Logo anwaltssuche.de

Anwalt Arbeitsbedingungen

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Arbeitsbedingungen der Kategorie Rechtsanwalt Arbeitsrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Arbeitsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Arbeitsbedingungen Bad Berneck Arbeitsbedingungen Bad Homburg vor der Höhe Arbeitsbedingungen Bad Kissingen Arbeitsbedingungen Bad Kreuznach Arbeitsbedingungen Bad Langensalza Arbeitsbedingungen Bad Oeynhausen Arbeitsbedingungen Bad Salzungen Arbeitsbedingungen Bad Schwalbach Arbeitsbedingungen Bad Segeberg Arbeitsbedingungen Bad Soden Arbeitsbedingungen Bad Wörishofen Arbeitsbedingungen Bad Zwischenahn Arbeitsbedingungen Baden Baden Arbeitsbedingungen Bammental Arbeitsbedingungen Bannewitz Arbeitsbedingungen Barendorf Arbeitsbedingungen Bargteheide Arbeitsbedingungen Bayreuth Arbeitsbedingungen Bedburg Arbeitsbedingungen Benediktbeuern Arbeitsbedingungen Bensheim Arbeitsbedingungen Bergheim Arbeitsbedingungen Berlin Charlottenburg Arbeitsbedingungen Berlin Friedrichshain Arbeitsbedingungen Berlin Hellersdorf Arbeitsbedingungen Berlin Hohenschönhausen Arbeitsbedingungen Berlin Köpenick Arbeitsbedingungen Berlin Kreuzberg Arbeitsbedingungen Berlin Lichtenberg Arbeitsbedingungen Berlin Marzahn Arbeitsbedingungen Berlin Mitte Arbeitsbedingungen Berlin Neukölln Arbeitsbedingungen Berlin Pankow Arbeitsbedingungen Berlin Prenzlauer Berg Arbeitsbedingungen Berlin Reinickendorf Arbeitsbedingungen Berlin Schöneberg Arbeitsbedingungen Berlin Spandau Arbeitsbedingungen Berlin Steglitz Arbeitsbedingungen Berlin Tempelhof Arbeitsbedingungen Berlin Tiergarten Arbeitsbedingungen Berlin Treptow Arbeitsbedingungen Berlin Wedding Arbeitsbedingungen Berlin Weißensee Arbeitsbedingungen Berlin Wilmersdorf Arbeitsbedingungen Berlin Zehlendorf Arbeitsbedingungen Bernkastel-Kues Arbeitsbedingungen Bielefeld Brackwede Arbeitsbedingungen Bielefeld Mitte Arbeitsbedingungen Biessenhofen Arbeitsbedingungen Bingen Arbeitsbedingungen Bitburg Arbeitsbedingungen Blankenfelde Arbeitsbedingungen Bobingen Arbeitsbedingungen Bocholt Arbeitsbedingungen Bochum Mitte Arbeitsbedingungen Bochum Ost Arbeitsbedingungen Bochum Süd Arbeitsbedingungen Bochum Südwest Arbeitsbedingungen Böhl-Iggelheim Arbeitsbedingungen Bonn Bad Godesberg Arbeitsbedingungen Bonn Beuel Arbeitsbedingungen Bonn Hardtberg Arbeitsbedingungen Bonn Stadtbezirk Arbeitsbedingungen Borgentreich Arbeitsbedingungen Borken Arbeitsbedingungen Bornheim Arbeitsbedingungen Bottrop Arbeitsbedingungen Braunschweig Arbeitsbedingungen Brauweiler Arbeitsbedingungen Bremen Mitte Arbeitsbedingungen Bremen Nord Arbeitsbedingungen Bremen Ost Arbeitsbedingungen Bremen Süd Arbeitsbedingungen Bremen West Arbeitsbedingungen Bremerhaven Arbeitsbedingungen Brieselang Arbeitsbedingungen Bruchsal Arbeitsbedingungen Brühl Arbeitsbedingungen Brunnthal Arbeitsbedingungen Buchholz Arbeitsbedingungen Buchloe Arbeitsbedingungen Bühl Arbeitsbedingungen Bünde Arbeitsbedingungen Buschbell Arbeitsbedingungen Butzbach
Weitere Orte >>>
