Logo anwaltssuche.de

Anwalt Arbeitszeugnis

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Arbeitszeugnis der Kategorie Rechtsanwalt Arbeitsrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Arbeitsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Arbeitszeugnis Bad Berneck Arbeitszeugnis Bad Homburg vor der Höhe Arbeitszeugnis Bad Kissingen Arbeitszeugnis Bad Kreuznach Arbeitszeugnis Bad Langensalza Arbeitszeugnis Bad Oeynhausen Arbeitszeugnis Bad Salzungen Arbeitszeugnis Bad Schwalbach Arbeitszeugnis Bad Segeberg Arbeitszeugnis Bad Soden Arbeitszeugnis Bad Wörishofen Arbeitszeugnis Bad Zwischenahn Arbeitszeugnis Baden Baden Arbeitszeugnis Bammental Arbeitszeugnis Bannewitz Arbeitszeugnis Barendorf Arbeitszeugnis Bargteheide Arbeitszeugnis Bayreuth Arbeitszeugnis Bedburg Arbeitszeugnis Benediktbeuern Arbeitszeugnis Bensheim Arbeitszeugnis Bergheim Arbeitszeugnis Berlin Charlottenburg Arbeitszeugnis Berlin Friedrichshain Arbeitszeugnis Berlin Hellersdorf Arbeitszeugnis Berlin Hohenschönhausen Arbeitszeugnis Berlin Köpenick Arbeitszeugnis Berlin Kreuzberg Arbeitszeugnis Berlin Lichtenberg Arbeitszeugnis Berlin Marzahn Arbeitszeugnis Berlin Mitte Arbeitszeugnis Berlin Neukölln Arbeitszeugnis Berlin Pankow Arbeitszeugnis Berlin Prenzlauer Berg Arbeitszeugnis Berlin Reinickendorf Arbeitszeugnis Berlin Schöneberg Arbeitszeugnis Berlin Spandau Arbeitszeugnis Berlin Steglitz Arbeitszeugnis Berlin Tempelhof Arbeitszeugnis Berlin Tiergarten Arbeitszeugnis Berlin Treptow Arbeitszeugnis Berlin Wedding Arbeitszeugnis Berlin Weißensee Arbeitszeugnis Berlin Wilmersdorf Arbeitszeugnis Berlin Zehlendorf Arbeitszeugnis Bernkastel-Kues Arbeitszeugnis Bielefeld Brackwede Arbeitszeugnis Bielefeld Mitte Arbeitszeugnis Biessenhofen Arbeitszeugnis Bingen Arbeitszeugnis Bitburg Arbeitszeugnis Blankenfelde Arbeitszeugnis Bobingen Arbeitszeugnis Bocholt Arbeitszeugnis Bochum Mitte Arbeitszeugnis Bochum Ost Arbeitszeugnis Bochum Süd Arbeitszeugnis Bochum Südwest Arbeitszeugnis Böhl-Iggelheim Arbeitszeugnis Bonn Bad Godesberg Arbeitszeugnis Bonn Beuel Arbeitszeugnis Bonn Hardtberg Arbeitszeugnis Bonn Stadtbezirk Arbeitszeugnis Borgentreich Arbeitszeugnis Borken Arbeitszeugnis Bornheim Arbeitszeugnis Bottrop Arbeitszeugnis Braunschweig Arbeitszeugnis Brauweiler Arbeitszeugnis Bremen Mitte Arbeitszeugnis Bremen Nord Arbeitszeugnis Bremen Ost Arbeitszeugnis Bremen Süd Arbeitszeugnis Bremen West Arbeitszeugnis Bremerhaven Arbeitszeugnis Brieselang Arbeitszeugnis Bruchsal Arbeitszeugnis Brühl Arbeitszeugnis Brunnthal Arbeitszeugnis Buchholz Arbeitszeugnis Buchloe Arbeitszeugnis Bühl Arbeitszeugnis Bünde Arbeitszeugnis Buschbell Arbeitszeugnis Butzbach
