bg-grafik
Logo anwaltssuche.de

Anwalt Betäubungsmittelstrafrecht

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Betäubungsmittelstrafrecht der Kategorie Rechtsanwalt Strafrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Strafrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Betäubungsmittelstrafrecht Bad Berneck Betäubungsmittelstrafrecht Bad Homburg vor der Höhe Betäubungsmittelstrafrecht Bad Kreuznach Betäubungsmittelstrafrecht Bad Oeynhausen Betäubungsmittelstrafrecht Bad Salzungen Betäubungsmittelstrafrecht Bad Schwalbach Betäubungsmittelstrafrecht Bad Segeberg Betäubungsmittelstrafrecht Baiersbronn Betäubungsmittelstrafrecht Ballenstedt Betäubungsmittelstrafrecht Baunatal Betäubungsmittelstrafrecht Bayreuth Betäubungsmittelstrafrecht Benningen am Neckar Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Charlottenburg Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Friedrichshain Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Hellersdorf Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Köpenick Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Kreuzberg Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Lichtenberg Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Marzahn Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Mitte Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Neukölln Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Pankow Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Prenzlauer Berg Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Reinickendorf Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Schöneberg Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Spandau Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Steglitz Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Tempelhof Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Tiergarten Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Treptow Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Wedding Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Weißensee Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Wilmersdorf Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Zehlendorf Betäubungsmittelstrafrecht Biberach Betäubungsmittelstrafrecht Bielefeld Brackwede Betäubungsmittelstrafrecht Bielefeld Dornberg Betäubungsmittelstrafrecht Bielefeld Gadderbaum Betäubungsmittelstrafrecht Bielefeld Heepen Betäubungsmittelstrafrecht Bielefeld Jöllenbeck Betäubungsmittelstrafrecht Bielefeld Mitte Betäubungsmittelstrafrecht Bielefeld Schildesche Betäubungsmittelstrafrecht Bielefeld Senne Betäubungsmittelstrafrecht Bielefeld Sennestadt Betäubungsmittelstrafrecht Bielefeld Stieghorst Betäubungsmittelstrafrecht Bietigheim-Bissingen Betäubungsmittelstrafrecht Blankenfelde Betäubungsmittelstrafrecht Bocholt Betäubungsmittelstrafrecht Bochum Mitte Betäubungsmittelstrafrecht Bochum Wattenscheid Betäubungsmittelstrafrecht Bönebüttel Betäubungsmittelstrafrecht Bonn Bad Godesberg Betäubungsmittelstrafrecht Bonn Beuel Betäubungsmittelstrafrecht Bonn Hardtberg Betäubungsmittelstrafrecht Bonn Stadtbezirk Betäubungsmittelstrafrecht Borgentreich Betäubungsmittelstrafrecht Bornheim Betäubungsmittelstrafrecht Bovenden Betäubungsmittelstrafrecht Braunschweig Betäubungsmittelstrafrecht Bremen Nord Betäubungsmittelstrafrecht Bruchsal Betäubungsmittelstrafrecht Bünde Betäubungsmittelstrafrecht Burg bei Magdeburg
Weitere Orte >>>
Betäubungsmittelstrafrecht Magdeburg Betäubungsmittelstrafrecht Mainz Bretzenheim-Oberstadt Betäubungsmittelstrafrecht Mainz Gonsenheim-Mombach Betäubungsmittelstrafrecht Mainz Hechtsheim-Weisenau Betäubungsmittelstrafrecht Mainz Innenstadt Betäubungsmittelstrafrecht Mannheim Nord Betäubungsmittelstrafrecht Mannheim Ost Betäubungsmittelstrafrecht Mannheim Süd Betäubungsmittelstrafrecht Mannheim West Betäubungsmittelstrafrecht Marbach Betäubungsmittelstrafrecht Marbach am Neckar Betäubungsmittelstrafrecht Markgröningen Betäubungsmittelstrafrecht Marsberg Betäubungsmittelstrafrecht Meerbusch Betäubungsmittelstrafrecht Memmingen Betäubungsmittelstrafrecht Mering Betäubungsmittelstrafrecht Michendorf Betäubungsmittelstrafrecht Mistelgau Betäubungsmittelstrafrecht Möglingen Betäubungsmittelstrafrecht Mönchengladbach Nord Betäubungsmittelstrafrecht Mönchengladbach Rheydt Betäubungsmittelstrafrecht Mönchengladbach Stadtmitte Betäubungsmittelstrafrecht Mönchengladbach Süd Betäubungsmittelstrafrecht Mönchengladbach West Betäubungsmittelstrafrecht München Altstadt Betäubungsmittelstrafrecht München Aubing Betäubungsmittelstrafrecht München Berg am Laim Betäubungsmittelstrafrecht München Bogenhausen Betäubungsmittelstrafrecht München Fürstenried Betäubungsmittelstrafrecht München Isarvorstadt Betäubungsmittelstrafrecht München Laim Betäubungsmittelstrafrecht München Ludwigsvorstadt Betäubungsmittelstrafrecht München Pasing
Weitere Orte >>>