Arbeitsbedingungen Dachau Arbeitsbedingungen Dansweiler Arbeitsbedingungen Darmstadt Arbeitsbedingungen Dasing Arbeitsbedingungen Deggendorf Arbeitsbedingungen Delmenhorst Arbeitsbedingungen Demmin Arbeitsbedingungen Denkendorf Arbeitsbedingungen Detmold Arbeitsbedingungen Dieburg Arbeitsbedingungen Diessen am Ammersee Arbeitsbedingungen Diez Arbeitsbedingungen Dinkelsbühl Arbeitsbedingungen Dinslaken Arbeitsbedingungen Ditzingen Arbeitsbedingungen Dorsten Arbeitsbedingungen Dortmund Aplerbeck Arbeitsbedingungen Dortmund Brackel Arbeitsbedingungen Dortmund Eving Arbeitsbedingungen Dortmund Hombruch Arbeitsbedingungen Dortmund Hörde Arbeitsbedingungen Dortmund Huckarde Arbeitsbedingungen Dortmund Innenstadt Arbeitsbedingungen Dortmund Lütgendortmund Arbeitsbedingungen Dortmund Mengede Arbeitsbedingungen Dortmund Scharnhorst Arbeitsbedingungen Dresden Mitte Arbeitsbedingungen Dresden Nord Arbeitsbedingungen Dresden Ost Arbeitsbedingungen Dresden Süd Arbeitsbedingungen Dresden West Arbeitsbedingungen Drestedt Arbeitsbedingungen Dudenhofen Arbeitsbedingungen Duisburg Hamborn Arbeitsbedingungen Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl Arbeitsrecht Duisburg Mitte Arbeitsrecht Duisburg Süd Arbeitsbedingungen Duisburg Walsum Arbeitsbedingungen Dummerstorf bei Rostock Arbeitsbedingungen Düren Arbeitsbedingungen Düsseldorf Stadtbezirk 1 Arbeitsbedingungen Düsseldorf Stadtbezirk 10 Arbeitsbedingungen Düsseldorf Stadtbezirk 2 Arbeitsbedingungen Düsseldorf Stadtbezirk 3 Arbeitsbedingungen Düsseldorf Stadtbezirk 4 Arbeitsbedingungen Düsseldorf Stadtbezirk 5 Arbeitsbedingungen Düsseldorf Stadtbezirk 6 Arbeitsbedingungen Düsseldorf Stadtbezirk 7 Arbeitsbedingungen Düsseldorf Stadtbezirk 8 Arbeitsbedingungen Düsseldorf Stadtbezirk 9
Weitere Orte >>>
Arbeitsbedingungen Haan Arbeitsbedingungen Haar Arbeitsbedingungen Hagen Arbeitsbedingungen Halle Arbeitsbedingungen Halstenbek Arbeitsbedingungen Hamburg Altona Arbeitsbedingungen Hamburg Bergedorf Arbeitsbedingungen Hamburg Eimsbüttel Arbeitsbedingungen Hamburg Harburg Arbeitsbedingungen Hamburg Mitte Arbeitsbedingungen Hamburg Nord Arbeitsbedingungen Hamburg Wandsbek Arbeitsbedingungen Hameln Arbeitsbedingungen Hamm Arbeitsbedingungen Hannover Mitte Arbeitsbedingungen Hannover Nordost Arbeitsbedingungen Hannover Nordwest Arbeitsbedingungen Hannover Südost Arbeitsbedingungen Hannover Südwest Arbeitsbedingungen Hartenstein (Sachsen) Arbeitsbedingungen Hartmannsdorf Arbeitsbedingungen Hattersheim Arbeitsbedingungen Haßloch Arbeitsbedingungen Hechingen Arbeitsbedingungen Heidelberg Altstadt Arbeitsbedingungen Heidelberg Eppelheim Arbeitsbedingungen Heidelberg Neuenheim Arbeitsbedingungen Heidelberg Südstadt Arbeitsbedingungen Heidelberg Weststadt Arbeitsbedingungen Heidenau Arbeitsbedingungen Heilbronn Arbeitsbedingungen Hengersberg Arbeitsbedingungen Hennef Arbeitsbedingungen Hennigsdorf Arbeitsbedingungen Henstedt-Ulzburg Arbeitsbedingungen Herford Arbeitsbedingungen Herne Arbeitsbedingungen Herten Arbeitsbedingungen Herzogenaurach Arbeitsbedingungen Hiddenhausen Arbeitsbedingungen Hilden Arbeitsbedingungen Hilzingen Arbeitsbedingungen Höchberg Arbeitsbedingungen Hochheim am Main Arbeitsbedingungen Höchstadt an der Aisch Arbeitsbedingungen Hofgeismar Arbeitsbedingungen Hohen Neuendorf Arbeitsbedingungen Holzkirchen Arbeitsbedingungen Holzwickede Arbeitsbedingungen Hoppegarten Arbeitsbedingungen Hoyerswerda
