Logo anwaltssuche.de

Anwalt Betriebsrente

Bitte Ort anklicken oder erweitertes Suchformular verwenden

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T W Z
Sozialversicherungsrecht Bad Kissingen Sozialversicherungsrecht Bad Kreuznach Sozialversicherungsrecht Bad Salzungen Sozialversicherungsrecht Bad Wörishofen Sozialversicherungsrecht Bautzen Sozialversicherungsrecht Bedburg Sozialversicherungsrecht Bensheim Sozialversicherungsrecht Bergheim Sozialversicherungsrecht Berlin Sozialversicherungsrecht Berlin Friedrichshain Sozialversicherungsrecht Berlin Hellersdorf Sozialversicherungsrecht Berlin Hohenschönhausen Sozialversicherungsrecht Berlin Köpenick Sozialversicherungsrecht Berlin Kreuzberg Sozialversicherungsrecht Berlin Lichtenberg Sozialversicherungsrecht Berlin Marzahn Sozialversicherungsrecht Berlin Mitte Sozialversicherungsrecht Berlin Neukölln Sozialversicherungsrecht Berlin Pankow Sozialversicherungsrecht Berlin Prenzlauer Berg Sozialversicherungsrecht Berlin Reinickendorf Sozialversicherungsrecht Berlin Schöneberg Sozialversicherungsrecht Berlin Spandau Sozialversicherungsrecht Berlin Steglitz Sozialversicherungsrecht Berlin Tempelhof Sozialversicherungsrecht Berlin Tiergarten Sozialversicherungsrecht Berlin Treptow Sozialversicherungsrecht Berlin Wedding Sozialversicherungsrecht Berlin Weißensee Sozialversicherungsrecht Berlin Wilmersdorf Sozialversicherungsrecht Berlin Zehlendorf Sozialversicherungsrecht Biessenhofen Sozialversicherungsrecht Bietigheim-Bissingen Sozialversicherungsrecht Bitburg Sozialversicherungsrecht Bocholt Sozialversicherungsrecht Bochum Sozialversicherungsrecht Bochum Mitte Sozialversicherungsrecht Bochum Nord Sozialversicherungsrecht Bonn Sozialversicherungsrecht Bonn Beuel Sozialversicherungsrecht Bonn Stadtbezirk Sozialversicherungsrecht Bottrop Sozialversicherungsrecht Braunschweig Sozialversicherungsrecht Bremen Sozialversicherungsrecht Bremen Ost Sozialversicherungsrecht Burg Stargard Sozialversicherungsrecht Butzbach
weitere Orte >>>

Rechtliches zur Betriebsrente

Neben der gesetzlichen Altersversorgung durch die gesetzliche Rente sollte jeder Bürger privat durch eine (kapitalbildende) Rentenversicherung vorsorgen. Glück hat, wer zudem eine betriebliche Altersversorgung erhält. Diese Kann-Leistung des Arbeitgebers beinhalten unterschiedliche Versorgungsleistungen, die ein angestellter Arbeitnehmer aufgrund seiner Anstellung erhält. Das Spektrum reicht von einer klassischen Altersversorgung über eine Versorgung bei Invalidität bis hin zu Hinterbliebenenversorgung im Todesfall des Arbeitnehmers. Grundsätzlich viele schöne freiwillige Leistungen, die ein Arbeitgeber gewähren kann. Viele Chefs rudern in Zeiten wirtschaftlicher Instabilität und niedriger Zinsen aber zurück und zahlen nichts oder nur noch wenig zur Betriebsrente dazu. Wann dürfen Arbeitgeber das? Was passiert für Arbeitnehmer, wenn sie aus dem Betrieb ausscheiden? Was können Arbeitnehmer tun, wenn sie die Steuern, die im Rentenalter auf die Betriebsrente zu zahlen ist, nicht aufbringen können oder die Betriebsrente nicht ausgezahlt wird? Fragen Sie einen Anwalt für Sozialversicherungsrecht und legen Sie dazu bitte alle relevanten Unterlagen vor. Unverbindliche Kontaktaufnahme gleich hier.

