Logo anwaltssuche.de

Anwalt Arbeitsgericht

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Arbeitsgericht der Kategorie Rechtsanwalt Arbeitsrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Arbeitsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Arbeitsgericht Bad Berneck Arbeitsgericht Bad Homburg vor der Höhe Arbeitsgericht Bad Kissingen Arbeitsgericht Bad Kreuznach Arbeitsgericht Bad Langensalza Arbeitsgericht Bad Oeynhausen Arbeitsgericht Bad Salzungen Arbeitsgericht Bad Schwalbach Arbeitsgericht Bad Segeberg Arbeitsgericht Bad Soden Arbeitsgericht Bad Wörishofen Arbeitsgericht Bad Zwischenahn Arbeitsgericht Baden Baden Arbeitsgericht Bammental Arbeitsgericht Bannewitz Arbeitsgericht Barendorf Arbeitsgericht Bargteheide Arbeitsgericht Bayreuth Arbeitsgericht Bedburg Arbeitsgericht Benediktbeuern Arbeitsgericht Bensheim Arbeitsgericht Bergheim Arbeitsgericht Berlin Charlottenburg Arbeitsgericht Berlin Friedrichshain Arbeitsgericht Berlin Hellersdorf Arbeitsgericht Berlin Hohenschönhausen Arbeitsgericht Berlin Köpenick Arbeitsgericht Berlin Kreuzberg Arbeitsgericht Berlin Lichtenberg Arbeitsgericht Berlin Marzahn Arbeitsgericht Berlin Mitte Arbeitsgericht Berlin Neukölln Arbeitsgericht Berlin Pankow Arbeitsgericht Berlin Prenzlauer Berg Arbeitsgericht Berlin Reinickendorf Arbeitsgericht Berlin Schöneberg Arbeitsgericht Berlin Spandau Arbeitsgericht Berlin Steglitz Arbeitsgericht Berlin Tempelhof Arbeitsgericht Berlin Tiergarten Arbeitsgericht Berlin Treptow Arbeitsgericht Berlin Wedding Arbeitsgericht Berlin Weißensee Arbeitsgericht Berlin Wilmersdorf Arbeitsgericht Berlin Zehlendorf Arbeitsgericht Bernkastel-Kues Arbeitsgericht Bielefeld Brackwede Arbeitsgericht Bielefeld Mitte Arbeitsgericht Biessenhofen Arbeitsgericht Bingen Arbeitsgericht Bitburg Arbeitsgericht Blankenfelde Arbeitsgericht Bobingen Arbeitsgericht Bocholt Arbeitsgericht Bochum Mitte Arbeitsgericht Bochum Ost Arbeitsgericht Bochum Süd Arbeitsgericht Bochum Südwest Arbeitsgericht Böhl-Iggelheim Arbeitsgericht Bonn Bad Godesberg Arbeitsgericht Bonn Beuel Arbeitsgericht Bonn Hardtberg Arbeitsgericht Bonn Stadtbezirk Arbeitsgericht Borgentreich Arbeitsgericht Borken Arbeitsgericht Bornheim Arbeitsgericht Bottrop Arbeitsgericht Braunschweig Arbeitsgericht Brauweiler Arbeitsgericht Bremen Mitte Arbeitsgericht Bremen Nord Arbeitsgericht Bremen Ost Arbeitsgericht Bremen Süd Arbeitsgericht Bremen West Arbeitsgericht Bremerhaven Arbeitsgericht Brieselang Arbeitsgericht Bruchsal Arbeitsgericht Brühl Arbeitsgericht Brunnthal Arbeitsgericht Buchholz Arbeitsgericht Buchloe Arbeitsgericht Bühl Arbeitsgericht Bünde Arbeitsgericht Buschbell Arbeitsgericht Butzbach
Weitere Orte >>>
Arbeitsgericht Dachau Arbeitsgericht Dansweiler Arbeitsgericht Darmstadt Arbeitsgericht Dasing Arbeitsgericht Deggendorf Arbeitsgericht Delmenhorst Arbeitsgericht Demmin Arbeitsgericht Denkendorf Arbeitsgericht Detmold Arbeitsgericht Dieburg Arbeitsgericht Diessen am Ammersee Arbeitsgericht Diez Arbeitsgericht Dinkelsbühl Arbeitsgericht Dinslaken Arbeitsgericht Ditzingen Arbeitsgericht Dorsten Arbeitsgericht Dortmund Aplerbeck Arbeitsgericht Dortmund Brackel Arbeitsgericht Dortmund Eving Arbeitsgericht Dortmund Hombruch Arbeitsgericht Dortmund Hörde Arbeitsgericht Dortmund Huckarde Arbeitsgericht Dortmund Innenstadt Arbeitsgericht Dortmund Lütgendortmund Arbeitsgericht Dortmund Mengede Arbeitsgericht Dortmund Scharnhorst Arbeitsgericht Dresden Mitte Arbeitsgericht Dresden Nord Arbeitsgericht Dresden Ost Arbeitsgericht Dresden Süd Arbeitsgericht Dresden West Arbeitsgericht Drestedt Arbeitsgericht Dudenhofen Arbeitsgericht Duisburg Hamborn Arbeitsgericht Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl Arbeitsrecht Duisburg Mitte Arbeitsrecht Duisburg Süd Arbeitsgericht Duisburg Walsum Arbeitsgericht Dummerstorf bei Rostock Arbeitsgericht Düren Arbeitsgericht Düsseldorf Stadtbezirk 1 Arbeitsgericht Düsseldorf Stadtbezirk 10 Arbeitsgericht Düsseldorf Stadtbezirk 2 Arbeitsgericht Düsseldorf Stadtbezirk 3 Arbeitsgericht Düsseldorf Stadtbezirk 4 Arbeitsgericht Düsseldorf Stadtbezirk 5 Arbeitsgericht Düsseldorf Stadtbezirk 6 Arbeitsgericht Düsseldorf Stadtbezirk 7 Arbeitsgericht Düsseldorf Stadtbezirk 8 Arbeitsgericht Düsseldorf Stadtbezirk 9