Anwalt Betäubungsmittelstrafrecht

Wer in Deutschland Drogen besitzt oder mit ihnen handelt, wird bestraft. Grundlage ist das Betäubungsmittelgesetz bzw. das Betäubungsmittelstrafrecht. Welche Drogen auf der Betäubungsmittelliste stehen, welches Strafmaß erwartbar ist und welche Ausnahmen es für den Einsatz in der Medizin gibt, erfahren Sie unter BTMG .

Letzte Aktualisierung am 2016-12-06

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-09-26
Wer verbotene Betäubungsmittel anbaut und/oder besitzt, damit Handel betreibt oder diese ins Ausland ausführt, wird im Sinne des Betäubungsmittelstrafrechts entsprechend verfolgt. Die Strafen dafür werden in den einzelnen EU-Länder unterschiedlich gehandhabt.
Kategorie: Anwalt Verkehrsstrafrecht 2016-08-18
Das Führen eines Kraftfahrzeugs unter Drogen ist kein Kavaliersdelikt. Der Gesetzgeber sieht empfindliche Strafen für Drogen am Steuer vor. In aller Regel kann man mit einem Verlust des Führerscheins rechnen.
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-11-10
Hehlerei ist eine strafbare Handlung, die im Strafgesetzbuch genau beschrieben ist. Hierbei ist das Bereichern an gestohlener oder illegaler fassbarer Sachen gemeint. Seit 2015 gibt es im Strafgesetzbuch neu den Straftatbestand der Datenhehlerei.
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2016-10-26
Wer nach Medizin sucht, möchte entweder Hilfe wegen den Folgen einer Behandlung erhalten (Vorwurf Behandlungsfehler), oder es geht um "falsche Medizin", also darum, dass ein falsche Medikament verabreicht wurde. Gut zu wissen, dass es Anwälte gibt, die je nach Sachlage versierte Rechtsberatung anbieten.
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-09-21
Handelt es sich um eine oder nicht? Bei der Körperverletzung ist dies oft nicht eindeutig. Denn: Der erlittene Schaden muss nicht sichtbar sein. Die Konsequenzen können aber sehr wohl spürbar sein - für Opfer und Täter.
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2015-11-30
Wer einen Menschen vorsätzlich tötet, der hat im strafrechtlichen Sinne einen Totschlag zu verantworten. Eine vorsätzliche Tötung liegt dabei nicht nur vor, wer aktiv wird, sondern ggf. auch wer im entscheidenden Moment in vollem Bewusstsein, was passieren wird, nichts tut.
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-04-28
Auch ein geringer Promille-Wert führt bereits zu empfindlichen Geld- und Punktestrafen, zum Entzug des Führerscheins oder/und sogar zu einer Gefängnisstrafe. Was viele nicht wissen: Nicht nur hinterm Autolenkrad ist Alkohol trinken verboten, sondern auch hinterm Fahrradlenker.
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2015-11-30
Mit Hilfe eines Strafbefehls "umgeht" die Staatsanwaltschaft einen Prozess und verhängt quasi direkt eine entsprechende Strafe. Wer es versäumt, dagegen Widerspruch einzulegen, der beraubt sich der Möglichkeit, vielleicht doch einen Freispruch zu erhalten.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-03-30
Betriebsvereinbarungen werden zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber geschlossen. Die hier dokumentierten Regeln sind grundsätzlich für alle verbindlich. "Beißen" sich Betriebsvereinbarung und Arbeitsvertrag gilt die Klausel, die für den Arbeitnehmer vorteilhafter ist.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-08-23
Das Mindestlohngesetz sorgt dafür, dass Arbeitnehmer in den am schlechtesten bezahlten Jobs endlich einen halbwegs vernünftigen Lohn für ihre Arbeit bekommen. Es legt eine gesetzliche Untergrenze für Arbeitsentgelte fest, die nicht unterschritten werden darf.
Expertentipps zu Betäubungsmittelstrafrecht
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-11-14 (329 mal gelesen)
Strafrecht: BGH setzt Grenzwert der nicht geringen Menge für Opium fest © Andrey Popov - Fotolia

Der Bundesgerichtshof hat in einer aktuellen Entscheidung den Grenzwert der nicht geringen Menge für getrocknete Schlafmohnkapsel auf eine Wirkstoffmenge von 70 Gramm Morphinhydrochlorid festgesetzt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.130434782608695 / 5 (23 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-11-21 (3919 mal gelesen)