Weitere Orte >>>
Arbeitsbedingungen Kaarst Arbeitsbedingungen Kamen Arbeitsbedingungen Kandel Arbeitsbedingungen Karlsfeld Arbeitsbedingungen Karlsruhe Durlach Arbeitsbedingungen Karlsruhe Innenstadt Arbeitsbedingungen Karlsruhe Nord Arbeitsbedingungen Karlsruhe Ost Arbeitsbedingungen Karlsruhe Süd Arbeitsbedingungen Karlsruhe West Arbeitsbedingungen Kassel Mitte Arbeitsbedingungen Kassel Südstadt Arbeitsbedingungen Kassel West Arbeitsbedingungen Kaufbeuren Arbeitsbedingungen Kaufering Arbeitsbedingungen Kelkheim Arbeitsbedingungen Kelsterbach Arbeitsbedingungen Kempten Arbeitsbedingungen Kerpen Arbeitsbedingungen Kiel Arbeitsbedingungen Kirchberg (Sachsen) Arbeitsbedingungen Kirchheim Arbeitsbedingungen Kirchlengern Arbeitsbedingungen Kirchseeon Arbeitsbedingungen Kissing Arbeitsbedingungen Kitzingen Arbeitsbedingungen Kleve Arbeitsbedingungen Koblenz Arbeitsbedingungen Köln Chorweiler Arbeitsbedingungen Köln Ehrenfeld Arbeitsbedingungen Köln Innenstadt Arbeitsbedingungen Köln Kalk Arbeitsbedingungen Köln Lindenthal Arbeitsbedingungen Köln Mülheim Arbeitsbedingungen Köln Nippes Arbeitsbedingungen Köln Porz Arbeitsbedingungen Köln Rodenkirchen Arbeitsbedingungen Königsbrunn Arbeitsbedingungen Königsdorf Arbeitsbedingungen Königstein Arbeitsbedingungen Konstanz Arbeitsbedingungen Korntal-Münchingen Arbeitsbedingungen Kornwestheim Arbeitsbedingungen Korschenbroich Arbeitsbedingungen Krailling Arbeitsbedingungen Krefeld Mitte Arbeitsbedingungen Krefeld Nord Arbeitsbedingungen Krefeld Ost Arbeitsbedingungen Krefeld Süd Arbeitsbedingungen Krefeld West Arbeitsbedingungen Kreuzlingen Arbeitsbedingungen Kreuztal Arbeitsbedingungen Kriftel Arbeitsbedingungen Kronach Arbeitsbedingungen Kronberg im Taunus Arbeitsbedingungen Kühbach Arbeitsbedingungen Kulmbach Arbeitsbedingungen Kümmersbruck
Weitere Orte >>>
Arbeitsbedingungen Magdeburg Arbeitsbedingungen Mahlow Arbeitsbedingungen Mainz Bretzenheim-Oberstadt Arbeitsbedingungen Mainz Gonsenheim-Mombach Arbeitsbedingungen Mainz Hechtsheim-Weisenau Arbeitsbedingungen Mainz Innenstadt Arbeitsbedingungen Mannheim Nord Arbeitsbedingungen Mannheim Ost Arbeitsbedingungen Mannheim West Arbeitsbedingungen Marburg Arbeitsbedingungen Markkleeberg Arbeitsbedingungen Markt Indersdorf Arbeitsbedingungen Markt Schwaben Arbeitsbedingungen Marktoberdorf Arbeitsbedingungen Marsberg Arbeitsbedingungen Mauerstetten Arbeitsbedingungen Mechernich Arbeitsbedingungen Meerbusch Arbeitsbedingungen Melbeck Arbeitsbedingungen Mering Arbeitsbedingungen Metten Arbeitsbedingungen Mettmann Arbeitsbedingungen Miesbach Arbeitsbedingungen Mindelheim Arbeitsbedingungen Moers Arbeitsbedingungen Mönchengladbach Nord Arbeitsbedingungen Mönchengladbach Rheydt Arbeitsbedingungen Mönchengladbach Stadtmitte Arbeitsbedingungen Mönchengladbach Süd Arbeitsbedingungen Mönchengladbach