bg-grafik
Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Neu-Anspach

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

18 Anwälte im 20 km Umkreis von Neu-Anspach

Rechtsanwalt Sascha D'Oro
Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht
(9,91km)
Rechtsanwältin Angelika Ehlers
Rechtsanwältin Fachanwältin für Familienrecht
(11,41km)
Rechtsanwalt Dr. jur. Uwe Schulz
Rechtsanwalt Fachanwalt für Strafrecht Fachanwalt für Arbeitsrecht
(11,26km)
Rechtsanwalt Thorsten Sager
Rechtsanwalt Fachanwalt für Versicherungsrecht
(11,13km)
Rechtsanwältin Birgitta Becker
Rechtsanwältin Fachanwältin für Arbeitsrecht Wirtschaftsmediatorin (IHK)
(9,23km)
gelistet in: Anwalt Oberursel
Rechtsanwalt Dietmar Schoßland
Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht
(17,41km)
gelistet in: Anwalt Bad Soden
Rechtsanwalt Dr. Michael Lowin
Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht
(18,15km)
Rechtsanwalt Dr. Michael Lowin
Rechtsanwalt Fachanwalt für Familienrecht Fachanwalt für Arbeitsrecht
(18,15km)
Rechtsanwalt Robert C. Mudter
Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht
(20,51km)
Rechtsanwalt Kay Gorywoda
Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht
(28,41km)
gelistet in: Anwalt Eppstein
Überblick der Rechtsgebiete
Arbeitsrecht (10,4km) Architektenrecht/Ingenieurrecht (18,2km) Baurecht (16,4km) Erbrecht (10,7km) Familienrecht (10,7km) Gesellschaftsrecht (10,7km) Gewerblicher Rechtsschutz (19,2km) Internetrecht (19,5km) Kündigungsschutzrecht (10,4km) Markenrecht (19,2km) Mediation im Arbeitsrecht (11,2km) Mietrecht (10,7km) Öffentliches Baurecht (18,2km) Privates Baurecht (18,2km) Sozialhilferecht (19,5km) Sozialrecht (19,5km) Sozialversicherungsrecht (19,5km) Strafrecht (10,7km) Urheberrecht (10,7km) Verkehrsrecht (10,4km) Verkehrsstrafrecht (10,4km) Verkehrszivilrecht (10,4km) Versicherungsrecht (10,7km) Wettbewerbsrecht (19,2km) Wohnungseigentumsrecht (10,7km)

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Neu-Anspach und Umkreis 20km Neu-Anspach und Umkreis 50km
Standortinfo Neu-Anspach
  • Bundesland: Hessen
  • Einwohnerzahl Neu-Anspach (Gemeinde) 14705
  • 28 Rechtsanwälte , davon 11 Frauen
  • 3 Fachanwälte , davon 1 Frauen.
(Stand Sun Feb 26 15:51:30 CET 2017)
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2014-12-22 (506 mal gelesen)
Urteile rund um die Streupflicht bei Schnee und Glatteis © Edler von Rabenstein - Fotolia

Bei nicht von Schnee und Glatteis geräumten Gehwegen kommt es leider immer wieder zu Stürzen von Fußgängern- zum Teil mit erheblichen gesundheitlichen Folgen. Gestritten wird dann, wer seiner Streupflicht nicht nachgekommen ist. Hier einige aktuelle Urteile zum Thema Streupflicht.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.75 / 5 (28 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2013-05-27 (257 mal gelesen)

Vor deutschen Zivilgerichten wurden noch im Jahr 2011 rund 2,2 Millionen erstinstanzliche Verfahren geführt. Immerhin rund 200.000 dieser Verfahren gingen sogar in die zweite Instanz, womit ein erheblicher Kostenmehraufwand verbunden ist. Und damit nicht genug: Erst vor kurzem beschloss der Bundestag mit dem "Kostenrechtsmodernisierungsgesetz", dass die gesetzlichen Gebühren für anwaltliche Leistungen ab der Jahreshälfte um durchschnittlich 12% steigen werden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.090909090909091 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-08-04 (467 mal gelesen)

Leere Flaschen, Brottüten oder Steine: Anwohner von Schulen finden manchen Unrat auf ihrem Grundstück. Muss der Schulträger Maßnahmen ergreifen, um die Nachbarn vor Müll auf ihrem Grundstück zu schützen?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (29 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-09-06 (1039 mal gelesen)

Wie alle Verträge lässt sich auch ein Arbeitsvertrag grundsätzlich kündigen. Mit Hilfe einer gründlichen Vorbereitung und einer versierten Unterstützung werden erfahrungsgemäß die besten Resultate erzielt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7903225806451615 / 5 (62 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2008-11-18 (527 mal gelesen)

Immer wieder erschüttern Berichte über das langsame Sterben von sog. Komapatienten. Nicht wenige Menschen haben selbst erlebt, wie Angehörige monatelang nur noch von Maschinen am Leben gehalten und künstlich ernährt wurden, ohne Aussicht auf Heilung. Was ist zu tun, um die persönlichen Vorstellungen von einem würdevollen Lebensende durchzusetzen?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.258064516129032 / 5 (31 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2010-05-11 (164 mal gelesen)

Mieter zahlen in Deutschland durchschnittlich 2,16 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten. Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten zusammen, kann die so genannte zweite Miete bis zu 2,91 Euro pro Quadratmeter und Monat betragen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.125 / 5 (8 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht Siegfried Reulein 2016-09-06 (1329 mal gelesen)

Das Oberlandesgericht Nürnberg hat in einer aktuellen von Rechtsanwalt Siegfried Reulein, Nürnberg, erstrittene Entscheidung vom 01.08.2016 – 14 U 1780/15 – die Sparda Bank Nürnberg verurteilt und einem Darlehensnehmer Recht gegeben, der die Fehlerhaftigkeit der ihm vorgelegten Widerrufsbelehrung behauptet hatte.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.023529411764706 / 5 (85 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Gesellschaftsrecht GKS Rechtsanwälte 2015-11-10 (1113 mal gelesen)

Bei einer Vielzahl von Gesellschaftsformen ist es gängige Praxis, dass natürliche Personen – beispielsweise die Gesellschafter einer GmbH – der Gesellschaft Darlehen geben, um das Unternehmen bei der Gründung oder in Wachstumsphasen finanziell zu unterstützen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.830769230769231 / 5 (65 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2009-04-27 (880 mal gelesen)

Der Deut­sche Bun­des­tag hat den Ent­wurf der Bun­des­re­gie­rung für ein Fahr­gast­rech­te­ge­setz ver­ab­schie­det. Künf­tig er­hal­ten Bahn­fah­re­rin­nen und Bahn­fah­rer vor allem bei Ver­spä­tun­gen und Zu­g­aus­fäl­len mehr Rech­te. Das Ge­setz be­ruht auf einer EG-Ver­ord­nung, die ab dem 3. De­zem­ber 2009 eu­ro­pa­weit gel­ten wird. Das neue Fahr­gast­rech­te­ge­setz ver­bes­sert die Rech­te der Bahn­rei­sen­den in Deutsch­land be­reits zur Som­mer­rei­se­sai­son 2009 und er­wei­tert sie dar­über hin­aus ge­gen­über dem eu­ro­päi­schen Recht.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.98 / 5 (50 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2012-07-30 (151 mal gelesen)

Linksabbieger müssen bei Unfällen mit erhöhter Haftung rechnen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (6 Bewertungen)
Weitere Expertentipps
--%>