Logo anwaltssuche.de

Anwalt Künstlersozialkasse

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Künstlersozialkasse der Kategorie Rechtsanwalt Sozialversicherungsrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Sozialversicherungsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T W Z
Sozialversicherungsrecht Bad Kissingen Sozialversicherungsrecht Bad Kreuznach Sozialversicherungsrecht Bad Salzungen Sozialversicherungsrecht Bad Wörishofen Sozialversicherungsrecht Bautzen Sozialversicherungsrecht Bedburg Sozialversicherungsrecht Bensheim Sozialversicherungsrecht Bergheim Sozialversicherungsrecht Berlin Friedrichshain Sozialversicherungsrecht Berlin Hellersdorf Sozialversicherungsrecht Berlin Hohenschönhausen Sozialversicherungsrecht Berlin Köpenick Sozialversicherungsrecht Berlin Kreuzberg Sozialversicherungsrecht Berlin Lichtenberg Sozialversicherungsrecht Berlin Marzahn Sozialversicherungsrecht Berlin Mitte Sozialversicherungsrecht Berlin Neukölln Sozialversicherungsrecht Berlin Pankow Sozialversicherungsrecht Berlin Prenzlauer Berg Sozialversicherungsrecht Berlin Reinickendorf Sozialversicherungsrecht Berlin Schöneberg Sozialversicherungsrecht Berlin Spandau Sozialversicherungsrecht Berlin Steglitz Sozialversicherungsrecht Berlin Tempelhof Sozialversicherungsrecht Berlin Tiergarten Sozialversicherungsrecht Berlin Treptow Sozialversicherungsrecht Berlin Wedding Sozialversicherungsrecht Berlin Weißensee Sozialversicherungsrecht Berlin Wilmersdorf Sozialversicherungsrecht Berlin Zehlendorf Sozialversicherungsrecht Biessenhofen Sozialversicherungsrecht Bietigheim-Bissingen Sozialversicherungsrecht Bitburg Sozialversicherungsrecht Bocholt Sozialversicherungsrecht Bochum Mitte Sozialversicherungsrecht Bochum Nord Sozialversicherungsrecht Bonn Beuel Sozialversicherungsrecht Bonn Stadtbezirk Sozialversicherungsrecht Bottrop Sozialversicherungsrecht Braunschweig Sozialversicherungsrecht Bremen Ost Sozialversicherungsrecht Burg Stargard Sozialversicherungsrecht Butzbach
weitere Orte >>>



Letzte Aktualisierung am 2015-09-17

Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2014-12-16 (441 mal gelesen)

Das Amtsgericht München (Az.: 142 C 12802/14) sprach einem Fotografen, dessen Produktbilder im Internet von einer fremden Person veröffentlicht wurden, einen hohen Schadensersatz zu. Dieser bemisst sich aus einer fiktiven Lizenzgebühr pro benutztes Bild und häufig noch einem Rechtswidrigkeitszuschlag, wenn von den "Fotodieben" der Urheber des Bildes nicht genannt wird.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.384615384615385 / 5 (13 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht Siegfried Reulein 2015-01-30 (853 mal gelesen)

Nicht selten raten Versicherungsvermittler ihren Kunden zur Kündigung einer bestehenden Lebensversicherung und zum Abschluss einer neuen, vermeintlich rentableren Lebensversicherung. Ein solcher Wechsel kann jedoch Risiken mit sich bringen. Auf diese muss ein Versicherungsvermittler aufmerksam machen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.896551724137931 / 5 (29 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-06-06 (243 mal gelesen)

Im Urlaub ist der Fahrstil der Einheimischen für Deutsche oft gewöhnungsbedürftig. Vielen Urlaubern sind auch nicht alle Verkehrsregeln des jeweiligen Landes bekannt. Ein Unfall ist daher schnell passiert. Die Schadensregulierung ist oft weitaus schwieriger als im Inland – besonders wenn man nicht weiß, an wen man sich wenden kann und welche Regelungen man im Ausland beachten muss.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.272727272727273 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2011-09-15 (186 mal gelesen)

Ein Architekt muss ein Bautagebuch führen, wenn er sich vertraglich zur Überwachung des Bauvorhabens verpflichtet hat. So ein Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH, Az. VII ZR 65/10). Kommt der Architekt dieser Pflicht nicht nach, kann der Bauherr das Architektenhonorar mindern.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.857142857142857 / 5 (7 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2008-01-23 (98 mal gelesen)

Seit dem 1. Januar 2008 haben Versicherte mehr Rechte: Das neue Versicherungsvertragsrecht stärkt die Rechte der Versicherungsnehmer und verbessert die Transparenz im gesamten Versicherungsrecht.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (3 Bewertungen)
Beamter muss Unfallkosten bei Privatfahrt mit Dienstfahrzeug selbst bezahlen © Tom Wang - Fotolia
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 2017-01-19 (128 mal gelesen)

Die Klage eines Beamten gegenüber seinem Dienstherren auf Übernahme von Kosten für einen Unfall, der sich bei einer Privatfahrt mit seinem Dienstfahrzeug ereignet hatte, blieb vor dem Verwaltungsgericht Koblenz ohne Erfolg.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.857142857142857 / 5 (7 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2011-03-22 (676 mal gelesen)

In Deutschland werden laut Statistischem Bundesamt in Wiesbaden knapp 40 % der Ehen wieder geschieden. Die Standesbeamten fordern nun, künftig nicht mehr nur die Ehen zu trauen, sondern auch einvernehmliche Scheidungen vornehmen zu dürfen. Das sei nicht nur schneller, sondern auch billiger.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.7804878048780486 / 5 (41 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2012-11-26 (449 mal gelesen)

Ein beschaulicher Adventsnachmittag kann sich schnell zum Fiasko entwickeln: Eine Kerze vom Adventskranz kippt, die Tischdecke fängt Feuer und das Drama nimmt seinen Lauf. Versicherungsunternehmen registrieren jährlich mehrere tausende Schadensfälle aufgrund von brennenden Adventskränzen oder Weihnachtsbäumen. Wir haben Urteile zusammengestellt, die zeigen, wann die Versicherung in diesen Fällen zahlt, und wann nicht.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9565217391304346 / 5 (23 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2008-11-03 (421 mal gelesen)

An diesem Samstag, dem 1. November 2008, ist das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) in Kraft getreten. Damit ist die umfassendste Reform des GmbH-Rechts seit Bestehen des GmbH-Gesetzes von 1892 abgeschlossen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9642857142857144 / 5 (28 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2010-03-04 (80 mal gelesen)

Vor Schicksalsschlägen ist niemand gefeit. Jeder kann durch Unfall oder Krankheit in seiner Handlungsfähigkeit stark eingeschränkt werden. Bankgeschäfte wie Überweisungen oder Bargeldabhebungen können dann vielleicht nicht mehr selbst vorgenommen werden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (3 Bewertungen)
Weitere Expertentipps