstellung von 304 Musiktiteln im Internet eine Abmahnung der Hamburger Anwaltskanzlei "Rasch Rechtsanwälte" erhalten hatte, wollte sie sich gerichtlich gegen die Verpflichtung zur Zahlung der Anwaltskosten wehren. Hierbei machte sie von der Möglichkeit Gebrauch, einen Antrag auf Prozesskostenhilfe zu stellen. Dieser Antrag jedoch wurde vom Landgericht Düsseldorf mit der Begründung abgewiesen, dass das Vorhaben der Frau ohnehin keine Aussicht auf Erfolg habe, da die Abmahnung begründet sei. Nach einer sofortigen Beschwerde gegen diese Entscheidung entschied das Oberlandesgericht Düsseldorf, dass tatsächlich eine Aussicht auf Erfolg für das Vorhaben der Abgemahnten bestehen könnte - mit wichtigen Auswirkungen für andere Abmahn-Opfer der Rasch-Rechtsanwälte: Die Düsseldorfer Richter führten nämlich aus, dass die Abmahnung, die bei der Frau im Briefkasten landete, keineswegs den Anforderungen entspreche, die eine Abmahnung mindestens erfüllen müsse.



Mindestanforderungen nicht eingehalten
Die Düsseldorfer Richter bezogen sich in ihrer Entscheidung auf ein Kölner Urteil aus dem Jahre 1988, welches den Rasch Rechtsanwälten entweder nicht bekannt, oder in diesem Falle aber egal gewesen sein muss. Schon damals führte das Gericht aus, dass in einer Abmahnung, "um ihren Zweck zu erfüllen, der Sachverhalt, der den Vorwurf rechtswidrigen Verhaltens begründen soll, also die begangene Handlung, genau angegeben und der darin erblickte Verstoß so klar und eindeutig bezeichnet sein, dass der Abgemahnte die gebotenen Folgerungen ziehen kann."
Die Abmahnung der abgemahnten Frau im aktuellen Fall hingegen ließ weder den begangenen Urheberrechtsverstoß erkennen, noch waren ihr die genaue Bezeichnung der Titel, für welche die Urheberrechte geltend gemacht wurden, beigefügt. Das Gericht ließ sich nicht darauf ein, dass die sinngemäße Formulierung "Wir vertreten den Rechteinhaber XYZ. Sie haben 304 Titel im Internet zum Download angeboten. Wir fordern Sie auf, die beigefügte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen." ausreichend sei, um die genauen Verstöße gegen die Rechte der vermeintlichen Rechteinhaber darzulegen.

Fazit: Abmahnungen können unwirksam sein
Die Düsseldorfer Entscheidung zeigt, dass lange nicht jede Abmahnung, die den Weg in einen Briefkasten eines Internetnutzers findet, auch rechtswirksam ist. Gerade Abmahnungen nach dem beschriebenen Muster sind für Abgemahnte ein Glücksfall: Lässt das Schreiben essenzielle Mindestanforderungen vermissen, so lässt sich hierauf eine gute Verteidigungsstrategie für den eigenen Rechtsanwalt aufbauen. Zwar sollte niemand eine erhaltene Abmahnung auf die leichte Schulter nehmen und gar nicht reagieren, das Düsseldorfer Urteil allerdings ist wieder ein Grund weniger, um bei fremder Anwaltspost ein schlechtes Gefühl zu bekommen.
Anzumerken ist, dass die Kanzlei Rasch mittlerweile den Text der Standardabmahnschreiben modifiziert hat. Insofern ist dringend anzuraten, beim Erhalt einer solchen Abmahnung von einem auf diese Fälle spezialisierten Rechtsanwalt prüfen zu lassen, ob eine (abgeänderte) Unterlassungserklärung abzugeben ist oder ob die Abmahnung unbegründet ist oder Formmängel aufweist.


Rechtsanwalt GKS Rechtsanwälte
Rechtsanwaltkanzlei mit Vertretung in allen klassischen Rechtsgebieten für private und gewerbliche Mandanten
Morianstr. 3, 42103 Wuppertal
Lesen Sie hier weitere Fachartikel im Themenbereich Computer & Internet
Hier finden Sie bundesweit Rechtsanwälte für Internetrecht

War dieser Expertentipp für Sie hilfreich?
Eigene Bewertung abgeben: stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau stern_grau

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7142857142857144 / 5 (35 Bewertungen)

