bg-grafik
Logo anwaltssuche.de
Anwalt Köln Anwalt Köln Lindenthal Anwalt Köln Ehrenfeld Anwalt Köln Chorweiler Anwalt Köln Nippes Anwalt Köln Innenstadt Anwalt Köln Rodenkirchen Anwalt Köln Porz Anwalt Köln Kalk Anwalt Köln Mülheim

Sie finden Rechtsanwälte für Insolvenzverwalter in folgenden Kölner Stadtbezirken:

Insolvenzverwalter Köln Chorweiler Insolvenzverwalter Köln Ehrenfeld Insolvenzverwalter Köln Innenstadt Insolvenzverwalter Köln Rodenkirchen

Rechtsanwalt Insolvenzverwalter Köln

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Insolvenzverwalter" dem Rechtsgebiet Insolvenzrecht zugeordnet.

Sie wohnen in Köln und haben eine Frage zum Thema Insolvenzverwalter ? Unsere Rechtsanwälte unterstützen Sie kompetent und schnell. Vereinbaren Sie dazu einfach gleich hier einen persönlichen Beratungstermin.

Warum Sie einen Anwalt in Köln beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Insolvenzverwalter beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Köln ansässig ist. Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden. Zudem kann es im Bereich Insolvenzverwalter vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Köln wahr.
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2011-05-18 (116 mal gelesen)

Arbeitnehmer sind in der Regel nicht erfreut, wenn ihnen gekündigt wird. Kommt es im Rahmen der Kündigungsschutzklage zur mündlichen Verhandlung vor dem Arbeitsgericht, sollten sie ihre Gefühle unbedingt im Griff haben. Lassen sie stattdessen im Gerichtssaal wüste Beschimpfungen gegen den Arbeitgeber los, können diese ein neuer - eigener - Grund für eine zweite und sogar fristlose Kündigung sein.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (8 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht Siegfried Reulein 2015-06-02 (1042 mal gelesen)

Seit einiger Zeit boomt der Immobilienmarkt in Deutschland. Die Preise steigen nicht nur in zentralen Lagen. Angesichts der anderweitig schwer erzielbaren Renditen besteht eine erhöhte Nachfrage nach Betongold zum Zwecke der Geldanlage, noch dazu in einer Niedrigzinsphase, wie sie seit einiger Zeit vorherrscht.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0181818181818185 / 5 (55 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2012-02-27 (235 mal gelesen)

Was tun, wenn man beim Aufräumen noch D-Mark findet? Behalten oder eintauschen? Viele Menschen sind durch die akute Euro-Schuldenkrise verunsichert. Mancher mag sich wehmütig an die „gute alte Deutsche Mark“ erinnern, die Währung des deutschen „Wirtschaftswunders“.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-06-25 (184 mal gelesen)

Europameisterschaft in Polen und der Ukraine. Die Erwartungen der Fans an ihre eigene Mannschaft sind groß. Bei Siegen ist in vielen Städten mit spontanen Freudenfahrten auf den Straßen zu rechnen. Aber der Jubel im Autokorso rechtfertigt keinen rechtsfreien Raum, wie manche Fans glauben mögen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.4444444444444446 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2011-02-07 (311 mal gelesen)

Seit vielen Jahren halten die Deutschen den Titel „Reiseweltmeister". Immer mehr Deutsche zieht es ins Ausland, auch für ein Leben im Ruhestand. Und selbstverständlich werden im Ausland auch Werte angeschafft, insbesondere Immobilien.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (16 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2013-04-23 (71 mal gelesen)

Wer die Suche nach der großen Liebe in die Hände einer professionellen Partnerschaftsvermittlung gibt, sollte beim Vertragsabschluss genau hinschauen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.75 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2009-02-09 (134 mal gelesen)

Bei illegalen Beschäftigungsverhältnissen darf die Deutsche Rentenversicherung auf der Grundlage einer „fiktiven Lohnvereinbarung“ Sozialversicherungsbeiträge beim Arbeitgeber nacherheben, wobei mangels vorliegender Lohnsteuerkarte die hinzuzurechnende Lohnsteuer nach Steuerklasse VI zu berechnen ist.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.25 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2013-04-30 (379 mal gelesen)

Schon im Sommer 2012 hat das Oberlandesgericht Hamm einen wichtigen Schritt zum Schutze Gewerbetreibender vor rechtsmissbräuchlichen wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen getan. Das Gericht stellte in einem Urteil fest, dass eine Abmahnung dann rechtsmissbräuchlich – und damit unzulässig – ist, wenn es dem Abmahner nur darauf ankomme, den abgemahnten Wettbewerber durch das Verfahren mit Kosten und Risiken zu belasten (Az. I-4 U 49/11).

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.35 / 5 (20 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht Siegfried Reulein 2014-10-08 (325 mal gelesen)

An jeder Ecke werden Verbraucher mit der Finanzierung von Konsumgütern gelockt, sei es Unterhaltungselektronik, Möbel oder andere Gegenstände. Besonderes verlockend ist dabei die oftmals angebotene Finanzierung ohne jeden Zins, die sog. 0 %-Finanzierung.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht Renate Winter 2010-10-15 (131 mal gelesen)

In zwei aktuellen Entscheidungen hat der BGH zur Frage der Rechtzeitigkeit bzw. unpünktlicher Mietzahlung Stellung genommen. BGH, Urteil vom 13.07.2010 – VIII ZR 129/09 BGH, Urteil vom 13.07.2010 – VIII ZR 291/09

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (3 Bewertungen)
Weitere Expertentipps