Logo anwaltssuche.de
Anwalt Gelsenkirchen Anwalt Gelsenkirchen Nord Anwalt Gelsenkirchen West Anwalt Gelsenkirchen Ost Anwalt Gelsenkirchen Mitte Anwalt Gelsenkirchen Süd

Sie finden Rechtsanwälte für Subplanervertrag in folgenden Gelsenkirchener Stadtbezirken:

Rechtsanwalt Subplanervertrag Gelsenkirchen

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Subplanervertrag" dem Rechtsgebiet Architektenrecht/Ingenieurrecht zugeordnet.

Sie wohnen in Gelsenkirchen und haben eine Frage zum Thema Subplanervertrag ? Unsere Rechtsanwälte unterstützen Sie kompetent und schnell. Vereinbaren Sie dazu einfach gleich hier einen persönlichen Beratungstermin.

Warum Sie einen Anwalt in Gelsenkirchen beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Subplanervertrag beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in Gelsenkirchen ansässig ist. Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden. Zudem kann es im Bereich Subplanervertrag vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie zeitsparend mit einem Anwalt in Gelsenkirchen wahr.
Was?
Wo?
Expertentipps
Zoff unterm Weihnachtsbaum – Wie zumindest die Trennung harmonisch verlaufen kann © detailblick-foto - Fotolia
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2016-12-23 (895 mal gelesen)

Zu keiner Jahreszeit kracht es in deutschen Ehen so oft wie am Weihnachtsfest. Bei Anwälten mit Schwerpunkt Familienrecht herrscht nach den Feiertagen dann wieder Hochkonjunktur. Damit zumindest die Trennung harmonisch verläuft, gibt es auch einige rechtliche Aspekte zu beachten.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.82 / 5 (50 Bewertungen)
Bank: Keine Pauschalgebühr für Kontoüberschreitung © Marco2811 - Fotolia
Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht 2016-11-11 (645 mal gelesen)

Der Bundesgerichtshof hat in zwei Entscheidungen klar gestellt, dass die Vereinbarung eines pauschales "Mindestentgelt" für geduldete Überziehungen in den AGBs einer Bank für Verbraucher unzumutbar und damit unwirksam ist.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8974358974358974 / 5 (39 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2012-09-04 (423 mal gelesen)

Die Rechtsanwaltskanzlei "Urmann + Collegen" aus Regenburg mahnt anscheinend derzeit massenhaft Online-Shops wegen fehlerhaften Allgemeinen Geschäftsbedingungen ab. Kurios: Die Kanzlei selbst hat auf ihren Internetseiten gar kein Impressum angegeben.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.642857142857143 / 5 (14 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2011-08-24 (140 mal gelesen)

Sommerzeit ist Reisezeit. Wie jedes Jahr zieht es dann viele Bundesbürger ins Ausland. Manchen gefällt es an ihrem Urlaubsort so gut, dass sie bereits dort über den Kauf einer Ferienimmobilie nachdenken. Auch die Finanzkrise hat eine Geldanlage in Grundeigentum zunehmend attraktiv gemacht und gleichzeitig die Immobilienpreise in vielen Urlaubsländern fallen lassen. Doch Achtung: Andere Länder, andere Sitten ? das gilt auch für den Kauf einer Auslandsimmobilie!

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2014-11-11 (519 mal gelesen)

Behauptet ein für den Betriebsrat kandidierender Arbeitnehmer auf Facebook oder mittels eines Videos auf YouTube, dass im Unternehmen Sicherheitsvorkehrungen nicht eingehalten und Fachkräfte fehlen würden, so ist dies kein Grund für eine fristlose Kündigung. Dies hat das Bundesarbeitsgericht in einem aktuellen Urteil entschieden und damit Raum für sachliche Kritik an Unternehmen geschaffen, ohne dass sofort mit einer Kündigung gerechnet werden muss (Az.: 2 AZR 505/13).

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.6 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2008-03-12 (122 mal gelesen)

Bankbelege wie Kontoauszüge sollte man nicht zu früh entsorgen. Zwar sind Privatpersonen grundsätzlich nicht verpflichtet, diese aufzuheben. Sie sollten es jedoch vorsichtshalber tun, um wichtige Zahlungen nachweisen zu können.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.285714285714286 / 5 (7 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2009-03-11 (78 mal gelesen)

Ein allein stehender Steuerpflichtiger, zu dessen Haushalt mindestens ein Kind gehört, hat Anspruch auf einen steuerlichen Entlastungsbetrag in Höhe von derzeit € 1 308 im Jahr, wenn er für das Kind gleichzeitig einen Kinderfreibetrag oder Kindergeld beanspruchen kann.

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (2 Bewertungen)
Verhalten nach dem Verkehrsunfall - Soll ich gleich sagen, wenn ich schuld bin? © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2008-08-05 (392 mal gelesen)

„Ich erkenne die Schuld an“ – mit diesem kurzen Satz beginnt oftmals großer Ärger. Den sollten Sie daher weder schriftlich noch mündlich am Unfallort äußern. Und das, obwohl der Ausspruch keinem Schuldanerkenntnis gleichkommen muss.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8 / 5 (20 Bewertungen)
Geldstrafe für Promibilder in einer Zeitschrift © Jürgen Fälchle - Fotolia
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-10-17 (454 mal gelesen)

Eine Journalistin muss 3.000 Euro Geldstrafe zahlen, weil sie Bilder von der Ehefrau eines Moderators ohne deren Einwilligung in einer Zeitschrift veröffentlichte. Das Amtsgericht München sah darin einen Verstoß gegen das Kunsturhebergesetz.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.074074074074074 / 5 (27 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2009-03-02 (90 mal gelesen)

Auch bei einem zehn Jahre alten Gebrauchtfahrzeug handelt es sich um einen Sachmangel und nicht um normalen Verschleiß, wenn ein Leck in der Kraftstoffzuleitung zu einem Brand führt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8 / 5 (5 Bewertungen)
Weitere Expertentipps