Weitere Orte >>>
Arbeitsgericht Kaarst Arbeitsgericht Kamen Arbeitsgericht Kandel Arbeitsgericht Karlsfeld Arbeitsgericht Karlsruhe Durlach Arbeitsgericht Karlsruhe Innenstadt Arbeitsgericht Karlsruhe Nord Arbeitsgericht Karlsruhe Ost Arbeitsgericht Karlsruhe Süd Arbeitsgericht Karlsruhe West Arbeitsgericht Kassel Mitte Arbeitsgericht Kassel Südstadt Arbeitsgericht Kassel West Arbeitsgericht Kaufbeuren Arbeitsgericht Kaufering Arbeitsgericht Kelkheim Arbeitsgericht Kelsterbach Arbeitsgericht Kempten Arbeitsgericht Kerpen Arbeitsgericht Kiel Arbeitsgericht Kirchberg (Sachsen) Arbeitsgericht Kirchheim Arbeitsgericht Kirchlengern Arbeitsgericht Kirchseeon Arbeitsgericht Kissing Arbeitsgericht Kitzingen Arbeitsgericht Kleve Arbeitsgericht Koblenz Arbeitsgericht Köln Chorweiler Arbeitsgericht Köln Ehrenfeld Arbeitsgericht Köln Innenstadt Arbeitsgericht Köln Kalk Arbeitsgericht Köln Lindenthal Arbeitsgericht Köln Mülheim Arbeitsgericht Köln Nippes Arbeitsgericht Köln Porz Arbeitsgericht Köln Rodenkirchen Arbeitsgericht Königsbrunn Arbeitsgericht Königsdorf Arbeitsgericht Königstein Arbeitsgericht Konstanz Arbeitsgericht Korntal-Münchingen Arbeitsgericht Kornwestheim Arbeitsgericht Korschenbroich Arbeitsgericht Krailling Arbeitsgericht Krefeld Mitte Arbeitsgericht Krefeld Nord Arbeitsgericht Krefeld Ost Arbeitsgericht Krefeld Süd Arbeitsgericht Krefeld West Arbeitsgericht Kreuzlingen Arbeitsgericht Kreuztal Arbeitsgericht Kriftel Arbeitsgericht Kronach Arbeitsgericht Kronberg im Taunus Arbeitsgericht Kühbach Arbeitsgericht Kulmbach Arbeitsgericht Kümmersbruck
Weitere Orte >>>
Arbeitsgericht Magdeburg Arbeitsgericht Mahlow Arbeitsgericht Mainz Bretzenheim-Oberstadt Arbeitsgericht Mainz Gonsenheim-Mombach Arbeitsgericht Mainz Hechtsheim-Weisenau Arbeitsgericht Mainz Innenstadt Arbeitsgericht Mannheim Nord Arbeitsgericht Mannheim Ost Arbeitsgericht Mannheim West Arbeitsgericht Marburg Arbeitsgericht Markkleeberg Arbeitsgericht Markt Indersdorf Arbeitsgericht Markt Schwaben Arbeitsgericht Marktoberdorf Arbeitsgericht Marsberg Arbeitsgericht Mauerstetten Arbeitsgericht Mechernich Arbeitsgericht Meerbusch Arbeitsgericht Melbeck Arbeitsgericht Mering Arbeitsgericht Metten Arbeitsgericht Mettmann Arbeitsgericht Miesbach Arbeitsgericht Mindelheim Arbeitsgericht Moers Arbeitsgericht Mönchengladbach Nord Arbeitsgericht Mönchengladbach Rheydt Arbeitsgericht Mönchengladbach Stadtmitte Arbeitsgericht Mönchengladbach Süd Arbeitsgericht Mönchengladbach West Arbeitsgericht Mörfelden-Walldorf Arbeitsgericht Moringen Arbeitsgericht Mosbach Arbeitsgericht Mühlacker Arbeitsgericht Mühlenbeck Arbeitsgericht Mülheim an der Ruhr Arbeitsgericht München Altstadt Arbeitsgericht München Berg am Laim Arbeitsgericht München Bogenhausen Arbeitsgericht München Fürstenried Arbeitsgericht München Haidhausen Arbeitsgericht München Harlaching Arbeitsgericht München Isarvorstadt Arbeitsgericht München Laim Arbeitsgericht München Lehel Arbeitsgericht München Ludwigsvorstadt Arbeitsgericht München Maxvorstadt Arbeitsgericht München Milbertshofen Arbeitsgericht München Moosach Arbeitsgericht München Nymphenburg Arbeitsgericht München Obergiesing Arbeitsgericht München Obermenzing Arbeitsgericht München Obersendling Arbeitsgericht München Pasing Arbeitsgericht München Perlach Arbeitsgericht München Riem Arbeitsgericht München Schwabing Arbeitsgericht München Schwanthalerhöhe Arbeitsgericht München Sendling Arbeitsgericht München Solln Arbeitsgericht München Thalkirchen Arbeitsgericht München Trudering Arbeitsgericht München Untergiesing Arbeitsgericht München Untermenzing Arbeitsgericht Münsing Arbeitsgericht Münster Mitte Arbeitsgericht Münster Nord Arbeitsgericht Münster West Arbeitsgericht Mutterstadt
Weitere Orte >>>

