bg-grafik
Logo anwaltssuche.de

Anwalt Zwangsräumung

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Zwangsräumung der Kategorie Rechtsanwalt Mietrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Mietrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T V W Z Ü
Zwangsräumung Bad Homburg vor der Höhe Zwangsräumung Bad Kissingen Zwangsräumung Bad Kreuznach Zwangsräumung Bad Neustadt Zwangsräumung Bad Oeynhausen Zwangsräumung Bad Soden Zwangsräumung Bad Wörishofen Zwangsräumung Baden Baden Zwangsräumung Ballenstedt Zwangsräumung Bamberg Zwangsräumung Bammental Zwangsräumung Bannewitz Zwangsräumung Bensheim Zwangsräumung Bergisch Gladbach Zwangsräumung Bergrheinfeld Zwangsräumung Berlin Charlottenburg Zwangsräumung Berlin Friedrichshain Zwangsräumung Berlin Hellersdorf Zwangsräumung Berlin Hohenschönhausen Zwangsräumung Berlin Köpenick Zwangsräumung Berlin Kreuzberg Zwangsräumung Berlin Lichtenberg Zwangsräumung Berlin Marzahn Zwangsräumung Berlin Mitte Zwangsräumung Berlin Neukölln Zwangsräumung Berlin Pankow Zwangsräumung Berlin Prenzlauer Berg Zwangsräumung Berlin Reinickendorf Zwangsräumung Berlin Schöneberg Zwangsräumung Berlin Spandau Zwangsräumung Berlin Steglitz Zwangsräumung Berlin Tempelhof Zwangsräumung Berlin Tiergarten Zwangsräumung Berlin Treptow Zwangsräumung Berlin Wedding Zwangsräumung Berlin Weißensee Zwangsräumung Berlin Wilmersdorf Zwangsräumung Berlin Zehlendorf Zwangsräumung Bielefeld Brackwede Zwangsräumung Bingen Zwangsräumung Bischberg Zwangsräumung Bitburg Zwangsräumung Blankenfelde Zwangsräumung Bobingen Zwangsräumung Böblingen Zwangsräumung Bocholt Zwangsräumung Bochum Mitte Zwangsräumung Bochum Süd Zwangsräumung Bochum Südwest Zwangsräumung Bonn Bad Godesberg Zwangsräumung Bonn Beuel Zwangsräumung Bornheim Zwangsräumung Braunschweig Zwangsräumung Bremen Mitte Zwangsräumung Bremen Ost Zwangsräumung Bremen Süd Mietrecht Brühl Zwangsräumung Buchenberg Zwangsräumung Bühlertal Zwangsräumung Bünde Zwangsräumung Burg Stargard Zwangsräumung Butzbach
Weitere Orte >>>

Rechtsinfos zur Zwangsräumung

Die Zwangsräumung

Die Zwangsräumung ist in der Regel der letzte Schritt, einen unliebsamen Mieter aus der Wohnung, aus dem Haus oder von einem Grundstück zu bekommen. Der Vermieter darf generell nicht alleine zwangsräumen. Einer Zwangsräumung vorausgehen muss ein rechtskräftiges Urteil. Die Zwangsräumung selbst führt ein Gerichtsvollzieher durch.

Vorgehen des Vermieters

Wenn ein Mietverhältnis endet, zieht der Mieter in der Regel aus und übergibt dem Vermieter alle Schlüssel. Weigert sich der Mieter auszuziehen, darf der Vermieter nicht eigenmächtig handeln und den Zutritt versperren, wenn der Mieter die Mietsache kurzzeitig verlässt. Dies ist in jedem Fall unzulässig, auch wenn sich der Mieter als Mietnomade entpuppt hat und der Vermieter großflächige Schäden an seiner Mietsache befürchtet.

Erst Räumungsklage, dann Zwangsräumung

Der Vermieter muss vielmehr zunächst eine Räumungsklage einreichen und im Anschluss die Zwangsräumung beantragen, die eigentliche Räumung nimmt dann der Gerichtsvollzieher vor. In der Vergangenheit war für den Vermieter die Tatsache von Nachteil, dass er die Kosten für den Abtransport der Möbel durch eine Spedition sowie die Einlagerung der Gegenstände vorschießen musste. Dafür gibt es seit 2013 die schnellere Variante der genannten Berliner Räumung : Die Zwangsräumung wird zwar vorgenommen, der Hausrat des Mieters bleibt – zunächst – jedoch in der Wohnung.