Letzte Aktualisierung am 2017-01-24

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
In vielen Fällen geht es bei arbeitsrechtlichen Streitigkeiten nicht nur um die Arbeitsleistung, sondern im Kern (auch) um persönliche Differenzen. Anwälte für Arbeitsrecht zeigen Erfolgsaussichten und Alternativen auf. Denn jeder Fall erfordert seine eigene Herangehensweise. (vom 17.05.2017) mehr...
Die Interessen von Arbeitgeber und Arbeitnehmer kollidieren, wenn der Arbeitnehmer seinem Chef Konkurrenz macht. Er setzt sein Wissen noch während des Beschäftigungsverhältnisses ein und verdient im Arbeitsfeld und Tätigkeitbereich seines Arbeitgebers Geld. Das (nach)vertragliche Wettbewerbsverbot kann eine solche Konkurrenztätigkeit wirksam verhindern. (vom 08.05.2017) mehr...
Der Betriebsrat ist unverzichtbar für die Wahrung des Arbeitsfriedens. Auch wenn manche Arbeitgeber die Arbeit von Betriebsräten kritisch sehen, sorgen sie doch für mehr Arbeits-Zufriedenheit und den wichtigen Ausgleich der Machtverhältnisse im Unternehmen. (vom 16.01.2017) mehr...
Sowohl Arbeitnehmer wie auch Arbeitgeber können einen Arbeitsvertrag durch den Ausspruch einer Kündigung beenden. Die Kündigung des Arbeitsvertrages kann unter Einhaltung der Kündigungsfrist (ordentliche Kündigung) oder, wenn ein wichtiger Grund gegeben ist, auch fristlos (außerordentliche Kündigung) erfolgen. (vom 16.03.2017) mehr...
Die Lohnpfändung ist ein Mittel im Bereich der Zwangsvollstreckung. Der Schuldner setzt dieses Mittel gerne ein. Denn Lohn (und Gehalt) ist die Quelle des Einkommens. Wer hingegen das Konto pfändet, befindet sich gegenüber dem Lohnpfänder im Nachteil. (vom 18.04.2016) mehr...
Gehalt, Arbeitslohn, Vergütung, Verdienst - meist ist damit das Gleiche gemeint. Die Deutschen tun sich schwer, über ihr Gehalt zu sprechen, denn man vermutet, das sei nicht gestattet. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit. (vom 04.08.2016) mehr...
Die Freizeit eines Arbeitnehmers geht den Arbeitgeber nichts an. Wer in seiner Freizeit einen Nebenjob ausüben will, kann das prinzipiell tun. Arbeitsverträge dürfen Nebenjobs nicht generell ausschließen. Es gibt aber auch Gründe, warum ein Arbeitgeber nicht akzeptieren muss, dass sein Arbeitnehmer einen Nebenjob annimmt. (vom 18.01.2017) mehr...
Änderungskündigungen kommen bisweilen, ungeplant, unvermittelt und schnell. Sie können ein gewachsenes Gefüge (z.B. das einer Familie) in seinen Grundfesten erschüttern. Wichtig daher, die Reaktion auf eine Änderungskündigung mit kühlem Kopf und unter Kenntnis der eigenen Möglichkeiten anzugehen. (vom 12.06.2017) mehr...
Wenn kein Familienmitglied den Betrieb übernehmen möchte, kann sich eine Betriebsübergabe als langwierige Angelegenheit entpuppen. Neben rein betrieblicher Faktoren spielt auch der demographische Wandel und die Trends in der Berufsauswahl eine entscheidende Rolle. (vom 24.01.2017) mehr...
Das Berliner Testament bietet viele Möglichkeiten, zu Lebzeiten und in Absprache mit Ihrem Partner Einfluss auf Ihren Nachlass zu nehmen. Nutzen Sie diese Chance - mit Köpfchen. Denn die Erbfolge von Gesetzen wegen ist möglicherweise nicht in Ihrem Sinne. (vom 05.07.2016) mehr...
Expertentipps zu Betriebsrente
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2010-10-06 (1541 mal gelesen)

Dieser Artikel behandelt die Anrechenbarkeit von Abfindungen auf das Arbeitslosengeld.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7901234567901234 / 5 (81 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-03-23 (1046 mal gelesen)

Laut Zeitungsberichten verkauft Vodafone sein vorrangig für Festnetzkunden zuständiges Callcenter (ca. 500 Mitarbeiter) an die Bertelsmann-Tochter Arvato. Mitarbeiter, die einen Übergang zur Arvato ablehnen, sollen Abfindungen in Höhe von deutlich mehr als einem Bruttomonatsgehalt pro Beschäftigungsjahr erhalten. Beschäftigungszeiten bei den Firmen Arcor und Otelo sollen hierbei angerechnet werden. Außerdem soll den Mitarbeitern, die auf Arvato übergehen wollen, für mindestens zwei Jahre das bisherige Gehalt garantiert werden. Dazu eine kurze Einschätzung vom Fachanwalt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7962962962962963 / 5 (54 Bewertungen)
Burnout: Was als Arbeitnehmer, was als Arbeitgeber tun? © Brian Jackson - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2017-03-01 (307 mal gelesen)