Bitte Ort anklicken oder erweitertes Suchformular verwenden

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z
Dachau Dallgow-Döberitz Dansweiler Datteln Deisenhofen Deizisau Denkendorf Dietzenbach Dippoldiswalde Ditzingen Dormagen Dortmund Dortmund Aplerbeck Dortmund Brackel Dortmund Eving Dortmund Hombruch Dortmund Huckarde Dortmund Hörde Dortmund Innenstadt Dortmund Lütgendortmund Dortmund Mengede Dortmund Scharnhorst Dreieich Dresden Dresden Mitte Dresden Ost Dresden Süd Dresden West Duisburg Duisburg Süd Dummerstorf bei Rostock Dänischenhagen Düsseldorf Düsseldorf Altstadt Düsseldorf Angermund Düsseldorf Benrath Düsseldorf Bilk Düsseldorf Derendorf Düsseldorf Düsseltal Düsseldorf Eller Düsseldorf Flehe Düsseldorf Flingern Düsseldorf Friedrichstadt Düsseldorf Garath Düsseldorf Gerresheim Düsseldorf Golzheim Düsseldorf Grafenberg Düsseldorf Hafen Düsseldorf Hamm Düsseldorf Hassels Düsseldorf Heerdt Düsseldorf Hellerhof Düsseldorf Himmelgeist Düsseldorf Holthausen Düsseldorf Hubbelrath Düsseldorf Itter Düsseldorf Kaiserswerth Düsseldorf Kalkum Düsseldorf Karlstadt Düsseldorf Lichtenbroich Düsseldorf Lierenfeld Düsseldorf Lohausen Düsseldorf Ludenberg Düsseldorf Lörick Düsseldorf Mörsenbroich Düsseldorf Niederkassel Düsseldorf Oberbilk Düsseldorf Oberkassel Düsseldorf Pempelfort Düsseldorf Rath Düsseldorf Reisholz Düsseldorf Stadtbezirk 1 Düsseldorf Stadtbezirk 10 Düsseldorf Stadtbezirk 2 Düsseldorf Stadtbezirk 3 Düsseldorf Stadtbezirk 4 Düsseldorf Stadtbezirk 5 Düsseldorf Stadtbezirk 6 Düsseldorf Stadtbezirk 7 Düsseldorf Stadtbezirk 8 Düsseldorf Stadtbezirk 9 Düsseldorf Stadtmitte Düsseldorf Stockum Düsseldorf Unterbach Düsseldorf Unterbilk Düsseldorf Unterrath Düsseldorf Urdenbach Düsseldorf Vennhausen Düsseldorf Volmerswerth Düsseldorf Wersten Düsseldorf Wittlaer weitere Orte >>>
Jüchen weitere Orte >>>
Quickborn weitere Orte >>>
Zirndorf weitere Orte >>>

Diese Beiträge könnten Sie interessieren:
Kategorie: Anwalt Wettbewerbsrecht 13.09.2016
Idealtypisch ist die Abmahnung der Versuch, sich bei einem Wettbewerbsverstoß außergerichtlich mit demjenigen zu einigen, der den Verstoß begangen hat. Sie ist damit ein wichtiges Regulativ für die Einhaltung der Regeln im freien Wettbewerb.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 23.03.2016
Einen Arbeitsvertrag zu kündigen, ist nicht einfach. Die Abmahnung ist ein Mittel des Arbeitgebers, eine Kündigung vorzubereiten; mindestens aber den Arbeitnehmer zu rügen. Was viele nicht wissen: Auch der Arbeitnehmer kann seinen Chef abmahnen.
Kategorie: Anwalt Internetrecht 19.09.2016
Abmahnungen, die gegen Rechtsverstöße im Internet ausgesprochen werden, erleben einen nie gekannten Boom. Mag das Gros dieser Abmahnungen rein juristisch berechtigt sein, so trifft es häufig Privatleute, die einen Verstoß eher unbeabsichtigt begehen.
Kategorie: Anwalt Urheberrecht 19.09.2016
Abmahnungen im Urheberrecht sind Warnschüsse. Sie sollen aufmerksam machen und weitere Verletzungen möglichst unterbinden. Abmahnungen sind außergerichtlich. Juristisch scharf geschossen wird erst dann, wenn eine Abmahnung wirkungslos bleibt.
Kategorie: Anwalt Familienrecht 26.04.2016
Unterhaltszahlungen für die gemeinsamen Kinder werden nicht willkürlich festgelegt. Dafür hat das Oberlandesgericht Düsseldorf mit der danach benannten Düsseldorfer Tabelle gesorgt. Ein Garant für regelmäßige Zahlungen ist diese dennoch nicht.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Thorsten Ruppel 2012-07-23 (1432 mal gelesen)

Im Arbeitsrecht gilt der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit. Dieser verbietet es "mit Kanonen auf Spatzen zu schießen". Bevor der Arbeitgeber zu dem denkbar einschneidensten arbeitsrechtlichen Mittel der Kündigung greift, muss er zuvor den Arbeitnehmer erfolglos abgemahnt haben. Doch nicht selten sind die Abmahnungen nicht begründet und der Arbeitnehmer fragt sich nach Erhalt, was er dagegen machen kann.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8295454545454546 / 5 (88 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2012-09-10 (831 mal gelesen)

