Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Beeskow

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

Standortinfo Beeskow
  • Bundesland: Brandenburg
  • Einwohnerzahl Beeskow (Gemeinde) 8038
  • 10 Rechtsanwälte , davon 3 Frauen
  • 2 Fachanwälte , davon 1 Frauen.
(Stand Mon Jul 24 11:04:31 CEST 2017)
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Erbrecht GKS Rechtsanwälte 2016-05-20 (1212 mal gelesen)

Kommt es nach dem Tode eines Erblassers zwischen einem per Testament eingesetzten Erben und einem Pflichtteilsberechtigten zum Streit über die Höhe des Erbes bzw. Pflichtteils, so ist der Erbe unter anderem dazu verpflichtet, auf seine Kosten die Kontoauszüge des Erblassers auf mögliche Schenkungen bzw. andere Unregelmäßigkeiten innerhalb der letzten 10 Jahre zu überprüfen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7176470588235295 / 5 (85 Bewertungen)
Verbraucherschutz: Veganer Käse darf sich nicht Käse nennen! © DragoNika - Fotolia
Kategorie: Anwalt Wettbewerbsrecht 2016-04-28 (844 mal gelesen)

Käse, der nicht aus der Milch einer Kuh, Ziege oder eines Schafs hergestellt wird, darf nicht als Käse oder Cheese bezeichnet werden. Das Landgericht Trier untersagte einem Betrieb für vegane und vegetarische Kost eine entsprechende Vermarktung.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (54 Bewertungen)
Mief im Treppenhaus- Was müssen Mitbewohner dulden? © flashpics - Fotolia
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2015-02-24 (1014 mal gelesen)

Essensgerüche, Zigarettenqualm, stinkende Mülltüten oder abgestellte Müffel-Schuhe - Mief im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses bietet oft Anlass zum Streit unter den Mietern. Was muss geduldet, was darf verboten werden?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.694915254237288 / 5 (59 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht Siegfried Reulein 2015-08-14 (466 mal gelesen)

Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat in einer Entscheidung vom 04.08.2015 – 10 O 9199/14 (noch nicht rechtskräftig) – in einem von Rechtsanwalt Siegfried Reulein, Nürnberg, betreuten Rechtsstreit zwei Widerrufsbelehrungen der Sparda Bank aus dem Jahr 2003 und dem Jahr 2010 für fehlerhaft und den Widerruf als rechtswirksam erachtet.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.2 / 5 (20 Bewertungen)
Behandlungsfehler oder Pfusch beim Zahnersatz? © yanlev - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2014-09-11 (667 mal gelesen)

Ob die Krone wackelt, oder das Implant drückt - Patienten sind oft mit den Folgen einer Zahnersatzbehandlung unzufrieden. Für den behandelnden Zahnarzt drohen dann nicht selten Arzthaftungsprozesse.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.021739130434782 / 5 (46 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-10-04 (853 mal gelesen)

"Nein heißt Nein" – In Zukunft sind alle sexuellen Handlungen gegen den Willen eines Anderen strafbar. Dies sieht die Reform des Sexualstrafrechts vor, die in Kürze in Kraft treten wird. Damit werden in Zukunft auch Übergriffe strafrechtlich geahndet werden können, die bislang nicht als Vergewaltigung zu verfolgen waren.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0638297872340425 / 5 (47 Bewertungen)
KfZ-Werkstatt muss Rückrufaktion seiner Marken kennen! © Dan Race - Fotolia
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2017-05-02 (48 mal gelesen)

Eine Fachwerkstatt eines KfZ-Herstellers für Kraftfahrzeuge muss Rückrufaktionen kennen und ist verpflichtet Kunden, die Inspektionen an ihrem Fahrzeug beauftragen, auch auf diese Rückrufaktion sowie die anstehenden Reparaturen hinzuweisen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht Sebastian Windisch 2012-12-07 (172 mal gelesen)

Der Artikel thematisiert ein aktuelles Urteil des OLG Düsseldorf, Az. 21 U 74/10 vom 28.08.2012 zu den Verpflichtungen des ausführenden Unternehmens bei Dachdeckerarbeiten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.2 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2013-06-26 (1306 mal gelesen)

Die Top 10 der berechtigten Mietmängel und was Mieter dagegen tun können ...

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.787037037037037 / 5 (108 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2010-10-11 (312 mal gelesen)

Dieser Artikel behandelt eine aktuelle OLG-Entscheidung (Aktenzeichen: 2 U 386/10) zu rechtsmissbräuchlichen Internet-Abmahnungen und Unterlassungsansprüchen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.3 / 5 (10 Bewertungen)
Weitere Expertentipps