Stressbedingte Erkrankungen bis zum totalen Burnout nehmen laut Marktforschungsstudien stetig zu. Und so beschäftigt das Thema Burnout auch immer mehr Gerichte: Kann ein Arbeitnehmer etwa auf Schadensersatz wegen Burnout klagen? Muss ein Chef es dulden, wenn ein wegen Burnout krankgeschriebener Arbeitnehmer eine Segelreise unternimmt?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.294117647058823 / 5 (17 Bewertungen)
Schnee und Eis: Welche Konsequenzen drohen verspäteten Arbeitnehmern? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-01-25 (861 mal gelesen)

Aufgrund von Kälte, Schneefall und Blitzeis kommen derzeit viele Arbeitnehmer zu spät zur Arbeit. Mit welchen arbeitsrechtlichen Konsequenzen müssen Arbeitnehmern wegen witterungsbedingten Verspätungen rechnen und wann ist mit einer Lohnkürzung zu rechnen?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.1 / 5 (50 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-11-23 (187 mal gelesen)

Statt besinnlicher Weihnachtszeit- Ärger im Job: Der Chef will in diesem Jahr kein Weihnachtsgeld zahlen. Nicht selten müssen dann die Gerichte entscheiden, wie groß die Weihnachtsgeschenke der Arbeitnehmer ausfallen … Grundsätzlich gibt es keinen gesetzlichen Anspruch auf Zahlung von Weihnachtsgeld. Ob ein Arbeitnehmer oder auch Rentner einen Anspruch auf eine Weihnachtsgratifikation hat, hängt unter anderem von den vertraglichen Regelungen des Arbeitsvertrags, aber auch von der betrieblichen Übung des Arbeitgebers ab.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.166666666666667 / 5 (12 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Thorsten Ruppel 2012-07-23 (1407 mal gelesen)

Im Arbeitsrecht gilt der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit. Dieser verbietet es "mit Kanonen auf Spatzen zu schießen". Bevor der Arbeitgeber zu dem denkbar einschneidensten arbeitsrechtlichen Mittel der Kündigung greift, muss er zuvor den Arbeitnehmer erfolglos abgemahnt haben. Doch nicht selten sind die Abmahnungen nicht begründet und der Arbeitnehmer fragt sich nach Erhalt, was er dagegen machen kann.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8333333333333335 / 5 (84 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2009-11-10 (816 mal gelesen)

Nicht selten geschieht es, dass sich die Arbeitsvertragsparteien vor der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses über das vom Arbeitgeber zu erteilende Zeugnis unterhalten und einen bestimmten Zeugnistext vereinbaren.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.037735849056604 / 5 (53 Bewertungen)
Aushilfen auf dem Weihnachtsmarkt: Arbeitgeber müssen Sorgfaltspflichten beachten! © eyetronic - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-12-09 (399 mal gelesen)

Bratwürste wenden bis das Handgelenk schmerzt, Tabletts mit Glühwein schleppen bis die Schulter knackt – Arbeiten auf dem Weihnachtsmarkt kann ein Knochenjob sein! Doch aufgepasst: Arbeitgeber treffen Sorgfaltspflichten im Bezug auf Gesundheit und Wohlergehen ihrer Arbeitnehmer – das gilt auch für Aushilfen!

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.033333333333333 / 5 (30 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2014-07-21 (620 mal gelesen)

Finden sich zwei oder mehrere Unternehmer als Gesellschafter einer Gesellschaft zusammen, so geschieht dies im Hinblick auf eine gemeinsame unternehmerische Vision: Zusammen soll eine Firma aufgebaut und möglichst profitabel betrieben werden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.1 / 5 (30 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht GKS Rechtsanwälte 2013-11-25 (879 mal gelesen)

Mit dem bekannten Berliner Testament können sich Eheleute jederzeit zu alleinigen Vollerben einsetzen und damit den Partner für die Zeit nach dem eigenen Tode absichern: Verstirbt ein Ehepartner, so soll der andere das gesamte Vermögen erhalten und die Kinder erst beim Tode des zweiten Ehepartners erben.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.041666666666667 / 5 (24 Bewertungen)
Weitere Expertentipps