West Arbeitsbedingungen Mörfelden-Walldorf Arbeitsbedingungen Moringen Arbeitsbedingungen Mosbach Arbeitsbedingungen Mühlacker Arbeitsbedingungen Mühlenbeck Arbeitsbedingungen Mülheim an der Ruhr Arbeitsbedingungen München Altstadt Arbeitsbedingungen München Berg am Laim Arbeitsbedingungen München Bogenhausen Arbeitsbedingungen München Fürstenried Arbeitsbedingungen München Haidhausen Arbeitsbedingungen München Harlaching Arbeitsbedingungen München Isarvorstadt Arbeitsbedingungen München Laim Arbeitsbedingungen München Lehel Arbeitsbedingungen München Ludwigsvorstadt Arbeitsbedingungen München Maxvorstadt Arbeitsbedingungen München Milbertshofen Arbeitsbedingungen München Moosach Arbeitsbedingungen München Nymphenburg Arbeitsbedingungen München Obergiesing Arbeitsbedingungen München Obermenzing Arbeitsbedingungen München Obersendling Arbeitsbedingungen München Pasing Arbeitsbedingungen München Perlach Arbeitsbedingungen München Riem Arbeitsbedingungen München Schwabing Arbeitsbedingungen München Schwanthalerhöhe Arbeitsbedingungen München Sendling Arbeitsbedingungen München Solln Arbeitsbedingungen München Thalkirchen Arbeitsbedingungen München Trudering Arbeitsbedingungen München Untergiesing Arbeitsbedingungen München Untermenzing Arbeitsbedingungen Münsing Arbeitsbedingungen Münster Mitte Arbeitsbedingungen Münster Nord Arbeitsbedingungen Münster West Arbeitsbedingungen Mutterstadt
Weitere Orte >>>
Arbeitsbedingungen Saarbrücken Dudweiler Arbeitsbedingungen Saarbrücken Halberg Arbeitsbedingungen Saarbrücken Mitte Arbeitsbedingungen Saarbrücken West Arbeitsbedingungen Saarlouis Arbeitsbedingungen Salzgitter Arbeitsbedingungen Sankt Augustin Arbeitsbedingungen Schenefeld Arbeitsbedingungen Schifferstadt Arbeitsbedingungen Schliersee Arbeitsbedingungen Schneeberg Arbeitsbedingungen Schönebeck Arbeitsbedingungen Schönefeld Arbeitsbedingungen Schongau Arbeitsbedingungen Schriesheim Arbeitsbedingungen Schwabach Arbeitsbedingungen Schwalbach am Taunus Arbeitsbedingungen Schwandorf Arbeitsbedingungen Schwangau Arbeitsbedingungen Schweinfurt Arbeitsbedingungen Schwerin Arbeitsbedingungen Schwerte Arbeitsbedingungen Schwetzingen Arbeitsbedingungen Siegburg Arbeitsbedingungen Siegen Arbeitsbedingungen Sindelfingen Arbeitsbedingungen Singen Arbeitsbedingungen Spenge Arbeitsbedingungen Speyer Arbeitsbedingungen Stahnsdorf Arbeitsbedingungen Starnberg Arbeitsbedingungen Steinbach Arbeitsbedingungen Stolberg (Rheinland) Arbeitsbedingungen Strausberg Arbeitsbedingungen Stuhr Arbeitsbedingungen Stuttgart Bad Cannstatt Arbeitsbedingungen Stuttgart Degerloch Arbeitsbedingungen Stuttgart Feuerbach Arbeitsbedingungen Stuttgart Mitte Arbeitsbedingungen Stuttgart Nord Arbeitsbedingungen Stuttgart Ost Arbeitsbedingungen Stuttgart Sindelfingen Arbeitsbedingungen Stuttgart Stammheim Arbeitsbedingungen Stuttgart Untertürkheim Arbeitsbedingungen Stuttgart Vaihingen Arbeitsbedingungen Stuttgart Wangen Arbeitsbedingungen Stuttgart Weilimdorf Arbeitsbedingungen Stuttgart Zuffenhausen Arbeitsbedingungen Sulzbach im Taunus Arbeitsbedingungen Sylt
Weitere Orte >>>

