Logo anwaltssuche.de

Anwalt Scheidungsrecht

Anwalt Scheidungsrecht
Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Scheidungsrecht der Kategorie Rechtsanwalt Familienrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Familienrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Scheidungsrecht Bad Dürkheim Scheidungsrecht Bad Friedrichshall Scheidungsrecht Bad Homburg vor der Höhe Scheidungsrecht Bad Kissingen Scheidungsrecht Bad Kreuznach Scheidungsrecht Bad Langensalza Scheidungsrecht Bad Nauheim Scheidungsrecht Bad Oeynhausen Scheidungsrecht Bad Salzungen Scheidungsrecht Bad Schwalbach Scheidungsrecht Bad Segeberg Scheidungsrecht Bad Soden Scheidungsrecht Bad Tölz Scheidungsrecht Bad Urach Scheidungsrecht Bad Wörishofen Scheidungsrecht Bad Zwischenahn Scheidungsrecht Baden Baden Scheidungsrecht Baienfurt Scheidungsrecht Baiersbronn Scheidungsrecht Ballenstedt Scheidungsrecht Bamberg Scheidungsrecht Bammental Scheidungsrecht Bargteheide Scheidungsrecht Bautzen Scheidungsrecht Bayreuth Scheidungsrecht Bedburg Scheidungsrecht Benediktbeuern Scheidungsrecht Benningen am Neckar Scheidungsrecht Bensheim Scheidungsrecht Bergfelde Scheidungsrecht Bergheim Scheidungsrecht Berlin Charlottenburg Scheidungsrecht Berlin Friedrichshain Scheidungsrecht Berlin Hellersdorf Scheidungsrecht Berlin Hohenschönhausen Scheidungsrecht Berlin Köpenick Scheidungsrecht Berlin Kreuzberg Scheidungsrecht Berlin Lichtenberg Scheidungsrecht Berlin Marzahn Scheidungsrecht Berlin Mitte Scheidungsrecht Berlin Neukölln Scheidungsrecht Berlin Pankow Scheidungsrecht Berlin Prenzlauer Berg Scheidungsrecht Berlin Reinickendorf Scheidungsrecht Berlin Schöneberg Scheidungsrecht Berlin Spandau Scheidungsrecht Berlin Steglitz Scheidungsrecht Berlin Tempelhof Scheidungsrecht Berlin Tiergarten Scheidungsrecht Berlin Treptow Scheidungsrecht Berlin Wedding Scheidungsrecht Berlin Weißensee Scheidungsrecht Berlin Wilmersdorf Scheidungsrecht Berlin Zehlendorf Scheidungsrecht Bermersheim Scheidungsrecht Bernkastel-Kues Scheidungsrecht Betzigau Scheidungsrecht Beyenburg Mitte Scheidungsrecht Bielefeld Brackwede Scheidungsrecht Bielefeld Heepen Scheidungsrecht Bielefeld Mitte Scheidungsrecht Bielefeld Stieghorst Scheidungsrecht Birkenwerder Scheidungsrecht Bitburg Scheidungsrecht Blankenburg Scheidungsrecht Blankenfelde Scheidungsrecht Blerick Scheidungsrecht Böblingen Scheidungsrecht Bocholt Scheidungsrecht Bochum Mitte Scheidungsrecht Bochum Süd Scheidungsrecht Bochum Südwest Scheidungsrecht Bochum Wattenscheid Scheidungsrecht Böhl-Iggelheim Scheidungsrecht Bönebüttel Scheidungsrecht Bonn Bad Godesberg Scheidungsrecht Bonn Beuel Scheidungsrecht Bonn Stadtbezirk Scheidungsrecht Borken Scheidungsrecht Braunschweig Scheidungsrecht Brauweiler Familienrecht Bremen Mitte Scheidungsrecht Bremen Nord Scheidungsrecht Bremen Ost Scheidungsrecht Bremen Süd Scheidungsrecht Bremen West Scheidungsrecht Bruchsal Scheidungsrecht Buchen im Odenwald Scheidungsrecht Buchenberg Scheidungsrecht Büdingen Scheidungsrecht Bünde Scheidungsrecht Burg bei Magdeburg Scheidungsrecht Burgwedel
weitere Orte >>>