Weitere Orte >>>
Arbeitszeugnis Dachau Arbeitszeugnis Dansweiler Arbeitszeugnis Darmstadt Arbeitszeugnis Dasing Arbeitszeugnis Deggendorf Arbeitszeugnis Delmenhorst Arbeitszeugnis Demmin Arbeitszeugnis Denkendorf Arbeitszeugnis Detmold Arbeitszeugnis Dieburg Arbeitszeugnis Diessen am Ammersee Arbeitszeugnis Diez Arbeitszeugnis Dinkelsbühl Arbeitszeugnis Dinslaken Arbeitszeugnis Ditzingen Arbeitszeugnis Dorsten Arbeitszeugnis Dortmund Aplerbeck Arbeitszeugnis Dortmund Brackel Arbeitszeugnis Dortmund Eving Arbeitszeugnis Dortmund Hombruch Arbeitszeugnis Dortmund Hörde Arbeitszeugnis Dortmund Huckarde Arbeitszeugnis Dortmund Innenstadt Arbeitszeugnis Dortmund Lütgendortmund Arbeitszeugnis Dortmund Mengede Arbeitszeugnis Dortmund Scharnhorst Arbeitszeugnis Dresden Mitte Arbeitszeugnis Dresden Nord Arbeitszeugnis Dresden Ost Arbeitszeugnis Dresden Süd Arbeitszeugnis Dresden West Arbeitszeugnis Drestedt Arbeitszeugnis Dudenhofen Arbeitszeugnis Duisburg Hamborn Arbeitszeugnis Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl Arbeitszeugnis Duisburg Walsum Arbeitszeugnis Dummerstorf bei Rostock Arbeitszeugnis Düren Arbeitszeugnis Düsseldorf Stadtbezirk 1 Arbeitszeugnis Düsseldorf Stadtbezirk 10 Arbeitszeugnis Düsseldorf Stadtbezirk 2 Arbeitszeugnis Düsseldorf Stadtbezirk 3 Arbeitszeugnis Düsseldorf Stadtbezirk 4 Arbeitszeugnis Düsseldorf Stadtbezirk 5 Arbeitszeugnis Düsseldorf Stadtbezirk 6 Arbeitszeugnis Düsseldorf Stadtbezirk 7 Arbeitszeugnis Düsseldorf Stadtbezirk 8 Arbeitszeugnis Düsseldorf Stadtbezirk 9
Weitere Orte >>>
Arbeitszeugnis Kaarst Arbeitszeugnis Kamen Arbeitszeugnis Kandel Arbeitszeugnis Karlsfeld Arbeitszeugnis Karlsruhe Durlach Arbeitszeugnis Karlsruhe Innenstadt Arbeitszeugnis Karlsruhe Nord Arbeitszeugnis Karlsruhe Ost Arbeitszeugnis Karlsruhe Süd Arbeitszeugnis Karlsruhe West Arbeitszeugnis Kassel Mitte Arbeitszeugnis Kassel Südstadt Arbeitszeugnis Kassel West Arbeitszeugnis Kaufbeuren Arbeitszeugnis Kaufering Arbeitszeugnis Kelkheim Arbeitszeugnis Kelsterbach Arbeitszeugnis Kempten Arbeitszeugnis Kerpen Arbeitszeugnis Kiel Arbeitszeugnis Kirchberg (Sachsen) Arbeitszeugnis Kirchheim Arbeitszeugnis Kirchlengern Arbeitszeugnis Kirchseeon Arbeitszeugnis Kissing Arbeitszeugnis Kitzingen Arbeitszeugnis Kleve Arbeitszeugnis Koblenz Arbeitszeugnis Köln Chorweiler Arbeitszeugnis Köln Ehrenfeld Arbeitszeugnis Köln Innenstadt Arbeitszeugnis Köln Kalk Arbeitszeugnis Köln Lindenthal Arbeitszeugnis Köln Mülheim Arbeitszeugnis Köln Nippes Arbeitszeugnis Köln Porz Arbeitszeugnis Köln Rodenkirchen Arbeitszeugnis Königsbrunn Arbeitszeugnis Königsdorf Arbeitszeugnis Königstein