Logo anwaltssuche.de

Anwalt Unterschlagung

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Unterschlagung der Kategorie Rechtsanwalt Strafrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Strafrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Ü
Unterschlagung Bad Berneck Unterschlagung Bad Homburg vor der Höhe Unterschlagung Bad Kreuznach Unterschlagung Bad Oeynhausen Unterschlagung Bad Salzungen Unterschlagung Bad Schwalbach Unterschlagung Bad Segeberg Unterschlagung Baiersbronn Unterschlagung Ballenstedt Unterschlagung Baunatal Unterschlagung Bayreuth Unterschlagung Benningen am Neckar Unterschlagung Berlin Charlottenburg Unterschlagung Berlin Friedrichshain Unterschlagung Berlin Hellersdorf Unterschlagung Berlin Köpenick Unterschlagung Berlin Kreuzberg Unterschlagung Berlin Lichtenberg Unterschlagung Berlin Marzahn Unterschlagung Berlin Mitte Unterschlagung Berlin Neukölln Unterschlagung Berlin Pankow Unterschlagung Berlin Prenzlauer Berg Unterschlagung Berlin Reinickendorf Unterschlagung Berlin Schöneberg Unterschlagung Berlin Spandau Unterschlagung Berlin Steglitz Unterschlagung Berlin Tempelhof Unterschlagung Berlin Tiergarten Unterschlagung Berlin Treptow Unterschlagung Berlin Wedding Unterschlagung Berlin Weißensee Unterschlagung Berlin Wilmersdorf Unterschlagung Berlin Zehlendorf Unterschlagung Biberach Unterschlagung Bielefeld Brackwede Unterschlagung Bielefeld Dornberg Unterschlagung Bielefeld Gadderbaum Unterschlagung Bielefeld Heepen Unterschlagung Bielefeld Jöllenbeck Unterschlagung Bielefeld Mitte Unterschlagung Bielefeld Schildesche Unterschlagung Bielefeld Senne Unterschlagung Bielefeld Sennestadt Unterschlagung Bielefeld Stieghorst Unterschlagung Bietigheim-Bissingen Unterschlagung Blankenfelde Unterschlagung Bocholt Unterschlagung Bochum Mitte Unterschlagung Bochum Wattenscheid Unterschlagung Bönebüttel Unterschlagung Bonn Bad Godesberg Unterschlagung Bonn Beuel Unterschlagung Bonn Hardtberg Unterschlagung Bonn Stadtbezirk Unterschlagung Bornheim Unterschlagung Braunschweig Unterschlagung Bremen Nord Unterschlagung Bruchsal Unterschlagung Bünde Unterschlagung Burg bei Magdeburg
weitere Orte >>>
Unterschlagung Ulm
weitere Orte >>>

Unterschlagung: Was ist zu tun?

Unterschlagung - schneller passiert als man denkt

Unterschlagen ist schnell: Schon wer eine Fundsache für sich behält und nicht bei einer offiziellen Stelle abgibt, kann sich der Unterschlagung schuldig machen ("Fundunterschlagung"). So gesehen lohnt sich Ehrlichkeit beim Finden gleich doppelt, moralisch und juristisch. Aus juristischer Sicht macht sich der Unterschlagung strafbar, wer eine "fremde bewegliche Sache sich oder einer anderen Person rechtswidrig zueignet". Die Strafen für dieses Delikt können beachtlich sein.

Der Täter muss die unterschlagene Sache behalten wollen

Tatbestandsmerkmal bei der Unterschlagung: Der Täter muss objektiv zeigen, dass er "die fremde Sache" behalten möchte: Er steckt die gefundene Geldbörse ein und bringt sie nicht ins Fundbüro, leiht sich ein Werkzeug, das er nicht zurückgibt sondern im eigenen Gebrauch hat, behält einen Firmenrechner nach dem Ausscheiden aus dem Unternehmen. Alle diese Beispiele können Unterschlagungen darstellen, wenn der Täter sich die fremde Sache zueignet ("Realisierung des Zueignungswillens").