Arbeitsgericht: Geklagt wird oft - wenn auch nur zum Schein

Arbeitsgericht als besondere Gerichtsbarkeit

Das Arbeitsgericht ist zuständig für alle Klagen, bei denen es im Kern um ein Arbeitsverhältnis beziehungsweise um einen Arbeitsvertrag geht. Das heißt, möchten Sie wegen einer aus Ihrer Sicht ungerechtfertigten Abmahnung, Kündigung oder einer Ihrer Meinung nach unrechtmäßig geforderten Abfindung vor einem Gericht klagen, können Sie dies nur vor einem ausgewiesenen Arbeitsgericht tun. Juristisch sind Arbeitsgerichte so genannte besondere Gerichtsbarkeiten (gegenüber Strafprozessen oder zivilrechtlichen Streitigkeiten).

Gerichtsstand ist Arbeitsort!

Manchmal kann der Klageort von entscheidender Bedeutung sein. Grundsätzlich besteht seit 2008 die Möglichkeit, dass Arbeitnehmer bei einem Arbeitsgericht in dem Ort klagen können, in dem sie ihre Arbeit regelmäßig verrichten, nicht etwa in dem Ort, in dem das Unternehmen seinen Hauptsitz hat oder eine Filiale betreibt.

Gleich zum Bundesarbeitsgericht?

Eine Klage im Arbeitsrecht kann, muss aber nicht vor dem Bundesarbeitsgericht landen. Wie bei zivilrechtlichen Streitigkeiten, ist der Gang "durch die Instanzen" auch bei arbeitsrechtlichen Prozessen möglich, wenn auch ähnlich steinig. Wer beim Arbeitsrecht keinen Erfolg hatte, kann - unter bestimmten Umständen - weiter beim Landesarbeitsgericht und dann beim Bundearbeitsgericht klagen. Neben einer gewissen Erfolgsaussicht, sind dabei vor allem ein langer Atem, gute Nerven und ein gut gefüllter Geldbeutel von Nöten. Übliche Streitigkeiten vor dem Arbeitsgericht haben aber oftmals einen ganz anderen Hintergrund.

