Logo anwaltssuche.de

Anwalt Schutz Firmenname

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Schutz Firmenname der Kategorie Rechtsanwalt Gewerblicher Rechtsschutz zugeordnet.

Zum Anwalt für Gewerblicher Rechtsschutz bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
B D E F G I K L M O R S T W

Ähnliche Ergebnisse (Wortübereinstimmung):
Anwalt Anlegerschutz (Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht)
Anwalt Bestandsschutz (Anwalt Baurecht)
Anwalt Datenschutzrecht
Anwalt Gewaltschutzrecht (Anwalt Familienrecht)
Anwalt Gewerblicher Rechtsschutz
Anwalt Kündigungsschutz (Anwalt Kündigungsschutzrecht)
Anwalt Kündigungsschutzklage (Anwalt Kündigungsschutzrecht)
Anwalt Kündigungsschutzrecht
Anwalt Mieterschutz (Anwalt Mietrecht)
Anwalt Mutterschutz (Anwalt Arbeitsrecht)
Anwalt Rechtsschutz (Anwalt Versicherungsrecht)
Anwalt Tierschutzrecht (Anwalt Agrarrecht)
Anwalt Verbraucherschutz (Anwalt Kaufrecht)

Schutz Firmenname: Wie Sie Ihr Unternehmen schützen können

Gewerblicher Schutz für Firmennamen

Zwar gilt ein gewisser "automatischer" Schutz (Unternehmenskennzeichenschutz) für Firma und Name eines Unternehmens (und die Benutzung eines Firmenlogos) - doch in der Regel nur dann, wenn es bereits über längere Zeit existiert und am Markt bekannt ist. Das ist im Streitfall nachzuweisen - unter hohem eigenem Aufwand. Und manchmal ist es schlicht unmöglich.

Gewerbliche Schutzrechte

Der wesentlich bessere Weg ist es, Geschäftsideen, Marken und Produkte von Anfang an mit gewerblichen Schutzrechten zu versehen. Effektive Schutzrechte für Firmennamen entstehen nur durch eine Markenanmeldung, also dann, wenn Markenschutz für den Firmennamen beantragt wird.

Markenrecherche ist nötig

Für unseren Geschäftsgründer bedeuten diese Schutzrechte: Bei Missbrauch seines Firmennamens kann er gegen einen Kontrahenten eine Unterlassungserklärung inklusive Schadensersatz aussprechen; meist ein effektiver Weg, geschäftsschädigendes Verhalten zu unterbinden. Markenschutz für den Firmennamen kann auch dann geltend gemacht werden (nach Markenanmeldung, versteht sich), wenn er von Dritten unwissentlich genutzt wird. Bevor man sich also einen knalligen Firmen- oder Produktnamen ausdenkt und nutzt, ist eine Markenrecherche angesagt. Sonst verletzt man unter Umständen bereits bestehende Schutzrechte und macht sich strafbar.

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst

Auch schon passiert: Wer es verpasst, seinen Firmennamen (Produktnamen) rechtzeitig durch eine Markenanmeldung abzusichern, muss damit rechnen, dass ein Konkurrent schneller ist und dann seinerseits Schutzrechte geltend macht. Das mag unfair sein, aber es ist legal. Und es wird schwer sein, ein Gericht davon zu überzeugen, dass man ältere Rechte an dem Namen hat.

Markenschutz gilt nicht für immer

Der Schutz für eine Marke gilt nach der Anmeldung für 10 Jahre. Danach kann man ihn jeweils für weitere 10 Jahre verlängern lassen. Also Vorsicht, er verlängert sich nicht automatisch!

Marke meint nicht nur Wortmarke

Als Marke geschützt werden können nicht nur Firmennamen (Wortmarke); Markenschutz gilt auch für ein Logo (Bildmarke) und Kombinationen hiervon (Wort-Bildmarke), Farben / Farbkombinationen und Töne.

Lassen Sie sich beraten

Markenanmeldungen, Markenrecherchen ("Wird dieser Firmenname schon genutzt, bzw. bestehen Schutzrechte"?) und die Verteidigung Ihrer Schutzrechte sind eindeutig Sache des Fachmanns. Kontaktieren Sie am besten jetzt gleich unverbindlich einen Rechtsanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz in Ihrer Nähe!

