Logo anwaltssuche.de

Anwalt Pfändung Lübeck

Filtern nach Stadtbezirk
Infos zu Pfändung lesen
Expertentipps zu Pfändung
Filtern nach Stadtbezirken von Lübeck
Anwalt Lübeck Anwalt Lübeck Sankt Jürgen Anwalt Lübeck Sankt Lorenz Anwalt Lübeck Innenstadt Anwalt Lübeck Sankt Gertrud Anwalt Lübeck Travemünde

Pfändung Lübeck Innenstadt

Kanzleien im 50km Umkreis
Rechtsanwalt Dr. Stefan Dettke
Karl-Marx-Str. 56, 44141 Dortmund
Informationen zu Pfändung

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Pfändung" dem Rechtsgebiet Insolvenzrecht zugeordnet.

Sie wohnen in Lübeck und haben eine Frage zum Thema Pfändung ? Unsere Rechtsanwälte unterstützen Sie kompetent und schnell. Vereinbaren Sie dazu einfach gleich hier einen persönlichen Beratungstermin.

Warum Sie einen Anwalt in Lübeck beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Pfändung beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in Lübeck ansässig ist. Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden. Zudem kann es im Bereich Pfändung vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie zeitsparend mit einem Anwalt in Lübeck wahr.
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2012-10-11 (1031 mal gelesen)

Mieter fürchten sie wie Schüler einen blauen Brief: die Mieterhöhung! Die Miete von freifinanzierten Wohnungen darf im laufenden Mietverhältnis auf die ortsübliche Vergleichsmiete angepasst werden. Nicht selten werden aber beim Mieterhöhungsverlangen Fehler gemacht, die letztlich zur Unwirksamkeit der Mieterhöhung führen. Hier erfahren Sie die zehn typischsten Fehler eines Mieterhöhungsverlangen:

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.105263157894737 / 5 (76 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2010-11-16 (113 mal gelesen)

Freizeitsport dient nicht nur der Erbauung, sondern ist auch gesund. Aber es kann auch alles ganz anders kommen: Sportunfälle gehören zur Tagesordnung.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2010-08-17 (137 mal gelesen)

Gibt es Ärger mit einem Mieter, weil dieser die Miete nicht zahlt oder die Wohnung verwahrlosen lässt, ist es gar nicht so einfach, dem Mieter rechtswirksam zu kündigen. Spricht beispielsweise der Vermieter auf Anraten der Hausverwaltung eine fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzug aus, so ist diese unwirksam, wenn der Mieter spätestens innerhalb einer Frist von zwei Monaten nach Zustellung der Räumungsklage die Mietrückstände zahlt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.75 / 5 (8 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Reiserecht GKS Rechtsanwälte 2014-05-05 (374 mal gelesen)

Mehr Sport treiben, sich gesünder ernähren, abnehmen: fast jeder startet mit guten Vorsätzen ins neue Jahr. Und so mancher meldet sich sofort in einem Fitnessstudio an. Doch die Euphorie hält oft nicht lange an. Die Vorsätze werden vergessen. Doch was tun, wenn man bereits einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben hat? Unter welchen Voraussetzungen kann man sich von seinem Vertrag lösen? Mit dieser Frage hat sich das Amtsgericht München (AG) in seiner Entscheidung vom 12.06.2013 befasst (113 C 27180/11).

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.75 / 5 (12 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 2007-12-04 (138 mal gelesen)

Durch Infrastrukturmaßnahmen nach der Wiedervereinigung wurden die Straßen in vielen Gemeinden auf dem Gebiet der ehemaligen DDR (Beitrittsgebiet) erheblich aufgewertet. Inwieweit der dafür getätigte Aufwand auf die anliegenden Grundstückseigentümer umgelegt werden darf, hängt davon ab, wie die Grundstücke zuvor erschlossen waren.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.4 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2008-02-27 (189 mal gelesen)

Kritiker empfanden das in seiner Struktur bereits seit mehr als 100 Jahren bestehende Erbrecht gerade hinsichtlich der Pflichtteilsregelungen bereits seit langem als nicht zeitgemäß und zu starr. Auch die Bestätigung der Rechtmäßigkeit dieser Regelung durch das höchste deutsche Gericht lies diese Kritik nie verstummen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.909090909090909 / 5 (11 Bewertungen)
Cannabis von der Krankenkasse? © milkovasa - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2015-03-13 (336 mal gelesen)

Der Konsum von Cannabis kann schwerkranken Menschen aufgrund seiner schmerzlindernden Wirkung helfen. Doch sind die gesetzlichen Krankenkassen verpflichtet, die Kosten für Cannabis zu übernehmen?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.823529411764706 / 5 (17 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2010-03-11 (99 mal gelesen)

Baudarlehen sind so günstig wie lange nicht. Da überlegt so mancher, den Traum von den eigenen vier Wänden zu verwirklichen. Doch ist kaufen günstiger als mieten?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.4 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2007-09-13 (172 mal gelesen)

Mit 16 rumgeschmiert - mit 46 der Geschmierte? Graffiti sind kein Kavaliersdelikt: Sprayer haften 30 Jahre lang für die durch sie verursachten Verschmutzungen an Gebäuden und öffentlichen Verkehrsmitteln.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2012-03-21 (205 mal gelesen)

Allgemein bekannt und gesetzlich bestimmt ist, dass ein Arbeitnehmer spätestens am dritten Kalendertag, nachdem er arbeitsunfähig erkrankt ist, ein ärztliches Attest beim Arbeitgeber vorlegen muss. Jedoch ist dies nur eine Obergrenze: Der Arbeitgeber kann ein solches Attest auch schon eher einfordern, wie das Landesarbeitsgericht Köln in einem Urteil entschieden hat (Az: 3 Sa 597/11).

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.4444444444444446 / 5 (9 Bewertungen)
Weitere Expertentipps