Übliche Klagen

Theoretisch werden vor dem Arbeitsgericht alle Klagen verhandelt, bei denen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer nicht einigen können, das können Klagen auf ein besseres Arbeitszeugnis sein, oder auf nicht gezahlte Monatsgehälter oder Provisionen. Häufig werden Klagen auf Wiedereinstellung in Form einer Kündigungsschutzklage geführt. Gerade im Punkt Kündigungsschutzklage gibt es in der Praxis jedoch oftmals so genannte Scheinklagen. Das bedeutet: Ein Arbeitnehmer klagt auf Wiedereinstellung, vorgegebener Grund: eine Kündigung sei nicht rechtens, er möchte sich aber eigentlich mit dem Arbeitgeber auf eine Abfindung einigen. Für den Arbeitnehmer ist dies oftmals die einzige Möglichkeit, überhaupt eine Abfindung zu erhalten, da eine Abfindung ja generell eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers ist. Der Arbeitgeber wiederum lässt sich häufig auf ein solches Scheingefecht ein, um einen langen Prozess mit meist unsicherem Ausgang zu vermeiden.

Rechtsanwalt fragen

Sie sehen: Gerade bei vor Gericht geführten Streitigkeiten gibt es zwischen Theorie und Praxis einen großen Unterschied - und die eigentlichen Spielregeln müssen beherrscht werden. Beziehen Sie frühzeitig einen erfahrenen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht ein.

Letzte Aktualisierung am 2016-03-23

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-11-08
Häufig geht es im Arbeitsrecht nicht nur um die Arbeitsleistung, sondern im Kern um persönliche Differenzen. Anwälte für Arbeitsrecht zeigen Erfolgsaussichten und Alternativen auf. Denn jeder Fall erfordert eine eigene Herangehensweise.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-03-24
Im Arbeitsrecht gibt es kaum ein heikleres und komplexeres Thema als die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses. Die Frage, die dabei immer im Raum steht, lautet: Ist die Kündigung rechtens? Je nachdem kann viel Geld gespart oder verbrannt werden.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-04-12
Ein Arbeitgeber kann unter bestimmten Umständen einem Angestellten fristlos kündigen. Voraussetzung: Es muss ein wichtiger Grund vorliegen. Was viele nicht wissen: Auch der Arbeitnehmer kann seinem Chef fristlos die rote Kündigungs-Karte zeigen.
Kategorie: Anwalt Kündigungsschutzrecht 2016-06-08
Statistisch gesehen werden die meisten Kündigungen von Arbeitsverträgen kurz vor Weihnachten verschickt. Betriebe planen für das neue Geschäftsjahr mit verändertem Personalstab oder schönen ihre Jahresbilanz. Doch so einfach funktioniert die Kündigung nicht.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-04-26
Eine Abfindung erhält man in der Regel nur dann, wenn diese vertraglich vereinbart wurde. Ansonsten ist sie eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers. Chefs setzen diese Extrazahlung jedoch dann gerne ein, wenn es darum geht, einen Mitarbeiter schneller loszuwerden.
Kategorie: Anwalt Kündigungsschutzrecht 2016-06-08
Eine Kündigungsschutzklage bringt nicht per se den alten Job zurück oder die erhoffte Abfindung. Häufig ist es aber der einzige Weg, sich gegen eine Kündigung zu wehren. Dazu benötigen Sie vor allem professionelle Hilfe.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-03-29
Ein Aufhebungsvertrag ist neben der Kündigung eine weitere Möglichkeit, ein Arbeitsverhältnis zu beenden. In diesem Vertrag vereinbaren Arbeitgeber und Arbeitnehmer einen bestimmten Termin, an dem das Arbeitsverhältnis endet.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-03-30
Betriebsvereinbarungen werden zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber geschlossen. Die hier dokumentierten Regeln sind grundsätzlich für alle verbindlich. "Beißen" sich Betriebsvereinbarung und Arbeitsvertrag gilt die Klausel, die für den Arbeitnehmer vorteilhafter ist.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-04-18
Die Lohnpfändung ist ein Mittel im Bereich der Zwangsvollstreckung. Der Schuldner setzt dieses Mittel gerne ein. Denn Lohn (und Gehalt) ist die Quelle des Einkommens. Wer hingegen das Konto pfändet, befindet sich gegenüber dem Lohnpfänder im Nachteil.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-08-23
Der Betriebsrat ist unverzichtbar für die Wahrung des Arbeitsfriedens. Auch wenn manche Arbeitgeber die Arbeit von Betriebsräten kritisch sehen, sorgen sie doch für mehr Arbeits-Zufriedenheit und den wichtigen Ausgleich der Machtverhältnisse im Unternehmen.
Expertentipps zu Arbeitsgericht
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-01-19 (1443 mal gelesen)

