Logo anwaltssuche.de

Anwalt Unterhalt Kinder

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Unterhalt Kinder der Kategorie Rechtsanwalt Familienrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Familienrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Familienrecht Bad Dürkheim Familienrecht Bad Friedrichshall Familienrecht Bad Homburg vor der Höhe Familienrecht Bad Kissingen Familienrecht Bad Kreuznach Familienrecht Bad Langensalza Familienrecht Bad Oeynhausen Familienrecht Bad Salzungen Familienrecht Bad Schwalbach Familienrecht Bad Segeberg Familienrecht Bad Soden Familienrecht Bad Tölz Familienrecht Bad Urach Familienrecht Bad Wörishofen Familienrecht Bad Zwischenahn Familienrecht Baden Baden Familienrecht Baienfurt Familienrecht Baiersbronn Familienrecht Ballenstedt Familienrecht Bamberg Familienrecht Bammental Familienrecht Bargteheide Familienrecht Bautzen Familienrecht Bayreuth Familienrecht Bedburg Familienrecht Benediktbeuern Familienrecht Benningen am Neckar Familienrecht Bensheim Familienrecht Bergfelde Familienrecht Bergisch Gladbach Familienrecht Berlin Charlottenburg Familienrecht Berlin Friedrichshain Familienrecht Berlin Hellersdorf Familienrecht Berlin Hohenschönhausen Familienrecht Berlin Köpenick Familienrecht Berlin Kreuzberg Familienrecht Berlin Lichtenberg Familienrecht Berlin Marzahn Familienrecht Berlin Mitte Familienrecht Berlin Neukölln Familienrecht Berlin Pankow Familienrecht Berlin Prenzlauer Berg Familienrecht Berlin Reinickendorf Familienrecht Berlin Schöneberg Familienrecht Berlin Spandau Familienrecht Berlin Steglitz Familienrecht Berlin Tempelhof Familienrecht Berlin Tiergarten Familienrecht Berlin Treptow Familienrecht Berlin Wedding Familienrecht Berlin Weißensee Familienrecht Berlin Wilmersdorf Familienrecht Berlin Zehlendorf Familienrecht Bermersheim Familienrecht Bernkastel-Kues Familienrecht Betzigau Familienrecht Beyenburg Mitte Familienrecht Bielefeld Brackwede Familienrecht Bielefeld Heepen Familienrecht Bielefeld Mitte Familienrecht Bielefeld Stieghorst Familienrecht Birkenwerder Familienrecht Bitburg Familienrecht Blankenburg Familienrecht Blankenfelde Familienrecht Blerick Familienrecht Böblingen Familienrecht Bocholt Familienrecht Bochum Süd Familienrecht Bochum Südwest Familienrecht Bochum Wattenscheid Familienrecht Böhl-Iggelheim Familienrecht Bönebüttel Familienrecht Bonn Bad Godesberg Familienrecht Bonn Beuel Familienrecht Bonn Stadtbezirk Familienrecht Borgentreich Familienrecht Borken Familienrecht Bovenden Familienrecht Braunschweig Familienrecht Brauweiler Familienrecht Bremen Mitte Familienrecht Bremen Nord Familienrecht Bremen Ost Familienrecht Bremen Süd Familienrecht Bremen West Familienrecht Bruchsal Familienrecht Buchen im Odenwald Familienrecht Buchenberg Familienrecht Buchholz Familienrecht Büdingen Familienrecht Bühl Familienrecht Bühlertal Familienrecht Bünde Familienrecht Burg bei Magdeburg Familienrecht Burgwedel
Weitere Orte >>>