Arbeitsbedingungen sind Regulierungen und Gesetzen unterworfen

Wer von "Arbeitsbedingungen" redet, hat meist eine sehr subjektive Vorstellung davon, was darunter zu verstehen sei. Rechtlich ist der Bedeutungsbereich dieses Begriffes nicht festgelegt. Fasst man den Begriff weit, so werden unter Arbeitsbedingungen / Arbeitskonditionen sowohl äußere Umstände verstanden, unter denen man arbeitet (z.B. die Temperatur am Arbeitsplatz) als auch festgeschriebene Tatsachen (wie z.B. die Arbeitszeit), die üblicherweise in Verträgen (Arbeitsvertrag, Tarifvertrag usw.) geregelt sind. Ein weites Feld also.

Nicht vertraglich festgelegte Arbeitsbedingungen

Vertraglich festgelegte Arbeitsbedingungen kann keiner der Vertragspartner, weder Arbeitgeber noch Arbeitnehmer, einseitig ändern. Andere Arbeitsbedingungen (Temperatur, Staub, Lärm usw.) werden nicht in Arbeits- oder Tarifverträgen sondern in der Regel in Verordnungen festgelegt, die den Gesundheitsschutz zum Ziel haben. So ist beispielsweise die Temperatur, unter der man (noch) arbeiten muss, in der Arbeitsstättenverordnung festgeschrieben. Hier steht detailliert, wie die Temperatur zu messen ist, welche Gesundheitsgefahren bestehen (können) und welche Arbeiten bei Hitze eher zu vermeiden sind. Ein Rechtsanspruch auf eine bestimmte Temperatur am Arbeitsplatz besteht für den Arbeitnehmer nicht. Ab mehr als 26 Grad muss der Chef tätig werden. Vorsicht: Wem unpassende Arbeitsbedingungen (in diesem Fall Hitze) aufs Gemüt oder vermeintlich auf die Gesundheit schlagen, der sollte den Aufenthalt in seiner Büro-Sauna nicht eigenmächtig verkürzen. Er muss dem Chef erstens Gelegenheit zu Temperatur-Anpassungsmaßnahmen geben und zweitens Rücksprache halten, wenn er sich vom Arbeitsplatz entfernt. Nur wenn der Chef nach Rücksprache / Aufforderung sichtlich keinerlei Maßnahmen einleitet, die Sauna-Bedingungen zu verändern, kann der Arbeitnehmer unter Anwendung seines "Zurückbehaltungsrechtes" zu Hause bleiben. In jedem Fall ist hier aber Vorsicht vor eigenmächtigem Handeln geboten.