Scheidungsrecht Magdeburg Scheidungsrecht Magstadt Scheidungsrecht Mahlow Scheidungsrecht Mainz Bretzenheim-Oberstadt Scheidungsrecht Mainz Gonsenheim-Mombach Scheidungsrecht Mainz Hechtsheim-Weisenau Scheidungsrecht Mainz Innenstadt Scheidungsrecht Malschwitz Scheidungsrecht Mannheim Nord Scheidungsrecht Mannheim Ost Scheidungsrecht Mannheim Süd Scheidungsrecht Mannheim West Scheidungsrecht Marbach Familienrecht Marbach am Neckar Scheidungsrecht Markgröningen Scheidungsrecht Markt Indersdorf Scheidungsrecht Marktoberdorf Scheidungsrecht Marsberg Scheidungsrecht Mayen Scheidungsrecht Meckenheim Scheidungsrecht Meerbusch Scheidungsrecht Menden Scheidungsrecht Merseburg Scheidungsrecht Merzig Scheidungsrecht Mettmann Scheidungsrecht Metzingen Scheidungsrecht Mindelheim Scheidungsrecht Moers Scheidungsrecht Mönchengladbach Rheydt Scheidungsrecht Mönchengladbach Stadtmitte Scheidungsrecht Mönchengladbach Süd Scheidungsrecht Mönchengladbach West Scheidungsrecht Mörfelden-Walldorf Scheidungsrecht Mosbach Scheidungsrecht Mühldorf am Inn Scheidungsrecht Mühlenbeck Scheidungsrecht Mülheim an der Ruhr Scheidungsrecht München Altstadt Scheidungsrecht München Am Hart Scheidungsrecht München Au Scheidungsrecht München Aubing Scheidungsrecht München Bogenhausen Scheidungsrecht München Flughafen Scheidungsrecht München Forstenried Scheidungsrecht München Freimann Scheidungsrecht München Haidhausen Scheidungsrecht München Hasenbergl Scheidungsrecht München Isarvorstadt Scheidungsrecht München Lehel Scheidungsrecht München Ludwigsvorstadt Scheidungsrecht München Maxvorstadt Scheidungsrecht München Neuhausen Scheidungsrecht München Nymphenburg Scheidungsrecht München Obergiesing Scheidungsrecht München Obermenzing Scheidungsrecht München Obersendling Scheidungsrecht München Pasing Scheidungsrecht München Perlach Scheidungsrecht München Schwabing Scheidungsrecht München Schwanthalerhöhe Scheidungsrecht München Solln Scheidungsrecht München Thalkirchen Scheidungsrecht München Trudering Scheidungsrecht München Untermenzing Scheidungsrecht München West Scheidungsrecht München Westpark Scheidungsrecht Münster Mitte
weitere Orte >>>
Scheidungsrecht Wachtberg Scheidungsrecht Wahlheim Scheidungsrecht Waiblingen Scheidungsrecht Waldbronn Scheidungsrecht Waltenhofen Scheidungsrecht Wandlitz Scheidungsrecht Wangen im Allgäu Scheidungsrecht Wardenburg Scheidungsrecht Wasbek Scheidungsrecht Weimar Scheidungsrecht Weingarten Scheidungsrecht Weingarten in Baden Scheidungsrecht Wendelstein Scheidungsrecht Wenden Scheidungsrecht Werl Scheidungsrecht Werneuchen Scheidungsrecht Wesel Scheidungsrecht Westerstede Scheidungsrecht Wetter (Ruhr) Scheidungsrecht Wetzlar Scheidungsrecht Wickede (Ruhr) Scheidungsrecht Wiesbaden Dotzheim-Rheingauviertel Scheidungsrecht Wiesbaden Kastel-Erbenheim Scheidungsrecht Wiesbaden Mitte-Biebrich Scheidungsrecht Wiesbaden Sonnenberg-Kloppenheim Scheidungsrecht Wiggensbach Scheidungsrecht Wilnsdorf Scheidungsrecht Witten Scheidungsrecht Witzenhausen Scheidungsrecht Wolfratshausen Scheidungsrecht Wolfsburg Scheidungsrecht Wolmirstedt Scheidungsrecht Woltersdorf Scheidungsrecht Wörth am Rhein Scheidungsrecht Wülfrath Scheidungsrecht Wuppertal Barmen Scheidungsrecht Wuppertal Cronenberg Scheidungsrecht Wuppertal Elberfeld Scheidungsrecht Wuppertal Heckinghausen Scheidungsrecht Wuppertal Langerfeld-Beyenburg Scheidungsrecht Wuppertal Oberbarmen Scheidungsrecht Wuppertal Ronsdorf Scheidungsrecht Wuppertal Uellendahl-Katernberg Scheidungsrecht Wuppertal Vohwinkel Scheidungsrecht Würzburg Altstadt Scheidungsrecht Würzburg Frauenland Scheidungsrecht Würzburg Grombühl Scheidungsrecht Würzburg Sanderau Scheidungsrecht Würzburg Zellerau Scheidungsrecht Wustermark
weitere Orte >>>