Familienrecht Magdeburg Familienrecht Magstadt Familienrecht Mahlow Familienrecht Mainz Bretzenheim-Oberstadt Familienrecht Mainz Gonsenheim-Mombach Familienrecht Mainz Hechtsheim-Weisenau Familienrecht Mainz Innenstadt Familienrecht Malschwitz Familienrecht Mannheim Nord Familienrecht Mannheim Ost Familienrecht Mannheim Süd Familienrecht Mannheim West Familienrecht Marbach Familienrecht Markgröningen Familienrecht Markt Indersdorf Familienrecht Marktoberdorf Familienrecht Marsberg Familienrecht Mayen Familienrecht Meckenheim Familienrecht Meerbusch Familienrecht Menden Familienrecht Merseburg Familienrecht Merzig Familienrecht Mettmann Familienrecht Metzingen Familienrecht Mindelheim Familienrecht Moers Familienrecht Mönchengladbach Rheydt Familienrecht Mönchengladbach Stadtmitte Familienrecht Mönchengladbach Süd Familienrecht Mönchengladbach West Familienrecht Mörfelden-Walldorf Familienrecht Mosbach Familienrecht Mühldorf am Inn Familienrecht Mühlenbeck Familienrecht Mülheim an der Ruhr Familienrecht Müncheberg Familienrecht München Altstadt Familienrecht München Am Hart Familienrecht München Aubing Familienrecht München Bogenhausen Familienrecht München Flughafen Familienrecht München Forstenried Familienrecht München Freimann Familienrecht München Haidhausen Familienrecht München Hasenbergl Familienrecht München Isarvorstadt Familienrecht München Lehel Familienrecht München Ludwigsvorstadt Familienrecht München Maxvorstadt Familienrecht München Neuhausen Familienrecht München Nymphenburg Familienrecht München Obergiesing Familienrecht München Obermenzing Familienrecht München Obersendling Familienrecht München Pasing Familienrecht München Perlach Familienrecht München Schwabing Familienrecht München Schwanthalerhöhe Familienrecht München Solln Familienrecht München Thalkirchen Familienrecht München Trudering Familienrecht München Untermenzing Familienrecht München West Familienrecht München Westpark Familienrecht Münster Hiltrup Familienrecht Münster Mitte Familienrecht Münster Ost Familienrecht Münster Süd-Ost
Weitere Orte >>>
Familienrecht Waake Familienrecht Wachtberg Familienrecht Wahlheim Familienrecht Waiblingen Familienrecht Waldbronn Familienrecht Wallenhorst Familienrecht Waltenhofen Familienrecht Wandlitz Familienrecht Wangen Familienrecht Wardenburg Warthfeldsiedlung Familienrecht Wasbek Familienrecht Weimar Familienrecht Weingarten Familienrecht Weingarten in Baden Familienrecht Wendelstein Familienrecht Wenden Familienrecht Werl Familienrecht Werneuchen Familienrecht Wesel Familienrecht Westerland Familienrecht Westerstede Familienrecht Wetter (Ruhr) Familienrecht Wetzlar Familienrecht Wickede (Ruhr) Familienrecht Wiesbaden Dotzheim-Rheingauviertel Familienrecht Wiesbaden Kastel-Erbenheim Familienrecht Wiesbaden Mitte-Biebrich Familienrecht Wiesbaden Sonnenberg-Kloppenheim Familienrecht Wiggensbach Familienrecht Wilnsdorf Familienrecht Witten Familienrecht Wittlich Familienrecht Witzenhausen Familienrecht Wolfratshausen Familienrecht Wolfsburg Familienrecht Wolmirstedt Familienrecht Woltersdorf Familienrecht Wörth am Rhein Familienrecht Wülfrath Familienrecht Wuppertal Barmen Familienrecht Wuppertal Cronenberg Familienrecht Wuppertal Elberfeld Familienrecht Wuppertal Heckinghausen Familienrecht Wuppertal Langerfeld-Beyenburg Familienrecht Wuppertal Oberbarmen Familienrecht Wuppertal Ronsdorf Familienrecht Wuppertal Uellendahl-Katernberg Familienrecht Wuppertal Vohwinkel Familienrecht Würzburg Altstadt Familienrecht Würzburg Frauenland Familienrecht Würzburg Grombühl Familienrecht Würzburg Sanderau Familienrecht Würzburg Zellerau Familienrecht Wustermark
Weitere Orte >>>