Arbeitszeugnis Konstanz Arbeitszeugnis Korntal-Münchingen Arbeitszeugnis Kornwestheim Arbeitszeugnis Korschenbroich Arbeitszeugnis Krailling Arbeitszeugnis Krefeld Mitte Arbeitszeugnis Krefeld Nord Arbeitszeugnis Krefeld Ost Arbeitszeugnis Krefeld Süd Arbeitszeugnis Krefeld West Arbeitszeugnis Kreuzlingen Arbeitszeugnis Kreuztal Arbeitszeugnis Kriftel Arbeitszeugnis Kronach Arbeitszeugnis Kronberg im Taunus Arbeitszeugnis Kühbach Arbeitszeugnis Kulmbach Arbeitszeugnis Kümmersbruck
Weitere Orte >>>
Arbeitszeugnis Magdeburg Arbeitszeugnis Mahlow Arbeitszeugnis Mainz Bretzenheim-Oberstadt Arbeitszeugnis Mainz Gonsenheim-Mombach Arbeitszeugnis Mainz Hechtsheim-Weisenau Arbeitszeugnis Mainz Innenstadt Arbeitszeugnis Mannheim Nord Arbeitszeugnis Mannheim Ost Arbeitszeugnis Mannheim West Arbeitszeugnis Marburg Arbeitszeugnis Markkleeberg Arbeitszeugnis Markt Indersdorf Arbeitszeugnis Markt Schwaben Arbeitszeugnis Marktoberdorf Arbeitszeugnis Marsberg Arbeitszeugnis Mauerstetten Arbeitszeugnis Mechernich Arbeitszeugnis Meerbusch Arbeitszeugnis Melbeck Arbeitszeugnis Mering Arbeitszeugnis Metten Arbeitszeugnis Mettmann Arbeitszeugnis Miesbach Arbeitszeugnis Mindelheim Arbeitszeugnis Moers Arbeitszeugnis Mönchengladbach Nord Arbeitszeugnis Mönchengladbach Rheydt Arbeitszeugnis Mönchengladbach Stadtmitte Arbeitszeugnis Mönchengladbach Süd Arbeitszeugnis Mönchengladbach West Arbeitszeugnis Mörfelden-Walldorf Arbeitszeugnis Moringen Arbeitszeugnis Mosbach Arbeitszeugnis Mühlacker Arbeitszeugnis Mühlenbeck Arbeitszeugnis Mülheim an der Ruhr Arbeitszeugnis München Altstadt Arbeitszeugnis München Berg am Laim Arbeitszeugnis München Bogenhausen Arbeitszeugnis München Fürstenried Arbeitszeugnis München Haidhausen Arbeitszeugnis München Harlaching Arbeitszeugnis München Isarvorstadt Arbeitszeugnis München Laim Arbeitszeugnis München Lehel Arbeitszeugnis München Ludwigsvorstadt Arbeitszeugnis München Maxvorstadt Arbeitszeugnis München Milbertshofen Arbeitszeugnis München Moosach Arbeitszeugnis München Nymphenburg Arbeitszeugnis München Obergiesing Arbeitszeugnis München Obermenzing Arbeitszeugnis München Obersendling Arbeitszeugnis München Pasing Arbeitszeugnis München Perlach Arbeitszeugnis München Riem Arbeitszeugnis München Schwabing Arbeitszeugnis München Schwanthalerhöhe Arbeitszeugnis München Sendling Arbeitszeugnis München Solln Arbeitszeugnis München Thalkirchen Arbeitszeugnis München Trudering Arbeitszeugnis München Untergiesing Arbeitszeugnis München Untermenzing Arbeitszeugnis Münsing Arbeitszeugnis Münster Mitte Arbeitszeugnis Münster Nord Arbeitszeugnis Münster West Arbeitszeugnis Mutterstadt
Weitere Orte >>>

