Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Neuburg

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

4 Anwälte im 20 km Umkreis von Neuburg

Rechtsanwalt Christian Pollin
Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Fachanwalt für Erbrecht
(15,06km)
Rechtsanwalt Andreas Schieferbein
Rechtsanwalt Fachanwalt für Erbrecht
(17,92km)
Überblick der Rechtsgebiete
Arbeitsrecht (17,3km) Bankrecht/Kapitalmarktrecht (17,9km) Baurecht (17,3km) Datenschutzrecht (17,9km) Erbrecht (17,3km) Familienrecht (17,3km) Immobilienrecht (17,9km) Internetrecht (17,9km) IT-Recht (17,9km) Mietrecht (17,3km) Öffentliches Baurecht (17,9km) Privates Baurecht (17,9km) Verkehrsrecht (17,3km) Verkehrsstrafrecht (17,3km) Verkehrszivilrecht (17,3km) Zivilrecht (17,3km)

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Neuburg und Umkreis 20km Neuburg und Umkreis 50km
Standortinfo Neuburg
  • Bundesland: Schleswig-Holstein
  • Einwohnerzahl Neuburg (Gemeindeverband) 5896
  • Einwohnerzahl Neuburg (Gemeinde) 2075
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2011-11-10 (174 mal gelesen)

Wenn es auf der Autobahn kracht, ist es keine Seltenheit, dass andere Autofahrer anhalten. Doch nicht etwa um zu helfen, sondern um zu schauen und zu fotografieren.

3.8333333333333335 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2009-07-02 (554 mal gelesen)

Dieser Artikel befasst sich mit dem Thema Abfindung bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen

3.7941176470588234 / 5 (34 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht Marcus Fischer 2013-10-10 (590 mal gelesen)

Ein Fahrzeug verfügt über keine gültige Umweltplakette, wenn das auf der Plakette am Fahrzeug eingetragene Kennzeichen nicht mit dem am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen übereinstimmt. Bereits das Parken eines Fahrzeugs in einer Umweltzone ohne gültige Plakette stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einem Bußgeld geahndet werden kann.

3.8260869565217392 / 5 (23 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2009-05-18 (180 mal gelesen)

Grundstücksübertragung unter Ehegatten – Steuerfreiheit nutzen

3.857142857142857 / 5 (7 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2014-02-20 (716 mal gelesen)

Ein kleiner Sieg für die Fraktion der Autofahrer: Rohdaten aus der Geschwindigkeitsmessanlage ESO ES 3.0 gehören nicht dem Hersteller der Geschwindigkeitsmessanlage, sondern der Behörde. Stellt die Behörde dem Sachverständigen die Messdaten zur Verfügung, folgt hieraus dessen Berechtigung zur Auslesung und Auswertung dieser Daten.

4.103448275862069 / 5 (29 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2015-01-07 (236 mal gelesen)

Das Jahr 2015 bringt für Arbeitnehmer einige erfreuliche Gesetzesänderungen: Mindestlohn, Erhöhungen des Regelbedarfs von Arbeitsuchenden und die Verlängerungen des Kurzarbeitergeldes- um nur ein paar zu nennen. Erfahren Sie mehr …

3.6923076923076925 / 5 (13 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2014-10-08 (607 mal gelesen)

Willigt der Mann in einer unverheirateten Partnerschaft in die künstliche Befruchtung seiner Partnerin mit fremdem Sperma ein, so ist er dem Kind zum Unterhalt verpflichtet. Dies geht aus einem aktuellen Urteil des Oberlandesgerichts Stuttgart (OLG) hervor (Az.: 13 U 30/14), welches damit die Rechte alleinstehender Frauen und solcher Kinder stärkt, die durch eine künstliche Befruchtung gezeugt wurden.

3.9285714285714284 / 5 (14 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2011-12-19 (357 mal gelesen)

Zeugen müssen vor Gericht aussagen. Jedoch gibt es Vorschriften, die Zeugen (und Angeklagte) schützen sollen. Die Begriffe "Zeugnisverweigerungsrecht" und "Auskunftsverweigerungsrecht" werden nachfolgend ausgeführt.

3.5294117647058822 / 5 (17 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-04-23 (188 mal gelesen)

Nach Berichten der Süddeutschen Zeitung geht die Firma Outokumpu mit hohen Verlusten in den gerade beschlossenen Zusammenschluss mit der ThyssenKrupp-Tochter Inoxum. In Deutschland sollen die Schmelzbetriebe in Krefeld und Bochum mit rund 850 Beschäftigten geschlossen werden.

4.285714285714286 / 5 (7 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Handelsrecht 2010-07-05 (83 mal gelesen)

Rechtzeitig zu Beginn der Hauptreisezeit sinken die Preisobergrenzen für Handy-Gespräche im europäischen Ausland um gut vier Cent. Am 1. Juli 2010 ist die nächste Stufe der Roaming-Verordnung in Kraft getreten. Danach dürfen für ausgehende Gespräche höchstens 0,46 Euro und für eingehende Gespräche maximal 0,18 Euro (inkl. MwSt.) berechnet werden.

3.5 / 5 (2 Bewertungen)
Weitere Expertentipps