Logo anwaltssuche.de
Rechtsanwalt Norbert Kelling
Rosa-Luxemburg-Straße 14, 18055 Rostock

Rechtsanwalt Grundschuld löschen Rostock

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Grundschuld löschen" der Kategorie Rechtsanwalt Grundstücksrecht Rostock zugeordnet.

Sie wohnen in Rostock und haben eine Frage zum Thema Grundschuld löschen ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Rostock beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Grundschuld löschen beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Rostock ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Grundschuld löschen vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Rostock wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2016-04-10 (205 mal gelesen)

Auch in der Trennungs- und Scheidungsphase müssen die Ehepartner sich noch absprechen, wenn sie gemeinsames Hab und Gut, insbesondere Hausrat, verkaufen wollen. So haben sich die Richter des Oberlandesgericht Stuttgart neulich mit einem Fall beschäftigt, bei welchem die Ehefrau nach der Trennung das Familienauto veräußerte (OLG Stuttgart, Beschluss v. 18.02.2016, Az.: 16 UF 195/15). Das Auto brachte ihr einen Erlös von 12.000,- € ein. Doch das Gericht verdonnerte die Frau dazu, die Hälfte des Geldes als Schadensersatz an ihren Mann zurückzuzahlen.

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2015-11-24 (507 mal gelesen)

Eine Mieterhöhung muss auf der Grundlage der tatsächlichen Wohnfläche erfolgen - egal, ob und wie hoch die im Mietvertrag angegebene Wohnfläche abweicht. Dies hat der Bundesgerichtshof entschieden und damit seine bisherige Rechtsprechung zum Teil aufgegeben.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-09-07 (603 mal gelesen)

In den meisten Bundesländern hat die Schule bereits wieder begonnen und damit stehen für viele Familien, die Hartz IV beziehen, hohe finanzielle Aufwendungen für Schulbücher, Arbeitsmaterialien oder Klassenfahrt an. Wir haben einige Urteile zusammengestellt, welche Kosten bei Empfängern von Hartz IV übernommen werden, und welche nicht.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-08-02 (458 mal gelesen)

Ein Eigentümer kann mit seinem Eigentum weitgehend tun und lassen, was er will. Eine Ausnahme ist die so genannte Dienstbarkeit, die einer anderen Person ein Nutzungsrecht an der Sache des Eigentümers einräumt. Jede Dienstbarkeit schränkt die Nutzung des eigenen Grundstücks ein. Ein entsprechender Grundbucheintrag will deshalb wohl überlegt sein.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2013-12-03 (507 mal gelesen)

Eigentlich ist die Rechtslage klar: Kommt es auf der Autobahn zu einem Unfall, weil ein Fahrer vom rechten auf einen linken Fahrstreifen wechselt und dabei den rückwärtigen Verkehr nicht beachtet, so trägt der ausscherende Fahrer Schuld am Zusammenstoß. Fährt der auffahrende Fahrer allerdings erheblich schneller als die auf Autobahnen geltende Richtgeschwindigkeit, so ist ihm eine erhöhte Mitschuld anzurechnen.

Kategorie: Anwalt Erbrecht 2009-05-05 (80 mal gelesen)

Seit Jahresbeginn 2009 gelten für Schenkungen deutlich höhere steuerliche Freibeträge. Eltern können nun jedem Kind bis zu 400.000 € steuerfrei schenken, Großeltern jedem Enkelkind bis zu 200.000 €.

Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2013-09-23 (233 mal gelesen)

In seinem jüngsten Urteil hat das Amtsgericht Köln (AG) entschieden, wie der Schadensersatz bei unberechtigter Nutzung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zu berechnen ist (Urteil vom 08.08.2013 - Az.: 137 C 568/12).

Kategorie: Anwalt Erbrecht 2008-08-25 (91 mal gelesen)

Jahr für Jahr werden mehr als 200 Milliarden Euro vererbt oder verschenkt. Angesichts der ständig wachsenden Vermögenswerte wird es für viele Erblasser und Erben immer wichtiger, das Erbe rechtssicher und bei etwa übernommenen Gegenleistungen durch die Erben, gegebenenfalls auch unwiderruflich zu regeln.

Kategorie: Anwalt Arztrecht 2016-03-03 (248 mal gelesen)

Ob „Reiterhosen“ oder „Hüftgold“ - mehr als 20.000 Menschen legen sich jährlich zur Fettabsaugung unter Messers. In der plastischen Chirugie ist Fettabsaugen eine der häufigsten Operationen, die nach in einigen Fällen auch von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden muss.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2015-12-18 (362 mal gelesen)
© Petair - Fotolia

Welche Pflichten Sie als Autofahrer auf winterlichen deutschen Straßen haben, können Sie gerade wieder auf jeder Newsseite nachlesen. Wie handhabt es aber das europäische Ausland? Durchaus unterschiedlich lautet unser Fazit...

Weitere Expertentipps