bg-grafik
Logo anwaltssuche.de
Rechtsanwältin Andrea Durdel
Rechtsanwältin Fachanwältin für Insolvenzrecht
Mehringdamm 50, 10961 Berlin

Rechtsanwalt Mahnbescheid Berlin Steglitz

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Mahnbescheid" der Kategorie Rechtsanwalt Insolvenzrecht Berlin Steglitz zugeordnet.

Sie wohnen in Berlin Steglitz und haben eine Frage zum Thema Mahnbescheid ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Berlin Steglitz beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Mahnbescheid beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Berlin Steglitz ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Mahnbescheid vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Berlin Steglitz wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2012-12-07 (785 mal gelesen)

Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit wird dekoriert und geschmückt was das Zeug hält: Engel, Leuchtsterne oder Tannenzweige sollen weihnachtliche Stimmung in der Wohnung verbreiten. Zum Ärger der Mitbewohner beziehen manche Mieter beim Schmücken das Treppenhaus mit ein.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2013-10-16 (325 mal gelesen)

Bahnreisende haben bei erheblichen Verspätungen auch dann Anspruch auf partielle Fahrpreiserstattung, wenn die Verspätung auf höherer Gewalt beruht. Klauseln in den Allgemeinen Beförderungsbedingungen der Bahnunternehmen, die Entschädigungen bei höherer Gewalt ausschließen, sind nicht wirksam. Dies entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) in seinem aktuellen Urteil (vom 26.09.2013 - Az.: C-509/11).

Kategorie: Anwalt Strafrecht Ralf Kaiser 2015-01-24 (781 mal gelesen)

Verbreiten von kinderpornographischen Schriften (§ 184 b I Nr. 1 StGB), Öffentliches Zugänglichmachen von kinderpornographischen Schriften (§ 184 b I Nr. 2 StGB), Besitz-Verschaffen von kinderpornographischen Schriften (§ 184 b II StGB)

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-10-02 (197 mal gelesen)

Kleine Kinder gehen mit ihren Eltern an der Hand auf dem Gehweg- plötzlich reißen sie sich los und rennen im schlimmsten Fall auf die Straße- ein Alptraum für jeden Autofahrer! Das plötzliche Bremsmanöver führt nicht selten zu einem Verkehrsunfall. Wie gut müssen Eltern auf Ihre Sprösslinge aufpassen und wer haftet, wenn es aufgrund eines Kindes zu einem Unfall oder sonstigen Schaden im Straßenverkehr kommt?

Kategorie: Anwalt Gesellschaftsrecht GKS Rechtsanwälte 2015-01-24 (1203 mal gelesen)

Der BGH macht es mit seinem Urteil (Az.: II ZR 86/11) leichter, einen Geschäftsführer einer GmbH & Co. KG direkt in Anspruch zu nehmen. Er entschied, dass eine Kommanditgesellschaft (KG) den Geschäftsführer der GmbH unmittelbar in Anspruch nehmen kann.

Kategorie: Anwalt Reiserecht 2013-02-26 (349 mal gelesen)

Die Reiseplanung der Fluggäste wird zukünftig wesentlich leichter, denn Reiseveranstalter dürfen keine Klauseln mehr verwenden, die ihnen eine nachträgliche Änderung der Flugzeiten ermöglicht. Auch Bestimmungen in Pauschalreiseverträge, wonach Informationen über Flugzeiten durch Reisebüros unverbindlich seien, dürfen nicht mehr verwendet werden.

Kategorie: Anwalt Internetrecht 2013-03-21 (667 mal gelesen)

Verbraucher in Europa können ihre Streitigkeiten mit Unternehmern schon bald mithilfe der Alternativen Streitbeilegung und der Online-Streitbeilegung schnell, einfach und kostengünstig lösen. Aber was ist eine Alternative Streitbeilegung oder eine Online-Streitbeilegung? Hier einige nützliche Informationen für interessierte Verbraucher.

Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-10-04 (801 mal gelesen)

"Nein heißt Nein" – In Zukunft sind alle sexuellen Handlungen gegen den Willen eines Anderen strafbar. Dies sieht die Reform des Sexualstrafrechts vor, die in Kürze in Kraft treten wird. Damit werden in Zukunft auch Übergriffe strafrechtlich geahndet werden können, die bislang nicht als Vergewaltigung zu verfolgen waren.

Kategorie: Anwalt Familienrecht Kerstin Herms 2011-12-19 (194 mal gelesen)

Nicht selten wenden die Schwiegereltern zur Hochzeit oder während der Ehezeit nicht nur ihrem eigenen Kind, sondern auch ihrem Schwiegerkind erhebliche Geldbeträge oder werthaltige Vermögensgegenstände zu, die sie im Falle des Scheiterns der Ehe zurück bekommen wollen.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2015-11-04 (292 mal gelesen)

Eine Entscheidung des Amtsgerichts Nürnberg krempelt die Beweisfindung in vielen Verkehrssachen um. Darum geht’s: Dash-Cams sind kleine, ins Auto eingebaute Kameras, die das Verkehrsgeschehen um den Benutzer herum filmen und so auch zur Unfallaufklärung beitragen können. In vergangenen Urteilen hatten Richter immer wieder ein Beweisverwertungsverbot gegen diese speziellen Kamera-Aufzeichnungen verhängt. Die Begründungen reichen vom Datenschutz über das Recht am eigenen Bild bis hin zum Allgemeinen Persönlichkeitsrecht.

Weitere Expertentipps