Logo anwaltssuche.de

Anwalt Sonderurlaub

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Sonderurlaub der Kategorie Rechtsanwalt Arbeitsrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Arbeitsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Sonderurlaub Bad Berneck Sonderurlaub Bad Homburg vor der Höhe Sonderurlaub Bad Kissingen Sonderurlaub Bad Kreuznach Sonderurlaub Bad Langensalza Sonderurlaub Bad Oeynhausen Sonderurlaub Bad Salzungen Sonderurlaub Bad Schwalbach Sonderurlaub Bad Segeberg Sonderurlaub Bad Soden Sonderurlaub Bad Wörishofen Sonderurlaub Bad Zwischenahn Sonderurlaub Baden Baden Sonderurlaub Bammental Sonderurlaub Bannewitz Sonderurlaub Barendorf Sonderurlaub Bargteheide Sonderurlaub Bayreuth Sonderurlaub Bedburg Sonderurlaub Benediktbeuern Sonderurlaub Bensheim Sonderurlaub Bergheim Sonderurlaub Berlin Charlottenburg Sonderurlaub Berlin Friedrichshain Sonderurlaub Berlin Hellersdorf Sonderurlaub Berlin Hohenschönhausen Sonderurlaub Berlin Köpenick Sonderurlaub Berlin Kreuzberg Sonderurlaub Berlin Lichtenberg Sonderurlaub Berlin Marzahn Sonderurlaub Berlin Mitte Sonderurlaub Berlin Neukölln Sonderurlaub Berlin Pankow Sonderurlaub Berlin Prenzlauer Berg Sonderurlaub Berlin Reinickendorf Sonderurlaub Berlin Schöneberg Sonderurlaub Berlin Spandau Sonderurlaub Berlin Steglitz Sonderurlaub Berlin Tempelhof Sonderurlaub Berlin Tiergarten Sonderurlaub Berlin Treptow Sonderurlaub Berlin Wedding Sonderurlaub Berlin Weißensee Sonderurlaub Berlin Wilmersdorf Sonderurlaub Berlin Zehlendorf Sonderurlaub Bernkastel-Kues Sonderurlaub Bielefeld Brackwede Sonderurlaub Bielefeld Mitte Sonderurlaub Biessenhofen Sonderurlaub Bingen Sonderurlaub Bitburg Sonderurlaub Blankenfelde Sonderurlaub Bobingen Sonderurlaub Bocholt Sonderurlaub Bochum Mitte Sonderurlaub Bochum Ost Sonderurlaub Bochum Süd Sonderurlaub Bochum Südwest Sonderurlaub Böhl-Iggelheim Sonderurlaub Bonn Bad Godesberg Sonderurlaub Bonn Beuel Sonderurlaub Bonn Hardtberg Sonderurlaub Bonn Stadtbezirk Sonderurlaub Borgentreich Sonderurlaub Borken Sonderurlaub Bornheim Sonderurlaub Bottrop Sonderurlaub Braunschweig Sonderurlaub Brauweiler Sonderurlaub Bremen Mitte Sonderurlaub Bremen Nord Sonderurlaub Bremen Ost Sonderurlaub Bremen Süd Sonderurlaub Bremen West Sonderurlaub Bremerhaven Sonderurlaub Brieselang Sonderurlaub Bruchsal Sonderurlaub Brühl Sonderurlaub Brunnthal Sonderurlaub Buchholz Sonderurlaub Buchloe Sonderurlaub Bühl Sonderurlaub Bünde Sonderurlaub Buschbell Sonderurlaub Butzbach
Weitere Orte >>>
Sonderurlaub Magdeburg Sonderurlaub Mahlow Sonderurlaub Mainz Bretzenheim-Oberstadt Sonderurlaub Mainz Gonsenheim-Mombach Sonderurlaub Mainz Hechtsheim-Weisenau Sonderurlaub Mainz Innenstadt Sonderurlaub Mannheim Nord Sonderurlaub Mannheim Ost Sonderurlaub Mannheim West Sonderurlaub Marburg Sonderurlaub Markkleeberg Sonderurlaub Markt Indersdorf Sonderurlaub Markt Schwaben Sonderurlaub Marktoberdorf Sonderurlaub Marsberg Sonderurlaub Mauerstetten Sonderurlaub Mechernich Sonderurlaub Meerbusch Sonderurlaub Melbeck Sonderurlaub Mering Sonderurlaub Metten Sonderurlaub Mettmann Sonderurlaub Miesbach Sonderurlaub Mindelheim Sonderurlaub Moers Sonderurlaub Mönchengladbach Nord Sonderurlaub Mönchengladbach Rheydt Sonderurlaub Mönchengladbach Stadtmitte Sonderurlaub Mönchengladbach Süd Sonderurlaub Mönchengladbach West Sonderurlaub Mörfelden-Walldorf Sonderurlaub Moringen Sonderurlaub Mosbach Sonderurlaub Mühlacker Sonderurlaub Mühlenbeck Sonderurlaub Mülheim an der Ruhr Sonderurlaub München Altstadt Sonderurlaub München Berg am Laim Sonderurlaub München Bogenhausen Sonderurlaub München Fürstenried Sonderurlaub München Haidhausen Sonderurlaub München Harlaching Sonderurlaub München Isarvorstadt Sonderurlaub München Laim Sonderurlaub München Lehel Sonderurlaub München Ludwigsvorstadt Sonderurlaub München Maxvorstadt Sonderurlaub München Milbertshofen Sonderurlaub München Moosach Sonderurlaub München Nymphenburg Sonderurlaub München Obergiesing Sonderurlaub München Obermenzing Sonderurlaub München Obersendling Sonderurlaub München Pasing Sonderurlaub München Perlach Sonderurlaub München Riem Sonderurlaub München Schwabing Sonderurlaub München Schwanthalerhöhe Sonderurlaub München Sendling Sonderurlaub München Solln Sonderurlaub München Thalkirchen Sonderurlaub München Trudering Sonderurlaub München Untergiesing Sonderurlaub München Untermenzing Sonderurlaub Münsing Sonderurlaub Münster Mitte Sonderurlaub Münster Nord Sonderurlaub Münster West Sonderurlaub Mutterstadt
Weitere Orte >>>

