Logo anwaltssuche.de

Anwalt GbR

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach GbR der Kategorie Rechtsanwalt Gesellschaftsrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Gesellschaftsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B D E F G H K L M N O P R S T U W

GbR - die Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Schneller ist keine gegründet

Wer es eilig hat, es unkompliziert mag und kein Stammkapital bzw. Grundkapital (wie bei der GmbH und der AG) aufbringen kann oder möchte, ist mit einer GbR gut dran. Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts gründet sich nämlich nahezu von allein. Beliebt ist sie bei Freiberuflern und Gewerbetreibenden. Und geeignet auch, sofern das Geschäftsvolumen übersichtlich bleibt. Für die GbR-Gründung braucht es wenig: mindestens zwei Personen (die Gesellschafter) und einen Vertrag (den Gesellschaftsvertrag). Der kann schriftlich oder auch mündlich geschlossen werden und darf formlos sein. Im Vertrag sollte stehen, dass die Gesellschafter der GbR ein gemeinsames wirtschaftliches Ziel verfolgen. Besondere formale Anforderungen gibt es nicht. Im Vergleich zu anderen Gesellschaftsformen grund-einfach.

Volle Haftung für die GbR

Und doch gibt es Einschränkungen, die den Gründern bekannt sein müssen:
  • Als Personengesellschaft kennt die GbR keine Haftungsbegrenzung. Die Gesellschafter haften für die Verbindlichkeiten der GbR mit ihrem Privatvermögen - voll und zu gleichen Teilen. Eine andere Haftungsverteilung zwischen den Gesellschaftern kann jedoch vertraglich vereinbart werden.
  • GbRs gelten als Kleingewerbebetriebe und brauchen daher nicht ins Handelsregister eingetragen werden, müssen aber nach den Regeln der Gewerbeordnung handeln. Alle Gesellschafter müssen sich beim Gewerbeamt registrieren.
  • Eine GbR wird so lange als Kleingewerbe betrachtet, bis ihre gewerbliche Tätigkeit "einen bestimmten Umfang erreicht". Der liegt nach gängiger Rechtssprechung (Orientierungskriterien) bei ca. 250.000 EUR / mehr als 5 Beschäftigten usw.

Damit der Freund ein Freund bleibt

Alle Gesellschafter der GbR sind gleichberechtigte Chefs. Sie sind zu allen Entscheidungen berechtigt, tragen Verantwortung und Haftung gemeinsam - im Grunde urdemokratisch. Doch es geht auch flexibel oder nach Neigung und Talent - Entscheidungsbefugnisse und Verantwortlichkeiten der Gesellschafter können jederzeit individualisiert und angepasst werden: Geschäftsführungspflichten, Beschlussfassung, Vertretungsbefugnisse, Haftungsverteilung, (Kontrolle der) Buchführung, Abschluss von Verträgen, Höhe der monatlichen Entnahmen usw. Aber Vorsicht: Individuelle Regelungen sind nur dann etwas wert, wenn sie im Gesellschaftsvertrag festgehalten werden. Wenn das geschieht (das ist dringend anzuraten) können die Gründer auch Freunde bleiben.

Fazit

Eine GbR ist leicht zu gründen, kommt mit geringen Formalitäten aus und ist daher ideal für kleinere Unternehmen im Gewerbe oder in freien Berufen. Aber: Wenn es um die Verantwortlichkeiten, Rechte und Pflichten geht, braucht’s Nägel mit Köpfen. Ein tragfähiger Gesellschaftsvertrag muss her und dazu ein Anwalt, der sich in der Materie auskennt und die Gesellschafter wohlwollend und individuell berät.

Kontaktieren Sie am besten jetzt gleich unverbindlich einen Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Ihrer Nähe!

