Logo anwaltssuche.de

Anwalt Insolvenz Dinkelsbühl

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Insolvenz" der Kategorie Rechtsanwalt Insolvenzrecht Dinkelsbühl zugeordnet.

Bei der Insolvenz kommt es vor allem auf den richtigen Zeitpunkt an. Eine Unternehmensinsolvenz steht dann im Raum, wenn die Rechnungen und Löhne vermutlich nicht mehr oder gar nicht mehr bezahlt werden können sowie wenn das Unternehmen überschuldet ist. Bereits bei drohender Insolvenz muss der Inhaber aktiv werden, um nicht der Insolvenzverschleppung beschuldigt zu werden. Über den Zeitpunkt einer entsprechenden Meldung sollten Sie sich dringend mit einem Anwalt abstimmen. Übrigens eröffnet ein Insolvenzverfahren einer noch liquide Firma häufig die Möglichkeit eines gesunden Neuanfangs, die sie ohne nicht gehabt hätte. Bei Verbraucherinsolvenzen gibt es spezielle Verfahren zur Entschuldung des Betroffenen. Nach sechs jährigem Wohlverhalten und einem Ableisten einem Teil der Schulden ist eine Restschuldbefreiung möglich. Ihre Fragen zum Vorbereiten und Begleiten einer Insolvenz können Sie vertrauensvoll stellen an unseren Anwalt für Insolvenzrecht in Dinkelsbühl.
Was?
Wo?


Expertentipps
Arbeit: Rechtstipps im Krankheitsfall © Photographee.eu - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2015-06-11 (811 mal gelesen)

Krankheitsfälle und damit verbundene Arbeitsunfähigkeit sind ein immer währendes Konfliktfeld zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Streit gibt es etwa um Fragen wie: Wann muss der Arbeitnehmer den Chef von der Erkrankung informieren? Ab welchem Zeitpunkt kann der Arbeitgeber eine Arbeitsungfähigkeitsbescheinigung verlangen und was muss in dieser drin stehen? Lesen Sie mehr …

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2012-11-19 (143 mal gelesen)

Bei vielen Mietern herrscht der Glaube vor, dass man ein Mietverhältnis vorzeitig beenden kann, wenn man einen oder mehrere Nachmieter stellt. Das ist so nicht richtig! Der Vermieter ist nur in bestimmten Fällen verpflichtet sich auf einen Nachmieter einzulassen.

Kategorie: Anwalt Zivilrecht Sebastian Windisch 2010-05-06 (197 mal gelesen)

Ein immer wiederkehrendes Thema ist die Frage eines wirksamen Gewährleistungsausschlusses beim Kauf von gebrauchten Waren, allen voran beim Autokauf.

„Badesalz“ – Abhängigkeit macht Straftäter schuldunfähig! © swa182 - Fotolia
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2017-07-03 (40 mal gelesen)

Die Modedroge „Badesalz“ hat nichts mit einem blubbernden Badezusatz zu tun, sondern ist ein gefährliches Rauschmittel mit einer kokainmäßigen Wirkung, das Verfolgungswahn und Halluzinationen hervorruft. Ein Straftäter wurde vom Amtsgericht München nicht wegen einer Straftat verurteilt, weil er aufgrund von „Badesalz“ unter einer substanzinduzierten Psychose litt und damit schuldunfähig war.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2009-12-21 (453 mal gelesen)

Wintereinbruch in Deutschland- In dieser Zeit kommt es häufig zu Unfällen auf Straßen und Wegen. Man streitet sich über die Verantwortlichkeiten des Schnee- und Eisräumens, über Streupflichten und deren Vernachlässigung und über die Folgen.

Kategorie: Anwalt Steuerrecht GKS Rechtsanwälte 2016-05-18 (782 mal gelesen)

Viele Rentner werden die Nachricht mit Freude aufgenommen haben: Zum 01.07.2016 steht seit langer Zeit erstmals eine deutliche Erhöhung der Renten in Deutschland an. In den westlichen Bundesländern beträgt diese Rentensteigerung 4,25%. Erscheint die Rentenerhöhung für so manchen Ruheständler zunächst als Glücksfall, so besteht die große Gefahr einer sich schnell anschließenden Hiobsbotschaft: In einer Vielzahl von Fällen wird befürchtet, dass die Rente durch die Steigerung einkommensteuerpflichtig wird. In der Folge müssen Rentner sodann eine Steuererklärung abgeben und gegebenenfalls Nachzahlungen an das Finanzamt leisten. Wir erklären, worauf es bei der möglichen Steuerpflicht im Zusammenhang mit der Rentenerhöhung 2016 ankommt und welche Angebote Rentner nutzen können, um ihr Risiko einzuschätzen.

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2008-04-28 (220 mal gelesen)

Auch wenn der Vermieter 20 Jahre lang nicht über Betriebskosten abrechnet, kann der Mieter nicht darauf vertrauen, künftig keine Abrechnung zu erhalten.

Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht Siegfried Reulein 2016-04-11 (300 mal gelesen)

Seit geraumer Zeit stehen Lebens- und Rentenversicherungsverträge in der Kritik. Nicht zu Unrecht, da die ehemals als sichere und rentable Form der Altersvorsorge gedachten Geldanlagen keineswegs noch so renditeträchtig sind, wie dies in der Vergangenheit oftmals noch der Fall war.

Kategorie: Anwalt Internetrecht 2012-10-19 (527 mal gelesen)

Für den Handel bei Ebay ist das Bewertungsprofil der Mitglieder ein wichtiger Bestandteil des Geschäfts, das Auskunft über die Seriösität und Zuverlässigkeit des unbekannten Geschäftspartners gibt. Negative Bewertungen können daher extrem geschäftsschädigend sein und beschäftigen immer öfter die Gerichte. Hier ein paar Gerichtsentscheidungen die Auskunft darüber geben, wann negative Bewertungen akzeptiert werden müssen, und wann nicht ...

Polizisten-Beleidigung – Was ist erlaubt, was ist verboten? © Stefan Körber - Fotolia
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2015-08-27 (1058 mal gelesen)

"Du Mädchen", "Schwuler" oder "Vollidiot" - Polizisten sehen sich in ihrem Kontakt zum Bürger einer Vielzahl von wenig charmanten Titulierung ausgesetzt. Doch Vorsicht, auch wenn manches Wort schnell und unbedacht über die Lippen geht: Polizisten zu beleidigen kann teuer werden!

Weitere Expertentipps