Logo anwaltssuche.de

Anwalt Kostenübernahme Krankenversicherung

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Kostenübernahme Krankenversicherung der Kategorie Rechtsanwalt Versicherungsrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Versicherungsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H K L M N O P R S W
Versicherungsrecht Magdeburg Versicherungsrecht Mainz Bretzenheim-Oberstadt Versicherungsrecht Mainz Gonsenheim-Mombach Versicherungsrecht Mainz Hechtsheim-Weisenau Versicherungsrecht Mainz Innenstadt Versicherungsrecht Mannheim Nord Versicherungsrecht Mannheim Ost Versicherungsrecht Mannheim Süd Versicherungsrecht Mannheim West Versicherungsrecht Marktoberdorf Versicherungsrecht Marsberg Versicherungsrecht Mindelheim Versicherungsrecht Mistelgau Versicherungsrecht Mönchengladbach Rheydt Versicherungsrecht Mönchengladbach Stadtmitte Versicherungsrecht München Allach Versicherungsrecht München Altstadt Versicherungsrecht München Am Hart Versicherungsrecht München Au Versicherungsrecht München Aubing Versicherungsrecht München Berg am Laim Versicherungsrecht München Bogenhausen Versicherungsrecht München Feldmoching Versicherungsrecht München Flughafen Versicherungsrecht München Forstenried Versicherungsrecht München Freimann Versicherungsrecht München Fürstenried Versicherungsrecht München Hadern Versicherungsrecht München Haidhausen Versicherungsrecht München Harlaching Versicherungsrecht München Hasenbergl Versicherungsrecht München Isarvorstadt Versicherungsrecht München Laim Versicherungsrecht München Langwied Versicherungsrecht München Lehel Versicherungsrecht München Lochhausen Versicherungsrecht München Ludwigsvorstadt Versicherungsrecht München Maxvorstadt Versicherungsrecht München Milbertshofen Versicherungsrecht München Moosach Versicherungsrecht München Neuhausen Versicherungsrecht München Nymphenburg Versicherungsrecht München Obergiesing Versicherungsrecht München Obermenzing Versicherungsrecht München Obersendling Versicherungsrecht München Pasing Versicherungsrecht München Perlach Versicherungsrecht München Ramersdorf Versicherungsrecht München Riem Versicherungsrecht München Schwabing Versicherungsrecht München Schwanthalerhöhe Versicherungsrecht München Sendling Versicherungsrecht München Solln Versicherungsrecht München Thalkirchen Versicherungsrecht München Trudering Versicherungsrecht München Untergiesing Versicherungsrecht München Untermenzing Versicherungsrecht München West Versicherungsrecht München Westpark
Weitere Orte >>>

Ähnliche Ergebnisse (Wortübereinstimmung):
Anwalt Gesundheitsfragen Krankenversicherung (Anwalt Versicherungsrecht)
Anwalt Kostenübernahme (Anwalt Medizinrecht)
Anwalt Kostenübernahme Krankenkasse (Anwalt Sozialrecht)
Anwalt Krankenversicherungsrecht (Anwalt Versicherungsrecht)
Anwalt private Krankenversicherung (Anwalt Versicherungsrecht)

Kostenübernahme Krankenversicherung: Wenn die Private nicht zahlen will

Private Krankenversicherer weigern sich zunehmend

Bei den gesetzlichen Krankenkassen ist klar, dass sie nicht alle Kosten übernehmen; die privaten Krankenversicherer ziehen längst nach. Sie sind nicht mehr bereit, Geld für Wellness-Kuren oder beliebige New Age Heilmethoden hinzublättern. Auch sie halten sich zunehmend an den Vertragsparagraphen fest, die sie mit ihren Versicherten abgeschlossen haben. Diese können individuell ausgestaltet sein, richten sich aber üblicherweise nach den MB/KK, den Musterbedingungen für die Krankheitskosten- und Krankenhaustagegeldversicherung. Danach leistet ein Versicherer „die medizinisch notwendige Heilbehandlung einer versicherten Person wegen Krankheit oder Unfallfolgen“. Eine solche Formulierung bedarf der Interpretation – und ist daher streitintensiv. Denn die Interpretation nimmt jeder der beteiligten Vertragspartner - Versicherte wie Versicherer – in seinem eigenen Sinne vor. Wer will ihnen das auch verdenken?

Dumm für den Versicherten: Er hat bereits gezahlt

Während der gesetzlich Versicherte beim Arzt in der Regel kein Geld in die Hand nimmt (außer für die „IGEL“-Leistungen), zahlt der privat Versicherte die Arztrechnung zunächst selbst; er geht also in Vorleistung und muss sich nach der Behandlung durch den Privatarzt das Geld von seinem Versicherer zurückerstatten lassen. Versicherer überprüfen heute routinemäßig Rechnungen und einzelne Rechnungsposten (sagen die Verbraucherzentralen) und stoßen dadurch vermehrt auf Kosten, die sie nicht übernehmen wollen oder nicht übernehmen müssen.