Ähnliche Ergebnisse (Wortübereinstimmung):
Anwalt Zeugniscode Arbeitszeugnis (Anwalt Arbeitsrecht)

Arbeitszeugnis: Es gilt den Geheim-Code zu knacken

Arbeitgeber muss Arbeitszeugnis ausstellen

Egal wie das Arbeitsverhältnis letztlich war, der Arbeitgeber ist verpflichtet dem Arbeitnehmer beim Ausscheiden aus der Firma ein Arbeitszeugnis auszustellen. Diese Verpflichtung hat der Arbeitgeber von Gesetzes wegen. Sie muss weder im Arbeitsvertrag, noch im Tarifvertrag oder in einer Betriebsvereinbarung explizit erwähnt sein. Übrigens können Arbeitnehmer in vernünftigen Abständen auch ein Zwischenzeugnis einfordern. Sinn macht es, wenn Sie zum Beispiel die Abteilung wechseln und oder in der Karriereleiter aufsteigen.

Inhalt des Arbeitszeugnisses

In einem Arbeitszeugnis müssen folgende Punkte enthalten sein: Die Aufgabenbereiche des Arbeitnehmers, ob Personal geleitet wurde und wenn ja mit umfassender Beschreibung in welcher Form Menschen geführt wurden sowie eine Bewertung von Leistung und Führung. Nicht in ein Arbeitszeugnis gehören: Aussagen über das persönliche Verhalten, über die Anzahl von Fehltagen (Arbeitsunfähigkeit), über Schwangerschaft, Mutterschutz, die Dauer der Elternzeit, Informationen über Krankheiten oder persönliche Daten im Allgemeinen.

So nutzen Sie den Geheim-Code für sich

Generell gilt: Lügen muss und darf der Chef nicht, aber das Arbeitszeugnis soll "wohlwollend" formuliert sein. Vermutlich haben Sie in diesem Zusammenhang schon einmal etwas von dem Geheim-Code gehört, mit dem vor allem die Leistung eines Arbeitnehmers verschlüsselt benotet werden soll. Denn: Was gut klingt, muss nicht gut gemeint sein. Folgende Note erhalten Sie bei diesen Formulierungen: Eine Note 1 haben Sie mit "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" erhalten, Note 2 bei "zur vollsten / stets zur vollen Zufriedenheit, Note 3 bei "zur vollen Zufriedenheit" und eine Note 4 bedeutet "zur Zufriedenheit". Achtung: Viele Arbeitgeber beherrschen den Code nicht oder weigern sich aus grammatikalischen Gründen bestimmte Formulierungen zu verwenden ("vollsten").

Update: Aus der Praxis

Ein zukunftsweisendes Urteil in diesem Zusammenhang sprach das Bundesarbeitsrecht 2014: Im zugrundeliegenden Fall (Az.: 9 AZR 584/13) wollte eine ehemalige Angestellte ein besseres Zeugnis durchsetzen. Sie hatte von ihrem Chef unter dem Strich die Note drei (zu unserer vollen Zufriedenheit) erhalten. Das Urteil der Richter: Auch wenn die meisten Zeugnisse die Note eins oder zwei beinhalten, ist ein Arbeitgeber nicht zu einer besseren Note als einer drei (= zufriedenstellend) verpflichtend. Das Urteil ist insofern zukunftsweisend, als dass es erstens der schleichenden Entwertung von Zeugnissen entgegenwirkt. Zweitens wird dem Arbeitgeber mehr Freiraum eingeräumt, nach dem Motto: Er muss nur dann wohlwollend formulieren, wenn es auch wahr ist.

Anwalt für Arbeitsrecht wegen Zeugnisprüfung befragen

Unser Tipp: Gerade wenn Sie ein schwieriges Verhältnis hatten und sich in der einen oder anderen Formulierung unsicher sind, lassen Sie das erhaltene Arbeitszeugnis von einem ausgewiesenen Experten prüfen. Nur so können Sie sicher sein, dass Ihr Zeugnis entsprechend Ihrer Arbeitsleistung formuliert wurde. Denn: Ein schlechtes Arbeitszeugnis ist genauso schlecht als gar keines vorlegen zu können. Und beides wird sich vermutlich sehr nachteilig für Ihr künftiges Arbeitsleben auswirken. Kontaktieren Sie jetzt unverbindlich einen Anwalt für Arbeitsrecht in Ihrer Nähe.

