Logo anwaltssuche.de
Rechtsanwalt Ralf Gebhard
Buxtehuder Str. 35, 21073 Hamburg

Rechtsanwalt Reklamation Hamburg Harburg

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Reklamation" der Kategorie Rechtsanwalt Vertragsrecht Hamburg Harburg zugeordnet.

Sie wohnen in Hamburg Harburg und haben eine Frage zum Thema Reklamation ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Hamburg Harburg beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Reklamation beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Hamburg Harburg ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Reklamation vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Hamburg Harburg wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Weihnachtsmarkt: Vom Becherpfand und Glühweintrinken © eyetronic - Fotolia
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 2016-12-07 (415 mal gelesen)

Die Vorweihnachtszeit ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres, besonders für Kinder und Jugendliche. Und in der Mittagspause oder nach der Schule nutzen Schüler gerne die Möglichkeit, einen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Was vielen Eltern nicht klar ist: Die Regeln in Bezug auf den Konsum von Alkohol sind auf einem Weihnachtsmarkt nicht ausgesetzt. Und wussten Sie, dass das Heimnehmen eines Bechers genaugenommen Diebstahl ist?

Kategorie: Anwalt Mietrecht GKS Rechtsanwälte 2009-10-30 (773 mal gelesen)

Mietverträge checken und Geld sparen; aktuelles BGH-Urteil stärkt erneut Mieterrechte

Kategorie: Anwalt Familienrecht 2014-06-03 (1191 mal gelesen)

In einem Sorgerechtsverfahren werden Kinder auch in Abwesenheit ihrer Eltern vom Gericht oder Sachverständigen befragt, um sich ein möglichst objektives Bild von der Familiensituation zu verschaffen.

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht GKS Rechtsanwälte 2014-12-16 (314 mal gelesen)

Schon im Mai dieses Jahres hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass die Banken ihren Kunden die Bearbeitungsentgelte für Kredite zurückgewähren müssen. Die Bearbeitung des Kredits liege vorrangig im Interesse der Bank und somit darf diese dafür kein Entgelt fordern. Die Klauseln, die die jeweiligen Banken in ihren Darlehensverträgen niedergeschrieben haben, sind somit unwirksam und die Betroffenen können ihr Geld zurückfordern.

Gemeinde nicht allein wegen Wettervorhersage zum Winterdienst verpflichtet © Igor Link - Fotolia
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2017-02-16 (30 mal gelesen)

Eine Kommune ist nicht allein aufgrund einer Wettervorhersage von Glatteisbildung zum Winterdienst auf öffentlichen Straßen verpflichtet. Dies entschied kürzlich das Oberlandesgericht Hamm.

Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2010-06-14 (1001 mal gelesen)

Neue Widerrufsbelehrung seit dem 11.06.2010

Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2010-02-18 (92 mal gelesen)

Zu Jahresbeginn lassen sich viele Sparer ihre Zinsen aus dem letzten Jahr gutschreiben. Doch aufgepasst: Zinsen aus Spareinlagen mit vereinbarter Kündigungsfrist können in der Regel nur bis spätestens Ende Februar abgehoben werden.

Kategorie: Anwalt Strafrecht 2012-02-15 (452 mal gelesen)

Im zivilrechtlichen Gerichtsverfahren kann sich der Beteiligte im Regelfall von einem Rechtsanwalt vertreten lassen, muss also nicht selber kommen. Im Strafverfahren gilt dies nur, wenn zuvor ein Strafbefehl erlassen worden war. In Bußgeldsachen (z.B.: Geschwindigkeitsverstoß) gilt die Vorschrift des § 73 II OWiG. Hiernach entbindet das Amtsgericht den Betroffenen von der Anwesenheitspflicht unter bestimmten Voraussetzungen.

Kategorie: Anwalt Reiserecht 2012-09-24 (422 mal gelesen)

Herbstnebel haben auch Auswirkungen auf den Flugverkehr: Starker Nebel erlaubt es den Flugfahrtgesellschaften nicht, ihre Flugzeug planmäßig starten zu lassen. Oft müssen Flüge wegen Nebel ganz ausfallen. Welche Rechte haben Fluggäste bei einer wetterbedingten Annullierung eines Fluges?

Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht 2016-02-01 (205 mal gelesen)

Verbraucher müssen bei Banküberweisungen und Lastschriften ab dem 1. Februar die 22-stellige internationale IBAN Kontonummer verwenden. Wer trotzdem weiterhin die alte Kontonummer benutzt, läuft Gefahr das die Überweisung von der Bank nicht ausgeführt wird und verfehlt unter Umständen wichtige Zahlungsziele.

Weitere Expertentipps