Vertraglich festgelegte Arbeitsbedingungen können nicht einseitig geändert werden

Wesentliche Arbeitsbedingungen wie die festgelegte Arbeitszeit, der Arbeitsort, die Höhe des Arbeitsentgelts, die Kündigungsfristen, die Anzahl der Urlaubstage usw. sind heilig. Niemand kann sie einseitig ändern, wenn sie im Arbeitsvertrag genau festgelegt sind. Wichtige Einschränkung: Was nicht vertraglich (durch Arbeitsvertrag, Tarifvertrag, Gesetz oder Betriebsvereinbarung) geregelt ist, ist nicht heilig. Hier darf der Chef sehr wohl eingreifen. Bei manchen Entscheidungen steht ihm ein Weisungsrecht / Direktionsrecht zu. Dieses Recht ermöglicht ihm die Freiheit, seine Arbeitgeber so einzusetzen, wie es den sich verändernden betrieblichen Anforderungen entspricht. Die Zustimmung des Arbeitnehmers braucht es dazu nicht. Einzige Einschränkung für den Chef: Er muss nach "billigem Ermessen" handeln, will sagen, dass er auf die Interessenlage des Arbeitnehmers Rücksicht zu nehmen hat.

Arbeitsbedingungen per Änderungskündigung anpassen

Steht die Änderung von Arbeitsbedingungen auf dem Plan, die vertraglich vereinbart sind, gibt es nur zwei Wege: das Einverständnis des Arbeitnehmers zur Änderung der Arbeitsbedingungen oder die Änderungskündigung. Durch die Änderungskündigung wird das ursprüngliche Arbeitsverhältnis gekündigt; dem Arbeitnehmer wird ein neues Arbeitsverhältnis zu geänderten Bedingungen angeboten. Dass dies in der Praxis oft zu schlechteren Bedingungen geschieht, liegt in der Natur der Sache. Auch wenn die derart vorgenommene einseitige Veränderung der Arbeitsbedingungen durch den Arbeitgeber gerne und häufig als "milde" Alternative zu echten Kündigung hingestellt wird, so bleibt dem Arbeitnehmer auch hier keine echte Wahl. Lehnt er nämlich das Arbeitsverhältnis zu den neuen Bedingungen ab, so entfaltet die Änderungskündigung, wenn sie ordentlich erfolgt ist, die Wirkung einer ordentlichen Kündigung des Arbeitsverhältnisses (Beendigungskündigung).

Meinung ja, Rufschädigung nein

Am Stammtisch und auch sonstwo wird gerne über die Arbeit geplaudert. Wem seine Arbeitsbedingungen auf die Nerven gehen (welcher Teil davon auch immer), der sollte bei seinen öffentlichen Äußerungen Vorsicht walten lassen. Zahlreiche Rechtsstreitigkeiten werden über dahingesagte Bemerkungen zu Art und Qualität der Arbeitsbedingungen geführt. Hier gelten die üblichen Regeln zur Freiheit der Meinungsäußerung: Was beleidigenden oder rufschädigenden Inhalt hat, ist nicht nur strafbar, sondern kann vom Arbeitgeber auch entsprechend quittiert werden (Abmahnung, Kündigung).

Ihre Arbeitsbedingungen sollen geändert werden - fragen Sie einen Anwalt!

Wenn Ihre Arbeitsbedingungen geändert werden sollen, brauchen Sie sich nicht alles gefallen zu lassen. Holen Sie sich Unterstützung! Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie bei der Bewertung arbeitsrechtlicher Details den Rat eines Anwalts suchen. Bei uns finden Sie einen versierten Anwalt für Arbeitsrecht in Ihrer unmittelbaren Nähe!

