Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Insolvenz Limbach

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Insolvenz" der Kategorie Rechtsanwalt Insolvenzrecht Limbach zugeordnet.

Bei der Insolvenz kommt es vor allem auf den richtigen Zeitpunkt an. Eine Unternehmensinsolvenz steht dann im Raum, wenn die Rechnungen und Löhne vermutlich nicht mehr oder gar nicht mehr bezahlt werden können sowie wenn das Unternehmen überschuldet ist. Bereits bei drohender Insolvenz muss der Inhaber aktiv werden, um nicht der Insolvenzverschleppung beschuldigt zu werden. Über den Zeitpunkt einer entsprechenden Meldung sollten Sie sich dringend mit einem Anwalt abstimmen. Übrigens eröffnet ein Insolvenzverfahren einer noch liquide Firma häufig die Möglichkeit eines gesunden Neuanfangs, die sie ohne nicht gehabt hätte. Bei Verbraucherinsolvenzen gibt es spezielle Verfahren zur Entschuldung des Betroffenen. Nach sechs jährigem Wohlverhalten und einem Ableisten einem Teil der Schulden ist eine Restschuldbefreiung möglich. Ihre Fragen zum Vorbereiten und Begleiten einer Insolvenz können Sie vertrauensvoll stellen an unseren Anwalt für Insolvenzrecht in Limbach.
Was?
Wo?


Expertentipps
Camping: Rechtstipps zum Wohnmobil © sem - topopt
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2017-08-21 (890 mal gelesen)

Urlaub mit dem Wohnmobil bedeutet für viele Menschen Freiheit und Unabhängigkeit. Getrübt wird dieses Lebensgefühl aber dann, wenn das Wohnmobil nicht so funktioniert wie es sollte, oder wenn ins Wohnmobil eingebrochen wird – was immer öfter geschieht!

Leihmutter aus USA: Elternschaft wird in Deutschland nicht anerkannt © fotodo - Fotolia
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2017-05-11 (155 mal gelesen)

Die rechtliche Elternschaft zweier in den USA von einer Leihmutter ausgetragenen Zwillinge wurden jüngst vom Oberlandesgericht Braunschweig nicht anerkannt. Damit hat sich das Gericht auch geweigert die Entscheidung eines US-Gerichts im Bundesstaat Colorado anzuerkennen.

Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht GKS Rechtsanwälte 2017-07-27 (486 mal gelesen)

Nun ist es amtlich: Der Bundesgerichtshof bestätigt unsere schon seit einiger Zeit vertretene Ansicht und entschied am 04.07.2017, dass Banken auch von Geschäftsleuten und Firmen keine Bearbeitungsgebühr für die Kreditvergabe verlangen dürfen und durften (Az. XI ZR 233/16). Folge dessen ist, dass den Kreditinstituten Rückzahlungen in Höhe zehnstelliger Eurobeträge drohen.

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht Sebastian Windisch 2012-01-19 (191 mal gelesen)

In einer wichtigen Entscheidung hat der Bundesgerichtshof (Urteil vom 27.10.2011, Az. VII ZR 84/09) die Rechte von Häusle-Bauern, die mit einem Bauträger Verträge abschließen, bestätigt.

Kategorie: Anwalt Erbrecht 2012-03-06 (366 mal gelesen)

Wer als Erblasser auch über den Tod hinaus über die Verwendung seines Vermögens bestimmen möchte, sollte einen Testamentsvollstrecker einsetzen.

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2012-10-31 (508 mal gelesen)

Im Grundbuch stehen insbesondere für Gläubiger interessante Dinge: Zum Beispiel wer Eigentümer eines Grundstücks, Hauses oder einer Eigentumswohnung ist, oder welche Rechte oder Lasten mit der Immobilie verbunden sind. Damit können sich Gläubiger wertvolle Informationen über die Vermögensverhältnisse ihrer Schuldner verschaffen. Reine Neugierde reicht allerding nicht aus: Wer ins Grundbuch schauen will, muss allerdings ein berechtigtes Interesse nachweisen- wie nachfolgende Gerichtsentscheidung zeigt:

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2012-02-06 (151 mal gelesen)

Vor ungefähr einem Jahr haben nahezu alle privaten Banken den Preis für Fremdabhebungen an ihren Geldautomaten mit der Girocard auf maximal 1,95 Euro gesenkt. Die Höhe der Gebühr muss dem Kunden vor dem Abheben am Geldautomaten angezeigt und so transparent gemacht werden. Das Abheben am institutseigenen Geldautomaten ist kostenfrei. Das gilt auch für die Bargeldversorgung innerhalb der Banken-Zusammenschlüsse Cash Group und CashPool.

Nach Frost und Schnee: Schlaglöcher gefährden den Straßenverkehr © Marco2811 - Fotolia
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2013-02-21 (514 mal gelesen)

Nach Frost und Schnee kommen nun die Schäden auf den Straßen zum Vorschein: Schlaglöcher und aufgeplatzte Teerdecken kommen für Autofahrer oft aus dem Nichts und können beachtliche Schäden am Fahrzeug bewirken. Wer haftet?

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2013-06-07 (430 mal gelesen)

Ein Hausratversicherer wird von seiner Leistungspflicht frei, wenn der Versicherte ihm eine erst nachträglich erstellte Rechnung für ein gestohlen gemeldetes Fahrrad vorlegt.

Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2012-01-11 (441 mal gelesen)

Das Finanzgericht Köln hat entschieden, dass Partnern innerhalb einer eingetragenen Lebenspartnerschaft zumindest vorläufig lohn- und einkommensteuerrechtlich die gleichen Möglichkeiten gewährt werden müssen wie Partnern einer heterosexuellen Ehe.

Weitere Expertentipps