Logo anwaltssuche.de
Rechtsanwalt Felix Wiedmann
Kartäuserstr. 49, 79102 Freiburg im Breisgau

Rechtsanwalt eingetragene Marke Freiburg im Breisgau Wiehre

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "eingetragene Marke" der Kategorie Rechtsanwalt Markenrecht Freiburg im Breisgau Wiehre zugeordnet.

Sie wohnen in Freiburg im Breisgau Wiehre und haben eine Frage zum Thema eingetragene Marke ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Freiburg im Breisgau Wiehre beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich eingetragene Marke beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Freiburg im Breisgau Wiehre ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich eingetragene Marke vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Freiburg im Breisgau Wiehre wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2013-04-09 (212 mal gelesen)

Im Frühling steigen viele Verkehrsteilnehmer wieder auf das Fahrrad um. Wir haben einige wissenswerte Urteile und Rechtstipps für Fahrradfahrer zusammengestellt, damit es beim Radfahren nicht zu rechtlichen Problemen kommt.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2013-06-11 (151 mal gelesen)

Der Ablauf ist immer ähnlich: Wenn nach einem Verkehrsunfall auf dem Zivilrechtsweg mögliche Schadensersatzansprüche geklärt werden sollen, so sucht die Gegenseite regelmäßig nach Anhaltspunkten, die ein "Mitverschulden" des Schadensersatzklägers begründen.

Hartz IV und Eigenheim © Coloures-pic - Fotolia
Kategorie: Anwalt Sozialrecht 2015-01-28 (1006 mal gelesen)

Hartz IV Bezieher können finanzielle Belastungen im Zusammenhang mit ihrem eigenen Haus oder ihrer Eigentumswohnung als Mehraufwand vom Jobcenter bezahlt bekommen. Wir sagen Ihnen welche.

Kategorie: Anwalt Zivilrecht 2012-10-29 (162 mal gelesen)

Jeder weiß: Verträge, die man abschließt, sollte man vorher ganz genau durchgelesen haben. Auch und gerade bei Werbeprospekten muss man damit rechnen, dass Werbeaussagen in den allgemeinen Geschäftsbedingungen eventuell abgeschwächt oder spezifiziert werden.

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2008-03-04 (140 mal gelesen)

Vertragsangebote und vollmundige Versprechungen erwecken oft den Anschein, dass man sich als künftiger Bauherr um nichts mehr kümmern muss. Ein Trugschluss, der im Extremfall zur finanziellen Kraftprobe werden kann.

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht GKS Rechtsanwälte 2010-09-17 (474 mal gelesen)

Kapitalanleger aufgepasst: (Schein-)Renditen aus Schnellballsystemen können steuerpflichtig sein

Steuertipps bei Pflegekosten © CG - Fotolia
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2014-07-16 (552 mal gelesen)

Kosten für Pflege und Pflegeeinrichtungen sind für die Betroffenen oft eine große finanzielle Belastung. Einige Pflegeaufwendungen können als außergewöhnliche Belastung bei der Steuer geltend gemacht werden.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2013-03-14 (353 mal gelesen)

Gerade bei Unfällen, bei denen die Haftungsfrage "ganz klar" zu sein scheint, werden die Ansprüche von Geschädigten neuerdings durch die gegnerische Haftpflichtversicherung hemmungslos gekürzt.

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2007-06-28 (128 mal gelesen)

Der Bundesgerichtshof hatte darüber zu entscheiden, ob und unter welchen Voraussetzungen die Aufstellung einer Parabolantenne auf dem Balkon einer Mietwohnung zulässig ist.

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2008-06-13 (204 mal gelesen)

Grillen gehört für die meisten Deutschen zum Sommer wie Sonnencreme und Erdbeereis. Doch was tun, wenn kein eigener Garten zur Verfügung steht und der Nachbar im Mehrfamilienhaus kein Verständnis für die knisternde Holzkohle oder den Geruch von Steaks hat? Wie oft darf man sich den Grillspaß gönnen, ohne Angst zu haben, gemahnt oder sogar verklagt zu werden?

Weitere Expertentipps