Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Neuburg an der Donau

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

5 Anwälte im 20 km Umkreis von Neuburg an der Donau

Rechtsanwalt Christian Pollin
Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Fachanwalt für Erbrecht
(15.06km)
Rechtsanwalt Andreas Schieferbein
Rechtsanwalt Fachanwalt für Erbrecht
(17.92km)
Überblick der Rechtsgebiete
Arbeitsrecht (17.3km) Bankrecht/Kapitalmarktrecht (17.9km) Baurecht (17.3km) Datenschutzrecht (17.9km) Erbrecht (17.3km) Familienrecht (17.3km) Immobilienrecht (17.9km) Insolvenzrecht (17.9km) Internetrecht (17.9km) IT-Recht (17.9km) Mietrecht (17.3km) Öffentliches Baurecht (17.9km) Privates Baurecht (17.9km) Verkehrsrecht (17.3km) Verkehrsstrafrecht (17.3km) Verkehrszivilrecht (17.3km) Zivilrecht (17.3km)

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Neuburg an der Donau und Umkreis 20km Neuburg an der Donau und Umkreis 50km
Standortinfo Neuburg an der Donau
  • Bundesland: Bayern
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Mietrecht    (141 mal gelesen)

Bei einer zerstörten Vertrauensgrundlage kann sowohl der Vermieter, als auch der Mieter das Mietverhältnis fristlos aus wichtigem Grund kündigen. Das gilt sowohl für Gewerberäume, als auch für Mietverhältnisse über Wohnraum.

3.0 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht    (61 mal gelesen)

Das Fälschen von Kilometerzählern im Auto nimmt nach Schätzungen der Polizei immer größere Dimensionen an. Man vermutet, dass bei rund 30 Prozent der mehr als sechs Millionen Gebrauchtwagen, die in Deutschland jährlich den Besitzer wechseln, der Kilometerstand manipuliert wird. Inzwischen gibt es schon Geräte, die während der Fahrt dafür sorgen, dass nur jeder zweite Kilometer gezählt wird. Der Schaden geht in die Milliarden.

3.5 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht    (357 mal gelesen)

Die Situation kennen viele Mieter: Plötzlich liegt ein Schreiben im Briefkasten, das darüber informiert, dass die Wohnung oder das Haus an einen neuen Eigentümer verkauft worden ist. Die Befürchtungen vieler Mieter reichen dann von einer unnötigen Luxussanierung der Wohnung, über die ungerechtfertigte Mieterhöhung, bis hin zur Kündigung wegen Eigenbedarfs des Vermieters.

3.7 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht    (53 mal gelesen)

Wer in den vergangenen 30 Jahren monatlich 100 € in Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Deutschland anlegte, kann heute im Schnitt über etwa 161.000 € verfügen – trotz wiederkehrender Börsenturbulenzen.

5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht    (62 mal gelesen)

Ende Mai ist Stichtag, und so mancher schiebt sie auf die lange Bank - die Steuererklärung. Doch warum unnötig Geld verschenken? Über die Hälfte der deutschen Bürger ab 20 Jahre bieten dem komplizierten deutschen Steuerrecht die Stirn und nutzen ihre Chance auf Rückzahlung.

5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht    (56 mal gelesen)

Die privaten Banken in Deutschland senken die Preise fuer Abhebungen an Geldautomaten. Das hat der Bankenverband in Berlin angekuendigt.

4.5 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht    (106 mal gelesen)

Jahr für Jahr werden mehr als 200 Milliarden Euro vererbt oder verschenkt. Angesichts der ständig wachsenden Vermögenswerte wird es für viele Erblasser und Erben immer wichtiger, das Erbe rechtssicher und bei etwa übernommenen Gegenleistungen durch die Erben, gegebenenfalls auch unwiderruflich zu regeln.

3.8 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht    (209 mal gelesen)

Etwa eine Million Deutsche besitzen Immobilien im europäischen Ausland, vor allem im sonnigen Süden. Die Balearen, Andalusien und die übrige spanische Mittelmeerküste sind seit Jahren die begehrtesten Orte für eine Ferienwohnung.

3.8 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Reiserecht    (85 mal gelesen)

Eine Reiserücktrittversicherung kann für psychische Erkrankungen ihre Leistungen ausschließen.

3.0 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht    (92 mal gelesen)

Friedlich erben ist gar nicht so einfach. Gründe für Erbstreitereien gibt es viele; sie erreichen mit Leichtigkeit die maximal mögliche Eskalationsstufe. Besser (und sehr viel klüger), sich guten Rat und aktive Unterstützung durch einen Erbrechts-Mediator zu holen. Das ist billiger und langfristig nervenschonender als erbrechtliches Gerichtsverfahren.

3.0 / 5 (4 Bewertungen)
Weitere Expertentipps