Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Oststeinbek

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

27 Anwälte im 20 km Umkreis von Oststeinbek

Rechtsanwalt Dirk Kaden
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht
( 7,08km)
Rechtsanwalt Heiko Pätzmann
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Fachwirt in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Immobilienwirt (Diplom VWA)
( 7,19km)
Rechtsanwältin Lenore Paschen
Rechtsanwältin Fachanwältin für Sozialrecht
( 10,2km)
Rechtsanwalt Dr. Dirk Christoph Ciper, LL.M.
Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Arzthaftungsrecht Fachanwalt für Medizinrecht

Rechtsanwalt Dennis Grünert
Rechtsanwalt und Strafverteidiger
( 12,97km)
Rechtsanwalt Michael Heinz
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
( 18,84km)
Rechtsanwältin Angela Schütt
Rechtsanwältin Fachanwältin für Sozialrecht
( 13,8km)
Überblick der Rechtsgebiete
Arbeitsrecht (7,1km) Architektenrecht/Ingenieurrecht (11,6km) Arzthaftungsrecht (11,6km) Bankrecht/Kapitalmarktrecht (11,6km) Baurecht (11,6km) Beamtenrecht (7,1km) Erbrecht (7,1km) Familienrecht (7,1km) Gesellschaftsrecht (11,6km) Grundstücksrecht (7,1km) Handelsrecht (11,6km) Immobilienrecht (7,1km) Insolvenzrecht (7,1km) Kaufrecht (7,1km) Kündigungsschutzrecht (7,1km) Medizinrecht (11,6km) Mietrecht (5,8km) Migrationsrecht (11,6km) Öffentliches Baurecht (11,6km) Reiserecht (7,3km) Sozialhilferecht (7,3km) Sozialrecht (7,3km) Sozialversicherungsrecht (7,3km) Steuerrecht (11,6km) Steuerstrafrecht (11,6km) Strafrecht (7,1km) Vereinsrecht (11,6km) Verkehrsrecht (7,1km) Verkehrsstrafrecht (7,1km) Verkehrszivilrecht (7,1km) Versicherungsrecht (7,3km) Vertragsrecht (7,1km) Verwaltungsrecht (11,6km) Wirtschaftsrecht (11,6km) Wohnungseigentumsrecht (5,8km) Zivilrecht (15,4km)

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Oststeinbek und Umkreis 20km Oststeinbek und Umkreis 50km
Standortinfo Oststeinbek
  • Bundesland: Niedersachsen Hamburg
  • Einwohnerzahl Oststeinbek (Gemeinde) 8614
  • 6 Rechtsanwälte , davon 1 Frauen
  • 0 Fachanwälte , davon 0 Frauen.
(Stand Thu Jul 27 05:20:09 CEST 2017)
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2015-08-19 (648 mal gelesen)

Premiere in der Rechtsprechung: Erstmals äußerte sich Anfang August 2015 das Bundesarbeitsgericht (BAG) zur Altersvorgabe für den Zeitpunkt der Eheschließung für die Hinterbliebenenrente

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (20 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2007-10-30 (83 mal gelesen)

Studenten, die an ihrem Studienort mit Nebenwohnsitz gemeldet sind und ihren Hauptwohnsitz bei den Eltern beibehalten, müssen in der Regel keine Zweitwohnungsteuer zahlen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2012-08-29 (891 mal gelesen)

Hat ein Verstorbener weder ein Testament noch ein Erbvertrag hinterlassen, dann kommt die gesetzliche Erbfolge zum Zuge. Das Gesetz geht in diesem Fall davon aus, dass der Erblasser sein Vermögen den Menschen vererben möchte, die ihm familiär am nächsten stehen: der Ehegatte, die Kinder und die übrigen Verwandten. Hat der Erblasser per letztwilliger Verfügung nur über einen Teil seines Nachlasses bestimmt, dann gilt für den übrigen Teil auch die gesetzliche Erbfolge.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8392857142857144 / 5 (56 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Roland Sudmann 2013-10-11 (164 mal gelesen)

Geht der gesamte Betrieb, in dem der Arbeitnehmer beschäftigt ist, auf einen anderen Arbeitgeber über, tritt der neue Arbeitgeber in alle Rechte und Pflichten sämtlicher Arbeitsverhältnisse des Betriebes ein (§ 613 a BGB).

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2012-12-31 (263 mal gelesen)

Das neue Jahr beginnt auch diesmal wieder mit guten Vorsätzen: Sport und körperliche Fitness ist bei vielen einer davon. Aus diesem Grund haben Fitnessstudios gerade am Anfang des Jahres Hochkonjunktur. Schnell wird ein Vertrag abgeschlossen, aber haben Sie auch das Kleingedruckte gelesen und kennen Sie ihre Rechte im Falle einer Kündigung?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9285714285714284 / 5 (14 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2008-09-25 (188 mal gelesen)

Mit einer neuen Entscheidung hat der XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs unter Aufgabe seiner bisherigen Rechtssprechung die Rechte von Mitgliedern nichtehelicher Lebensgemeinschaften, aber auch von sonstigen Personen wie Familienmitgliedern o. ä., die „gemeinschaftliche Projekte“ getätigt haben, gestärkt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht Angelika Ehlers 2017-01-02 (803 mal gelesen)

Mindestunterhalt 1. Einkommensgruppe • bis Ende des sechsten Lebensjahres (=1. Stufe) erhöht sich von 335 EUR auf 342 EUR monatlich • von sieben bis zum Ende des zwölften Lebensjahres (=2. Stufe) erhöht sich von 384 EUR auf 393 EUR monatlich • ab dem 13. Lebensjahr bis zum Volljährigkeit (=3. Stufe) erhöht sich von 450 EUR auf 460 EUR monatlich

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.031746031746032 / 5 (63 Bewertungen)
Wichtige Änderungen im neuen Jahr 2017 © Thaut Images - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2017-01-02 (365 mal gelesen)

Ob Pflegereform, Unterhalt oder Mindestlohn: Im neuen Jahr gibt es für Verbraucher wieder einige wichtige Änderungen. Hier ein Überblick …

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.892857142857143 / 5 (28 Bewertungen)
Sind die Kosten einer Scheidung steuerlich absetzbar? © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2013-04-16 (290 mal gelesen)

Gemäß eines Urteiles des Düsseldorfer Finanzgericht sind die Kosten einer Ehescheidung steuerlich absetzbar und stellen eine außergewöhnliche Belastung im Sinne des § 33 des Einkommensteuergesetzes dar. Das Finanzamt lehnte dies zunächst ab.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.789473684210526 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Thorsten Ruppel 2012-05-31 (1185 mal gelesen)

Die Deutschen verreisen zwar gerne und häufig, aber in Sachen Urlaubsregelung und Urlaubsanspruch existieren bei Arbeitnehmern und Arbeitgebern noch immer viele Fehleinschätzungen. Nachfolgend wird die Rechtslage dargestellt

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9571428571428573 / 5 (70 Bewertungen)
Weitere Expertentipps