Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Rosbach

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

17 Anwälte im 20 km Umkreis von Rosbach

Rechtsanwalt Dr. Michael Lowin
Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht
( 5,79km)
Rechtsanwalt Dr. Michael Lowin
Rechtsanwalt Fachanwalt für Familienrecht Fachanwalt für Arbeitsrecht
( 5,79km)
Rechtsanwalt Sascha D'Oro
Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht
( 10,13km)
Rechtsanwältin Angelika Ehlers
Rechtsanwältin Fachanwältin für Familienrecht
( 10,58km)
Rechtsanwalt Dr. jur. Uwe Schulz
Rechtsanwalt Fachanwalt für Strafrecht Fachanwalt für Arbeitsrecht
( 9,76km)
Rechtsanwältin Birgitta Becker
Rechtsanwältin Fachanwältin für Arbeitsrecht Wirtschaftsmediatorin (IHK)
( 14,13km)
gelistet in: Anwalt Oberursel
Rechtsanwältin Verena Wenzel
Rechtsanwältin Fachanwältin für Sozialrecht
( 14,91km)
gelistet in: Anwalt Butzbach
Rechtsanwalt Bernhard Henrich
Rechtsanwalt Fachanwalt für Familienrecht
( 20,69km)
Rechtsanwalt Dr. Martin Hackenberg
Rechtsanwalt, Steuerberater Fachanwalt für Steuerrecht
( 39,84km)
Rechtsanwalt Dr. Uwe Lipinski
Rechtsanwalt Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Rechtsanwalt Dietmar Schoßland
Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht
( 19,34km)
gelistet in: Anwalt Eschborn
Überblick der Rechtsgebiete
Arbeitsrecht (6km) Architektenrecht/Ingenieurrecht (6km) Baurecht (6km) Erbrecht (9,7km) Familienrecht (6km) Gesellschaftsrecht (9,7km) Internetrecht (15,2km) Kündigungsschutzrecht (6km) Mediation im Arbeitsrecht (13,6km) Mietrecht (9,7km) Öffentliches Baurecht (6km) Privates Baurecht (6km) Sozialhilferecht (15,2km) Sozialrecht (15,2km) Sozialversicherungsrecht (15,2km) Steuerstrafrecht (18,6km) Strafrecht (9,7km) Urheberrecht (9,7km) Verfassungsrecht (18,6km) Verkehrsrecht (6,2km) Verkehrsstrafrecht (6,2km) Verkehrszivilrecht (6,2km) Versicherungsrecht (18,6km) Vertragsrecht (18,6km) Wohnungseigentumsrecht (9,7km)

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Rosbach und Umkreis 20km Rosbach und Umkreis 50km
Standortinfo Rosbach
  • 25 Rechtsanwälte , davon 11 Frauen
  • 2 Fachanwälte , davon 0 Frauen.
(Stand Wed Aug 23 08:37:10 CEST 2017)
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2007-12-12 (213 mal gelesen)

Die Buden hell erleuchtet, die Luft getränkt vom Duft nach Zimt und Glühwein - und das Portemonnaie ist verschwunden: Die Weihnachtszeit ist Hochsaison für Taschendiebe, und Weihnachtsmärkte sind ein beliebter "Arbeitsplatz" für die Ganoven. Laut Polizeilicher Kriminalstatistik wurden im Jahre 2006 in Deutschland insgesamt 100.984 Taschendiebstähle angezeigt - umgerechnet rund 280 pro Tag.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6363636363636362 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2012-05-03 (564 mal gelesen)

Bei Mietminderung wegen des Verhaltens eines Mitmieters (Lärm, Ruhestörung etc.) kann der Vermieter vom störenden Mieter Schadensersatz wegen Mietausfalls verlangen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2008-04-17 (2000 mal gelesen)

Die Situation kennen viele Mieter: Plötzlich liegt ein Schreiben im Briefkasten, das darüber informiert, dass die Wohnung oder das Haus an einen neuen Eigentümer verkauft worden ist. Die Befürchtungen vieler Mieter reichen dann von einer unnötigen Luxussanierung der Wohnung, über die ungerechtfertigte Mieterhöhung, bis hin zur Kündigung wegen Eigenbedarfs des Vermieters.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.025316455696203 / 5 (158 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht Siegfried Reulein 2013-05-14 (129 mal gelesen)

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2016-07-14 (715 mal gelesen)

Bei Kindergartenkindern, die draußen auf dem Kindergartengelände spielen, reicht es, wenn eine Erzieherin im Abstand von 15 bis 30 Minuten nach dem Spiel der Kinder schaut. Stellen die Kinder dazwischen Unfug an, führt das nicht zu einer Aufsichtspflichtverletzung seitens der Erzieher. Dies musste ein Autobesitzer erfahren, dessen Wagen von Kindergartenkindern mit Steinen beworfen und schwer beschädigt wurde.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.142857142857143 / 5 (49 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-11-16 (423 mal gelesen)

Privates Surfen im Internet während der Arbeitszeit ärgert den Chef und ist für manchen Arbeitgeber ein Grund zur Abmahnung, oder sogar zur fristlosen Kündigung. In welchen Fällen die private Internetnutzung am Arbeitsplatz erlaubt ist und in welchem Ausmaß, zeigen einige Urteile, die wir Ihnen in unserem Tipp zum Arbeitsrecht zusammengestellt haben.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.153846153846154 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2011-01-20 (154 mal gelesen)

Vermieter dürfen für die Betriebskostenabrechnung nicht geeichte Messgeräte verwenden, sofern sie nachweisen können, dass die verwendeten Werte den tatsächlichen Verbrauch wiedergeben. So eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs ...

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.0 / 5 (7 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2011-11-14 (98 mal gelesen)

Draußen günstig – drinnen teuer. So sieht die Realität an deutschen Tankstellen häufig aus. Auf der Standarte steht oft ein günstigerer Preis für den Liter Sprit als direkt an der Zapfsäule. Dies liegt, laut Tankstellenbetreibern an der verzögerten Umstellung an der Standarte. Es ist jedoch nur der Betrag, der direkt an der Säule steht, verbindlich.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.6 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht GKS Rechtsanwälte 2013-07-17 (491 mal gelesen)

Ein Trend der letzten Jahre waren sicherlich E-Zigaretten. Als dampfende Alternative zur konventionellen Zigarette waren sie zunächst sporadisch, dann immer mehr in der Öffentlichkeit zu sehen. Gerade rechtlich sind E-Zigaretten lange umstritten gewesen: Fallen Sie unter die Nichtraucherschutzgesetze oder sind sie apothekenpflichtig waren nur zwei der vielen unbeantworteten Rechtsfragen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.368421052631579 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-09-19 (459 mal gelesen)

Ein Autofahrer parkt sein Fahrzeug rechtmäßig am Straßenrand. Als er zum Fahrzeug zurück kommt, ist es weg. Es wurde abgeschleppt. Was war geschehen? Zwischenzeitlich wurden mobile Halteverbotsschilder im Bereich des geparkten Fahrzeugs aufgestellt und die dort parkenden Autos abgeschleppt. Ist das rechtens?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.115384615384615 / 5 (26 Bewertungen)
Weitere Expertentipps