Nicht jede Kritik, Maßregelung oder jeder Anpfiff durch den Arbeitgeber wird für das Arbeitsverhältnis gefährlich. Brenzlig wird’s für den Arbeitnehmer erst, wenn der Arbeitgeber eine „Abmahnung“ ausspricht. Das heißt, wenn er ein konkretes Verhalten des Arbeitnehmers als Verstoß gegen seine arbeitsvertraglichen Pflichten rügt. Da eine Abmahnung die Vorstufe zur Kündigung darstellen kann, hier ein paar Tipps wie man erfolgreich gegen eine unberechtigte Abmahnung vorgehen kann.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9473684210526314 / 5 (57 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-10-12 (700 mal gelesen)

Ein Arbeitnehmer ist zum wiederholten Mal zu spät zur Arbeit gekommen, oder hat trotz betrieblichem Verbot im Internet gesurft. Jetzt reicht es dem Arbeitgeber und er mahnt den betroffenen Arbeitnehmer ab. Doch Vorsicht beachten Sie das Arbeitsrecht: Wenn Sie als Arbeitgeber eine Abmahnung aussprechen, so müssen Sie eine Reihe von Förmlichkeiten beachten. Jeder kleinste Fehler könnte zur Unzulässigkeit der Abmahnung führen, mit der Folge, dass Sie aus diesem Grund keine auf der Abmahnung basierende ordentliche verhaltensbedingte Kündigung aussprechen können. Hier einige Tipps, damit Sie die häufigsten Fehler bei der Abmahnung vermeiden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.238095238095238 / 5 (42 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-06-14 (706 mal gelesen)

Verstoßen Arbeitnehmer mit ihrem Verhalten, wie etwa ständiges zu spät zur Arbeit kommen oder krankfeiern, gegen ihre arbeitsvertragliche Pflichten, hat der Arbeitgeber das Recht eine Abmahnung auszusprechen. Doch Vorsicht: Um eine wirksame Abmahnung auszusprechen, die später möglicherweise zu einer ordentlichen verhaltensbedingten Kündigung führen soll, müssen einige Dinge beachtet werden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.086956521739131 / 5 (46 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht Sebastian Windisch 2010-01-07 (411 mal gelesen)

Nach der neuen Düsseldorfer Tabelle, die 2010 in Kraft tritt, haben sich die Beträge im Wesentlichen erhöht.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.095238095238095 / 5 (21 Bewertungen)
Wie genau berechnen Unterhaltsrechner den Kindesunterhalt? © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2017-03-17 (365 mal gelesen)

Nach der Trennung der Eltern muss regelmäßig die Frage geklärt werden, wer in welcher Höhe für die gemeinsamen Kinder Unterhalt zahlen muss. Im Internet findet man viele – meist kostenlose – Unterhaltsrechner für Kindesunterhalt. Ein exaktes Ergebnis sollte man von diesen Unterhaltsrechnern allerdings nicht erwarten.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.12 / 5 (25 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2009-01-06 (567 mal gelesen)

Die neue Düsseldorfer Tabelle ist da – unterm Strich mehr Geld für die Kinder!

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.515151515151515 / 5 (33 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2014-12-16 (3063 mal gelesen)

Zum 01.01.2015 tritt die neue Düsseldorfer Tabelle in Kraft. An dieser vom OLG Düsseldorf regelmäßig herausgegeben Leitlinie orientieren sich bundesweit die Gerichte, wenn es um Fragen zum Thema Kindesunterhalt geht.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8672566371681416 / 5 (113 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2010-03-17 (753 mal gelesen)

Einige Kanzleien in Deutschland haben sich darauf spezialisiert, im Namen der Unterhaltungsindustrie reihenweise Abmahnungen an Internetnutzer zu verschicken. Viele der Abgemahnten haben in ihrem Leben zum ersten Mal mit einem Rechtsanwalt zu tun und überschätzen entweder die tatsächliche Gefahr, die von entsprechenden Schreiben ausgeht, oder nehmen diese nicht ernst genug.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.896551724137931 / 5 (29 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2010-10-11 (715 mal gelesen)

Ein weit verbreiteter Irrglaube ist dabei, dass sich Filesharing-Abmahnungen lediglich auf die Musikindustrie beschränken – mittlerweile wird die Verbreitung aller möglichen Dateien im Internet durch Abmahn-Anwälte verfolgt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.027027027027027 / 5 (37 Bewertungen)


Alle Expertentipps zum Thema Computer & Internet

Suche in Expertentipps