Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Reisevertragsrecht München Schwabing

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Reisevertragsrecht" der Kategorie Rechtsanwalt Reiserecht München Schwabing zugeordnet.

Sie wohnen in München Schwabing und haben eine Frage zum Thema Reisevertragsrecht ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in München Schwabing beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Reisevertragsrecht beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei München Schwabing ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Reisevertragsrecht vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in München Schwabing wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps zu Reisevertragsrecht
Kein Schadensersatz bei Sturz von Bierbank © gornist - Fotolia
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2017-05-09 (63 mal gelesen)

Ob auf der Kirmes, dem Schützenfest oder dem Oktoberfest: Auf Volksfesten geht es hoch her. Beim Tanzen auf den Bierbänken kann es dann im Eifer des Gefechts auch mal zu einem Sturz kommen. Der Banknachbar haftet dann nicht für einen Sturz von der Bierbank, das haben mittlerweile mehrere Gerichte entschieden.

Fußball: Wer haftet bei Verletzungen im Zweikampf um den Ball? © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2017-04-21 (85 mal gelesen)

Fußball ist in Deutschland Volkssport. Im Hobby- und Profibereich wird gekickt, was das runde Leder hält. Im Kampf um den Ball geht es dann auch schon mal mit hartem Körpereinsatz zur Sache. Wer haftet aber, wenn es zu Rippenbrüchen, Nasenfrakturen oder Gehirnerschütterungen kommt?

Jugendreisen – Rechtstipps zum Urlaub ohne Eltern © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2017-02-28 (776 mal gelesen)

Jugendliche wollen am liebsten alleine oder mit Freunden auf Reisen gehen. Damit der Urlaub ohne Eltern nicht zum Reinfall wird, gilt es allerdings einige Reisebestimmungen zu beachten – insbesondere, wenn Kinder alleine ins Ausland reisen ,mit Vorlage Reisevollmacht

Keine Beschneidung an Karfreitag! © kocordia - fotolia.com
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2016-12-22 (540 mal gelesen)

Beschneidungsfeiern nach islamischen Ritus bleiben an Karfreitag verboten. Dies hat eine aktuelle Gerichtsentscheidung des Oberverwaltungsgerichts Köln klar gestellt.

Rechtstipps für Karneval und Faschingstreiben © KarlGroße - Fotolia
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2017-02-20 (342 mal gelesen)

In den Karnevalshochburgen und in vielen anderen deutschen Städten beginnt dieser Tagen der Straßenkarneval. Trotz Sicherheitsbedenken werden Millionen Jecken von Altweiber bis Aschermittwoch in Sälen, Kneipen und auf der Straße feiern. Hier einige Rechtstipps für eine Faschingszeit ohne juristische Folgen.

Karneval: Kostümparty eines Karnevalsvereins ist kein Zweckbetrieb © petunyia - Fotolia
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2017-02-17 (67 mal gelesen)

Eine in der Karnevalswoche veranstaltete Kostümparty eines gemeinnützigen Karnevalsvereins ist kein Zweckbetrieb. Die Einkünfte der Veranstaltung unterliegen daher der Körperschaftssteuer, die Umsätze dem Umsatzsteuerregelsatz, entschied passend zur bevorstehenden Karnevalswoche der Bundesfinanzhof.

Ski und Rodeln gut- wenn alle sich an die Regeln halten! © CCO - Daniel Nanescu- splitshire.com
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2013-12-19 (421 mal gelesen)

Rücksichtsvolles Fahren ist für alle Wintersportler auf den Skipisten oberstes Gebot um kleine und große Unfälle zu vermeiden. Der Internationale Skiverband hat für alle Wintersportler verbindliche Regeln aufgestellt. Die Beachtung der FIS-Regeln ist auch für die Gerichte bei der Beurteilung der Schuld oder Haftung bei einem Unfall maßgeblich. Damit Sie wissen, welches Verhalten von Ihnen auf der Skipiste erwartet wird, hier die FIS-Regeln ...

Urteile zum Thema Abnehmen - Wer muss wann zahlen? © AlexMaster - Fotolia
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2017-01-26 (77 mal gelesen)

Durch die derzeitige Kälte sind viele Deutsche noch im Winterschlaf. Und doch "droht" die nächste Bademodensaison. Unschönen Fettpölsterchen sollte jetzt bereits den Kampf angesagt werden. Manchmal hilft dabei sogar der Richterhammer - hier lesen Sie wie Gerichte in Abnehmurteilen entschieden haben.

Kategorie: Anwalt Reiserecht 2014-06-25 (381 mal gelesen)

Urlauber können sich gegen die finanziellen Schäden bei verschwundenem Reisegepäck versichern. Doch Vorsicht- nicht in jedem Fall muss eine Reisegepäckversicherung für den Verlust aufkommen.

Unfall am Schwimmbecken- Reisemangel? © Pavel Losevsky - Fotolia
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2014-08-05 (547 mal gelesen)

Bei Reisemängel bekommen Urlauber Geld vom Reiseveranstalter zurück. Was alles ein Reisemangel ist, müssen dann letztlich die Gerichte entscheiden.

Weitere Expertentipps für Reise & Freizeit