Letzte Aktualisierung am 2016-03-29

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-03-24
Jeder Arbeitsvertrag ist anders. Denn der Gesetzgeber stellt an einen Arbeitsvertrag nur minimale Anforderungen. Oftmals korreliert ein Arbeitsvertrag auch mit den Angaben in Tarifvertrag oder Betriebsvereinbarung - was gilt im Zweifelsfall?
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-04-12
In Zeiten einer unsicheren Auftragslage greifen immer mehr Arbeitgeber auf die Möglichkeit zurück, befristete Arbeitsverträge zu vereinbaren. Der Vorteil für Arbeitgeber muss für Arbeitnehmer kein Nachteil sein. Einige Eckpunkte sollten Sie dabei beachten.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-04-18
Die Lohnpfändung ist ein Mittel im Bereich der Zwangsvollstreckung. Der Schuldner setzt dieses Mittel gerne ein. Denn Lohn (und Gehalt) ist die Quelle des Einkommens. Wer hingegen das Konto pfändet, befindet sich gegenüber dem Lohnpfänder im Nachteil.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-09-12
Die Kündigungsfrist ist ein klassisches Beispiel dafür, dass sich eine Regelung zwar wasserdicht anhört, es aber nicht sein muss. Denn ob eine Kündigungsfrist rechtens ist, hängt von mehr Faktoren an, als man zunächst vermuten mag.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-03-24
Keine Frage: Eine Krankheit bedeutet meist Schmerzen, Schwierigkeiten oder Bangen um die Gesundheit - oder alles zusammen. Und wenn man nicht arbeiten kann, darf man auch zu Hause bleiben - wenn man tatsächlich arbeitsunfähig ist.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-04-18
Wer Opfer einer Mobbingattacke wird, steht den Attacken meist lange ahnungslos gegenüber. Sind Arbeitgeber nicht daran beteiligt, sind diese meist hilflose Zuschauer. Mobbing ist an sich (noch) nicht strafbar. Was kann man Mobbingangriffen dann entgegensetzen?
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-08-18
Für Arbeitszeugnisse hat sich eine Art Spezialsprache entwickelt, die hinter dem gesetzlich geforderten Klartext eine weitere Bedeutungsebene einzieht. Auf dieser Ebene werden die eigentlich interessanten Qualitäten eines Bewerbers mitgeteilt.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-03-24
Grundlage für ein Arbeitsverhältnis ist der Arbeitsvertrag. Darin sollten alle Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und Arbeitnehmer festgehalten werden. Von Gesetzes wegen gibt es keinen "Standard-Arbeitsvertrag" - Missverständnisse scheinen vorprogrammiert.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-03-29
Der Bereitschaftsdienst: Viele Arbeitnehmer und Arbeitgeber stehen ihm eher zwiespältig gegenüber. Bereitschaftsdienst ist körperlich belastend und oftmals schlecht bezahlt. Denn wie kann ein Bereitschaftdienst gegenüber der normalen Arbeitszeit fair vergütet werden?
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-03-23
Arbeitnehmer haben die Pflicht, vereinbarte Arbeitsleistungen zu erfüllen. Dazu benötigen sie einen entsprechend ausgestatteten Arbeitsplatz. Die rechtlichen Fragen, die dieser aufwirft, sind viel komplizierter als die korrekte Einstellung der Schreibtisch-Höhe.
Expertentipps zu Arbeitszeugnis
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-10-01 (330 mal gelesen)

Grundsätzlich sollten im Arbeitsvertrag alle Dinge geregelt werden, die für das spätere Arbeitsverhältnis von Bedeutung sind. Wir haben Ihnen die wichtigsten Punkte im Hinblick auf das Arbeitsrecht zusammengestellt. Wie wird ein wirksamer Arbeitsvertrag abgeschlossen?