Bei Fahrten unter Drogeneinfluss existiert noch eine Gesetzeslücke: So gibt es keine Grenzwerte für absolute Fahruntüchtigkeit. Das kann bedeuten: Fahrverbot ja, Führerschein-Entzug nein.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.842767295597484 / 5 (159 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht Götz Klinkenberg 2014-02-14 (454 mal gelesen)

Häufig kommt es vor, dass nach einer Hausdurchsuchung das Erwachen groß ist, wenn ein Haftbefehl mit einer Mindeststrafe von nicht unter 5 Jahren verhängt wird. Dieses ist deshalb so, weil die meisten nicht wissen, dass der Besitz von Betäubungsmitteln dann zu einer derart hohen Strafe führt, wenn Waffen oder verbotene Gegenstände (ein Schlagring reicht aus) in der Nähe griffbereit liegen (§ 30 a BtMG). Dieses ist schon dann der Fall, wenn die Betäubungsmittel in einer nicht geringen Menge besessen werden (7,5 g reines THC, 5 g Kokain). Deshalb sollte sich derjenige, der eine größere Menge besitzt, immer genau überlegen, ob er das Risiko eingeht, die Betäubungsmittel mit einer griffbereiten Waffe zu verwahren. Häufig sind sich die Betroffenen hierüber nicht im Klaren.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.173913043478261 / 5 (23 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2017-02-07 (75 mal gelesen)
Chat-Streit unter Schülern führt zu Körperverletzung und Schmerzensgeld © rawpixel.com

Ein Schüler, der einen anderen Schüler mit einer sogenannten Kopfnuss für einen beleidigenden Chat-Eintrag bestrafte, muss diesem aufgrund der verursachten schweren Verletzungen rund 13.000 Euro Schmerzensgeld zahlen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2017-02-21 (29 mal gelesen)
Alkohol trinken macht nicht schuldunfähig © Maksym Dykha - Fotolia

Alkohol zu trinken, ist in Deutschland erlaubt. Und grundsätzlich ist es auch erlaubt, große Mengen an Alkohol zu trinken. Was passiert mit dem, der im Vollrausch eine Straftat begeht, an die er sich später nicht erinnern kann? Mit der Frage nach der Schuldfähigkeit im Alkoholrausch musste sich nun das Amtsgericht München beschäftigen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.4 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2015-05-05 (816 mal gelesen)

Raus in den Garten! Jetzt wird der Grill rausgeholt, die Gartenmöbel gekärchert und der Garten gehegt und gepflegt. Lärm und Rauch sind dabei oft nicht zu vermeiden - zum Ärger vieler Nachbarn. Welche gesetzliche Regeln gelten für Rasenmäher, Heckenschere und Grillparties? Ein Überblick.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.872340425531915 / 5 (47 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2015-12-21 (484 mal gelesen)
Weihnachten und Silvester: Arbeiten an den Feiertagen? © eccolo - Fotolia

Laut Statistik muss in Deutschland jeder vierte Arbeitnehmer an den Feiertagen arbeiten. In manchen Berufen geht es ohne Feiertagsarbeit auch nicht. Der Vorteil: Wenn Zuschläge gezahlt werden, sind diese in der Regel steuerfrei.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.111111111111111 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2010-04-20 (970 mal gelesen)

Derzeit ermitteln Steuerfahnder in ganz Deutschland gegen ausländische Ingenieure, denen vorgeworfen wird, durch die Anlage von Auslandskonten (offshore accounts) Steuern hinterzogen zu haben

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.049180327868853 / 5 (61 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2017-02-18 (127 mal gelesen)
Karneval & Fasching: Gibt es verbotene Kostüme? © Africa Studio - Fotolia

In der fünften Jahreszeit ist alles erlaubt - wenn es nicht gegen das Gesetz verstößt. Neben (finanziellem) Ärger für Popo- oder Busen-Blitzer können Sie mit einer bestimmten Verkleidung sogar ins Gefängnis kommen. Prinz Harry lässt grüßen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.5 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2017-02-14 (737 mal gelesen)
Stalking-Opfer erhalten durch neues Gesetz besseren Schutz © BlueSkyImages - Fotolia

Stalking hat in Deutschland nach einer aktuellen Statistik im letzten Jahr rund 20.000 Menschen betroffen. Der Bundesrat hat jüngst ein Gesetz des Bundestages gebilligt, dass die strafrechtliche Verurteilungen von so genanntem Nachstellen erleichtert.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.05 / 5 (40 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Strafrecht & Ordnungswidrigkeiten