Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Jagdrecht Gundelfingen an der Donau

Sie wohnen in Gundelfingen an der Donau und haben eine Frage zum Thema Jagdrecht ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Gundelfingen an der Donau beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Jagdrecht beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Gundelfingen an der Donau ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Jagdrecht vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Gundelfingen an der Donau wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Rechtstipp rund um die Ladestation für Elektroautos © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2017-04-28 (30 mal gelesen)

Elektroautos sind in Deutschland im Kommen. Doch wie aktuelle Urteile zeigen, gibt es rechtlich noch einige Fragen rund um den Einsatz von Elektroautos zu klären. Muss etwa eine Ladestation in einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses geduldet werden? Oder: Dürfen Elektroautos an Ladestationen parken?

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht Siegfried Reulein 2014-03-31 (205 mal gelesen)

In den vergangenen Jahren sind unzählige geschlossene Schifffonds in die Krise geraten.

Kategorie: Anwalt Internetrecht 2015-08-04 (503 mal gelesen)

Es liegt keine Urheberrechtsverletzung vor, wenn Inhaber einer Internetseite Inhalte anderer Internetseiten, die zwar urheberrechtlich geschützt sind, aber mit Einwilligung des Rechteinhabers öffentlich zugänglich sind, mittels Framings in die eigene Homepage einbetten. Dies entschied kürzlich der Bundesgerichtshof.

Kategorie: Anwalt Familienrecht 2011-03-29 (98 mal gelesen)

Eine Scheidung wirft viele rechtliche Fragen auf. Kompliziert ist die Rechtslage vor allem bei den Unterhaltsansprüchen der Ehegatten. Ob der ehemalige Ehepartner auf Dauer Unterhalt erhält, hängt davon ab, ob dieser während der Ehe „ehebedingte Nachteile“ in Kauf nehmen musste. Das ist z.B. dann der Fall, wenn ein Ehepartner auf seine Karriere verzichtet, um die Kinder zu betreuen.

Kategorie: Anwalt Erbrecht 2009-02-26 (801 mal gelesen)

Nach Berechnungen des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn steht jährlich in über 70.000 Familienunternehmen eine Unternehmensnachfolge an. Auch wenn die Nachfolge in der Mehrzahl der Fälle planmäßig aus Altersgründen geschieht, muss immerhin mehr als ein Viertel aller Unternehmen aus unvorhergesehenen Gründen, wie z.B. Krankheit, Unfall oder Tod, übertragen werden.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-04-01 (140 mal gelesen)

Am ersten April tritt das neue Verbraucherstreitbeilegungsgesetz in Deutschland in Kraft. Für Verbraucher bringt es die Möglichkeit, Ansprüche gegenüber Unternehmen schnell und ohne hohes Kostenrisiko geltend zu machen.

Online-Shops: Sofortüberweisung als einzige Zahlungsoption unzulässig? © magele - Fotolia
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2016-11-23 (473 mal gelesen)

Die Zahlung per Sofortüberweisung findet sich in immer mehr Online-Shops. Soweit die Sofortüberweisung aber die einzige kostenlose Zahlungsoption für den Verbraucher ist, ist dies unzulässig. Dies zeigt ein aktuelles Urteil des Oberlandesgericht Frankfurt/Main auf die Klage des Bundesverbands der Verbraucherzentralen (vzbv) gegen die Deutsche-Bahn-Tochter DB Vertrieb.

eBay: Vorzeitiger Auktionsabbruch- Schadensersatz droht! © bluedesign - Fotolia
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2014-11-20 (747 mal gelesen)

eBay- Auktionäre dürfen nach den eBay-AGBs eine laufende Auktion nur abbrechen, wenn ein zulässiger Grund wie etwa schuldloser Verlust der Sache vorliegt. Bricht ein Auktionär die Auktion grundlos ab, schuldet der dem Höchstbietenden Schadensersatz!

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-05-27 (378 mal gelesen)

Wöchentliche und tägliche Arbeitszeiten werden üblicherweise im Arbeitsvertrag zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer geregelt. Doch welche Arbeitszeiten gelten, wenn eine ausdrückliche Vereinbarung fehlt?

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2015-12-07 (717 mal gelesen)

Autofahrer, die während ihrer Autofahrt ein Smartphone mit einer sogenannten Blitzer-App benutzen, müssen mit einem Bußgeld von 75 Euro rechnen. Ein Gericht hat jetzt entschieden, dass dies ein Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung darstellt.

Weitere Expertentipps