Letzte Aktualisierung am 2016-11-07

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-03-24
Jeder Arbeitsvertrag ist anders. Denn der Gesetzgeber stellt an einen Arbeitsvertrag nur minimale Anforderungen. Oftmals korreliert ein Arbeitsvertrag auch mit den Angaben in Tarifvertrag oder Betriebsvereinbarung - was gilt im Zweifelsfall?
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-04-12
In Zeiten einer unsicheren Auftragslage greifen immer mehr Arbeitgeber auf die Möglichkeit zurück, befristete Arbeitsverträge zu vereinbaren. Der Vorteil für Arbeitgeber muss für Arbeitnehmer kein Nachteil sein. Einige Eckpunkte sollten Sie dabei beachten.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-04-18
Die Lohnpfändung ist ein Mittel im Bereich der Zwangsvollstreckung. Der Schuldner setzt dieses Mittel gerne ein. Denn Lohn (und Gehalt) ist die Quelle des Einkommens. Wer hingegen das Konto pfändet, befindet sich gegenüber dem Lohnpfänder im Nachteil.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-09-12
Die Kündigungsfrist ist ein klassisches Beispiel dafür, dass sich eine Regelung zwar wasserdicht anhört, es aber nicht sein muss. Denn ob eine Kündigungsfrist rechtens ist, hängt von mehr Faktoren an, als man zunächst vermuten mag.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-08-03
Mehr als 80 Prozent aller Arbeitnehmer in Deutschland werden auf der Grundlage tarifvertraglicher Regelungen bezahlt. Die herausragende Funktion eines Tarifvertrages ist es, den Arbeitsfrieden zu erhalten. Tarifverträge sind in der Lage, einen Ausgleich zwischen den (natürlicherweise) gegensätzlichen Interessen der Vertragsparteien Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu schaffen.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-08-04
Gehalt, Arbeitslohn, Vergütung, Verdienst - meist ist damit das Gleiche gemeint. Die Deutschen tun sich schwer, über ihr Gehalt zu sprechen, denn man vermutet, das sei nicht gestattet. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit.
Kategorie: Anwalt Sozialrecht 2016-11-14
Arbeitslosengeld wird aus den Geldern der Arbeitslosenversicherung bestritten, die Angestellte und Arbeiter mit ihren Beiträgen bestücken. Das Arbeitslosengeld gehört zu den Sozialversicherungsleistungen, die Bürger der Bundesrepublik Deutschland vor sozialen Härten bewahren sollen.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-04-18
Wer Opfer einer Mobbingattacke wird, steht den Attacken meist lange ahnungslos gegenüber. Sind Arbeitgeber nicht daran beteiligt, sind diese meist hilflose Zuschauer. Mobbing ist an sich (noch) nicht strafbar. Was kann man Mobbingangriffen dann entgegensetzen?
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-03-29
Der Bereitschaftsdienst: Viele Arbeitnehmer und Arbeitgeber stehen ihm eher zwiespältig gegenüber. Bereitschaftsdienst ist körperlich belastend und oftmals schlecht bezahlt. Denn wie kann ein Bereitschaftdienst gegenüber der normalen Arbeitszeit fair vergütet werden?
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-03-23
Arbeitnehmer haben die Pflicht, vereinbarte Arbeitsleistungen zu erfüllen. Dazu benötigen sie einen entsprechend ausgestatteten Arbeitsplatz. Die rechtlichen Fragen, die dieser aufwirft, sind viel komplizierter als die korrekte Einstellung der Schreibtisch-Höhe.
Expertentipps zu Arbeitsbedingungen
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-10-01 (336 mal gelesen)

Grundsätzlich sollten im Arbeitsvertrag alle Dinge geregelt werden, die für das spätere Arbeitsverhältnis von Bedeutung sind. Wir haben Ihnen die wichtigsten Punkte im Hinblick auf das Arbeitsrecht zusammengestellt. Wie wird ein wirksamer Arbeitsvertrag abgeschlossen?

