Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Berlin Weißensee

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

11 Anwälte in Berlin Weißensee

Rechtsanwältin Claudia Ziegler
Helene-Weigel-Platz 10, 12681 Berlin
gelistet in: Anwalt Berlin
Rechtsanwalt Tilo Krause
Knaackstr. 22/24, 10405 Berlin
gelistet in: Anwalt Berlin
Rechtsanwalt Dr. Hubertus Hoffmann
Cyanenstraße 17, 10407 Berlin
gelistet in: Anwalt Berlin
Rechtsanwältin Urte Brieger
Werneuchenerstr. 33, 13055 Berlin
gelistet in: Anwalt Berlin
Rechtsanwalt Stefan Brieger
Werneuchenerstr. 33, 13055 Berlin
gelistet in: Anwalt Berlin
Rechtsanwalt Rolf Draheim
Florastraße 71, 13187 Berlin
gelistet in: Anwalt Berlin
Rechtsanwalt Steffen Kindt
Florastr. 71, 13187 Berlin
gelistet in: Anwalt Berlin
Rechtsanwalt Uwe Ringel
Max-Steinke-Str. 4, 13086 Berlin
gelistet in: Anwalt Berlin
Rechtsanwältin Dr. Bärbel Richter
Berliner Allee 88, 13088 Berlin
gelistet in: Anwalt Berlin
Rechtsanwältin Jana Jeschke
Schönhauser Allee 144, 10435 Berlin
gelistet in: Anwalt Berlin
Rechtsanwalt André Mönke
Am Falkenberg 69, 12524 Berlin
gelistet in: Anwalt Berlin

Umkreis erweitern:
Berlin Weißensee und Umkreis 20km Berlin Weißensee und Umkreis 50km

Rechtsgebiete der nächstgelegenen Anwälte
Arbeitsrecht Baurecht Erbrecht Familienrecht Grundstücksrecht Kündigungsschutzrecht Mietrecht Pflegeversicherungsrecht Sozialhilferecht Sozialrecht Sozialversicherungsrecht Steuerrecht Steuerstrafrecht Strafrecht Verkehrsrecht Verkehrsstrafrecht Verkehrszivilrecht Versicherungsrecht Vertragsrecht Wohnungseigentumsrecht

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Berlin Weißensee und Umkreis 20km Berlin Weißensee und Umkreis 50km
Standortinfo Berlin Weißensee
  • Berlin Weißensee (Bezirk von Berlin)
  • Bundesland: Berlin
  • Einwohnerzahl Berlin (Land) 3,292,365
  • Einwohnerzahl Berlin (Stadtkreis/kreisfreie Stadt/Landkreis) 3,292,365
  • Einwohnerzahl Berlin (Gemeinde) 3,292,365
  • 3 Stadtteile
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht    (171 mal gelesen)

Ab Mitte 2016 sollen alle Verbraucher in Deutschland mit einem Girokonto am Zahlungsverkehr teilnehmen können. Das Bundeskabinett hat einen entsprechenden Gesetzentwurf beschlossen. Doch wie funktioniert das mit dem Girokonto für Jedermann?

4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht    (30 mal gelesen)

Was tun, wenn man als Bankkunde glaubt, von seiner Bank falsch beraten worden zu sein oder die Bank sich weigert, eine vom Kunden als unberechtigt eingestufte Abbuchung rückgängig zu machen?

Kategorie: Anwalt Mietrecht    (28 mal gelesen)

Der Bundesgerichtshof entschied, dass in der jährlichen Betriebskostenabrechnung die Position Hauswart keine Kosten für Instandhaltungs- oder Verwaltungsarbeiten enthalten dürfe.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht    (32 mal gelesen)

Arbeitgeber dürfen Bewerber wegen mangelnder Deutschkenntnisse auch weiterhin nicht berücksichtigen. Die durch die Einführung des allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) verursachten Unsicherheiten auf Seiten der Arbeitgeber konnten durch ein Urteil des Arbeitsgerichts (ArbG) Berlin zumindest teilweise genommen werden

Kategorie: Anwalt Reiserecht    (29 mal gelesen)

Noch ganz im Taumel der Urlaubsgefühle durchfährt den Rückkehrer ein jeher Schreck: An der Wohnungstür prangt ein unübersehbarer Zettel „Rufen Sie mich an, Ihr Vermieter“.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte    (67 mal gelesen)

Wer kennt das nicht? Man steht unter Zeitdruck, doch der vorausfahrende Fahrer schleicht auf der linken Spur. Dass aggressives Fahrverhalten nicht die Lösung ist, zeigen die aktuellen Urteile im Straßenverkehrsrecht. Das Oberlandesgericht Hamm (OLG) legte in seiner jüngsten Entscheidung fest, wann Drängeln vorliegt. Aus der Entscheidung des Verwaltungsgerichts Neustadt (VG) geht hervor, dass Nötigung im Straßenverkehr den Führerschein kosten kann.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte    (137 mal gelesen)

Lehnt die Einstellungsbehörde einen Bewerber ab, so muss sie die Ablehnungsgründe sorgfältig aufklären - ansonsten ist die Ablehnung unrechtmäßig. Dies hat das Oberverwaltungsgericht NRW in einem von Herrn Rechtsanwalt Hupperts geführten Eilverfahren per Beschluss festgelegt.

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht Siegfried Reulein    (284 mal gelesen)

Versicherungsnehmer, die sog. Nettpolicenverträge abschließen, sind oftmals verwundert, dass im Falle einer vorzeitigen Beendigung des Lebensversicherungsvertrages dennoch Zahlungen auf eine parallel abgeschlossene Kostenausgleichsvereinbarung leisten müssen.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte    (93 mal gelesen)

Obwohl GmbH-Geschäftsführer an sich Angestellte der GmbH sind, werden diese vom Kündigungsschutzgesetz (KSchG) nicht als Arbeitnehmer betrachtet.

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht    (28 mal gelesen)

Der Bankensenat des Oberlandesgerichts Karlsruhe hat entschieden, dass die beklagte Bank es zu unterlassen hat, für Bankgeschäfte mit privaten Kunden in ihrem Preis- und Leistungsverzeichnis und/oder einem Preisaushang eine Klausel zu verwenden, wonach für Anschaffungsdarlehen eine Bearbeitungsgebühr aus dem Darlehensbetrag in Höhe von 2 %, mindestens jedoch in Höhe von 50,00 Euro geschuldet wird.

Weitere Expertentipps