Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Wiesbaden Kostheim

Anwälte anzeigen
Rechtsgebiete anzeigen

11 Anwälte in Wiesbaden Kostheim

Rechtsanwalt Bernd Trinczek
Rechtsanwalt Spezialist im Versicherungsrecht

Rechtsanwalt Dr. Martin Hackenberg
Rechtsanwalt, Steuerberater Fachanwalt für Steuerrecht

Rechtsanwalt Dr. Uwe Lipinski
Rechtsanwalt Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Rechtsanwalt Dr. jur. Andreas A. Göbel
Rechtsanwalt Fachanwalt für Miet- und WEG-Recht

Rechtsanwalt Peter W. Vollmer
Rechtsanwalt und Notar Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Lehrbeauftragter Hochschule Fresenius

Rechtsanwalt Sebastian Windisch
Rechtsanwalt Fachanwalt für Familienrecht Fachanwalt für Strafrecht Mediator

Überblick der Rechtsgebiete
Arbeitsrecht (1,7km) Arzthaftungsrecht (1,7km) Baurecht (1,7km) Erbrecht (1,7km) Familienrecht (1,7km) Insolvenzrecht (1,7km) Kündigungsschutzrecht (1,7km) Medizinrecht (1,7km) Mietrecht (1,7km) Öffentliches Baurecht (1,7km) Privates Baurecht (1,7km) Sozialhilferecht (1,7km) Sozialrecht (1,7km) Sozialversicherungsrecht (1,7km) Steuerrecht (1,7km) Steuerstrafrecht (1,7km) Stiftungsrecht (1,7km) Strafrecht (1,7km) Verfassungsrecht (1,7km) Verkehrsrecht (1,7km) Verkehrsstrafrecht (1,7km) Verkehrszivilrecht (1,7km) Versicherungsrecht (1,7km) Verwaltungsrecht (1,7km)

Gesuchtes Rechtsgebiet nicht dabei? Auswahl erweitern:
Wiesbaden Kostheim und Umkreis 20km Wiesbaden Kostheim und Umkreis 50km
Standortinfo Wiesbaden Kostheim
  • Wiesbaden Kostheim
  • Bezirk Wiesbaden Kastel-Erbenheim, Wiesbaden
  • Bundesland: Rheinland-Pfalz
(Stand Thu May 25 07:45:02 CEST 2017)
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Zivilrecht 2008-04-07 (93 mal gelesen)

Attraktive Angebote verleiten viele Messebesucher in Freizeitlaune spontan einen Vertrag abzuschließen – oftmals verbunden mit einer erheblichen finanziellen Belastung. Nicht selten folgt kurze Zeit später die Reue.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2008-03-06 (133 mal gelesen)

Wer sich bewirbt und eine Absage bekommt, wird auch in Zukunft grundsätzlich nicht ohne weiteres eine Entschädigung vom Arbeitgeber verlangen können. Das gilt auch dann, wenn der Bewerber Diskriminierungsmerkmale wie Alter, Geschlecht oder nichtdeutsche Herkunft aufweist und sich selbst als "objektiv optimalen" Bewerber einschätzt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5 / 5 (12 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Sozialrecht GKS Rechtsanwälte 2012-03-15 (3818 mal gelesen)

In vielen Internetforen finden sich zuhauf verzweifelte Bezugsberechtigte von ALG II Leistungen, denen die ARGE beispielsweise am 8. eines Monats noch kein Geld überwiesen hat. Die zwangsläufige Folge: Wenn das Geld nicht auf dem Konto ist, so werden laufende und regelmäßige Kosten, für die eine Einzugsermächtigung vorliegt, nicht ordnungsgemäß angewiesen. So entstehen mitunter erdrückende Stornogebühren. Dem Kontoinhabern werden diese zunächst einmal in Rechnung gestellt. Muss die ARGE dafür gerade stehen?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.858064516129032 / 5 (155 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht Siegfried Reulein 2014-01-13 (222 mal gelesen)

Mit einer Entscheidung vom 19.12.2013 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) ein seit langem erwartetes Urteil zu sog. Policenmodellen bei Le-bensversicherungsverträgen gefällt, das für Inhaber von Lebensversiche-rungen bares Geld bedeuten kann.

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht Siegfried Reulein 2014-04-11 (320 mal gelesen)

Tausende von Anleger haben in den vergangenen Jahren erfahren müssen, dass die ihnen von ihren Bankberatern oder auch freien Anlageberatern als sicher und risikolos empfohlenen offenen Immobilienfonds (z.B. AXA Immoselect, DEGI International, Morgan Stanley P 2 Value, SEB ImmoInvest, KanAm Grundinvest usw.) in erhebliche wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.333333333333333 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 2014-07-08 (495 mal gelesen)

Zum ersten Juli sind einige wichtige Gesetzesänderungen in Deutschland in Kraft getreten. Die Verbraucherinsolvenz wurde reformiert, das Rentenpaket trat in Kraft und die Warnweste ist im Straßenverkehr nun Pflicht.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2008-07-07 (102 mal gelesen)

Wenn Motorradfahrer in enger Formation unterwegs sind und/oder vorher verabredet haben, die zulässige Höchstgeschwindigkeit zu überschreiten, können sie bei einem Auffahrunfall innerhalb der Gruppe keinen Schadensersatz verlangen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2015-02-27 (930 mal gelesen)

Wenn ein Vertrag unterschrieben wurde, darf davon ausgegangen werden, dass der Unterschreiber mit seiner Wirksamkeit einverstanden ist - so entschied zumindest das Bundesarbeitsgericht (BAG). Dies gilt auch dann, wenn einer der Vertragspartner der deutschen Sprache nicht mächtig ist, wie ein Arbeitnehmer leidvoll erfahren musste: Das BAG hielt an der Wirksamkeit eines auf Deutsch verfassten Vertrages fest, den der Arbeitnehmer trotz mangelnder Sprachkenntnisse unterschrieben hatte. Denn durch die Unterschrift sei er verpflichtet, die Konsequenzen des wirksamen Vertrages auf sich zu nehmen (5 AZR 252/12 (B)).

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0588235294117645 / 5 (34 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-05-24 (203 mal gelesen)

Typisch bei einer Trennung oder Scheidung: Ein Ehegatte zieht aus der gemeinsamen Mietwohnung aus, der andere bleibt. Der ausgezogene Ehegatte will zukünftig nicht mehr aus dem Mietvertrag in Anspruch genommen werden. Was ist zu tun?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.727272727272727 / 5 (11 Bewertungen)
Kind aus Seitensprung: Wie ist der Umgang geregelt? © detailblick-foto - Fotolia
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2017-05-18 (45 mal gelesen)

Hat ein ehemaliger Liebhaber der Mutter eines Kindes, das möglicherweise aus einer gemeinsamen Liaison entstanden ist, ein Umgangsrecht? Mit dieser Frage beschäftigte sich jüngst das Oberlandesgericht Oldenburg.

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Weitere Expertentipps