bg-grafik
Logo anwaltssuche.de
Anwalt Bochum Anwalt Bochum Südwest Anwalt Bochum Wattenscheid Anwalt Bochum Mitte Anwalt Bochum Süd Anwalt Bochum Ost Anwalt Bochum Nord

Sie finden Rechtsanwälte für Reklamation in folgenden Bochumer Stadtbezirken:

Reklamation Bochum Mitte

Rechtsanwalt Reklamation Bochum

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Reklamation" dem Rechtsgebiet Vertragsrecht zugeordnet.

Sie wohnen in Bochum und haben eine Frage zum Thema Reklamation ? Unsere Rechtsanwälte unterstützen Sie kompetent und schnell. Vereinbaren Sie dazu einfach gleich hier einen persönlichen Beratungstermin.

Warum Sie einen Anwalt in Bochum beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Reklamation beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Bochum ansässig ist. Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden. Zudem kann es im Bereich Reklamation vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Bochum wahr.
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Erbrecht GKS Rechtsanwälte 2014-12-18 (1462 mal gelesen)

Von vielen Fachleuten erwartet hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe am 17.12.2014 per Urteil entschieden, dass diejenigen Regelungen des Erbschaftsteuer und Schenkungsteuergesetzes (ErbStG) verfassungswidrig sind, die Erben betrieblichen Vermögens gegenüber Erben nichtbetrieblichen Vermögens steuerlich unverhältnismäßig bevorzugen (Az. 1 BvL 21/12).

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6857142857142855 / 5 (70 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2008-01-23 (86 mal gelesen)

Seit dem 1. Januar 2008 haben Versicherte mehr Rechte: Das neue Versicherungsvertragsrecht stärkt die Rechte der Versicherungsnehmer und verbessert die Transparenz im gesamten Versicherungsrecht.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5 / 5 (2 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-10-15 (115 mal gelesen)

Mobbing hat sich im Berufsalltag sowie im Arbeitsrecht in den letzten Jahren zu einem bedeutenden Thema entwickelt. Nach einer Definition des Bundesarbeitsgerichts ist unter Mobbing jedes systematische Anfeinden, Schikanieren oder Diskriminieren von Arbeitnehmern untereinander oder durch Vorgesetzte zu verstehen. Die Auswirkungen von Mobbing am Arbeitsplatz können verherrend sein: Schwere seelische oder körperliche Erkrankungen sind nicht selten die Folgen von Mobbing. Doch Mobbingopfer haben Rechte!

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.142857142857143 / 5 (7 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2014-03-13 (801 mal gelesen)

Wer seine aufgrund der bestehenden Ehe gesetzlich zugeordnete Vaterschaft nicht wirksam angefochten hat und deswegen rechtlicher Vater ist, ist dem Kind auch dann zum Unterhalt verpflichtet, wenn unstreitig ist, dass er nicht der leibliche Vater ist. Dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm (OLG) vom 20.11.2013 hervor (Az.: 2 WF 190/13).

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.76 / 5 (25 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2014-04-10 (1184 mal gelesen)

Am 01.05.2014 findet die Reform des Verkehrszentralregisters und des "Punktekontos" statt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.081081081081081 / 5 (37 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2013-01-30 (158 mal gelesen)

Zwar hat sich Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer kürzlich auf dem Verkehrsgerichtstag in Goslar einige Kritik zu seinen Reformplänen zur Flensburger Punktekartei anhören müssen. Klar ist aber schon jetzt: Künftig wird es noch wichtiger werden, sich gegen Bußgeldbescheide rechtzeitig zu wehren. Die Bundesregierung hat am 12.12.2012 einen Gesetz- und Verordnungsentwurf zur Neuregelung des Punktesystems (Verkehrszentralregister) beschlossen. Nunmehr soll das Register Fahreignungsregister heißen. Es wird künftig nur noch in drei Kategorien unterschieden und je nach Tat einer bis drei Punkte vergeben.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.0 / 5 (5 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-05-10 (1129 mal gelesen)

Kliniken können von einem Patienten keinen Schadensersatz für einen abgesagten Operationstermin fordern. Entsprechende Allgemeine Geschäftsbedingungen im Klinikvertrag sind unwirksam, wurde aktuell gerichtlich entschieden.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.083333333333333 / 5 (96 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2013-09-04 (251 mal gelesen)

Wer kennt das nicht? Man steht unter Zeitdruck, doch der vorausfahrende Fahrer schleicht auf der linken Spur. Dass aggressives Fahrverhalten nicht die Lösung ist, zeigen die aktuellen Urteile im Straßenverkehrsrecht. Das Oberlandesgericht Hamm (OLG) legte in seiner jüngsten Entscheidung fest, wann Drängeln vorliegt. Aus der Entscheidung des Verwaltungsgerichts Neustadt (VG) geht hervor, dass Nötigung im Straßenverkehr den Führerschein kosten kann.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.75 / 5 (12 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-08-20 (375 mal gelesen)

Immer wieder treten Fälle auf, wo Arbeitgeber ohne das Wissen des Arbeitnehmers dessen Arbeitsplatz mit Videokameras überwachen lässt. Wir haben Ihnen Rechtsprechung zusammengestellt, wann eine Videoüberwachung am Arbeitsplatz erlaubt ist und in welchen Fällen der Arbeitnehmer eine saftige Entschädigung für eine nicht erlaubte Videoüberwachung vom Arbeitgeber verlangen kann.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.909090909090909 / 5 (22 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2008-05-15 (119 mal gelesen)

Wenn von einer Dread-Disease-Versicherung gesprochen wird, ist der Versicherungsschutz gemeint, bei dem der Versicherer leistungspflichtig wird, wenn bei der versicherten Person eine bestimmte schwere Erkrankung diagnostiziert wurde. Welche schweren Krankheiten erfasst sind, ist dabei in den Versicherungsbedingungen klar und abschließend definiert.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.142857142857143 / 5 (7 Bewertungen)
Weitere Expertentipps