Scheidungrecht oder Wer bekommt was?

Scheidung: Was kommt auf mich zu

Durch die Medien kann man den Eindruck gewinnen, als sei eine Scheidung etwas, das jeder schon einmal erlebt hat. Doch auch wenn mittlerweile mehr als jede dritte Ehe geschieden wird, für einen selbst ist immer einmal das erste Mal. Neben dem emotionalen Chaos, das bewältigt sein will, ist es nun das Wichtigste, sich umfassend zu informieren und beraten zu lassen. Denn: Wer nun den falschen Weg einschlägt, kann selbst noch bei der Rente große Nachteile erleiden.

Scheidung: Warum eine Scheidungsfolgenvereinbarung?

Die Scheidung ist die formelle juristische Auflösung einer Ehe. Für die überwiegende Mehrheit, meistens insbesondere für die Frauen, ist eine Scheidung ein tiefer finanzieller Einschnitt, der Auswirkungen bis zur Rente haben kann. Wer nicht überlegt handelt, kann außerdem ein gutes Verhältnis zu den eigenen Kindern aufs Spiel setzen. Hierbei kann es zum Beispiel nützlich sein, auch noch in der Scheidungsphase einen Ehevertrag abzuschließen, was viel Ärger und Geld sparen kann. Aber auch mit der Scheidungsfolgenvereinbarung ist ähnliches erzielbar, was es im Einzelfall abzuklären gilt.

Scheidung einleiten - wie bei Schulden vorgehen?

Vielen Menschen fallen zur Scheidung hauptsächlich die Begriffe Ehegattenunterhalt, Sorgerecht und Kindesunterhalt ein. Eine Scheidung beinhaltet jedoch noch weitere Fallstricke: Die Stichworte hierzu sind Zugewinnausgleich bzw. Vermögensausgleich. Ziel ist es, mit Ende der Ehe einen "Strich unter das Vermögen" zu setzen, d.h. das Vermögen aufzuteilen. Das betrifft jedoch auch die Schulden. Also Vorsicht: Unterzeichnen Sie keiner Vereinbarung ohne vorher mit Ihrem Anwalt gesprochen zu haben!

Scheidung - immer mit einem (eigenen) Anwalt

Besser eine Hilfe als tausend Ratschläge, lautet ein altes, italienisches Sprichwort. Und für eine Scheidung und alles was damit verbunden ist – Aufteilung von Vermögenswerten, Regelung und Höhe von Unterhalt, Sorgerecht und Besuchsrecht - gilt das allemal: Nur mit der gute Planung eines erfahrenen Rechtsanwalts an Ihrer Seite, werden Sie schnell und kostengünstig aus dem Scheidungslabyrinth finden. Auch wenn Sie bereits etwas unterschrieben haben, lassen Sie einen Anwalt prüfen, ob es nicht doch noch einen Ausweg gibt. Hier finden Sie einen erfahrenen Anwalt für Scheidungsrecht, der Ihren Fall genau prüft.

