Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Jagdrecht Salzhausen

Sie wohnen in Salzhausen und haben eine Frage zum Thema Jagdrecht ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Salzhausen beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Jagdrecht beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Salzhausen ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Jagdrecht vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Salzhausen wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Rauchmelderpflicht: Rechtstipps für Mieter und Vermieter © sma - topopt
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2017-10-02 (770 mal gelesen)

Seit Januar 2017 besteht in allen deutschen Bundesländern Rauchmelderpflicht. Für Vermieter und Mieter ergeben sich viele rechtliche Fragen: Wer trägt die Kosten für Einbau, Wartung oder Fehlalarm des Rauchermelders? Was müssen Hausbesitzer beachten? Und wie reagieren Versicherungen und Staatsanwaltschaft bei einem Unglücksbrand ohne Rauchmelder?

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2011-05-05 (434 mal gelesen)

Mieter zahlen in Deutschland durchschnittlich 2,19 Euro pro Quadratmeter im Monat für Betriebskosten. Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten zusammen, kann die so genannte zweite Miete bis zu 2,94 Euro pro Quadratmeter und Monat betragen.

Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2011-12-05 (319 mal gelesen)

Traditionell wird in der Vorweihnachtszeit gespendet oder zu Spenden aufgerufen. Teilen, Hilfsbedürftige zu unterstützen, wenn es einem selbst gut geht, ist ein zutiefst sozialer Gedanke. Spenden spielt deshalb eine wichtige Rolle bei der Erfüllung karitativer und gemeinnütziger Aufgaben.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2011-06-27 (782 mal gelesen)

Wer sein Fahrzeug zu einem erheblichen Teil auf dem Radweg parkt, riskiert nicht nur ein Verwarnungsgeld von mindestens 15 Euro. Die Behörde darf den Wagen auf Kosten des Halters auch abschleppen lassen, wenn die Gefahr besteht, dass andere Autofahrer dem Beispiel des Falschparkers folgen.

Kategorie: Anwalt Strafrecht 2010-06-22 (133 mal gelesen)

Die Zahl der erfassten Fälle von Kindesmisshandlung ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen: Im Jahr 2009 wurden 3.490 Fälle registriert, 2008 waren es noch 3.426. Die Entwicklung der Opferzahlen im Zehn-Jahres-Vergleich zeigt ebenfalls einen kontinuierlichen Anstieg: Im Jahr 2000 wurden 2.417 Opfer gezählt, im Jahr 2004 waren es bereits 3.409, und im Jahr 2009 verzeichnet die Statistik 4.126 Opfer.

Kategorie: Anwalt Steuerrecht GKS Rechtsanwälte 2010-08-02 (365 mal gelesen)

Ziel von Privatinsolvenzverfahren ist in aller Regel die Erlangung der sogenannten Restschuldbefreiung. Diese ermöglicht dem Verschuldeten, sich nach einigen Jahren komplett von seinen Schulden zu befreien. Voraussetzung hier ist allerdings, dass die sogenannte „Wohlverhaltensphase“ überstanden wird. Dies setzt insbesondere voraus, dass der Schuldner während der gesamten Wohlverhaltensphase (derzeit noch 6 Jahre ab Eröffnung des Insolvenzverfahrens) eine angemessene Erwerbstätigkeit ausübt oder – sofern er ohne Beschäftigung ist – sich zumindest ernsthaft um eine solche bemüht.

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2009-05-11 (165 mal gelesen)

Die Ferien und vielleicht ein Urlaub stehen vor der Tür. Eine Zeit, auf die sich auch Ganoven freuen. Denn verlassene Häuser und Wohnungen laden zum Einbruch ein.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-09-17 (474 mal gelesen)

Kommt es zu einem Unfall im Zusammenhang mit dem Arbeitsplatz muss die gesetzliche Unfallversicherung für die Kosten der Behandlung aufkommen und in bestimmten Fällen sogar eine Rente an das Unfallopfer zahlen. Unfallversicherungen und Unfallopfer streiten sich immer wieder vor Gericht, ob im konkreten Fall die Voraussetzungen für einen Arbeitsunfall gegeben sind. Wir haben Ihnen neue Urteile dazu zusammengestellt.

Im Krankheitsfall ist Eigenanbau und Cannabis auf Rezept möglich © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2017-02-13 (991 mal gelesen)

Schwerkranke Menschen können nach einer neuen gesetzlichen Regelung ab März 2017 Cannabis-Blüten und – Extrakte auf Kosten der gesetzlichen Krankenversicherung beziehen.

Beibehaltung des Familiennamens für Kindeswohl förderlich © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2017-10-17 (54 mal gelesen)

Nach der Trennung der Eltern besteht oft der Wunsch nicht nur den eigenen Nachnamen, sondern auch den Nachnamen der Kinder zu ändern. Das Verwaltungsgericht Koblenz hat entschieden, dass es für die Persönlichkeitsentwicklung eines Kindes wichtig sein kann, den ursprünglichen Familiennamen beizubehalten.

Weitere Expertentipps