Sonderurlaub: Wann muss der Arbeitgeber zustimmen?

Bezahlter und unbezahlter Sonderurlaub

Beim Sonderurlaub ist es wichtig, zwischen bezahltem und unbezahltem Sonderurlaub zu unterscheiden. Der wesentliche Unterschied: Unbezahlter Sonderurlaub muss der Arbeitgeber genehmigen, wenn ein rechtmäßiger Grund vorliegt (wenn der Arbeitnehmer ohne sein Verschulden nicht zur Arbeit kommen kann z.B.), bezahltem Sonderurlaub muss der Arbeitgeber nicht zustimmen. Einen Blick sollten Arbeitgeber und Arbeitnehmer aber immer auch in den vereinbarten Arbeitsvertrag bzw. eventuell in den Tarifvertrag oder in die Betriebsvereinbarung werfen.

Gründe für bezahlten Sonderurlaub

Normalerweise ist im Unternehmen in irgendeiner Form geregelt, ob und wann ein Arbeitnehmer überhaupt Anspruch auf bezahlten Sonderurlaub hat. Anlässe sind z.B. die eigene Hochzeit, die Hochzeit des Kindes, die Geburt des Kindes, Umzug, Tod eines nahen Verwandten, ggf. ärztliche Untersuchungen, bei Zeugenvorladung vor Gericht oder wer an einem Verkehrsunfall ohne eigenem Verschulden beteiligt war.

Der Arbeitgeber hat das letzte Wort

Weiter oben im Text steht, dass der Arbeitgeber bezahlten Sonderurlaub nicht genehmigen muss, jetzt haben Sie von Ansprüchen auf bezahlten Sonderurlaub gelesen. Was stimmt? Im Prinzip beides: Einen Anspruch zu haben, bedeutet, dass es prinzipiell bezahlten Sonderurlaub geben kann - muss es aber nicht. Der Arbeitgeber kann bezahlten Sonderurlaub immer ablehnen, wenn er zur Überzeugung gelangt, dass diese Freistellung den Betrieb negativ beeinflussen wird, z.B. dass es dadurch zu Umsatzeinbrüchen o.ä. kommen würde. Sonderurlaub beantragen, hat also auch viel mit dem richtigen Zeitpunkt und mit der richtigen Art und Weise zu tun.