Unterschlagung und Diebstahl sind verwandt

Unterschlagung ist wie Diebstahl ein Eigentumsdelikt; beide sind auch nahe Verwandte. Es gibt aber einen wichtigen Unterschied: Bei einem Diebstahl nimmt der Dieb einer Person gegen deren Willen etwas weg, das sich in deren Gewahrsam befindet; der Täter „bricht“ diesen Gewahrsam und wird zum Dieb. Bei einer Unterschlagung ist das nicht der Fall. Hier hat der Täter bereits Gewahrsam an der Sache, sie ist ihm also bereits zugänglich, befindet sich in seiner Obhut, in seinen Händen, ohne dass er sie jemandem wegnimmt. Er tut aber so als sei sie sein Eigentum.

Veruntreuende Unterschlagung

Härter bestraft als die "einfache" Unterschlagung wird die so genannte "veruntreuende" Unterschlagung. Wer etwas unterschlägt, das ihm anvertraut ist, macht sich dieses Delikts strafbar: Der Chef beauftragt seinen Mitarbeiter mit der Verwaltung einer Kasse für die Pfandrückgabe, der Mitarbeiter zweigt etwas davon für eigene Zwecke ab; ein Kundendienstmitarbeiter ersetzt nicht wie vorgesehen zwei Pumpen bei einem Kunden sondern nur eine und verkauft die andere auf eigene Rechnung, usw. Hier wiegt schwer, dass ein Täter eine Sache anvertraut bekommt und im Interesse des Eigentümers handeln soll, dies aber mitnichten tut.

Unterschlagung von Eigentum oder Vermögen

Wenn Ihr Eigentum oder Vermögen unterschlagen wurde, sollten Sie eine Strafanzeige bei den Strafverfolgungsbehörden stellen. Die Staatsanwaltschaft wird dann entsprechende Ermittlungen aufnehmen. Handelt es sich um eine Unterschlagung im engeren persönlichen Umfeld (im Verwandten- oder im Familienkreis), muss zusätzlich ein Strafantrag gestellt werden. Nicht immer muss eine Unterschlagung strafrechtliche Folgen haben; sie kann auch fahrlässig geschehen. Sie sind jedenfalls immer gut beraten, sich ratsuchend an einen Anwalt zu wenden, der die Situation gut einschätzen und etwaige Folgen beurteilen kann – auf welcher Seite Sie auch stehen mögen. Hier finden Sie mit einem einfachen Klick einen kompetenten Anwalt für Strafrecht – ganz in Ihrer Nähe.

