Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Ammerbuch

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

15 Anwälte im 20 km Umkreis von Ammerbuch

Rechtsanwalt Dr. Joachim B. Steck
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht
(7,75km)
gelistet in: Anwalt Tübingen
Rechtsanwalt Martin Diebold
Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht
(7,85km)
gelistet in: Anwalt Tübingen
Rechtsanwältin Myriam Güntert
Rechtsanwältin Fachanwältin für Familienrecht Fachanwältin für Erbrecht
(9,86km)
Rechtsanwalt Tobias Gaiser
Rechtsanwalt Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
(21,89km)
gelistet in: Anwalt Böblingen
Rechtsanwalt VOELKER & Partner
Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
(19,99km)
gelistet in: Anwalt Reutlingen
Rechtsanwältin Beate Körner
Rechtsanwältin
(19,14km)
gelistet in: Anwalt Reutlingen
Rechtsanwalt Rainer Speidel
Rechtsanwalt mit Schwerpunkt im Verkehrsrecht Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Dipl. Verwaltungswirt (FH)
(19,14km)
gelistet in: Anwalt Reutlingen
Überblick der Rechtsgebiete
Arbeitsrecht (17,2km) Arztrecht (7,6km) Bankrecht/Kapitalmarktrecht (14,4km) Datenschutzrecht (18,2km) EDV Recht (18,2km) Erbrecht (10,1km) Familienrecht (10,1km) Gesellschaftsrecht (17,2km) Gewerblicher Rechtsschutz (18,2km) Immobilienrecht (17,2km) Inkasso (17,2km) Insolvenzrecht (17,2km) Internetrecht (18,2km) IT-Recht (18,2km) Kündigungsschutzrecht (17,2km) Markenrecht (18,2km) Medienrecht (18,2km) Medizinrecht (7,6km) Mietrecht (14,4km) Steuerrecht (18,2km) Strafrecht (18,2km) Urheberrecht (18,2km) Verbraucherinsolvenzrecht (17,2km) Verkehrsrecht (7,6km) Verkehrsstrafrecht (7,6km) Verkehrszivilrecht (7,6km) Vertragsrecht (17,2km) Wettbewerbsrecht (18,2km) Wirtschaftsrecht (18,2km) Wohnungseigentumsrecht (14,4km)

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Ammerbuch und Umkreis 20km Ammerbuch und Umkreis 50km
Standortinfo Ammerbuch
  • Bundesland: Baden-Württemberg
  • Einwohnerzahl Ammerbuch (Gemeinde) 11125
    • 6 Rechtsanwälte
    (Stand Fri Dec 09 22:36:59 CET 2016)
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-01-25 (448 mal gelesen)

Heftiger Schneefall und Blitzeis führen zu einem Verkehrschaos auf vielen deutschen Straßen und an den Flughäfen, wo viele Flüge witterungsbedingt gestrichen werden müssen. Für viele Arbeitnehmer bedeutet das, dass sie zu spät zur Arbeit kommen. Mit welchen arbeitsrechtlichen Konsequenzen müssen Arbeitnehmern wegen witterungsbedingten Verspätungen rechnen?

4.086956521739131 / 5 (23 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2010-05-10 (114 mal gelesen)

Ende Mai ist Stichtag, und so mancher schiebt sie auf die lange Bank - die Steuererklärung. Doch warum unnötig Geld verschenken? Über die Hälfte der deutschen Bürger ab 20 Jahre bieten dem komplizierten deutschen Steuerrecht die Stirn und nutzen ihre Chance auf Rückzahlung.

4.0 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2010-01-04 (282 mal gelesen)

Im Zuge der Pflegereform 2008 werden ab 1. Januar 2010 die finanziellen Leistungen der Pflegeversicherung erneut angehoben. Es ergeben sich folgende Änderungen:

3.933333333333333 / 5 (15 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht GKS Rechtsanwälte 2014-12-16 (217 mal gelesen)

Schon im Mai dieses Jahres hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass die Banken ihren Kunden die Bearbeitungsentgelte für Kredite zurückgewähren müssen. Die Bearbeitung des Kredits liege vorrangig im Interesse der Bank und somit darf diese dafür kein Entgelt fordern. Die Klauseln, die die jeweiligen Banken in ihren Darlehensverträgen niedergeschrieben haben, sind somit unwirksam und die Betroffenen können ihr Geld zurückfordern.

3.6 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2008-10-20 (269 mal gelesen)

Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Gesetzes zur Anhebung der Höchstgrenze eines Tagessatzes bei Geldstrafen beschlossen. Danach soll das Gericht künftig einen Tagessatz in Höhe von max. 20 000 Euro - statt wie bisher 5000 Euro - verhängen können.

3.8461538461538463 / 5 (13 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-09-06 (710 mal gelesen)

Wie alle Verträge lässt sich auch ein Arbeitsvertrag grundsätzlich kündigen. Mit Hilfe einer gründlichen Vorbereitung und einer versierten Unterstützung werden erfahrungsgemäß die besten Resultate erzielt.

3.8095238095238093 / 5 (42 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2008-02-13 (210 mal gelesen)

Post vom Inkassounternehmen mit einer Zahlungsaufforderung löst bei deren Empfängern oft die gewünschte Wirkung aus. Aus Angst, dass sonst bald der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht, begleichen viele der verunsicherten Verbraucher die geforderten Beträge ungeprüft.

3.7777777777777777 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2012-08-15 (109 mal gelesen)

Im Internet wird nicht nur beim Marktführer Ebay, sondern auch auf mittlerweile unzähligen anderen Auktionsplattformen, vom Computer über Designern-Kleidung bis zum Ökostrom auf alles geboten, was sich versteigern lässt. Internetauktionen sind nicht nur für private Endverbraucher eine lukrative Möglichkeit sich von altem Krempel zu trennen, sondern auch viele Händler und Gewerbetreibende nutzen dieses Medium als Absatzmöglichkeit. Die große Begeisterung für die Online-Auktionen und deren Kommerzialisierung bringen es mit sich, dass dieses Thema auch in rechtlicher Hinsicht bedeutend ist. Hier einige Fragen rund um das Thema „Onlineauktionen und Recht“ …

3.6666666666666665 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht Martin P. Heinzelmann, LL.M. 2014-05-05 (379 mal gelesen)

Mit Abschluss eines Darlehensvertrages berechnen viele Banken sowie Sparkassen ihren Kunden eine Bearbeitungsgebühr. Jedoch können sich Kunden diese Gebühr erstatten lassen, denn nach vielen Urteilen von Oberlandesgerichten sind diese Zusatzkosten unzulässig.

3.6666666666666665 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2010-07-14 (74 mal gelesen)

Wer in dieser Woche Urlaub genommen hat, ist fein raus: Temperaturen über der 30 °C-Marke versprechen traumhafte sonnige Stunden. Viele Arbeitnehmer müssen die heißen Tage jedoch im Büro überstehen. Denn "hitzefrei" gibt es in der Regel leider nicht. Nur wenn die Temperaturen im Büro dauerhaft über 26 °C liegen und gesundheitliche Schäden drohen, ist der Arbeitgeber im Sinne der Arbeitsstätten-Richtlinie zum Handeln aufgefordert - ein Rechtsanspruch leitet sich daraus jedoch nicht ab.

4.333333333333333 / 5 (3 Bewertungen)
Weitere Expertentipps