bg-grafik
Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Insolvenz Langerwehe

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Insolvenz" der Kategorie Rechtsanwalt Insolvenzrecht Langerwehe zugeordnet.

Sie wohnen in Langerwehe und haben eine Frage zum Thema Insolvenz ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Langerwehe beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Insolvenz beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Langerwehe ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Insolvenz vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Langerwehe wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2010-04-14 (140 mal gelesen)

Über sogenannte Filesharing-Programme ist es ein Leichtes, im Internet kostenlos aktuelle Musik oder Filme herunterzuladen. Entsprechende Programme sind schnell installiert. Was jedoch gerne übersehen wird, sind die damit verbundenen Urheberrechtsverletzungen.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2013-09-12 (215 mal gelesen)

Unfälle mit dem Auto geschehen täglich tausendfach in Deutschland. Dementsprechend häufig werden auch die Gerichte wegen Streitigkeiten aufgrund eines Verkehrsunfalls angerufen. Wir haben Ihnen nachfolgend aktuelle Rechtsprechung zusammengestellt.

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2016-05-27 (265 mal gelesen)

Bei sommerlichen Temperaturen ist ein kühles Bad im Baggersee eine angenehme Erfrischung. Leider kommt es dabei immer wieder zu Badeunfällen mit erheblichen gesundheitlichen Folgen. Muss der Eigentümer des Sees in diesen Fällen für die Folgen des Badeunfalls haften?

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2013-04-25 (446 mal gelesen)

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat die Rechte lang erkrankter Arbeitnehmer gestärkt. Nach dem Grundsatzurteil vom 11. April 2013 können sie wie behinderte Arbeitnehmer einen besonderen Kündigungsschutz genießen oder entsprechende Hilfen beanspruchen (C 335/11 und C 337/11).

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2008-10-07 (1064 mal gelesen)

Die Sparer in Deutschland müssen sich laut Bankenverband keine Sorgen um ihre Einlagen machen. Im Notfall sind die Einlagen von Kunden bei Banken in Deutschland durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken geschützt. Der Fonds wird von 180 Banken getragen.

Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2011-08-31 (337 mal gelesen)

Abmahnende Kanzleien versuchen derzeit eine Lücke in der Zivilprozessordnung zu nutzen. Grundsätzlich gilt: Ein Beklagter muss bei dem Gericht verklagt werden, das auch für seinen Wohnort zuständig ist. Begeht jedoch ein Beklagter eine "unerlaubte Handlung", kann er vor dem Gericht verklagt werden, in dessen Bezirk die unerlaubte Handlung begangen wurde. Hier setzen die Abmahn-Kanzleien an: Da das so genannte Filesharing als unerlaubte Handlung von jedem Ort in Deutschland aus begangen und über das Internet wahrgenommen werden kann, kann auch jedes Gericht dafür zuständig sein - so auch Köln und Düsseldorf. Der Hintergrund: Dort lockt mehr Schadensersatz.

Kategorie: Anwalt Erbrecht 2008-11-13 (182 mal gelesen)

Spatz auf der Hand oder Taube auf dem Dach? Vorsicht beim vorschnellen Erbverzicht!

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2013-11-12 (551 mal gelesen)

Am 1. Mai 2014 tritt die Reform des Punktesystems in Kraft. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Änderungen vor und erklären, wie Sie von der Reform profitieren können.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2016-02-03 (267 mal gelesen)

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat in einer aktuellen Entscheidung eine Kündigung bestätigt, die ein rumänischer Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber erhalten hatte, weil er während der Arbeitszeit private Nachrichten über Facebook schrieb. Nach Ansicht der Richter durfte der Arbeitgeber überprüfen, welche Webseiten sein Arbeitnehmer während der Arbeitszeit besucht, um sicherzustellen, dass die Arbeitszeit ausschließlich für berufliche Angelegenheiten genutzt werde.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-09-21 (731 mal gelesen)

Das Oktoberfest ist ein willkommener Anlass, mal wieder Taxi zu fahren. Für Taxiunternehmen bedeutet die Wiesn-Zeit auch Hochkonjunktur, wenn, ja wenn es den Fahrgästen nicht schlecht wird und sie sich übergeben müssen. Wer zahlt Reinigung und Verdienstausfall? Und wie sieht es bei Privatfahrten aus?

Weitere Expertentipps
--%>