Letzte Aktualisierung am 2017-06-19

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Das Sexualstrafrecht ist juristisch gesehen Teil des Strafrechts. Hierbei geht es im Kern um die individuelle sexuelle Selbstbestimmung. Das Sexualstrafrecht wurde jüngst reformiert - zum Wohle der Opfer. (vom 09.11.2016) mehr...
Wohnungseigentumsgemeinschaften setzen für die Verwaltung meist ein professionelles Unternehmen ein. Dieses Unternehmen (WEG Verwalter, WEG Verwaltung) verwaltet das gemeinsam genutzte Eigentum und managt die meisten damit verbundenen Dienstleistungsaufgaben. (vom 13.09.2016) mehr...
Das Hausgeld ist eine vom Wohnungseigentümer meist monatlich zu zahlende Rücklage, aus der die Kosten für die den Betrieb und die Erhaltung einer gemeinschaftlich genutzten Wohnanlage bestritten werden. Teile des Hausgeldes kann der Eigentümer auf seinen Mieter umlegen, sofern er die Eigentumswohnung vermietet hat. (vom 18.08.2016) mehr...
Hausverwaltungen nehmen den Eigentümern je nach Vertrag administrative und technische Arbeiten ab. Beim Durchsetzen der Rechte von Mietern, Eigentümern oder der Hausverwaltungsfirma kann ein Anwalt entscheidende Hilfe leisten. (vom 02.08.2016) mehr...
Wenn mehrere Eigentümer ein Grundstück oder eine Wohnanlage gemeinschaftlich besitzen, muss festgelegt werden, welche Rechte und Pflichten sie an diesem Eigentum haben. Dies geschieht mit Hilfe der bindenden Teilungserklärung. (vom 01.03.2016) mehr...
Wenn Sie zu Lebzeiten entscheiden möchten, wer Ihr Erbe erhalten soll, können Sie das auf verschiedene Weise tun. Eine Möglichkeit ist es, ein Testament aufzusetzen. Bei der Erstellung oder Prüfung eines bestehenden Testaments bietet ein Anwalt entscheidende Hilfe. (vom 16.06.2016) mehr...
Im Falle des Todes einer Person umfasst der Begriff Erbschaft das gesamte Vermögen eines oder einer Verstorbenen. Der oder die Begünstigten bezeichnet man als Erben oder Nachlassnehmer. Dabei kann es sich um eine Person oder um eine Erbengemeinschaft handeln. (vom 13.06.2016) mehr...
Im allgemeinen Sprachgebrauch verstehen die Begriffe Zivilrecht, Privatrecht und Bürgerliches Recht letztlich das Gleiche; sie werden häufig synonym gebraucht. Am besten zu verstehen ist die Bedeutung des Zivilrechts / Privatrechts, wenn man es im Zusammenspiel mit dem öffentlichen Recht betrachtet. (vom 01.12.2015) mehr...
Ein Strafverfahren bildet die Basis für die Bestrafung eines Bürgers durch den Staat. Entsprechend konsequent und möglichst fehlerfrei muss der – vermeintlich – Angeklagte handeln. Ohne professionelle Hilfe gelingt dies selten. (vom 02.02.2016) mehr...
Statistisch gesehen zählt Reiten zu den Risikosportarten. Geschädigte sind Reiter, Besitzer oder Dritte - und manchmal auch das Pferd. Haftungsfragen bei Reitunfällen sind alles andere als einfach zu klären, denn oft sind die Bedingungen dafür ausschlaggebend, wer für den Schaden aufkommen muss. (vom 05.09.2016) mehr...
Expertentipps zu Unterschlagung
Kategorie: Anwalt Mietrecht GKS Rechtsanwälte 2014-12-16 (1311 mal gelesen)

Gemeinschaftliches Wohnungseigentum bietet stets viel Raum für Streitigkeiten. Insbesondere, wenn es um dringend erforderliche Sanierungsarbeiten geht, versuchen einige Eigentümer oft, eine entsprechende Entscheidung zu blockieren, da womöglich die individuellen Geldmittel nicht ausreichen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.915492957746479 / 5 (71 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2008-04-17 (1903 mal gelesen)

Die Situation kennen viele Mieter: Plötzlich liegt ein Schreiben im Briefkasten, das darüber informiert, dass die Wohnung oder das Haus an einen neuen Eigentümer verkauft worden ist. Die Befürchtungen vieler Mieter reichen dann von einer unnötigen Luxussanierung der Wohnung, über die ungerechtfertigte Mieterhöhung, bis hin zur Kündigung wegen Eigenbedarfs des Vermieters.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.033557046979865 / 5 (149 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2012-02-08 (924 mal gelesen)