3.761904761904762 / 5 (21 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-10-20 (403 mal gelesen)
© Kristin Gründler - Fotolia

Eine schwangere Arbeitnehmerin die aufgrund ihrer Risikoschwangerschaft ihr neues Arbeitsverhältnis erst gar nicht antreten kann, hat trotzdem einen Anspruch auf Lohnzahlung vom ersten Tag des Arbeitsverhältnisses an.

3.909090909090909 / 5 (22 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-10-16 (500 mal gelesen)

Ob und wie lange am Arbeitsplatz privat telefoniert werden darf, ist immer wieder ein Streitpunkt zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Im schlimmsten Fall kann es zu einer Kündigung des Arbeitsverhältnisses kommen. Neben den arbeitsrechtlichen Folgen, kann das private Telefonat während der Arbeitszeit aber auch Folgen für den Unfallversicherungsschutz des Arbeitsnehmers haben.

3.6538461538461537 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-06-20 (217 mal gelesen)

Im Arbeitszeugnis soll die Leistung eines Arbeitnehmers objektiv und fair beurteilt werden. Formulierungen, die sich auf den ersten Blick gut lesen, können dennoch eine negative Beurteilung enthalten, die zukünftige Arbeitgeber abschrecken. Wir haben Urteile zusammengestellt, aus denen hervorgeht, was im Arbeitszeugnis stehen muss und welche Formulierungen der Arbeitnehmer nicht hinnehmen braucht.

4.2 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-09-04 (153 mal gelesen)

Am Ende eines Arbeitsverhältnisses hat der Arbeitnehmer ein Recht darauf vom Arbeitgeber ein qualifiziertes Arbeitszeugnis zu erhalten. Nicht immer ist der Arbeitnehmer begeistert von dem was er darin liest. Wir haben Urteile zusammengestellt, aus denen hervorgeht, was im Arbeitszeugnis stehen muss und welche Formulierungen der Arbeitnehmer nicht hinnehmen braucht.

3.5555555555555554 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-02-26 (260 mal gelesen)

Beim Arbeitzeugnis sollten Arbeitnehmer genau hinschauen. Arbeitgeber verwenden häufig verschlüsselte negative Formulierungen im Arbeitszeugnis, die bei der nächsten Bewerbung ein KO-Kriterium darstellen können.

3.619047619047619 / 5 (21 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 2012-08-02 (201 mal gelesen)

Vor den langersehnten Sommerferien steht den Schülern noch die Ausgabe der Jahreszeugnisse bevor. Wer hier von schlechten Noten überrascht wird, sollte wissen, dass ein Lehrer nicht immer die Note vergeben muss, die sich rein rechnerisch aus den schriftlichen und mündlichen Leistungen des Schülers ergibt.

3.6923076923076925 / 5 (13 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 2016-06-08 (589 mal gelesen)

Für Schüler und Eltern kommt bald die Stunde der Wahrheit und bei dem ein oder anderen gibt es hinsichtlich der Noten möglicherweise böse Überraschungen. Die schlechte Nachricht ist: Auch wenn die Note rein rechnerisch besser sein müsste, kann eine schlechtere Zensur rechtens sein.

3.6451612903225805 / 5 (31 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht GKS Rechtsanwälte 2010-10-15 (421 mal gelesen)

Möchte der Beamte seine dienstliche Beurteilung vor Gericht angreifen, so muss er sich im Klaren darüber sein, dass das Gericht diese nur auf bestimmte Fehler hin überprüft.

3.6666666666666665 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Thorsten Ruppel 2012-07-23 (782 mal gelesen)

Im Arbeitsrecht gilt der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit. Dieser verbietet es "mit Kanonen auf Spatzen zu schießen". Bevor der Arbeitgeber zu dem denkbar einschneidensten arbeitsrechtlichen Mittel der Kündigung greift, muss er zuvor den Arbeitnehmer erfolglos abgemahnt haben. Doch nicht selten sind die Abmahnungen nicht begründet und der Arbeitnehmer fragt sich nach Erhalt, was er dagegen machen kann.

3.6341463414634148 / 5 (41 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Arbeit & Beruf