Logo anwaltssuche.de

Anwalt Arztstrafrecht

Anwalt Arztstrafrecht
Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Arztstrafrecht der Kategorie Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Arzthaftungsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B D E F G H I K L M N P R S T U W

Arztstrafrecht: Strafverfolgung erfordert versierte Rechtsberatung von Spezialisten

Strafverfolgung aufgrund vermeintlicher Behandlungsfehler

Ob sie verschuldet sind oder nicht: Bereits geringfügige Fehler können eine strafrechtliche Verfolgung von Ärzten und Klinikpersonal nach sich ziehen. Missglückt eine Operation oder Behandlung, die schwerwiegende Folgen beim Patienten nach sich ziehen, sind Ärzte häufig mit dem Straftatvorwurf der vorsätzlichen oder fahrlässigen Körperverletzung bedroht; in schweren Fällen müssen sie sich gegen den Vorwurf Totschlag zur Wehr setzen. Auf zivilrechtlicher Ebene können Entschädigungszahlungen in Form von Schadensersatz und Schmerzensgeld folgen. Wird tatsächlich ein ärztlicher Behandlungsfehler nachgewiesen, droht der Entzug der Approbation und gegebenenfalls Schadenersatzforderungen von Kliniken, die der Arzt in Form einer Geldbuße berappen muss. Auf strafrechtlicher Ebene wird die medizinische Leistung des Arztes analysiert. Medizinische Gutachten werden erstellt und die Aussagen der betroffenen und begutachtenden Ärzte einander gegenüber gestellt. Eine entsprechende Abwägung kann von Freispruch bis zur Gefängnisstrafe alles bedeuten. Ein großes (Berufs-)Risiko für den angeklagten Arzt, der sich deshalb unbedingt fachlich versierte Unterstützung von einem Anwalt mit Spezialisierung auf Arztstrafrecht holen sollte.

Vorwurf: Abrechnungsbetrug

Die teilweise schwer durchschaubaren Abrechnungsmethoden in Verbindung mit der Schwierigkeit, eine konkrete Behandlung nachweisen zu können, beinhaltet zweierlei: Ärzte können sich schnell dem so genannten Abrechnungsbetrug ausgesetzt sehen. Ein versierter Anwalt hat gleichzeitig gute Chancen, die bestehenden Gesetzeslücken auszuloten, um das Verfahren rasch zu beenden. Das bedeutet, ein Arzt sollte die Möglichkeiten nutzen, die das komplizierte Abrechnungssystem zu seiner Verteidigung - sprich zu seinen Gunsten - bietet.

Falsche Medikation, Sportdoping

Häufig sehen sich Ärzte (übrigens auch Apotheker) dem Vorwurf ausgesetzt, sie hätten ein falsches, unzulässiges oder ungeeignetes Medikament verschrieben oder die entsprechende Sorgfaltspflicht als Arzt im Umgang mit dem konkreten Medikament unterlassen. Insbesondere die Medikation bei Sportlern steht schnell im Verdacht, eigentlich zu Zwecken von Doping oder Sportdoping verabreicht worden zu sein. Ein Vorwurf, der bei einer Verurteilung aufgrund seiner schwerwiegenden Folgen für den Patient strafrechtlich besonders hart bestraft wird.

Anwälte für Arztstrafrecht

Anwälte für Arztstrafrecht verfügen über das nötige Know How im Strafrecht wie im Medizinrecht / Arzthaftungsrecht, um Mandanten rechtssicher beraten zu können. Dies beinhaltet die rechtliche Beurteilung der vorhandenen Fakten genauso wie das Überprüfung medizinischer Gutachten. So helfen Anwälte regelmäßig dabei, dass Strafverfahren eingestellt oder das Strafmaß reduzieren wird, dass Geldforderungen in zivilrechtlichen Verfahren abgewendet oder vermindern werden sowie die Arztzulassung bestehen bleibt. Kontaktieren Sie erfahrene Anwälte für Arztstrafrecht in Ihrer Nähe gleich hier auf dieser Seite.