Ähnliche Ergebnisse (Wortübereinstimmung):
Anwalt Ehegattenunterhalt (Anwalt Familienrecht)
Anwalt Elternunterhalt (Anwalt Sozialrecht)
Anwalt Kinder- und Jugendhilfe (Anwalt Familienrecht)
Anwalt Kindesunterhalt (Anwalt Familienrecht)
Anwalt Trennungsunterhalt (Anwalt Familienrecht)
Anwalt Unterhalt (Anwalt Familienrecht)
Anwalt Unterhaltsberechnung (Anwalt Familienrecht)
Anwalt Unterhaltspflicht (Anwalt Familienrecht)
Anwalt Unterhaltsvorschuss (Anwalt Familienrecht)
Anwalt Unterhaltszahlung (Anwalt Familienrecht)
Anwalt nachehelicher Unterhalt (Anwalt Familienrecht)

Beide Elternteile sind zum Unterhalt verpflichtet

Bei der Unterhaltszahlung gibt es grundsätzlich zwei Arten zu unterscheiden: Einerseits den Ehegattenunterhalt, der gegebenenfalls für den Ex-Partner zu zahlen ist und den Kindesunterhalt, der wie der Name schon sagt, der Unterhalt für die Kinder darstellt.

Grundsätzliches zum Unterhalt für Kinder

Beim Kindesunterhalt gilt es zwei Ansprüche zu unterscheiden: den so genannten Naturalunterhalt und den Barunterhalt. Klingt schrecklich, gemeint ist folgendes: Wenn sich Eltern trennen, lebt das Kind normalerweise bei einem der beiden Elternteile. Dieser erbringt den Naturalunterhalt, sorgt also für Essen, beaufsichtigt /betreut das Kind und erzieht es. Der andere Elternteil muss seinen Part in Form von Barunterhalt = Bargeld erbringen. Er überweist also einen festzulegenden Betrag und leistet somit seinen Beitrag für das Kind. Die Übergänge sind natürlich fließend: Auch der unterhaltspflichtige Partner erzieht das Kind, zumindest in den Zeiten, in denen das Kind bei ihm ist.

Höhe des Barunterhalts

Die Höhe des finanziellen Unterhalts wird aufgrund des Einkommens des Unterhaltspflichtigen festgelegt. Zudem hängt die Höhe vom Alter / Bedarf des Kindes ab. Eine gute Grundlage bietet die so genannte Düsseldorfer Tabelle. Diese wird in regelmäßigen Abschnitten aktualisiert, d.h. den aktuellen Lebenshaltungskosten angepasst. Weiter gilt:
  • zwischen ehelichen und unehelichen Kindern wird beim Unterhalt nicht unterschieden
  • Unterhalt zahlt immer das leibliche Elternteil, nicht der neue Lebenspartner
  • Ist das Kind 18 Jahre alt geworden, gelten neue Regeln: Nun sind beide Eltern zur Bargeldleistung verpflichtet; und zwar bis zum ersten Berufsabschluss des Kindes. Kosten für Wohnraum, Essen etc. können ggf. angerechnet werden.

Nicht verwechseln mit Elternunterhalt

Kindesunterhalt und Elternunterhalt werden in der Praxis häufig verwechselt. Elternunterhalt meint nicht den Unterhalt, den Eltern leisten. Gemeint ist derjenige Unterhalt, den Eltern erhalten - und zwar unter Umständen auch von ihren Kindern. Denn viele ältere Menschen benötigen Pflege und Hilfe beim Meistern des alltäglichen Lebens. Die Kosten für eine Haushaltshilfe oder für die Betreuung im Alten- oder Pflegeheim sind von vielen nicht zu stemmen. Kann auch der Ehepartner die Kosten dafür nicht aufbringen, treten die öffentlichen Stellen an die Kinder heran. Wie viel Unterhalt Kinder für ihre pflegebedürftigen Eltern zahlen müssen (und ob überhaupt), ist von ihren Einnahmen abhängig. Abzugsfähig sind u.a. eigene Unterhaltspflichten und laufende Kredite. Auch ein Eigenbehalt ist vorgesehen. Übrigens haften mehrere Kinder gemeinsam für den Unterhalt ihrer Eltern.

