Logo anwaltssuche.de
1 Anwälte im 20km Umkreis von Kelheim

Hinweis: Die exklusive Anzeigenposition für das Rechtsgebiet Insolvenzrecht in Kelheim kann noch gebucht werden. Die hier angezeigten Anwälte sind das Ergebnis einer automatischen Umkreissuche innerhalb 20km.

Rechtsanwalt Christian von der Linden
Rechtsanwalt Steuerberater Fachanwalt für Steuerrecht Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth)
Yorckstraße 22, 93049 Regensburg ( 19km)

Rechtsanwalt Insolvenz Kelheim

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Insolvenz" der Kategorie Rechtsanwalt Insolvenzrecht Kelheim zugeordnet.

Bei der Insolvenz kommt es vor allem auf den richtigen Zeitpunkt an. Eine Unternehmensinsolvenz steht dann im Raum, wenn die Rechnungen und Löhne vermutlich nicht mehr oder gar nicht mehr bezahlt werden können sowie wenn das Unternehmen überschuldet ist. Bereits bei drohender Insolvenz muss der Inhaber aktiv werden, um nicht der Insolvenzverschleppung beschuldigt zu werden. Über den Zeitpunkt einer entsprechenden Meldung sollten Sie sich dringend mit einem Anwalt abstimmen. Übrigens eröffnet ein Insolvenzverfahren einer noch liquide Firma häufig die Möglichkeit eines gesunden Neuanfangs, die sie ohne nicht gehabt hätte. Bei Verbraucherinsolvenzen gibt es spezielle Verfahren zur Entschuldung des Betroffenen. Nach sechs jährigem Wohlverhalten und einem Ableisten einem Teil der Schulden ist eine Restschuldbefreiung möglich. Ihre Fragen zum Vorbereiten und Begleiten einer Insolvenz können Sie vertrauensvoll stellen an unseren Anwalt für Insolvenzrecht in Kelheim.
Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht GKS Rechtsanwälte 2012-03-05 (234 mal gelesen)

Mit Einbruch der Kältewelle 2012 erhalten Deutschlands Mieter, was die Abrechnung der Heizkosten betrifft, Schützenhilfe durch den Bundesgerichtshof. In einem brandaktuellen Urteil entschieden die Karlsruher Richter am 01.02.2012, dass Vermieter ihren Mietern die Heizkosten künftig nicht mehr aufgrund der von dem Vermieter an den Versorger gezahlten Vorauszahlungen in Rechnung stellen dürfen (Az.: V III ZR 156/11).

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-02-15 (494 mal gelesen)

Mobbing hat sich im Berufsalltag und im Arbeitsrecht in den letzten Jahren zu einem bedeutenden Thema entwickelt. Dabei können die Auswirkungen von Mobbing im Job für den Betroffenen dramatisch sein. Mittlerweile ist es unbestritten, dass es aufgrund von Mobbing zu schweren seelische und körperliche Erkrankungen bei Arbeitnehmer kommen kann. Doch Mobbing-Opfer haben Rechte und können sich wehren!

Kategorie: Anwalt Erbrecht 2008-02-27 (172 mal gelesen)

Kritiker empfanden das in seiner Struktur bereits seit mehr als 100 Jahren bestehende Erbrecht gerade hinsichtlich der Pflichtteilsregelungen bereits seit langem als nicht zeitgemäß und zu starr. Auch die Bestätigung der Rechtmäßigkeit dieser Regelung durch das höchste deutsche Gericht lies diese Kritik nie verstummen.

Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2014-07-10 (505 mal gelesen)

Wer aus beruflichen Gründen zwei Haushalte unterhalten muss, kann etliche Aufwendungen bei der jährlichen Steuererklärung geltend machen. Hier einige höchstrichterliche Urteile, die zeigen welche Kosten der doppelten Haushaltsführung steuerlich absetzbar sind.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2013-04-09 (502 mal gelesen)

Die gutachterliche Überprüfung der Genauigkeit von Geschwindigkeitsmessungen bietet "geblitzten" Autofahrern regelmäßig eine erfolgsversprechende Verteidigungsstrategie, wenn sie nicht auf ihren Führerschein verzichten können.

Kategorie: Anwalt Reiserecht 2013-03-04 (422 mal gelesen)

Wer eine „All-inclusive-Reise“ bucht, geht in der Regel davon aus, dass er währende seines Urlaubs sämtliche Leistungen im Hotel kostenlos nutzen kann. Der Begriff „All-inclusive-Reise“ ist aber nicht gesetzlich geschützt oder definiert, so dass Reisende und Reiseveranstalter oft etwas Unterschiedliches darunter verstehen und sich letztlich darüber streiten. Hier einige Urteil, die in Einzelfällen „All-inclusive“ Leistungen klargestellt haben:

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2010-05-11 (185 mal gelesen)

Mieter zahlen in Deutschland durchschnittlich 2,16 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten. Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten zusammen, kann die so genannte zweite Miete bis zu 2,91 Euro pro Quadratmeter und Monat betragen.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2017-05-22 (292 mal gelesen)

Fast drei Monate ist es nun her, dass bekannt wurde, dass der Blitzer am Autobahnkreuz Köln Ost bei Königsforst auf der BAB 3 falsch eingestellt war. Statt bei der eigentlich geltenden Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h, löste die Radarfalle schon bei Geschwindigkeiten über 60 km/h aus und blitzte so hunderttausende Autofahrer zu Unrecht

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-01-22 (215 mal gelesen)

Fast jeder Vermieter verlangt zur Absicherung möglicher Ansprüche vom Mieter eine Mietkaution. In der Regel zahlt der Eigentümer diese nach Beendigung des Mietverhältnisses auch an den Mieter wieder zurück. Doch was passiert mit der Mietkaution von der Eigentümer in die Insolvenz geht?

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2012-05-15 (208 mal gelesen)

Bei einer Eigenbedarfskündigung darf der Mieter in der Wohnung bleiben, wenn ein Umzug für ihn eine nicht zumutbare Härte bedeuten würde.

Weitere Expertentipps