Sonderurlaub beantragen? Nur mit Fingerspitzengefühl

Beim Sonderurlaub ist Einfühlungsvermögen auf beiden Seiten gefragt. Beim Beantragen wie auch beim Genehmigen sollten Fairness und Verhältnismäßigkeit vorherrschen. Gibt es darüber immer wieder Streit, ist es sicher besser einen erfahrenen Rechtsanwalt mit der Prüfung des Einzelfalls zu beauftragen. Er kann als neutraler Schlichter fungieren und so dazu beitragen, dass sich die vielleicht schon erhitzten Gemüter wieder beruhigen. Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt auf mit einem Anwalt für Arbeitsrecht in Ihrer Nähe.

Letzte Aktualisierung am 2016-04-05

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-04-18
Die Lohnpfändung ist ein Mittel im Bereich der Zwangsvollstreckung. Der Schuldner setzt dieses Mittel gerne ein. Denn Lohn (und Gehalt) ist die Quelle des Einkommens. Wer hingegen das Konto pfändet, befindet sich gegenüber dem Lohnpfänder im Nachteil.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-08-23
Der Betriebsrat ist unverzichtbar für die Wahrung des Arbeitsfriedens. Auch wenn manche Arbeitgeber die Arbeit von Betriebsräten kritisch sehen, sorgen sie doch für mehr Arbeits-Zufriedenheit und den wichtigen Ausgleich der Machtverhältnisse im Unternehmen.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-08-04
Gehalt, Arbeitslohn, Vergütung, Verdienst - meist ist damit das Gleiche gemeint. Die Deutschen tun sich schwer, über ihr Gehalt zu sprechen, denn man vermutet, das sei nicht gestattet. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-08-25
Die Freizeit eines Arbeitnehmers geht den Arbeitgeber nichts an. Wer in seiner Freizeit einen Nebenjob ausüben will, kann das prinzipiell tun. Arbeitsverträge dürfen Nebenjobs nicht generell ausschließen. Es gibt aber auch Gründe, warum ein Arbeitgeber nicht akzeptieren muss, dass sein Arbeitnehmer einen Nebenjob annimmt.
Kategorie: Anwalt Markenrecht 2016-06-07
Das Deutsches Patent- und Markenamt ist für den Schutz von Marken im Inland - also innerhalb Deutschlands - zuständig. Wer seine Marke schützen möchte, muss den Schutz dort beantragen. Erfüllt Ihre Marke die erforderlichen Kriterien, erhalten Sie in aller Regel Markenschutz.
Kategorie: Anwalt Markenrecht 2016-05-30
WIPO ist das zuständige Amt für die Gewährung von Markenschutz auf internationaler Ebene. Es arbeitet eng mit den assoziierten Ämtern auf Landesebene zusammen. Internationaler Markenschutz wird nur dann gewährt, wenn Basisschutz im Ursprungsland bereits vorhanden ist.
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-06-13
Als Erbe haften Sie grundsätzlich für den gesamten Nachlass und damit auch für alle Verbindlichkeiten - mit Ihrem gesamten Privatvermögen. Es sei denn, Sie entscheiden sich, das Erbe nicht anzutreten (Erbverzicht). Denn Erben müssen Sie nicht.
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2016-06-16
Als Erbe oder Nachlassnehmer können Sie für alle Verbindlichkeiten haftbar gemacht werden, die im Zusammenhang mit dem Nachlass stehen. Das bedeutet im Klartext: Besteht das Erbe nur aus Schulden, müssen Sie diese begleichen.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-09-26
Oftmals geht ein Arbeitsverhältnis nicht so zu Ende, wie sich das Arbeitgeber oder Arbeitnehmer gewünscht haben. Dann wird meist die Möglichkeit der Freistellung genutzt. Doch Vorsicht: Eine Freistellung bedeutet nicht Extra-Urlaub!
Kategorie: Anwalt Kündigungsschutzrecht 2016-06-08
Eine Kündigungsschutzklage bringt nicht per se den alten Job zurück oder die erhoffte Abfindung. Häufig ist es aber der einzige Weg, sich gegen eine Kündigung zu wehren. Dazu benötigen Sie vor allem professionelle Hilfe.
Expertentipps zu Sonderurlaub
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Thorsten Ruppel 2012-05-31 (786 mal gelesen)

