Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Bad Tölz

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

1 Anwälte in Bad Tölz

Überblick der Rechtsgebiete
Familienrecht

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Bad Tölz und Umkreis 20km Bad Tölz und Umkreis 50km
Standortinfo Bad Tölz
  • Bundesland: Bayern
  • Einwohnerzahl Bad Tölz (Gemeinde) 17480
  • 29 Rechtsanwälte , davon 6 Frauen
  • 11 Fachanwälte , davon 3 Frauen.
(Stand Tue Jul 25 00:59:10 CEST 2017)
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-01-21

Stellt sich ein Arbeitssuchender auf Geheiß der Bundesagentur für Arbeit bei einem potentiellen Arbeitgeber vor, ist er auf dem Weg dorthin nicht in jedem Fall unfallversichert.

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2011-02-10 (211 mal gelesen)

Betriebseinnahmen und -ausgaben sind penibel genau zu dokumentieren. Nachlässigkeiten und fehlende Kooperation mit den Finanzämtern können ansonsten die Existenz kosten, wie ein vom Finanzgericht Hamburg entschiedener Fall zeigt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht Justus Kehrl 2012-07-13 (595 mal gelesen)

Bundesgerichtshof entscheidet über Pflichtteilsberechtigung eines Abkömmlings trotz Pflichtteilsverzicht des näheren Abkömmlings

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.90625 / 5 (32 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2009-11-12 (83 mal gelesen)

Jahr für Jahr werden in Deutschland mehr als 200.000 Ehen geschieden. Während in der Bevölkerung häufig nur der nachehelich zu zahlende Unterhalt eine besondere Rolle spielt, gibt es gerade bei dem Vorhandensein eines Unternehmens noch ein viel größeres Problem: Die Durchführung des Zugewinnausgleichs.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht Siegfried Reulein 2017-06-19 (60 mal gelesen)

Bislang haben sich Bausparkassen, die sich von unrentablen Bausparverträgen trennen wollten, auf Verträge konzentriert, bei denen die Zuteilungsreife bereits mehr als 10 Jahre bestand. Im Hinblick auf solche Verträge hat der BGH mit Entscheidung vom 21.02.2017 -XI ZR 272/16 – festgestellt, dass eine Kündigung durch die Bausparkasse aufgrund einer seit mehr als 10 Jahren bestehenden Zuteilungsreife in der Regel wirksam ist.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2009-11-09 (106 mal gelesen)

Jahr für Jahr werden in Deutschland mehr als 200.000 Ehen geschieden. Bei Unternehmern kann sich dabei die Durchführung des Zugewinnausgleichs im Scheidungsfall schnell zu einer Krise für das gesamte Unternehmen ausweiten.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2013-04-25 (242 mal gelesen)

In einem Urteil vom 16.01.2013 (10 AZR 26/12) hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt entschieden, dass in Arbeitsverträgen per entsprechender Klausel die Höhe des jeweiligen Weihnachtsgeldes variabel vom Arbeitgeber festgelegt werden darf. So kann ein Arbeitgeber jährlich wechselnd bestimmen, in welcher Höhe er Weihnachtsgratifikationen gewährt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5454545454545454 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2014-04-01 (575 mal gelesen)

Ob es der Sturz von der Leiter oder der infektiöse Dornenstich im Garten ist: Um sich vor den finanziellen Folgen eines Unfalls zu schützen, schließen viele Privatpersonen eine Unfallversicherung ab. Ärgerlich, wenn die dann im Falle eines Unfalls nicht zahlen will …

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8421052631578947 / 5 (38 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2007-10-17 (196 mal gelesen)
Mit der Scheidung beginnt der Streit um das Vermögen

Jahr für Jahr werden von den bundesdeutschen Gerichten mehr als 200.000 Ehen geschieden. Nicht selten wird dabei von den Nochehegatten vor Gericht heftig um die Verteilung des Vermögens und den während der Ehe erzielten Zugewinn gestritten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.375 / 5 (8 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2012-09-10 (811 mal gelesen)

Nicht jede Kritik, Maßregelung oder jeder Anpfiff durch den Arbeitgeber wird für das Arbeitsverhältnis gefährlich. Brenzlig wird’s für den Arbeitnehmer erst, wenn der Arbeitgeber eine „Abmahnung“ ausspricht. Das heißt, wenn er ein konkretes Verhalten des Arbeitnehmers als Verstoß gegen seine arbeitsvertraglichen Pflichten rügt. Da eine Abmahnung die Vorstufe zur Kündigung darstellen kann, hier ein paar Tipps wie man erfolgreich gegen eine unberechtigte Abmahnung vorgehen kann.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9464285714285716 / 5 (56 Bewertungen)
Weitere Expertentipps