Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Grenzbebauung Hannover Nordwest

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Grenzbebauung" der Kategorie Rechtsanwalt Baurecht Hannover Nordwest zugeordnet.

Sie wohnen in Hannover Nordwest und haben eine Frage zum Thema Grenzbebauung ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Hannover Nordwest beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Grenzbebauung beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Hannover Nordwest ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Grenzbebauung vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Hannover Nordwest wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2011-02-03 (83 mal gelesen)

Eine Mietminderung ist ausgeschlossen, wenn ein Wohnungsmangel in den Verantwortungsbereich des Mieters fällt. Dies geht aus einem aktuell veröffentlichten Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH, Az. VIII ZR 113/10) hervor.

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2009-06-15 (206 mal gelesen)

Hätten Sie es gewusst? Nach Beendigung eines Mietvertrages hat der Vermieter sechs Monate Zeit, um die Kaution zurückzuzahlen. Pech für alle, die bei einem Wohnungswechsel dieses Geld für die Zahlung der neuen Kaution verwenden wollten.

Kategorie: Anwalt Erbrecht 2012-01-03 (74 mal gelesen)

Immer mehr Menschen machen von Ihrer Testierfreiheit Gebrauch, da für sie die allgemeine gesetzliche Erbfolge nicht passt. Wer ein Testament errichtet hat, möchte sich aber auch darauf verlassen können, dass sein Testament im Fall seines Todes gefunden wird. Nur so kann der letzte Wille berücksichtigt werden. Zu diesem Zweck betreibt die Bundesnotarkammer ab 1. Januar 2012 das Zentrale Testamentsregister für Deutschland.

Kategorie: Anwalt Reiserecht 2008-06-26 (61 mal gelesen)

Wenn Millionen Deutsche in die Ferien fahren, steigt die Zahl der Wohnungs- und Hauseinbrüche an. Eine ausführliche Wohnungskontrolle vor der Abreise und wachsame Nachbarn können verhindern, dass die Erholung gleich bei Rückkehr in die eigenen vier Wände vorbei ist.

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2007-06-28 (116 mal gelesen)

Der Bundesgerichtshof hatte darüber zu entscheiden, ob und unter welchen Voraussetzungen die Aufstellung einer Parabolantenne auf dem Balkon einer Mietwohnung zulässig ist.

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2009-12-17 (600 mal gelesen)

Vermieter sollten vor dem Wintereinbruch rechtzeitig klären, wer für den Winterdienst zuständig ist. Denn verwandeln sich Gehwege und Zufahrten durch Schnee und Eis in gefährliche Rutschbahnen, können Schadensersatzansprüche drohen.

Kategorie: Anwalt Familienrecht 2007-09-11 (75 mal gelesen)

Immer wieder müssen sich die obersten deutschen Gerichte in ihren Entscheidungen mit der Wirksamkeit oder Unwirksamkeit von Eheverträge,n bzw. einzelner ehevertraglicher Vereinbarungen auseinandersetzen.

Kategorie: Anwalt Internetrecht 2012-02-29 (71 mal gelesen)

Online-Shopping im Internet mit der Kreditkarte: Einfach und bequem von zu Hause aus – rund um die Uhr. Wenn Sie einige wichtige Regeln beachten ist die Einkaufstour per Mausklick nicht nur bequem, sondern auch sicher.

Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2013-12-17 (434 mal gelesen)

Die bewusst falsche Darstellung der Rechtsprechung durch den Abmahner oder den Anspruchsteller stellt einen Betrug dar. Dies entschied das Amtsgericht Düsseldorf (AG) in seinem Urteil vom 8.10.13 (Az.: 57 C 6993/13) und stärkt damit die Rechte von Abgemahnten.

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-11-01 (579 mal gelesen)
© fotodo - Fotolia

Nachdem das Amtsgericht Lichtenberg als erstes deutsches Gericht ein Urteil zur sogenannten Mietpreisbremse gefällt hat, verurteilte nun auch das Amtsgericht Neukölln einen Vermieter zu Rückzahlung von überhöhter Miete.

Weitere Expertentipps