Als immaterieller Schadensersatz ist der Schadensersatzanspruch wegen Persönlichkeitsverletzung aufgrund Mobbinghandlungen nicht pauschal zu beziffern. Es hängt stets von den Umständen des Einzelfalles, von der Intensität der Mobbinghandlungen und von der konkreten Wirkung der Mobbinghandlungen auf den betroffenen Arbeitnehmer ab.

3.6338028169014085 / 5 (71 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Martin P. Heinzelmann, LL.M. 2014-05-12 (755 mal gelesen)

Wenn der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis kündigt, wissen Arbeitnehmer oft nicht, wie sie sich dagegen wehren können. Doch die einseitige Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber muss und sollte nicht einfach hingenommen werden.

3.473684210526316 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-08-26 (324 mal gelesen)

Arbeitnehmer oder Azubis, die ihrem Ärger über ihre Arbeit oder ihren Chef in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter Luft machen, sollten vorsichtig sein. Wer in sozialen Netzwerken seinen Chef oder seine Arbeitskollegen beleidigt, riskiert die fristlose Kündigung.

4.5 / 5 (20 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-10-30 (309 mal gelesen)

In sozialen Netzwerken sollten sich Arbeitnehmer und Auszubildende bezüglich ihres Arbeitsumfeldes besser nur zurückhaltend äußern. Wer bei Facebook oder anderen sozialen Netzwerken seinen Chef oder seine Arbeitskollegen beleidigt, riskiert die fristlose Kündigung. Dies zeigen einige aktuelle Gerichtsenscheidungen.

3.888888888888889 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-02-11 (299 mal gelesen)

Kommt es bei einer Auseinandersetzung des Arbeitnehmers mit seinem Chef zu einer Beleidung, kann das unangenehme arbeitsrechtliche Konsequenzen haben. Grobe Beleidigungen des Arbeitgebers und/oder der Arbeitskollegen können durchaus eine außerordentliche fristlose Kündigung rechtfertigen, wie folgende Urteile zeigen.

3.4210526315789473 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2011-01-10 (166 mal gelesen)

Arbeitnehmer, die trotz Verbots, vom Diensthandy SMS versenden, müssen nach Ansicht des Arbeitsgerichts Frankfurt am Main (Urteil vom 24.09.2010, AZ: 24 Ca 1697/10) nicht sofort mit einer verhaltensbedingten Kündigung rechnen.

4.142857142857143 / 5 (7 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Martin P. Heinzelmann, LL.M. 2014-09-23 (1029 mal gelesen)

Während die ordentliche Kündigung unter Einhaltung der gesetzlichen Fristen des § 622 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) bzw. weitergehender tarifvertraglicher Kündigungsfristen ausgesprochen wird, findet die außerordentliche Kündigung fristlos statt. Gemäß § 623 BGB i.V.m. § 126 BGB muss eine Kündigung schriftlich durch den Berechtigten oder einen Bevollmächtigten erfolgen. Kündigt ein Bevollmächtigter, sollte er der Kündigungserklärung die Vollmachtsurkunde beifügen, da ansonsten der Gekündigte die Kündigung unverzüglich zurückweisen kann.

3.7948717948717947 / 5 (39 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2015-06-24 (467 mal gelesen)

Fachanwalt für Arbeitsrecht Volker Schneider bringt Licht ins Dunkel um auf den Mindestlohn anrechenbare Sonderzahlungen

3.8 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2015-05-22 (247 mal gelesen)

Seit Anfang Januar 2015 gibt es in Deutschland einen gesetzlichen Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro. Diese Lohngrenze darf seit dem vom Arbeitgeber nicht mehr unterschritten werden. Mittlerweile haben sich schon einige Gerichte mit dem Mindestlohn und seinen Folgen beschäftigt.

3.6 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2009-07-02 (569 mal gelesen)

Dieser Artikel befasst sich mit dem Thema Abfindung bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen

3.8285714285714287 / 5 (35 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Arbeit & Beruf