Die verschiedenen Zeitabschnitte gut meistern

Es gibt also mindestens zwei Zeitabschnitte, für die die Eltern eine funktionierende und faire Unterhaltsregelung finden müssen: für die Dauer des Heranwachsens sowie die der Ausbildung des Kindes. Im Einzelfall müssen viele Fragen beantwortet werden; egal ob das Kind mehrmals zwischen den Elternteilen hin- und herwechselt oder ob es um Zusatzkosten wie z.B. medizinische Behandlungen geht: Eine gute Beratung und darauf aufbauend eine langfristige Unterhaltsregelung lassen hier erst gar keine "Gewitter" aufkommen. Kontaktieren Sie jetzt unverbindlich einen unserer erfahrenen Anwalt für Familienrecht.

Letzte Aktualisierung am 2016-04-27

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-04-21
Kinder ohne eigenes Einkommen haben einen Anspruch auf Kindesunterhalt durch ihre Eltern. Was viele nicht wissen: Beide Eltern sind zum Kindesunterhalt verpflichtet. Grund: Unterhalt bedeutet nicht immer Geldleistung.
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-04-26
Trennen sich die Eheleute, sollen sich die Partner unabhängig voneinander versorgen können. Das ist Ziel und Zweck von Unterhaltsberechnungen. Während der Trennungsphase bis zur rechtskräftigen Scheidung heißt diese Unterhaltsart Trennungsunterhalt.
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-04-26
Unterhaltszahlungen für die gemeinsamen Kinder werden nicht willkürlich festgelegt. Dafür hat das Oberlandesgericht Düsseldorf mit der danach benannten Düsseldorfer Tabelle gesorgt. Ein Garant für regelmäßige Zahlungen ist diese dennoch nicht.
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-04-26
Unter Unterhalt versteht man Leistungen, die den Lebensbedarf einer Person (Expartner, und/oder gemeinsame Kinder) sichern. Die Verpflichtung, Unterhalt zu leisten, kann sich aus einer vertraglichen Vereinbarung oder kraft Gesetzes ergeben.
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-04-28
Viele Eltern wissen nicht, dass sie beide gleichermaßen zur Unterhaltszahlung gegenüber ihren Kindern verpflichtet sind. "Zahlen" meint hierbei nicht nur Geld zu überweisen, sondern sich auch explizit um die Kinder zu kümmern.
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-11-07
Ob sie wollen oder nicht: Bei einer Trennung müssen Eltern viele Entscheidungen auch weiterhin gemeinsam treffen. Gerade beim Thema Umgangsrecht ist es wichtig, seine Rechte und Pflichten zu kennen, damit die Kinder nicht zum Spielball ihrer Eltern werden.
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-04-28
In Deutschland gilt die Unterhaltspflicht. Diese besteht in jedem Fall gegenüber den gemeinsamen Kindern. Ob auch der Ex-Partner Anspruch auf Unterhalt hat, steht dagegen auf einem ganz anderen Blatt. Denn es können einige Zahlungen und Leistungen in Abzug gebracht werden.
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-04-27
Bei der Unterhaltsberechnung gilt generell: Es kommt nicht darauf an, wie viel Geld- und Sachwerte vorhanden sind oder was auf dem Gehaltscheck steht. Es wird lediglich "unterhaltsrelevantes" Einkommen berücksichtigt.
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-04-26
Neben Fragen zum Unterhalt und der Aufteilung von Geld- und Sachwerten nimmt das Thema Sorgerecht bei einer Scheidung meist den größten Raum ein. Neben gemeinsamen und alleinigem Sorgerecht kann auch ein Mittelweg sinnvoll sein.
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-04-26
Die Jugendhilfe ist eingerichtet, um Kinder und Jugendliche unter 27 Jahren durch unterschiedliche Angebote und Maßnahmen zu unterstützen. Das geschieht einerseits mit allgemeinen Hilfeleistungen. Andererseits mit konkreten Aktionen im Einzelfall.
Expertentipps zu Unterhalt Kinder
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2014-12-16 (2624 mal gelesen)