Letzte Aktualisierung am 2015-11-26

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-04-26
Das Namensrecht wird hauptsächlich im Familienrecht verwendet. Es regelt den juristischen Umgang von Vor- und Nachnamen natürlicher Personen. Sehr häufig stellen sich geschiedene Eheleute die Frage, ob ein Nachname geändert werden kann. Schwierig, aber nicht unmöglich.
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2016-08-02
Sie haben für Ihren neuen Web-Shop eine noch verfügbare Internet-Adresse (= Domain) gefunden und registriert, der genauso heißt, wie Ihr Firmenname. Das sind natürlich gute Voraussetzungen für die Kundengewinnung. Und ein Stück Glück ist es auch, denn fast alle Domainnamen sind bereits vergeben.
Das Eigentum an einer Idee ist die Grundlage für das Rechtsverständnis, das den Gewerblichen Rechtsschutz prägt. Es bezieht sich allerdings auf die gewerbliche Nutzung von Ideen und ihre gewerblichen Schutzrechte: Markenrechte, Patente, Geschmacks- und Gebrauchsmuster, Urheberrecht.
Was früher Geschmacksmuster war, heißt heute Design - das ist nicht nur eine zeitgeistige Begriffs-Modernisierung. Denn Design ist verständlicher als sein Vorgänger - und es bezieht sich eindeutiger auf das Thema: die Art und das Aussehen von Gegenständen und Produkten.
Kategorie: Anwalt Markenrecht 2016-05-30
WIPO ist das zuständige Amt für die Gewährung von Markenschutz auf internationaler Ebene. Es arbeitet eng mit den assoziierten Ämtern auf Landesebene zusammen. Internationaler Markenschutz wird nur dann gewährt, wenn Basisschutz im Ursprungsland bereits vorhanden ist.
Kategorie: Anwalt Markenrecht 2016-06-07
Das Deutsches Patent- und Markenamt ist für den Schutz von Marken im Inland - also innerhalb Deutschlands - zuständig. Wer seine Marke schützen möchte, muss den Schutz dort beantragen. Erfüllt Ihre Marke die erforderlichen Kriterien, erhalten Sie in aller Regel Markenschutz.
Kategorie: Anwalt Markenrecht 2016-06-01
Wer ein Unternehmen gegründet, es bekannt gemacht und zur Marke entwickelt hat, hat viel investiert. Er muss daher nicht zulassen, dass Trittbrettfahrer seine Arbeit, seine gute Marktstellung oder seinen Namen ohne Zustimmung kopieren und davon profitieren.
Kategorie: Anwalt Wettbewerbsrecht 2015-05-29
Das Wettbewerbsrecht stellt verbindliche Regeln auf, wie sich Teilnehmer im Wettbewerb zu verhalten haben. Dass alle in diesem Spiel die gleichen Chancen haben, ist das eine wichtige Ziel des Wettbewerbsrechts. Ein anderes Ziel ist es, Verbraucher vor unlauteren Mitteln der Wettbewerber zu schützen und die Grundlagen für einen insgesamt fairen Wettbewerb zu schaffen.
Werktitelschutz entsteht nur dann, wenn der Titel Ihres Fachmagazins, Ihres Filmes oder etwas ähnlichem unverwechselbar ist, also so viel Unterscheidungskraft besitzt, dass keine Verwechslung mit anderen Titeln dieser Art vorkommen kann.
Kategorie: Anwalt Patentrecht 2015-11-26
Wie andere Formen von geistigem Eigentum genießen auch Erfindungen besondere Schutzrechte. Der Schutz soll verhindern, dass Dritte ohne Einwilligung des Rechteinhabers nachbauen und nutzen, was der Inhaber der Patentrechte erdacht und geschützt hat.
Expertentipps zu Schutz Firmenname
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2012-02-27 (222 mal gelesen)

Was tun, wenn man beim Aufräumen noch D-Mark findet? Behalten oder eintauschen? Viele Menschen sind durch die akute Euro-Schuldenkrise verunsichert. Mancher mag sich wehmütig an die „gute alte Deutsche Mark“ erinnern, die Währung des deutschen „Wirtschaftswunders“.