Leistung hatte Versicherer früher übernommen - Darf dann gestrichen werden?

Besonders frappierend ist das dann, wenn solche oder vergleichbare Kosten früher ganz selbstverständlich übernommen wurden. Der Versicherte hat seinen Arzt wie üblich bereits bezahlt; jetzt weigert sich der Versicherer, und der Versicherte bleibt auf den Kosten sitzen. Solche Fälle beschäftigen vermehrt die Gerichte. Bei dem einen oder anderen Versicherer drängt sich der Verdacht auf, dass die vermehrten Ablehnungen, Verzögerungen und seitenlangen Schriftwechsel kein reiner Zufall sind.

Dem Versicherten bleibt am Ende nur die Klage

Am sichersten ist es, wenn Sie sich zuvor bei Ihrem Versicherer erkundigen, ob er eine bestimmte Leistung auch übernimmt, die Ihr Arzt verordnet hat (eine Operation, eine Kur etc.). Das ist neu, konnte man bisher doch davon ausgehen, dass die Kostenübernahme flutscht. Weigert sich Ihr Versicherer, bestimmte Kosten zu übernehmen, die Ihnen bereits entstanden sind, Sie aber der Ansicht sind, er sei dazu verpflichtet (schließlich hat’s der Arzt ja als medizinisch notwendig angesehen), reden Sie zunächst mit Ihrer PKV. Auf der persönlichen Ebene lassen sich solche Angelegenheiten oft schmerzfrei aus der Welt schaffen. Vielleicht gelingt es Ihnen ja auch, Ihren Arzt und Ihren Versicherer miteinander zu verschalten. Die können dann den Leistungsumfang erörtern und Sie sind aus dem Risiko. Fruchtet das nichts, schreiben Sie an Ihren Versicherer. Begründen Sie (Belege, Atteste, Arztbescheinigungen bitte dazu) Ihren Anspruch. Fruchtet das nach wie vor nichts, bleibt Ihnen der Klageweg. Suchen Sie sich einen Anwalt, der sich im Versicherungsrecht auskennt. Er kann mit Ihnen erörtern, ob Ihre Klage aussichtsreich ist, und er kann Sie wirksam dabei unterstützen, dass Sie bekommen, was Ihnen zusteht. Kontaktieren Sie am besten jetzt gleich unverbindlich einen Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Ihrer Nähe!

Letzte Aktualisierung am 2015-11-16

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2016-11-30
Berufsunfähigkeitsversicherungen sind dazu da, bei Berufsunfähigkeit finanzielle Absicherung zu bieten. Sie sind besonders wichtig für Menschen, für die hoch spezialisiert sind und für die kaum berufliche Alternativen oder Umstiegsmöglichkeiten gibt, sollten sie in ihrem angestammten Beruf nicht mehr arbeiten können.
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2016-02-29
In Deutschland können wir auf ein umfassendes Krankenversicherungssystem zurückgreifen. Das verwundert wenig: Wir haben die Krankenversicherung quasi erfunden. Trotzdem gibt es viele Fragen und Probleme, die am besten mit einem Anwalt zu lösen sind.
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2015-11-16
Die Beantwortung von Gesundheitsfragen ist eine heikle Sache. Ohne es zu wissen, kann man in Fallstricke geraten, die später jede Menge Probleme bereiten können. Nutzen Sie die Expertise eines Anwalts.
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2015-12-02
Wenn es mal ein gesundheitliches Problem gibt, lässt sich mithilfe der PKV recht entspannt gesund werden: Nicht ewig im Wartezimmer sitzen, schneller einen Termin beim Facharzt bekommen. Doch wichtig ist, was Sie mit Ihrer PKV vereinbart haben. Im Zweifelsfall könnten Sie sonst auf den Rechnungen sitzenbleiben.
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2016-11-14
Ein Arzt haftet, wenn er seinen Patienten nicht mit der gebotenen Sorgfalt und nach den Regeln der aktuellen ärztlichen Kunst behandelt. Wenn der Patient als Folge daraus einen Schaden erleidet, kann er den Arzt verklagen. Neben eines Prozesses ist auch eine außergerichtliche Schlichtung möglich.
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2015-09-17
Das Arztrecht fasst Themen zusammen, die einerseits das Arzt-Patientenverhältnis betreffen, andererseits beschäftigt es sich aber auch mit dem ärztlichen Berufs- und Standesrecht, Fragen der Prüfung, Ausbildung, Weiterbildung etc.
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2015-12-22
Ärzte stellen privat Versicherten ihre Leistungen direkt in Rechnung. Aber auch gesetzlich Krankenversicherte können bei IGeL-Leistungen eine privatärztliche Rechnung erhalten. Solche Rechnungen können leicht höher ausfallen, als man vorab recherchiert hat. Warum?
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2015-09-17
Das Arzthaftungsrecht ist dem Medizinrecht zugeordnet. Hier geht es im Wesentlichen um die Fragen der Arzthaftung: Ein Kunstfehler passiert und der Patient erleidet einen vorübergehenden oder andauernden Schaden oder kommt gar zu Tode. Für diesen Nachteil macht der Patient bzw. machen seine Hinterbliebenen Schadenersatz oder Schmerzensgeld geltend. Das Gesetz besagt: Wenn der Arzt gegen die ärztliche Sorgfaltspflicht verstoßen hat, und wenn ihm der Verstoß nachgewiesen werden kann, muss er haften.
Anlagebetrug hat viele Gesichter und begleitet uns seit Jahrhunderten. Denken Sie an die Schauspielerin Adele Spitzeder, die 1869 eine eigene Bank gründete. Die ersten Anleger erhielten die Zinsen von neuen Anlegern, vom "Rest" lebte Adele - ein klassisches Schneeballsystem.
Expertentipps zu Kostenübernahme Krankenversicherung
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2011-11-07 (176 mal gelesen)