3.761904761904762 / 5 (21 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-11-08 (394 mal gelesen)
© Picture-Factory - Fotolia

Zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer wird immer wieder gestritten, ob das An- und Ausziehen von Berufskleidung zur Arbeitszeit gehört und damit vergütet werden muss. Gerichtlicht entschieden wurde, dass die Umkleidezeit eines Arbeitnehmers zur Arbeitszeit zählt, wenn etwa seine Arbeitskleidung stark verunreinigt ist. Auch die Zeit, die Polizisten zum An- und Ablegen von Ausrüstungsgegenständen benötigen, gehört nach einer aktuellen Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm zum Dienst.

4.0 / 5 (27 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-05-26 (96 mal gelesen)

Arbeitgeber sind gesetzlich dazu verpflichtet alle Maßnahmen zu ergreifen, damit Arbeitnehmer, die nicht rauchen, von den Gesundheitsgefahren durch Tabakrauch verschont bleiben – aber nur soweit die Betriebs- und Beschäftigungsart dies zulässt.

3.8333333333333335 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2008-05-08 (63 mal gelesen)

Am 1. Mai ist auch der letzte Teil des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts auf Verbraucherinformation (VIG) in Kraft getreten. Das Gesetz verpflichtet Behörden, die Verbraucher in wichtigen Fällen von sich aus zu informieren: zum Beispiel bei Gesundheitsgefahren, Verstößen gegen das Lebensmittelrecht.

3.5 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-10-16 (508 mal gelesen)

Ob und wie lange am Arbeitsplatz privat telefoniert werden darf, ist immer wieder ein Streitpunkt zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Im schlimmsten Fall kann es zu einer Kündigung des Arbeitsverhältnisses kommen. Neben den arbeitsrechtlichen Folgen, kann das private Telefonat während der Arbeitszeit aber auch Folgen für den Unfallversicherungsschutz des Arbeitsnehmers haben.

3.642857142857143 / 5 (28 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2010-10-06 (1032 mal gelesen)

Dieser Artikel behandelt die Anrechenbarkeit von Abfindungen auf das Arbeitslosengeld.

3.608695652173913 / 5 (46 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-03-23 (590 mal gelesen)

Laut Zeitungsberichten verkauft Vodafone sein vorrangig für Festnetzkunden zuständiges Callcenter (ca. 500 Mitarbeiter) an die Bertelsmann-Tochter Arvato. Mitarbeiter, die einen Übergang zur Arvato ablehnen, sollen Abfindungen in Höhe von deutlich mehr als einem Bruttomonatsgehalt pro Beschäftigungsjahr erhalten. Beschäftigungszeiten bei den Firmen Arcor und Otelo sollen hierbei angerechnet werden. Außerdem soll den Mitarbeitern, die auf Arvato übergehen wollen, für mindestens zwei Jahre das bisherige Gehalt garantiert werden. Dazu eine kurze Einschätzung vom Fachanwalt.

3.962962962962963 / 5 (27 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-01-25 (443 mal gelesen)

Heftiger Schneefall und Blitzeis führen zu einem Verkehrschaos auf vielen deutschen Straßen und an den Flughäfen, wo viele Flüge witterungsbedingt gestrichen werden müssen. Für viele Arbeitnehmer bedeutet das, dass sie zu spät zur Arbeit kommen. Mit welchen arbeitsrechtlichen Konsequenzen müssen Arbeitnehmern wegen witterungsbedingten Verspätungen rechnen?

4.086956521739131 / 5 (23 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2014-04-28 (554 mal gelesen)

Das Internet ist aus der Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Mit seiner Nutzung entstehen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer aber auch neue Rechtsprobleme und Frage wie: Darf der Arbeitgeber die privaten Emails seiner Arbeitnehmer lesen? Dürfen Arbeitnehmer privat im Internet surfen?

3.923076923076923 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-04-26 (219 mal gelesen)

Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 15. November 2011 - 9 AZR 348/10 - Vorinstanz: Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg, Urteil vom 31. März 2010 - 20 Sa 87/09 -

3.8 / 5 (10 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Arbeit & Beruf