Letzte Aktualisierung am 2016-10-26

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2017-02-07
Die Voraussetzung für das Vorliegen eines Behandlungsfehlers ist nicht etwa eine gescheiterte Heilung, sondern mangelnde Sorgfalt des Arztes. Die Beweisführung ist für Laien oftmals schwierig. Mehr Informationen dazu hier.
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2016-10-25
Ärzte tragen bei jeder Behandlung, jeder Medikamentengabe, jeder Entscheidung große Verantwortung. Aber auch ein Arzt kann eine Fehlentscheidung treffen; wer diesen beweisen muss und welche Folgen sich daraus ergeben können, erfahren Sie hier.
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-05-12
Eine Schmerzensgeldtabelle, anhand derer Sie ablesen können, wie hoch das Schmerzensgeld in Ihrem Fall ist? Das gibt es nicht. Oftmals geht es in Prozessen auch nicht um die Höhe, sondern darum, ob überhaupt ein Anspruch auf Schmerzensgeld besteht.
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2016-04-20
Ein Patientenanwalt ist auf die ausschließliche Interessensvertretung von Patienten spezialisiert. Dabei spielen neben medizinischen Kenntnissen auch versicherungsrechtliches Know-How eine entscheidende Rolle.
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2016-11-14
Ein Arzt haftet, wenn er seinen Patienten nicht mit der gebotenen Sorgfalt und nach den Regeln der aktuellen ärztlichen Kunst behandelt. Wenn der Patient als Folge daraus einen Schaden erleidet, kann er den Arzt verklagen. Neben eines Prozesses ist auch eine außergerichtliche Schlichtung möglich.
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2016-10-25
Die allermeisten Ärzte machen hervorragende, engagierte Arbeit. Doch auch ihnen können Fehler passieren. Wie lassen sich tatsächliche Behandlungsfehler, ja womöglich sogar Ärztepfusch, vom Risiko unterscheiden, dass jeder Behandlung mit sich bringt?
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2016-10-26
Wer nach Medizin sucht, möchte entweder Hilfe wegen den Folgen einer Behandlung erhalten (Vorwurf Behandlungsfehler), oder es geht um "falsche Medizin", also darum, dass ein falsche Medikament verabreicht wurde. Gut zu wissen, dass es Anwälte gibt, die je nach Sachlage versierte Rechtsberatung anbieten.
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-10-17
Berufsverbot kann eine Konsequenz für bestimmte Berufsgruppen sein, wenn diese ihre Tätigkeit missbrauchen. Davon abzugrenzen ist das Beschäftigungsverbot etwa für Schwangere. Dieses hat schützenden Gesundheitscharakter. Ihre Rechte und Pflichten sollten Sie in beiden Fällen genau kennen.
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-10-26
Von Vergewaltigung spricht man dann, wenn eine Person gegen ihren Willen oder durch Ausnutzen einer hilflosen Lage zum Geschlechtsverkehr gezwungen wird. Eine Vergewaltigung ist ein schlimmes Vergehen. Trotzdem kommen Falschbezichtigungen häufiger vor als viele vermuten.
Kategorie: Anwalt Zivilrecht 2016-10-17
Die Berufung ist ein Mittel, gegen ein Urteil vorzugehen. Dabei wird dieses Urteil aufgehoben und alles auf Anfang gestellt. Ob eine Berufung das geeignete Rechtsmittel ist, eher eine Revision angestrebt oder das Urteil doch akzeptiert werden sollte, sollte ein Anwalt beurteilen.
Expertentipps zu Arztstrafrecht
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2016-09-26 (671 mal gelesen)

Besenreiser sind kleine erweiterte Venen, die auf der Haut sichtbar sind. Dabei stellen sie in der Regel für den Betroffenen kein medizinisches Problem dar, sondern ein ästhetisches. Ihre Behandlung ist mit Komplikationen verbunden, für die ein Hausarzt allerdings nicht haftet, wenn er den Patienten vor dem Eingriff umfassend aufgeklärt hat.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8461538461538463 / 5 (39 Bewertungen)
Aushilfen auf dem Weihnachtsmarkt: Arbeitgeber müssen Sorgfaltspflichten beachten! © eyetronic - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-12-09 (369 mal gelesen)

Bratwürste wenden bis das Handgelenk schmerzt, Tabletts mit Glühwein schleppen bis die Schulter knackt – Arbeiten auf dem Weihnachtsmarkt kann ein Knochenjob sein! Doch aufgepasst: Arbeitgeber treffen Sorgfaltspflichten im Bezug auf Gesundheit und Wohlergehen ihrer Arbeitnehmer – das gilt auch für Aushilfen!

