Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Berlin Tiergarten

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

15 Anwälte in Berlin Tiergarten

Rechtsanwalt Bodo K. Seidel
Rechtsanwalt Fachanwalt für Versicherungsrecht

Rechtsanwalt Thomas Oberer
Rechtsanwalt Fachanwalt für Steuerrecht Fachanwalt für Insolvenzrecht

Rechtsanwalt Dr. Alexander Meschkowski, LL.M.
Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkten Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht

Rechtsanwältin Christina Sonnen
Rechtsanwältin und Fachanwältin für Sozialrecht

Überblick der Rechtsgebiete
Arbeitsrecht Architektenrecht/Ingenieurrecht Baurecht Erbrecht Familienrecht Gesellschaftsrecht Immobilienrecht Insolvenzrecht Kündigungsschutzrecht Mietrecht Reiserecht Sozialhilferecht Sozialrecht Sozialversicherungsrecht Steuerrecht Strafrecht Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Verkehrszivilrecht Versicherungsrecht Vertragsrecht Wohnungseigentumsrecht Zivilrecht

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Berlin Tiergarten und Umkreis 20km Berlin Tiergarten und Umkreis 50km
Standortinfo Berlin Tiergarten
  • Berlin Tiergarten (Bezirk von Berlin)
  • Bundesland: Berlin
  • Einwohnerzahl Berlin (Land) 3,292,365
  • Einwohnerzahl Berlin (Stadtkreis/kreisfreie Stadt/Landkreis) 3,292,365
  • Einwohnerzahl Berlin (Gemeinde) 3,292,365
  • 2 Stadtteile
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht    (66 mal gelesen)

Wer seine eigenen vier Wände baut, sollte auf Nummer sicher gehen. Denn manche Bauträger locken mit der Ersparnis von Vertragsnebenkosten, wenn Grundstück und Haus in zwei getrennten Verträgen erworben werden. So sollen vermeintlich Grunderwerbsteuer und Notarkosten reduziert werden. Doch das sogenannte verdeckte Bauherrenmodell kann den Bauherren am Ende teuer zu stehen kommen. Oft wird der Traum vom Eigenheim dann zum Albtraum.

4.0 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht    (166 mal gelesen)

Reform seit dem 01.11.2008 in Kraft Das schon seit dem 26.06.2008 beschlossene Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) ist am 1. November 2008 in Kraft getreten. Das bedeutet für alle Unternehmensgründer: Sie haben jetzt neue Möglichkeiten für die Rechtsform Ihrer Firma.

4.3 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht    (221 mal gelesen)

Die Abgabe der Einkommenssteuererklärung ist für viele Steuerpflichtige an sich eine leidige Pflicht. Ob sie etwa elektronisch, brieflich oder per Fax an das Finanzamt übermittelt werden kann, wurde bereits mehrfach gerichtlich entschieden.

3.6 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte    (131 mal gelesen)

Unverschuldeter Unfall mit Leasingfahrzeug: Keine Schadensersatzverpflichtung gegenüber Versicherung des Leasinggebers.

4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht    (58 mal gelesen)

In den fünf neuen Bundesländern und im früheren Ostberlin hatten im Zeitpunkt der Wiedervereinigung häufig Nutzer ein Eigenheim auf einem fremden Grundstück inne. Rechtsgrundlage für die Inanspruchnahme fremden Grund und Bodens waren oftmals durch staatliche Stellen der DDR verliehene dingliche Nutzungsrechte oder das in einem Grundbuch festgeschriebene selbständige Gebäudeeigentum.

3.7 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte    (109 mal gelesen)

Seit dem 04.11.2011 ist die Übergangsfrist für das neue Widerrufsrecht abgelaufen.

5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht    (149 mal gelesen)

Ein Makler darf für die Besichtigung einer Wohnung kein Geld verlangen. Zu diesem Schluss kam das Stuttgarter Landgericht in einem gerade gesprochenen Urteil.

4.0 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht    (68 mal gelesen)

Deutschlands Raser, Trinker und Rotlichtsünder haben einen zweifelhaften Rekord aufgestellt: Noch nie seit der Einführung des Mehrfachtäter-Punktsystems im Jahr 1974 waren im Verkehrszentralregister des Flensburger Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) so viele Verkehrsteilnehmer in der Bundesrepublik mit Einträgen verzeichnet.

3.5 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte    (113 mal gelesen)

Dass das schon 2006 in Kraft getretene Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz stets für neue – arbeitnehmerfreundliche – Urteile sorgt, zeigt eine aktuelle Entscheidung des Landesarbeitsgerichtes Baden-Württemberg (AZ: 22 Sa 67/10).

3.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Thorsten Ruppel    (84 mal gelesen)

2.0 / 5 (1 Bewertungen)
Weitere Expertentipps