bg-grafik
Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Liefervertrag München Obergiesing

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Liefervertrag" der Kategorie Rechtsanwalt Vertragsrecht München Obergiesing zugeordnet.

Sie wohnen in München Obergiesing und haben eine Frage zum Thema Liefervertrag ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in München Obergiesing beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Liefervertrag beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei München Obergiesing ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Liefervertrag vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in München Obergiesing wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-03-14 (697 mal gelesen)

Klassisch für Konflikte zwischen Mieter und Vermieter ist die Erhöhung der Miete. Hier kommt es immer wieder vor, dass Vermieter im Mieterhöhungsschreiben Fehler machen, die letztlich zur Unwirksamkeit der Mieterhöhung führen. Wir haben die zehn typischen Fehler bei der Mieterhöhung für Sie zusammengestellt.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2013-12-18 (361 mal gelesen)

Dass es auch im Jahre 2013 - also gestandene sieben Jahre nach der Einführung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) - noch Arbeitgeber gibt, die die grundlegenden und gesetzlich verankerten Regeln gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz noch nicht verinnerlicht haben, scheint in hohem Maße fahrlässig. Fälle jedoch gibt es immer wieder.

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2012-10-24 (313 mal gelesen)

Die Mietnebenkosten sind zur zweiten Miete geworden. Die jährliche Nebenkostenabrechnung ist daher auch Streitthema Nummer eins zwischen Mieter und Vermieter. Hier ein paar Tipps für Vermieter, damit sie ihre Betriebskosten richtig mit ihrem Mieter abrechnen und nachfordern können.

Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 2008-01-25 (97 mal gelesen)

Die Übertragung der Reinigungspflicht für kommunale Straßen und Wege auf die Anlieger ist unzulässig, wenn diese Pflicht unzumutbar ist. So lautet ein entsprechendes Urteil des Verwaltungsgerichtshofes München (Az.: 8 B 05.3195).

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2009-07-23 (612 mal gelesen)

Rechte bei Flächenabweichungen im gewerblichen Mietrecht

Kategorie: Anwalt Mietrecht Renate Winter 2011-02-24 (133 mal gelesen)

BGH, Urteil zum Aufteilungsschutz bei Kündigung im „Zweifamilien-Reihenhaus“ vom 23.06.2010 – VIII ZR 325/09

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2014-10-09 (708 mal gelesen)
Pfusch bei der Schönheitsoperation- In diesen Fällen haftet der Arzt! © spotmatikphoto - Fotolia

In Deutschland werden pro Jahr schätzungsweise mehr als eine halbe Million Schönheits-Operationen durchgeführt. Von der Nasenkorrektur über die Brustvergrößerung bis hin zur Bauchfellstraffung- die Schönheitschirugie verspricht ihren Patienten ein schöneres, ästhetisches Äußeres und in den meisten Fällen gelingt dies auch. Kommt es aber zu Komplikationen nach einer Schönheitsoperation, muss möglicherweise der Arzt haften.

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2008-08-14

Wer sich vorher absichert, hat hinterher weniger Ärger. Das gilt ganz besonders bei der Urlaubsreiseplanung.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-03-12 (136 mal gelesen)

Arbeitnehmer die an Ostern arbeiten müssen, erhalten keinen tariflichen Feiertragszuschlag. Auch wenn in manchen Tarifverträgen Zuschläge für Feiertagsarbeit vorgesehen ist, dieser Feiertagszuschlag gilt aber nur für die Arbeit an gesetzlichen Feiertagen . Ostersonntag gehört nicht dazu.

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2013-10-23 (279 mal gelesen)

Ob es die Übernahme der Kosten für einen ausländischen Nationalpass sind, die Leihgebühren für ein Cello oder der Mehrbedarf eines Untergewichtigen- welche Leistungen im Rahmen der Sozialhilfe getragen werden müssen, ist für Leistungsbezieher immer wieder ein Grund vor Gericht zu ziehen.

Weitere Expertentipps