Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Insolvenz Kehl

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Insolvenz" der Kategorie Rechtsanwalt Insolvenzrecht Kehl zugeordnet.

Bei der Insolvenz kommt es vor allem auf den richtigen Zeitpunkt an. Eine Unternehmensinsolvenz steht dann im Raum, wenn die Rechnungen und Löhne vermutlich nicht mehr oder gar nicht mehr bezahlt werden können sowie wenn das Unternehmen überschuldet ist. Bereits bei drohender Insolvenz muss der Inhaber aktiv werden, um nicht der Insolvenzverschleppung beschuldigt zu werden. Über den Zeitpunkt einer entsprechenden Meldung sollten Sie sich dringend mit einem Anwalt abstimmen. Übrigens eröffnet ein Insolvenzverfahren einer noch liquide Firma häufig die Möglichkeit eines gesunden Neuanfangs, die sie ohne nicht gehabt hätte. Bei Verbraucherinsolvenzen gibt es spezielle Verfahren zur Entschuldung des Betroffenen. Nach sechs jährigem Wohlverhalten und einem Ableisten einem Teil der Schulden ist eine Restschuldbefreiung möglich. Ihre Fragen zum Vorbereiten und Begleiten einer Insolvenz können Sie vertrauensvoll stellen an unseren Anwalt für Insolvenzrecht in Kehl.
Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2008-02-27 (160 mal gelesen)

Kritiker empfanden das in seiner Struktur bereits seit mehr als 100 Jahren bestehende Erbrecht gerade hinsichtlich der Pflichtteilsregelungen bereits seit langem als nicht zeitgemäß und zu starr. Auch die Bestätigung der Rechtmäßigkeit dieser Regelung durch das höchste deutsche Gericht lies diese Kritik nie verstummen.

Fixieren im Pflegeheim – Ist das rechtlich zulässig? © spotmatikphoto - Fotolia
Kategorie: Anwalt Sozialrecht 2017-04-20 (67 mal gelesen)

Die Deutsche Hospizstiftung geht davon aus, dass rund 40 Prozent der Bewohner eines Pflegeheims mittels Fixierung an Bett oder Stuhl zeitweise oder dauerhaft ruhig gestellt werden. Für die Betroffenen und ihre Angehörigen ist das ein schwer zu ertragendes Bild und viele stellen sich die berechtigte Frage, ob ein Pflegeheim diese Maßnahme einfach durchführen darf.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-03-08 (92 mal gelesen)

Witterungseinflüsse üben auf das Verkehrsunfallgeschehen einen größeren Einfluss aus als gemeinhin angenommen. Vor allem diffuse Lichtverhältnisse erhöhen das Unfallrisiko. Eine besondere Gefahr geht von einer tiefstehenden Sonne aus. Besonders zum Ende der Winterzeit und im Spätsommer kann die Sicht aufgrund des flachen Einfallwinkels der Sonnenstrahlen massiv beeinträchtigt werden.

Hauskauf: Schadensersatz für kontaminierten Garten? © JSB31 - Fotolia
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2017-01-31 (87 mal gelesen)

Kompost, Unrat oder Hundehaufen können einen Gartenboden kontaminieren. Stellt ein Hauskäufer einen solchen Schaden erst nach seinem Hauskauf fest, stellt sich die Frage, wer für die Beseitigung des Schadens aufkommen muss - Käufer oder Verkäufer?

FKK-Club kassiert Geldbuße wegen unerlaubter Sondernutzung einer Straße © Björn Wylezich - Fotolia
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-10-27 (350 mal gelesen)

Ein privater FKK-Club wurde vor dem Amtsgericht München wegen unerlaubter Sondernutzung einer Straße zu einer Geldbuße verurteilt. Was war geschehen?

Tipps zum Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz © Robert Kneschke - Fotolia
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2014-08-25 (685 mal gelesen)

Seit einem Jahr hat jedes Kind in Deutschland ab seinem ersten Geburtstag einen Anspruch auf Förderung in einer Kindertageseinrichtung oder bei einer Tagesmutter. Nach einer aktuellen Statistik nehmen 660.000 Kinder und damit ihre Eltern dieses Angebot in Anspruch. Der Betreuungsbedarf ist damit noch nicht gedeckt und für die betroffenen Eltern stellen sich noch viele offene rechtliche Fragen rund um das Thema.

Beschäftigungsverbot für Schwangere: Lohnanspruch ab dem ersten Tag des Arbeitsverhältnisses © Kristin Gründler - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-10-20 (545 mal gelesen)

Eine schwangere Arbeitnehmerin die aufgrund ihrer Risikoschwangerschaft ihr neues Arbeitsverhältnis erst gar nicht antreten kann, hat trotzdem einen Anspruch auf Lohnzahlung vom ersten Tag des Arbeitsverhältnisses an.

Cheyenne, Ivabelle oder Waldmeister- Welche Vornamen sind zulässig? © fotodo - Fotolia
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2014-09-08 (243 mal gelesen)

In Deutschland dürfen Eltern den Vornamen ihres Kindes relativ frei bestimmen. Es gibt allerdings Grenzen und immer wieder Fälle, bei denen sich das Standesamt weigert den Namen als Vornamen anzuerkennen.

Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 2010-05-25 (612 mal gelesen)

Die disziplinarische Folgen einer Straftat sind für Beamte häufig wesentlich einschneidender als die strafrechtlichen

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-11-21 (170 mal gelesen)

Der Europäische Gerichtshof hat bestätigt, dass bei Kurzarbeit auch der Urlaubsanspruch von Arbeitnehmern gekürzt werden kann.

Weitere Expertentipps