4.0 / 5 (8 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2009-11-11 (191 mal gelesen)

Was tun, wenn beim Aufräumen oder Umzug noch D-Mark-Bestände auftauchen? Kein Problem: In den Filialen der Deutschen Bundesbank kann die D-Mark (Münzen und Banknoten) nach wie vor in Euro getauscht werden – zum offiziellen Kurs von 1 € gleich 1,95583 DM.

3.888888888888889 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2010-05-20 (285 mal gelesen)

In Zeiten niedriger Zinsen denken viele Interessenten über den Kauf einer Immobilie nach. Ob als Investitionsobjekt oder zur Eigennutzung, der Kauf einer Immobilie geht mit hohen finanziellen Transaktionen einher.

3.9473684210526314 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2010-07-22 (1046 mal gelesen)

Versteigerungen im Internet werden immer beliebter. Beim Marktführer ebay und unzähligen anderen Auktionsplattformen wird vom Auto über die Examensarbeiten bis zum angelutschten Promi-Kaugummi auf alles geboten, was sich versteigern lässt.

3.7872340425531914 / 5 (47 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2016-01-28 (375 mal gelesen)

Nach Untersuchungen der Auskunftei Creditreform sind in Deutschland aktuell ca. 6,7 Mio. Menschen überschuldet und nicht in der Lage, ihren Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Obwohl die Überschuldung und die Zahlungsunfähigkeit der natürlichen Personen daher tendenziell zugenommen haben, nehmen die Insolvenzverfahren für Verbraucher und selbstständige oder ehemals selbstständige Personen ab.

3.7916666666666665 / 5 (24 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2010-04-14 (525 mal gelesen)

Beim privaten eBay-Verkauf ist Vorsicht geboten, da der private Verkäufer schnell rein rechtlich gesehen zum gewerblichen Verkäufer werden kann.

3.8260869565217392 / 5 (23 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2007-11-28 (5068 mal gelesen)

Immer mehr Menschen machen sich selbstständig. Und weil es am einfachsten ist, wird häufig die gemietete Wohnung zum Büro umfunktioniert. Bevor der Mieter ein Firmenschild an die Haustür schraubt, sollte er allerdings einen Blick in den Mietvertrag werfen.

3.9019607843137254 / 5 (357 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2012-05-08 (212 mal gelesen)

Ein geschickter Dieb braucht nur wenige Sekunden – und schon ist das geliebte Fahrrad weg. Doch viele Radler machen es den Langfingern zu leicht, indem sie ihr Rad gar nicht oder nicht richtig sichern. Dabei gibt es effektive und einfache Sicherheitsempfehlungen.

4.0 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2011-12-22 (90 mal gelesen)

Alle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Nur jeder fünfte Einbruch wird aufgeklärt. Der durchschnittliche Schaden beläuft sich auf 2.378 Euro pro Fall. Vor diesem Hintergrund sollte jeder Winterurlauber vor der Abreise Haus und Wohnung effektiv vor Einbrechern schützen.

3.0 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht GKS Rechtsanwälte 2016-03-15 (275 mal gelesen)

Nicht selten denkt sich ein Geschäftsführer, dass er die finanziellen Probleme seiner GmbH lösen kann und stellt trotz hoher Verbindlichkeiten und dem Wissen, dass eine Zahlungsunfähigkeit seines Unternehmens vorliegt, keinen Insolvenzantrag. Bei Versäumnis der Insolvenzantragsstellung kann der Geschäftsführer jedoch wegen Insolvenzverschleppung sowohl zivilrechtlich als auch strafrechtlich haftbar gemacht werden. Kommt es zu einer Verurteilung wegen einer Vorsatzstraftat, endet das Geschäftsführeramt automatisch. Das heißt: Unabhängig davon, ob es sich um eine vorsätzliche Insolvenzverschleppung, andere Insolvenzstraftaten oder im Katalog des § 6 III GmbHG aufgezählte Straftaten handelt: Eine Verurteilung wegen einer Vorsatzstraftat hat für einen Geschäftsführer immer die gleiche Folge – das Aus seiner Geschäftsführung.

3.75 / 5 (16 Bewertungen)
Weitere Expertentipps