Einige Versicherer wollen Kosten sparen und haben ihre Bedingungen nach der Reform des Versicherungsvertragsgesetzes nicht angepasst. Nun hat sich der Bundesgerichtshof mit diesem Rechtsproblem beschäftigt. Denn die alten Verträge sahen vor, dass der Versicherte komplett leer ausgeht, wenn er seinen vertraglichen „Pflichten“ nicht nachkommt.

3.9 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2011-05-16 (174 mal gelesen)

Viele Versicherte zahlen ihre Beiträge unterjährig. Die Versicherer lassen sich das mit Zuschlägen bezahlen. Die werden aber nicht transparent genug ausgewiesen. Das entschied das Landgericht Hamburg gegen die Neue Leben.

3.2 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2013-06-07 (296 mal gelesen)

Ein Hausratversicherer wird von seiner Leistungspflicht frei, wenn der Versicherte ihm eine erst nachträglich erstellte Rechnung für ein gestohlen gemeldetes Fahrrad vorlegt.

3.7857142857142856 / 5 (14 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2012-10-15 (202 mal gelesen)

Vor dem Winter sollten Autofahrer mit einer Teilkaskoversicherung ihren Vertrag unbedingt im Detail durchschauen. So deckt die Versicherung möglicherweise zwar Hagel, Sturm, Blitzschlag und Überschwemmung, jedoch keine Dachlawinen ab.

3.7 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2011-03-24 (238 mal gelesen)

Der privat versicherte Patient durfte sich über lange Zeit als ‚Kunde König‘ im Gesundheitssystem fühlen. Von den Ärzten bevorzugt behandelt, mit umfangreicher Diagnostik und Therapie versehen, wurden die dafür berechneten Kosten von der privaten Krankenversicherung in der Regel zügig und ohne Abzug erstattet.

3.6 / 5 (15 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2010-03-09 (77 mal gelesen)

Die Betroffenen des Sturmtiefs „Xynthia“ sollen sich schnell mit ihrem Versicherer in Verbindung setzen und ihre Schäden melden. Das raten die deutschen Versicherer ihren Kunden.

4.333333333333333 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2008-05-15 (106 mal gelesen)

Wenn von einer Dread-Disease-Versicherung gesprochen wird, ist der Versicherungsschutz gemeint, bei dem der Versicherer leistungspflichtig wird, wenn bei der versicherten Person eine bestimmte schwere Erkrankung diagnostiziert wurde. Welche schweren Krankheiten erfasst sind, ist dabei in den Versicherungsbedingungen klar und abschließend definiert.

4.4 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-12-05 (572 mal gelesen)

Was macht eine gute Rechtsschutzversicherung aus? Und woran erkennt man die "schwarze Schafe" der Branche? Das erfahren Sie hier.

4.142857142857143 / 5 (21 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2011-03-01 (115 mal gelesen)

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) entwickelt Musterbedingungen und viele Versicherer übernehmen diese. Die neueste Kreation zur Wohngebäudeversicherung befasst sich auch mit der Absicherung von Naturgefahren. Doch was haben die Verbraucher davon?

4.2 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2010-11-11 (89 mal gelesen)

Sie gehört nicht zu den wichtigsten Reiseversicherungen. Doch bei kostspieligen Urlaubsvorhaben kann die Reiserücktrittskosten-Versicherung eine Menge Geld ersparen.

4.0 / 5 (3 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Schadensersatz & Haftpflicht