Letzte Aktualisierung am 2017-03-30

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Eine Scheidungsfolgenvereinbarung kann Ehepaaren helfen, sich möglichst ohne hässlichen nervenaufreibenden und teuren Streit vor Gericht zu trennen. Damit wird die Zeit nach einer Scheidung für beide Ehepartner finanziell kalkulierbarer. (vom 18.05.2017) mehr...
Viele Menschen möchten sich zwar scheiden lassen, vermuten aber immense Scheidungskosten. Dies kann, muss aber nicht der Fall sein. Mit einem guten Experten an der Seite lassen sich meist auch belastende Folgeschäden im Zaum halten. (vom 19.12.2016) mehr...
Wer sich zur Ehescheidung entschließt, blickt häufig auf eine emotional sehr angespannte Zeit zurück. Viele Menschen haben jetzt nur noch einen Wunsch: Schnell den ganzen Papierkram abwickeln. Doch: Wie geht "sich scheiden lassen" und mit welchen Folgen muss man rechnen? (vom 19.12.2016) mehr...
Die Trennungsvereinbarung hat den Zweck, Regelungen für die Phasen des Getrenntlebens zu treffen. So werden Streits vermieden, und die Kosten für Anwalt und Gericht gemindert. Kostenloses Formular zum Download. (vom 05.07.2016) mehr...
Scheidung - per mouseclick - einfach gemacht. Unkompliziert, schnell, günstiger geht nicht. So stellen es Rechtsanwälte und Kanzleien zigfach im Internet dar. Wie funktioniert eine Online-Scheidung und wann stellt sie eine gute Alternative dar? (vom 21.04.2016) mehr...
Der Scheidungsantrag wird vom Scheidungsanwalt bei Gericht eingereicht, wen alle erforderlichen Unterlagen vorhanden sind. Er bringt das formale juristische Scheidungsverfahren nach Ablauf des Trennungsjahres in Gang. (vom 12.06.2017) mehr...
Mediale Aufmerksamkeit bekommt "die" Rente meist dann, wenn dessen Höhe mal wieder angepasst werden muss: Man muss länger arbeiten, bis man Rente bekommt, beispielsweise. Geregelt werden Fragen rund um die Rente im Rentenrecht. (vom 26.11.2015) mehr...
Die Entwicklung der Altersrenten kann nicht mehr mit der allgemeinen gesellschaftlichen Entwicklung Schritt halten. Die Rentenhöhe sinkt ständig ab, weil viele Rentenbezieher immer weniger Beitragszahlern gegenüberstehen. Weiten Teilen der Gesellschaft droht Altersarmut. (vom 24.10.2016) mehr...
Ältere Arbeitnehmer kommen ab dem Jahr 2017 in den Genuss der neuen Flexirente. Durch diese Regelung können sie nicht nur den Übergang vom Arbeitsleben in die Rente flexibler und individueller gestalten. Sie haben durch Weiterarbeit auch zusätzlich die Gelegenheit, ihre Rentenansprüche zu erhöhen. (vom 20.03.2017) mehr...
Die gesetzliche Rentenversicherung gilt als eine der Errungenschaften des Sozialstaates. Noch vor einigen Jahren genügte das, was man als Altersrente nach Eintritt des Rentenalters monatlich ausgezahlt bekam, für das Auskommen im Alter. Heute droht vielen Menschen, die sich allein auf die gesetzliche Rentenversicherung verlassen, die Altersarmut. (vom 17.05.2017) mehr...
Expertentipps zu Scheidungsrecht
Kategorie: Anwalt Familienrecht Cornelia Werner-Schneider 2016-06-20 (650 mal gelesen)

Sobald das Scheidungsverfahren von einem Ehegatten eingeleitet wurde, sollten Sie Verhandlungen über eine Scheidungsfolgenvereinbarung aufnehmen und zwar aus folgenden Gründen: Mit der Scheidung der Ehe sollten sämtliche Streitigkeiten, die zwischen den Ehegatten bereits entstanden sind oder vielleicht noch entstehen können, beigelegt werden. Sie erleichtern sich psychisch die Trennung und sparen Kosten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.891304347826087 / 5 (46 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2013-05-03 (2095 mal gelesen)