Möglichkeiten für den Mieter

Grundsätzlich ist das Mietrecht in Deutschland im Sinne des Mieterschutzes mieterfreundlich. So hat es ein Vermieter mitunter schwer, eine Kündigung Eigenbedarf oder eine Kündigung aus einem anderen Grund durchzusetzen. Die Rechtmäßigkeit der Kündigung ist wiederum Voraussetzung dafür, ob das Mietverhältnis endet und ob rechtliche Maßnahmen wie Räumungsklage oder Zwangsräumung greifen können. Grundsätzlich hat die Frage der Kaution bzw. der Rückzahlung der Kaution nichts mit dem Mietverhältnis an sich zu tun. Das bedeutet: Endet das Mietverhältnis, müssen Sie auch dann ausziehen, wenn über die Frage der Kaution noch keine Einigkeit erzielt wurde.

Rechtshilfe durch den Anwalt

Wird gegen Sie als Mieter eine Zwangsräumung angestrengt, müssen Sie sich schnell zur Wehr setzen. Ohne anwaltliche Hilfe werden Sie es hierbei schwer haben. Auch als Vermieter sollten Sie frühzeitig einen Anwalt ins Boot holen, um aufgrund etwaiger Formfehler keine Nachteile zu erleiden.

Letzte Aktualisierung am 2016-07-25

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-07-20
Wie gut ein Mietvertrag wirklich ist, zeigt sich erst, wenn ein Mieter auszieht. Dann werden (vermeintliche) Lücken in den Vertragsklauseln gesucht, um Geld zu sparen oder die Kaution einbehalten zu können. Wie sollte ein Mietvertrag also formuliert sein?
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-07-21
Ein Vermieter ist verpflichtet, sein Mietobjekt zu pflegen. Kommt er dieser Verpflichtung nicht nach, kann der Mieter die Miete mindern. Doch nicht für alles ist der Vermieter verantwortlich. Auch droht dem Mieter bei unberechtigter Minderung die Kündigung.
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-07-21
Vermieter dürfen aus der Tatsache, dass sie ein Mietobjekt "übrig" haben, keinen Profit herausschlagen. Das gilt als Mietwucher und ist in Deutschland per Gesetz verboten. So genannte Miethaie droht sogar eine Freiheitsstrafe - wenn sie angezeigt werden.
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-07-19
Wenn Mieter und Vermieter einen Mietvertrag unterschreiben, ist für Juristen automatisch ein Mietverhältnis zustande gekommen. Daraus ergeben sich für beide Seiten Rechte und Pflichten, die im Mietvertrag stehen, aber auch anders begründet sein können.
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-07-18
Beim Stichwort Mietnomade werden schnell unappetitliche TV-Bilder wach: Zugemüllte Räume, Kot von Tieren, verschimmelte Essensreste. Für den Vermieter bedeutet ein Mietnomade oftmals einen Schaden im fünfstelligen Bereich. Was tun?
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-07-25
Der Vermieter will sein Wohneigentum angemessen eingesetzt wissen, der Mieter sucht guten und günstigen Wohnraum. Damit es möglichst nicht zum Streit kommt, dafür gibt es das Mietrecht. Dort ist festgelegt, welche Rechte und Pflichter Vermieter haben.
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-07-21
Eine Räumungsklage ist zeitaufwändig, teuer und unsicher. Trotzdem sollten und müssen Sie als Vermieter diese Möglichkeit ausschöpfen. Denn wenn ein Mieter die Mieträume trotz Kündigung nicht verlässt, haben Sie keine Alternative.
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-09-13
Eine Mietwohnung kann ein Traum sein, wenn die Umstände stimmen. Dazu gehören nicht nur Ausstattung und Lage, auch das rechtliche Drumherum muss passen. Mieter und Vermieter haben Rechte und Pflichten, die durch das Mietrecht und den Mietvertrag festgelegt werden, den die beiden abgeschlossen haben.
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-07-11
Alle Bewohner müssen sich grundsätzlich an die Hausordnung halten. Trotzdem gilt es zu prüfen, ob diese überhaupt rechtsverbindlich ist. Dem Vermieter kann ein formaler Fehler unterlaufen oder einzelne Regelungen können unzulässig sein.
Expertentipps zu Zwangsräumung
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-10-06 (645 mal gelesen)