Zum 01.01.2015 tritt die neue Düsseldorfer Tabelle in Kraft. An dieser vom OLG Düsseldorf regelmäßig herausgegeben Leitlinie orientieren sich bundesweit die Gerichte, wenn es um Fragen zum Thema Kindesunterhalt geht.

3.813953488372093 / 5 (86 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2007-11-12 (1014 mal gelesen)

Der Deutsche Bundestag hat die Reform des Unterhaltsrechts verabschiedet. Das neue Unterhaltsrecht soll zum 1. Januar 2008 in Kraft treten. Zu den Regelungen im Einzelnen ...

3.9130434782608696 / 5 (69 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2007-06-05 (735 mal gelesen)

Heimlicher Vaterschaftstest darf im gerichtlichen Verfahren nicht verwertet werden.

4.052631578947368 / 5 (38 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2011-01-17 (767 mal gelesen)

OLG Urteil zum Aufenthaltsbestimmungsrecht: Mutter darf nicht mit Kindern ins Ausland ziehen

3.9714285714285715 / 5 (35 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2015-05-26 (941 mal gelesen)

In Deutschland hat jedes Kind einen Anspruch auf Kindergeld. Damit soll die Grundversorgung der Kinder gewährleistet werden. Hier erfahren Sie neue Rechtsprechung zum Kindergeld die Eltern kennen sollten.

3.7111111111111112 / 5 (45 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2014-06-03 (697 mal gelesen)

In einem Sorgerechtsverfahren werden Kinder auch in Abwesenheit ihrer Eltern vom Gericht oder Sachverständigen befragt, um sich ein möglichst objektives Bild von der Familiensituation zu verschaffen.

3.736842105263158 / 5 (38 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2013-02-12 (441 mal gelesen)

Der Bundestag hat Ende Januar ein neues Sorgerecht beschlossen. Danach haben auch unverheiratete Väter die Möglichkeit in Zukunft ein Sorgerecht für ihre Kinder zu erhalten. Grundsätzlich sollen beide Eltern gemeinsam die Sorge für ein Kind tragen, wenn dies nicht dem Kindeswohl widerspricht.

4.043478260869565 / 5 (23 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2012-07-10 (158 mal gelesen)

Zahlreiche Paare, denen eigener Nachwuchs verwehrt geblieben ist, möchten ihren Kinderwunsch durch Adoption verwirklichen. In Deutschland kommen derzeit sieben mögliche Adoptiveltern auf ein minderjähriges Kind, was dazu führt, dass Paare zunehmend auf Auslandsadoptionen zurückgreifen.

4.0 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2011-02-01 (89 mal gelesen)

Steuern und Sozialabgaben können vor allem mittlere und höhere Einkommen erheblich belasten. Für Familien mit Kindern lohnt es sich zu prüfen, Kapitalvermögen an Kinder zu verschenken, um Kapitalerträge auf mehrere Schultern zu verteilen.

3.6666666666666665 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht GKS Rechtsanwälte 2015-09-09 (232 mal gelesen)

Häufig richten Eltern ihrem Kind schon früh ein Sparbuch ein, auf dem dann Gelder für die Zukunft eingezahlt werden. So auch im vom Oberlandesgericht Frankfurt entschiedenen Fall (28.05.2015 - 5 UF 53/15):

3.6 / 5 (10 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Ehe & Familie