Letzte Aktualisierung am 2015-11-12

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Gesellschaftsrecht 2016-10-20
Mit der Auflösung einer Gesellschaft möchten oder müssen die Gesellschafter eine weitere Zusammenarbeit beenden. Gut, wenn es bereits eine vertragliche Regelungen für die Fälle A, B oder C gibt - dies ist aber selten der Fall.
Kategorie: Anwalt Gesellschaftsrecht 2015-11-16
Rechte und Pflichten sowie die Innen- und Außenverhältnisse der zahlreichen Gesellschaftsformen sind im Gesellschaftsrecht festgehalten und geregelt. Die Wahl der richtigen Gesellschaftsform sollte sehr gut überlegt sein. Im Zweifelsfall hilft ein Anwalt, die richtige Entscheidung zu treffen.
Kategorie: Anwalt Gesellschaftsrecht 2015-11-11
Der Familienpool ist ein gesellschaftsrechtliches Konstrukt, bei dem es darum geht, Vermögen und Vermögenswerte möglichst steuergünstig und sehr gezielt zu übertragen. Meist sind das Mitglieder einer Familie.
Kategorie: Anwalt Gesellschaftsrecht 2015-11-16
Alle Personen- und Kapitalgesellschaften kennen die Gesellschafterversammlung (bei der Aktiengesellschaft die Hauptversammlung). Hier treffen sich die Mitglieder in regelmäßigen Abständen (oder auch außerordentlich) um Beschlüsse zu fassen; hier werden die wesentlichen Entscheidungen für die Zukunft der Gesellschaft getroffen.
Kategorie: Anwalt Gesellschaftsrecht 2016-02-25
Die Gesellschaftsform gibt wesentliche Teile des Rechtsrahmens für ein Unternehmen vor. Unternehmer machen die Wahl hauptsächlich abhängig vom Geschäftszweck und den Unternehmenszielen. In jedem Fall lohnt sich eine gründliche Recherche.
Kategorie: Anwalt Vertragsrecht 2015-12-01
Alle wesentlichen Verträge, die uns begegnen (mit einigen speziellen Ausnahmen), werden durch das Vertragsrecht geregelt. Es umschreibt die Begründung, den Inhalt und die Beendigung von Verträgen und ist ein Teilgebiet des Zivilrechts.
Kategorie: Anwalt Vertragsrecht 2016-02-04
Auch wenn in den Medien nicht mehr intensiv darüber berichtet wird: Das Problem mit unerwünschten Anrufen, die oftmals zu Verträgen am Telefon führen, ist daueraktuell. Was können Sie zur Vorbeugung und im akuten Fall tun?
Kategorie: Anwalt Vertragsrecht 2016-02-05
Ihr Verkäufer will den Kauf nicht rückabwickeln? "Ohne mich!", denken Sie und wähnen sich im Recht. Doch Vorsicht: Es gibt kein generelles Rücktrittsrecht vom Vertrag. Nur in Ausnahmefällen greift das Widerrufsrecht.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-09-12
Die Kündigungsfrist ist ein klassisches Beispiel dafür, dass sich eine Regelung zwar wasserdicht anhört, es aber nicht sein muss. Denn ob eine Kündigungsfrist rechtens ist, hängt von mehr Faktoren an, als man zunächst vermuten mag.
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-06-16
Wenn Sie zu Lebzeiten entscheiden möchten, wer Ihr Erbe erhalten soll, können Sie das auf verschiedene Weise tun. Eine Möglichkeit ist es, ein Testament aufzusetzen. Bei der Erstellung oder Prüfung eines bestehenden Testaments bietet ein Anwalt entscheidende Hilfe.
Expertentipps zu GbR
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2011-06-09 (130 mal gelesen)

Erwerben mehrere Personen gemeinsam eine Immobilie, wird gerade bei Familien oder nichtehelichen Lebenspartnern vielfach empfohlen, dies in Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR oder auch BGB-Gesellschaft genannt) zu tun.

3.8 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2007-09-04 (117 mal gelesen)

Bei der Vermietung einer Wohnung durch eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) kann diese den Mietvertrag wegen Eigenbedarfs eines Gesellschafters kündigen. So lautet ein entsprechendes Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) (Az.: VIII ZR 271/06).

4.0 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2008-11-03 (174 mal gelesen)

An diesem Samstag, dem 1. November 2008, ist das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) in Kraft getreten. Damit ist die umfassendste Reform des GmbH-Rechts seit Bestehen des GmbH-Gesetzes von 1892 abgeschlossen.

3.888888888888889 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2007-08-27 (128 mal gelesen)

Künftige Unternehmer, die eine Möglichkeit suchen, ihre Geschäftsidee mit kalkulierbarem Risiko umzusetzen; wählen häufig die Rechtsform der Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) für ihr Unternehmen.

4.25 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2014-07-21 (318 mal gelesen)

Finden sich zwei oder mehrere Unternehmer als Gesellschafter einer Gesellschaft zusammen, so geschieht dies im Hinblick auf eine gemeinsame unternehmerische Vision: Zusammen soll eine Firma aufgebaut und möglichst profitabel betrieben werden.

4.0 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Gesellschaftsrecht GKS Rechtsanwälte 2015-11-10 (749 mal gelesen)

Bei einer Vielzahl von Gesellschaftsformen ist es gängige Praxis, dass natürliche Personen – beispielsweise die Gesellschafter einer GmbH – der Gesellschaft Darlehen geben, um das Unternehmen bei der Gründung oder in Wachstumsphasen finanziell zu unterstützen.

3.840909090909091 / 5 (44 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2015-11-14 (384 mal gelesen)

Als Geschäftsführer hat man viel um die Ohren und trägt Verantwortung für das Unternehmen. Nicht selten wächst einem diese komplexe Aufgabe genau dann über den Kopf, wenn das Unternehmen in der Krise ist. Wahrscheinlich fragt sich jeder erstmal, ob man dann einfach so "kündigen" kann.

3.857142857142857 / 5 (14 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Gesellschaftsrecht GKS Rechtsanwälte 2014-04-29 (766 mal gelesen)

Wer sich das Stammkapital einer GmbH kurz nach deren Gründung wieder auszahlen lässt, muss damit rechnen, dass im Falle einer Insolvenz der GmbH seitens des Insolvenzverwalters Rückzahlungsansprüche gestellt werden, für die der Gesellschafter gegebenenfalls persönlich haftet.

4.025 / 5 (40 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2008-11-12 (396 mal gelesen)

Reform seit dem 01.11.2008 in Kraft Das schon seit dem 26.06.2008 beschlossene Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) ist am 1. November 2008 in Kraft getreten. Das bedeutet für alle Unternehmensgründer: Sie haben jetzt neue Möglichkeiten für die Rechtsform Ihrer Firma.

4.315789473684211 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Gesellschaftsrecht GKS Rechtsanwälte 2015-05-12 (995 mal gelesen)

Sobald gegen eine GmbH ein Insolvenzantrag gestellt wird, ist ihr Geschäftsführer dazu verpflichtet, deren rechtlichen, wirtschaftlichen und tatsächlichen Verhältnisse offenzulegen. Insbesondere muss er angeben, welche Ansprüche gegen ihn und die von ihm vertretende Gesellschaft bestehen.

3.78125 / 5 (32 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Personengesellschaften & Körperschaften