Jede dritte Ehe wird in Deutschland geschieden. Große Verunsicherung herrscht bei den scheidungswilligen Ehepaaren oft hinsichtlich des Ablaufs eines Scheidungsverfahrens. Wir haben Ihnen nachfolgend den rechtlichen Gang einer Scheidung dargestellt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.834224598930481 / 5 (187 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht Sebastian Windisch 2009-02-03 (862 mal gelesen)

Einen Antrag auf Scheidung der Ehe sollte am besten erst gestellt werden, wenn alles regelt ist. Im Rahmen einer sog. Scheidungsvereinbarung werden die Folgen der Scheidung gütlich festgelegt. Sie wird daher auch Scheidungsfolgenvereinbarung genannt. Rechtlich ist sie als Ehevertrag einzustufen, der eben nicht vor der Ehe, sondern aus Anlass von Trennung und Scheidung abgeschlossen wird.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.892857142857143 / 5 (56 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2013-04-22 (946 mal gelesen)

Jede dritte Ehe wird laut statistischem Bundesamt derzeit in Deutschland geschieden. Eine Ehe kann rechtlich grundsätzlich nur durch eine Scheidung beendet werden. Wir haben Ihnen die Voraussetzungen für eine Ehescheidung zusammengestellt:

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.783333333333333 / 5 (60 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2011-03-22 (670 mal gelesen)

In Deutschland werden laut Statistischem Bundesamt in Wiesbaden knapp 40 % der Ehen wieder geschieden. Die Standesbeamten fordern nun, künftig nicht mehr nur die Ehen zu trauen, sondern auch einvernehmliche Scheidungen vornehmen zu dürfen. Das sei nicht nur schneller, sondern auch billiger.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.775 / 5 (40 Bewertungen)
Sind die Kosten einer Scheidung steuerlich absetzbar? © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2013-04-16 (288 mal gelesen)

Gemäß eines Urteiles des Düsseldorfer Finanzgericht sind die Kosten einer Ehescheidung steuerlich absetzbar und stellen eine außergewöhnliche Belastung im Sinne des § 33 des Einkommensteuergesetzes dar. Das Finanzamt lehnte dies zunächst ab.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.789473684210526 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2013-01-23 (388 mal gelesen)

In den letzten Jahren hat sich die Zahl der Anerkennung von Ehescheidungen im Ausland nahezu verdoppelt. Der Grund liegt im oft schnelleren und unbürokratischen Behördenverfahren im Ausland. Aber Vorsicht: Nicht jede im Ausland erfolgte Scheidung ist auch rechtlich wirksam. Nur wenn die Scheidung in Deutschland anerkannt wird, gilt die Ehe hier auch als rechtlich geschieden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6153846153846154 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2011-07-18 (422 mal gelesen)

Stellt ein Ehepartner nach der Hochzeit beispielsweise auf Grund der Geburt eines Kindes seine Karriere hinten an, so kann er oder sie im Falle einer Scheidung grundsätzlich unbefristet Unterhaltsansprüche vom Ex-Partner wegen so genannter "ehebedingter Nachteile" fordern.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.888888888888889 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2015-02-09 (1198 mal gelesen)

Wer während einer Ehe ein gemeinschaftliches Ehegattentestament errichtet, sollte im Fall einer Scheidung unbedingt darüber nachdenken, was künftig mit den im Testament getroffenen Regelungen geschieht. Dies nicht zuletzt, wenn sich einer der Partner wieder verheiraten möchte. Stirbt dann einer der Ehepartner, so sind Streit und Chaos unter den möglichen Erben vorprogrammiert, wie ein aktueller Fall des Oberlandesgerichts Hamm zeigt (Az.: 15 W 14/14).

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9130434782608696 / 5 (46 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2011-02-21 (97 mal gelesen)

Jahr für Jahr werden in Deutschland knapp 200.000 Ehen geschieden. Während in der Bevölkerung häufig nur der nachehelich zu zahlende Unterhalt eine besondere Rolle spielt, gibt es gerade bei dem Vorhandensein eines Unternehmens noch ein viel größeres Problem: Die Durchführung des Zugewinnausgleichs.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6666666666666665 / 5 (3 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Ehe & Familie