Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Hamburg Volksdorf

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

8 Anwälte in Hamburg Volksdorf

Rechtsanwalt Dirk Kaden
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht

Rechtsanwalt Dr. Heiko Granzin
Rechtsanwalt Fachanwalt für Strafrecht Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Lenore Paschen
Rechtsanwältin Fachanwältin für Sozialrecht

Überblick der Rechtsgebiete
Arbeitsrecht (9,2km) Beamtenrecht (9,2km) Erbrecht (9,2km) Familienrecht (9,2km) Grundstücksrecht (9,2km) Insolvenzrecht (9,2km) Kündigungsschutzrecht (9,2km) Mietrecht (9,2km) Sozialhilferecht (9,2km) Sozialrecht (9,2km) Sozialversicherungsrecht (9,2km) Verkehrsrecht (9,2km) Verkehrsstrafrecht (9,2km) Verkehrszivilrecht (9,2km) Wohnungseigentumsrecht (9,2km)

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Hamburg Volksdorf und Umkreis 20km Hamburg Volksdorf und Umkreis 50km
Standortinfo Hamburg Volksdorf
  • Hamburg Volksdorf
  • Bezirk Hamburg Wandsbek, Hamburg
  • Bundesland: Niedersachsen Hamburg
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2011-12-13 (267 mal gelesen)

Nie war der Weihnachtseinkauf einfacher als in der heutigen Zeit. Das Internet bietet nahezu alles, was das Herz begehrt und das bequeme Shoppen von zu Hause aus wird immer beliebter. Doch beim scheinbar so unkomplizierten Einkauf im Internet ist auch Vorsicht geboten. Deshalb sollte man mit offenen Augen auf Shopping-Tour im Netz gehen.

4.5 / 5 (14 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2015-12-08 (114 mal gelesen)

Was geschieht mit dem Resturlaub, wenn ein Arbeitnehmer stirbt? Bislang war es in Deutschland so, dass mit dem Tod des Arbeitnehmers auch sein Urlaubsanspruch erlischt. Jetzt hat ein Gericht entschieden, dass der Urlaubsanspruch eines verstorbenen Arbeitnehmers vererbbar ist.

3.8333333333333335 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht Sebastian Windisch 2011-05-06 (172 mal gelesen)

BGH-Entscheidung zum Anspruch auf Unterhalt

4.6 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2009-01-26 (76 mal gelesen)

Eine Unterhaltsvereinbarung kann sittenwidrig sein, wenn die Ehegatten damit auf der Ehe beruhende Familienlasten zum Nachteil des Sozialleistungsträgers regeln. Das könne auch dann der Fall sein, wenn der Ehemann durch die Unterhaltsabrede finanziell nicht mehr in der Lage ist, seine eigene Existenz zu sichern und deshalb ergänzender Sozialleistungen bedarf.

5.0 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2013-08-19 (68 mal gelesen)

Urlauber, die bei der Buchung einer Ferienwohnung großen erkennbaren Wert auf ausreichende Einkaufsmöglichkeiten legen und vor Ort nur einen Minimarkt vorfinden, haben einen Anspruch auf Schadensersatz.

3.6666666666666665 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2009-02-02 (73 mal gelesen)

Schnurlose Festnetztelefone, die auf dem sogenannten Standard CT1+ und CT2 basieren, dürfen ab dem 1. Januar 2009 nicht mehr genutzt werden. Wer trotz des Verbotes noch mit den alten Geräten telefoniert, kann Funkstörungen auslösen

3.75 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2014-12-11 (536 mal gelesen)

Wer mit einem gemieteten Fahrzeug ins Ausland fährt, obwohl er das nach den Bedingungen des Mietvertrags nicht darf, dem drohen die Stilllegung des Fahrzeugs und die damit verbundenen Kosten.

3.9375 / 5 (32 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2013-01-23 (125 mal gelesen)

Bei einem sogenannten standardisierten Messverfahren zur Geschwindigkeitsermittlung ergeben sich für das Gericht bestimmte Vereinfachungen bei der Formulierung des Urteils. Wenn sich jedoch aus dem Vorbringen des Betroffenen (bzw. seines Verteidigers) konkrete Anhaltspunkte für einen Messfehler ergeben, muss der Tatrichter den Sachverhalt näher aufklären und entsprechende Feststellungen im Urteil treffen (vgl. u.a. OLG Düsseldorf, VRR 2012, 193).

4.0 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wettbewerbsrecht 2016-11-25 (139 mal gelesen)
© dessauer - Fotolia

Sogenannte Black-Friday-Sales begegnen Verbrauchern in dieser Woche nicht nur im Internet, sondern auch im Einzelhandel. Unbekannt ist vielen Händlern, dass eine chinesische Firma schon vor drei Jahren beim deutschen Patent- und Markenamt den Begriff „Black Friday“ schützen ließ. Laut dem Magazin Focus mahnt das Unternehmen bereits seit einiger Zeit deutsche Einzelhändler ab, die mit dem Begriff Black Friday werben.

4.0 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2008-10-15 (156 mal gelesen)

Keine „Umwandlung“ des Geschäftsführervertrags in Arbeitsvertrag

3.6666666666666665 / 5 (3 Bewertungen)
Weitere Expertentipps