Ein Gartenzaun im Treppenhaus – mit diesem kuriosen Fall beschäftigte sich jüngst das Amtsgericht Elmshorn und entschied, das dieser gegen das Mitbenutzungsrecht der Mieter verstößt und zu entfernen ist. Was war geschehen?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.32258064516129 / 5 (31 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2008-05-29 (1995 mal gelesen)

57 Prozent der Deutschen wohnen zur Miete. Täglich werden bundesweit tausende Mietverträge neu abgeschlossen - viele von ihnen enthalten unwirksame Klauseln oder sind sogar insgesamt unwirksam. Gerade private Vermieter sind oft unsicher, welche Pflichten wie im Mietvertrag geregelt werden sollten und welche Klauseln grundsätzlich unwirksam sind.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.848 / 5 (125 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2012-02-08 (1636 mal gelesen)

Immer wieder gibt es Unklarheiten im Zusammenhang mit der Pflicht des Mieters, eine Kaution zu leisten. Nachfolgend deshalb die wichtigsten Informationen in diesem Zusammenhang im Überblick.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.872549019607843 / 5 (102 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2015-05-28 (1449 mal gelesen)
Miete: Fristlose Kündigung bei Beleidigung des Vermieters? © Stefan Körber - Fotolia

Mieter sollten bei Auseinandersetzungen mit Ihrem Vermieter nicht die Grenzen des guten Geschmacks überschreiten. Beleidigung wie „Sie sind ein Schwein“ oder „promovierter Arsch“ können schnell zur fristlosen Kündigung des Mietverhältnisses führen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.948453608247423 / 5 (97 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2010-08-26 (1493 mal gelesen)

Einmietbetrüger - so genannte Mietnomaden - hinterlassen hohe Mietschulden und oftmals eine verwüstete Wohnung. Für private Kleinvermieter kann dies schnell zur Existenzbedrohung werden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9611650485436893 / 5 (103 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2008-04-17 (1674 mal gelesen)

Die Situation kennen viele Mieter: Plötzlich liegt ein Schreiben im Briefkasten, das darüber informiert, dass die Wohnung oder das Haus an einen neuen Eigentümer verkauft worden ist. Die Befürchtungen vieler Mieter reichen dann von einer unnötigen Luxussanierung der Wohnung, über die ungerechtfertigte Mieterhöhung, bis hin zur Kündigung wegen Eigenbedarfs des Vermieters.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.063492063492063 / 5 (126 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2015-06-22 (1346 mal gelesen)
Wissenswertes zur Eigenbedarfskündigung © Tiberius Gracchus - Fotolia

Wenn Mieter für den Vermieter oder dessen Familienangehörigen aus ihrer Mietwohnung ausziehen sollen, gibt es häufig Ärger. Lesen Sie hier Wissenswertes rund um die Eigenbedarfskündigung.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.027397260273973 / 5 (73 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2012-08-01 (843 mal gelesen)

Die Gründe warum Mieter ihre Miete unpünktlich oder gar nicht zahlen sind vielfältig: Sie reichen von versehentlichen Fehlbuchungen bis hin zu Zahlungsschwierigkeiten wegen Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Scheidung. Für Vermieter können die fehlenden Mieteinnahmen aber schnell existenzbedrohend werden. Was können Vermieter also tun, wenn die Mieteinnahmen ausfallen?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.981818181818182 / 5 (55 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2014-05-19 (531 mal gelesen)

Um die Kaution für eine Mietwohnung gibt es immer wieder Streit zwischen Vermieter und Mieter. Sei es um den Zeitpunkt der Rückzahlung oder um die Verwertung.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8461538461538463 / 5 (39 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2009-12-17 (1001 mal gelesen)
Winterdienst - Vermieter können Räumpflicht auf Mieter abwälzen © CC0 - Daniel Nanescu- splitshire.com

Vermieter sollten vor dem Wintereinbruch rechtzeitig klären, wer für den Winterdienst zuständig ist. Denn verwandeln sich Gehwege und Zufahrten durch Schnee und Eis in gefährliche Rutschbahnen, können Schadensersatzansprüche drohen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.890909090909091 / 5 (55 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Mieten & Vermieten