Die Deutschen verreisen zwar gerne und häufig, aber in Sachen Urlaubsregelung und Urlaubsanspruch existieren bei Arbeitnehmern und Arbeitgebern noch immer viele Fehleinschätzungen. Nachfolgend wird die Rechtslage dargestellt

3.8536585365853657 / 5 (41 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Thorsten Ruppel 2012-07-23 (832 mal gelesen)

Im Arbeitsrecht gilt der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit. Dieser verbietet es "mit Kanonen auf Spatzen zu schießen". Bevor der Arbeitgeber zu dem denkbar einschneidensten arbeitsrechtlichen Mittel der Kündigung greift, muss er zuvor den Arbeitnehmer erfolglos abgemahnt haben. Doch nicht selten sind die Abmahnungen nicht begründet und der Arbeitnehmer fragt sich nach Erhalt, was er dagegen machen kann.

3.6363636363636362 / 5 (44 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2009-11-10 (437 mal gelesen)

Nicht selten geschieht es, dass sich die Arbeitsvertragsparteien vor der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses über das vom Arbeitgeber zu erteilende Zeugnis unterhalten und einen bestimmten Zeugnistext vereinbaren.

3.9565217391304346 / 5 (23 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-12-09 (15 mal gelesen)
© eyetronic - Fotolia

Bratwürste wenden bis das Handgelenk schmerzt, Tabletts mit Glühwein schleppen bis die Schulter knackt – Arbeiten auf dem Weihnachtsmarkt kann ein Knochenjob sein! Doch aufgepasst: Arbeitgeber treffen Sorgfaltspflichten im Bezug auf Gesundheit und Wohlergehen ihrer Arbeitnehmer – das gilt auch für Aushilfen!

4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2014-09-25 (488 mal gelesen)

Bei Arbeitsunfällen tritt nicht selten die Berufsgenossenschaft an den Arbeitgeber heran und verlangt die von ihr geleisteten Aufwendungen vom Arbeitgeber erstattet. Zu Recht?

3.75 / 5 (28 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2016-06-20 (201 mal gelesen)

Wie viel man sich leisten kann, hängt davon ab, wie viel man verdient. Somit besteht ein Abhängigkeitsverhältnis zwischen Lohnzahlungen und Ausgaben. Man muss sich auf seinen Lohn zu einem fixen Termin verlassen können, um seinen Lebensstandard zu erhalten.

3.875 / 5 (16 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2015-06-11 (526 mal gelesen)

Krankheitsfälle und damit verbundene Arbeitsunfähigkeit sind ein immer währendes Konfliktfeld zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Streit gibt es etwa um Fragen wie: Wann muss der Arbeitnehmer den Chef von der Erkrankung informieren? Ab welchem Zeitpunkt kann der Arbeitgeber eine Arbeitsungfähigkeitsbescheinigung verlangen und was muss in dieser drin stehen? Lesen Sie mehr …

3.5 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2015-02-23 (571 mal gelesen)

Wechselt ein Arbeitnehmer während des laufenden Kalenderjahres seinen Arbeitsplatz, so stellt sich die Frage, welchen Anspruch er auf Urlaub hat. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschied (Az.: 9 AZR 295/13) für manche erstaunlicherweise, dass eine Bescheinigung des ehemaligen Arbeitgebers über die noch bestehenden Urlaubstage vonnöten ist, wenn der Arbeitnehmer seinen grundsätzlich bestehenden Urlaub beanspruchen will. Denn ohne einen solchen Nachweis besteht die Möglichkeit, dass ein Arbeitnehmer doppelt Urlaub beansprucht und davor sollen Arbeitgeber geschützt werden.

4.1 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2010-07-19 (209 mal gelesen)

Bei vielen Autokäufern von Dieselfahrzeugen herrscht Unsicherheit über die fällige Kraftfahrzeugsteuer. Dies gilt besonders für die Frage, ab wann die inzwischen ausgesetzte frühere Steuerbefreiung beantragt werden kann.

4.2 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-04-26 (228 mal gelesen)

Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 15. November 2011 - 9 AZR 348/10 - Vorinstanz: Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg, Urteil vom 31. März 2010 - 20 Sa 87/09 -

3.727272727272727 / 5 (11 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Arbeit & Beruf