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (29 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2016-09-08 (742 mal gelesen)

Ein Arzt muss einem Patienten 6.000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Grund: Er versäumte es, diesen vor der Operation, bei der sein Sprunggelenk versteift werden sollte, über eine Pseudoarthrose aufzuklären.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.2439024390243905 / 5 (41 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2008-08-27 (3541 mal gelesen)

Besitz von Kinderpornographie: Welche Strafe droht bei § 184b StGB? Ab wie vielen Bildern gibt’s Gefängnis?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.821656050955414 / 5 (157 Bewertungen)
Strafrecht: Affe, verpiss dich – Verurteilung wegen Volksverhetzung und Beleidigung! © Stefan Körber - Fotolia
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-10-24 (513 mal gelesen)

Ein 60jähriger Münchner wurde vom Amtsgericht München wegen Volksverhetzung und Beleidigung zu einer Geldstrafe von rund 1.500 Euro verurteilt, weil er einen Mann mit türkischer Abstammung bei einer Auseinandersetzung auf der Straße mit folgendem Spruch titulierte: Worten „Affe, verpiss dich, das kannst du bei deiner IS machen, geh zu deiner IS zurück, man sieht dir an, dass du von einem Volk abstammst, das von Affen abstammt“.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8125 / 5 (32 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2016-03-19 (1057 mal gelesen)

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe (BGH) hat am 01.03.2016 eine Entscheidung veröffentlicht, die Ärzte aufhorchen lassen sollte: Die Richter des höchsten deutschen Zivilgerichts urteilten, dass die Betreiber von Bewertungsportalen (im konkreten Fall www.jameda.de) sorgfältig prüfen müssen, ob die einen Arzt bewertende, anonyme Person tatsächlich bei diesem in Behandlung war. Kommt das Portal dieser Anforderung nicht nach, so kann der Arzt die Löschung der negativen Bewertung verlangen (Az.: VI ZR 34/15).

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.17910447761194 / 5 (67 Bewertungen)
Kosten für die Schönheits-OP - In diesen Fällen haftet der Arzt! © CC0 - Daniel Nanescu- splitshire.com
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2014-10-09 (938 mal gelesen)

Hierzulande werden jährlich zirka eine halbe Million Schönheits-Operationen durchgeführt. Und Brustvergrößerung, schlanke Beine oder ein straffer Po gelingen in den meisten Fällen auch. Kommt es aber zu Komplikationen, muss möglicherweise der Arzt haften.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.12280701754386 / 5 (57 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht GKS Rechtsanwälte 2011-07-20 (683 mal gelesen)

Wenn nach einem ärztlichen Heileingriff körperliche Beschwerden auftreten, sind viele Patienten oftmals verunsichert:Hat der Arzt etwas falsch gemacht? Bekomme ich nun Schmerzensgeld - oder habe ich durch meine Einwilligung keinerlei Ansprüche gegen den Arzt? Vorab sei gesagt: Wer mit der Forderung von Schadensersatzleistungen in solchen Fällen zu lange zögert, riskiert einen völligen Verlust seiner Ansprüche gegen den behandelnden Mediziner!

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7435897435897436 / 5 (39 Bewertungen)
Antrag bei Schlichtungsstelle hemmt Verjährung – Stärkung der Patientenrechte © yanlev - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2017-02-27 (97 mal gelesen)

Die Rechte der Patienten, die Schadensersatzforderungen wegen Fehlbehandlung nicht sofort einklagen, sondern erst ein Schlichtungsverfahren vor einer Schlichtungsstelle der Ärztekammer versuchen, wurden durch eine aktuelle Entscheidung des Bundesgerichtshofs gestärkt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.333333333333333 / 5 (3 Bewertungen)
Tod durch zu viele Fentanylpflaster - Arzt wird verurteilt! © pixelfokus - Fotolia
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-12-15 (343 mal gelesen)

Ein Münchner Facharzt für Allgemeinmedizin und Anästhesiologie verabreichte in seiner Praxis an Patienten Fentanylpflaster -ohne medizinische Indikation. Jetzt wurde der Arzt vom Münchner Amtsgericht wegen der fahrlässigen Verabreichung von Betäubungsmitteln verurteilt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.315789473684211 / 5 (19 Bewertungen)
Weitere Expertentipps