Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Oerlenbach

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

6 Anwälte im 20 km Umkreis von Oerlenbach

Rechtsanwalt Dr. Heiko Weidenthaler
Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Fachanwalt für Sozialrecht
(7,5km)
Rechtsanwalt Peter Frank
Rechtsanwalt Fachanwalt für Familienrecht Fachanwalt für Verkehrsrecht
(47,51km)
Rechtsanwalt Stefan Baader
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht
(13,28km)
Überblick der Rechtsgebiete
Arbeitsrecht (7,3km) Baurecht (12,3km) Erbrecht (7,3km) Familienrecht (7,3km) Kündigungsschutzrecht (7,3km) Mietrecht (7,3km) Privates Baurecht (12,3km) Sozialhilferecht (7,3km) Sozialrecht (7,3km) Sozialversicherungsrecht (7,3km) Verkehrsrecht (7,3km) Verkehrsstrafrecht (7,3km) Verkehrszivilrecht (7,3km) Wohnungseigentumsrecht (7,3km) Zivilrecht (7,3km)

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Oerlenbach und Umkreis 20km Oerlenbach und Umkreis 50km
Standortinfo Oerlenbach
  • Bundesland: Bayern Baden-Württemberg
  • Einwohnerzahl Oerlenbach (Gemeinde) 4989
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2009-03-02 (70 mal gelesen)

Auch bei einem zehn Jahre alten Gebrauchtfahrzeug handelt es sich um einen Sachmangel und nicht um normalen Verschleiß, wenn ein Leck in der Kraftstoffzuleitung zu einem Brand führt.

4.0 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2014-03-10 (861 mal gelesen)

Stalking-Opfer werden verfolgt, bedroht und im äußersten Fall sogar verletzt und getötet. Seit dem Jahr 2007 ist Stalking in Deutschland als eigener Straftatbestand der "Nachstellung" strafbar - eine Übersicht.

3.982456140350877 / 5 (57 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2015-12-08 (114 mal gelesen)

Was geschieht mit dem Resturlaub, wenn ein Arbeitnehmer stirbt? Bislang war es in Deutschland so, dass mit dem Tod des Arbeitnehmers auch sein Urlaubsanspruch erlischt. Jetzt hat ein Gericht entschieden, dass der Urlaubsanspruch eines verstorbenen Arbeitnehmers vererbbar ist.

3.8333333333333335 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2014-10-23 (265 mal gelesen)

Dürfen Arbeitgeber dicke Bewerber für einen Arbeitsplatz in ihrem Unternehmen ablehnen?

3.8 / 5 (15 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2008-01-15 (66 mal gelesen)

Die Steuerlast steigt. Was tun? Für Familien mit Kindern empfiehlt es sich zu prüfen, ob Kapitalerträge besser auf mehrere Schultern verteilt werden sollten. Dies gilt insbesondere, nachdem in den vergangenen Jahren der Sparer-Freibetrag mehrfach gekürzt wurde. Kindern stehen ebenso wie den Eltern jährliche Freibeträge bei der Einkommensbesteuerung zu.

3.0 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2016-11-23 (148 mal gelesen)
© magele - Fotolia

Die Zahlung per Sofortüberweisung findet sich in immer mehr Online-Shops. Soweit die Sofortüberweisung aber die einzige kostenlose Zahlungsoption für den Verbraucher ist, ist dies unzulässig. Dies zeigt ein aktuelles Urteil des Oberlandesgericht Frankfurt/Main auf die Klage des Bundesverbands der Verbraucherzentralen (vzbv) gegen die Deutsche-Bahn-Tochter DB Vertrieb.

3.7142857142857144 / 5 (7 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-04-23 (189 mal gelesen)

Nach Berichten der Süddeutschen Zeitung geht die Firma Outokumpu mit hohen Verlusten in den gerade beschlossenen Zusammenschluss mit der ThyssenKrupp-Tochter Inoxum. In Deutschland sollen die Schmelzbetriebe in Krefeld und Bochum mit rund 850 Beschäftigten geschlossen werden.

4.285714285714286 / 5 (7 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2008-10-15 (156 mal gelesen)

Keine „Umwandlung“ des Geschäftsführervertrags in Arbeitsvertrag

3.6666666666666665 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2016-04-25 (612 mal gelesen)

Wer ein Halteverbotsschild trotz sorgsamer Umschau bei der Anfahrt an die Parkposition und bei dem Aussteigen aus dem Fahrzeug nicht ohne weiteres erkennen kann, der muss nicht für die Rechnung aufkommen, wenn das Auto abgeschleppt wird. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in einem aktuellen Urteil entschieden und damit die Rechte von Autofahrern gestärkt (Az.: 3 C 10.15).

4.024390243902439 / 5 (41 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2013-01-23 (97 mal gelesen)

Ein Dauerbrenner beim Thema des illegalen Up- und Downloads von Filmen, Musik oder anderen Werken aus dem Internet war bislang die Frage, ob und in welchem Umfang Eltern für die Handlungen ihrer minderjährigen Kinder zahlen müssen.

4.5 / 5 (2 Bewertungen)
Weitere Expertentipps