Die Aufgaben und Leistungen von Immobilienverwaltern werden vielfach unterschätzt. Immobilienverwaltung ist jedoch eine äußerst vielschichtige Tätigkeit, die ein großes Spezialwissen erfordert. Selbst die Verwaltung von wenigen Mietwohnungen lässt sich längst nicht mehr nebenbei und auf dem Küchentisch erledigen: Die Kontrolle der Mietzahlungen, die Betriebskostenabrechnung einschließlich der Überwachung von Hauswarten, öffentlichen Versorgern und Versicherern, dazu die Buchhaltung und die Abwicklung des Zahlungsverkehrs für den Eigentümer – das sind nur einige der wichtigsten Pflichten eines Verwalters im Mietwohnungsbereich.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9655172413793105 / 5 (58 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2010-01-07 (833 mal gelesen)

Die gestiegenen Ölpreise sorgen wie bereits im vergangenen Jahr auch dieses Jahr bei vielen Mietern und Eigentümern für eine böse Überraschung beim Durchsehen ihrer Betriebskostenabrechnung. Denn die durch den Preisanstieg beim Öl stark erhöhten Heizkosten bedeuten vielfach Nachzahlungen im dreistelligen Bereich.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.847826086956522 / 5 (46 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2013-04-25 (1528 mal gelesen)

Bei der gesetzlichen Erbfolge wird davon ausgegangen, dass der Erblasser sein Vermögen den Menschen vererben möchte, die ihm familiär am nächsten stehen: der Ehegatte, die Kinder und die übrigen Verwandten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8771929824561404 / 5 (114 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2012-08-29 (879 mal gelesen)

Hat ein Verstorbener weder ein Testament noch ein Erbvertrag hinterlassen, dann kommt die gesetzliche Erbfolge zum Zuge. Das Gesetz geht in diesem Fall davon aus, dass der Erblasser sein Vermögen den Menschen vererben möchte, die ihm familiär am nächsten stehen: der Ehegatte, die Kinder und die übrigen Verwandten. Hat der Erblasser per letztwilliger Verfügung nur über einen Teil seines Nachlasses bestimmt, dann gilt für den übrigen Teil auch die gesetzliche Erbfolge.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8181818181818183 / 5 (55 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht GKS Rechtsanwälte 2014-05-13 (914 mal gelesen)

Grundsätzlich gilt, dass jeder, der aus einer Erbschaft etwas erwirbt, der Erbschaftsteuer unterliegt. Allerdings kann neben persönlichen Freibeträgen zusätzlich ein Pflegefreibetrag gewährt werden. Dabei stellt sich die Frage, ob auch Verwandte in gerader Linie, also vor allem Kinder des Erblassers, die ihre Eltern gepflegt haben, den Freibetrag beanspruchen dürfen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.972972972972973 / 5 (37 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2011-09-19 (223 mal gelesen)

In den fünf neuen Bundesländern und im früheren Ostberlin hatten im Zeitpunkt der Wiedervereinigung häufig Nutzer ein Eigenheim auf einem fremden Grundstück inne. Rechtsgrundlage für die Inanspruchnahme fremden Grund und Bodens waren oftmals durch staatliche Stellen der DDR verliehene dingliche Nutzungsrechte oder das in einem Grundbuch festgeschriebene selbständige Gebäudeeigentum.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6875 / 5 (16 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2015-08-04 (511 mal gelesen)

Es liegt keine Urheberrechtsverletzung vor, wenn Inhaber einer Internetseite Inhalte anderer Internetseiten, die zwar urheberrechtlich geschützt sind, aber mit Einwilligung des Rechteinhabers öffentlich zugänglich sind, mittels Framings in die eigene Homepage einbetten. Dies entschied kürzlich der Bundesgerichtshof.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.269230769230769 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2012-08-23 (603 mal gelesen)

Wer nach einem Radwechsel die Radmuttern nach 50 bis 100 Kilometern nicht nachzieht und beispielsweise durch sich lösende Räder Schäden am eigenen oder an fremden Fahrzeugen verursacht, haftet für diese vollumfänglich. Dies hat das Landgericht Karlsruhe in einem Urteil entschieden (Az.: 9 C 335/11).

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.096774193548387 / 5 (31 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Strafrecht & Ordnungswidrigkeiten