Logo anwaltssuche.de
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2010-06-23 (257 mal gelesen)

Die Mehrheit der deutschen Fußballfans wird die WM nicht in Südafrika, sondern vor allem vor dem heimischen Fernseher erleben. Feiern mit gemeinsamem Torjubel sowie laute Kommentare über die Leistungen der Mannschaften und der Schiedsrichter sind dabei für viele selbstverständlich.

4.0 / 5 (14 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-04-07 (113 mal gelesen)

Mit dem Frühling hat auch wieder die Motorradsaison begonnen. Damit Sie auch rechtssicher in die neue Bikersaison starten, einige interessante Gerichtsentscheidungen rund um das Motorradfahren.

2.8333333333333335 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2011-04-06 (487 mal gelesen)

„Nebenverdienst mit wenig Aufwand“: Vermehrt suchen Kriminelle über dubiose Stellenanzeigen in Zeitungen und im Internet nach so genannten „Finanzagenten“. Der neue „Mitarbeiter“ muss einzig sein Bankkonto für Geldtransaktionen zur Verfügung stellen – als Belohnung winkt eine Provision.

3.923076923076923 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht Kerstin Herms 2011-12-19 (165 mal gelesen)

Zahlreiche Eltern fragen sich, was passiert mit meinem Kind, wenn uns Beiden etwas zustößt. Muss mein Kind dann ins Heim oder darf es von den Großeltern, einer Tante oder einer anderen engen Bezugsperson weiter aufgezogen werden?

4.0 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht GKS Rechtsanwälte 2014-05-13 (715 mal gelesen)

Eigenbedarf ist der häufigste Kündigungsgrund für Vermieter. Er liegt vor, wenn der Vermieter die Wohnung für sich, seine Familienangehörigen oder Angehörige seines Haushalts benötigt. Doch ist Eigenbedarf auch dann gegeben, wenn der Vermieter die Wohnung nur zeitweise nutzen möchte? Diese Frage bejahte das Bundesverfassungsgericht in seiner aktuellen Entscheidung.

3.5384615384615383 / 5 (13 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht Sebastian Windisch 2016-09-29 (680 mal gelesen)

Ein wichtiger und gerne übersehener Themenkomplex im Zusammenhang mit Trennung und Scheidung ist die Bezugsberechtigung aus einer Lebensversicherung. die der Erblasser abgeschlossen und „zu Gunsten des Ehegatten“ als Bezugsberechtigten ausgestaltet hat.

3.8292682926829267 / 5 (41 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-09-03 (148 mal gelesen)

Wer Handwerker oder Dienstleister „ohne Rechnung“- und damit ohne Mehrwertsteuer zu zahlen- arbeiten lässt, spart nur auf den ersten Blick. Denn sobald Mängel auftreten, bleibt der Auftraggeber mit seinen Ansprüchen im Regen stehen.

3.7777777777777777 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2008-04-14 (78 mal gelesen)

Banknoten werden von ihren Besitzern oft überstrapaziert. Sie werden zerknittert, zerrissen, versehentlich gewaschen, verklebt oder angebrannt. Doch beschädigte Geldscheine sind nicht zwangsläufig wertlos. Die Deutsche Bundesbank ersetzt in der Regel das Geld, noch dazu kostenlos. Das gilt nicht nur für Euro-Geldscheine, sondern auch für alte D-Mark-Noten.

3.6666666666666665 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2013-04-30 (179 mal gelesen)

Leibliche Väter, können die Hoffnung hegen, alsbald im Umgangsrecht mit Ihren Kindern gestärkt zu werden. Am 25.04.2013 hat der Bundestag das "Gesetz zur Stärkung der Rechte des leiblichen, nicht rechtlichen Vaters" verabschiedet, welches noch vom Bundesrat abgesegnet werden muss. Wir erklären die wichtigsten Neuerungen und Folgen der Reform für leibliche Väter.

3.4 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2014-02-04 (248 mal gelesen)

Im Jahr 2012 wurden bei der gesetzlichen Unfallversicherung rund 70.000 Fälle mit dem Verdacht auf eine Berufskrankheit angezeigt. Hiervon wurde nur in rund 15.000 Fällen auch eine Berufskrankheit anerkannt. Anhand dieser Zahlen kann man sich vorstellen, wie oft letztlich vor Gericht um die Anerkennung einer Berufskrankheit gestritten wird.

3.4375 / 5 (16 Bewertungen)
Weitere Expertentipps