Logo anwaltssuche.de
Rechtsanwalt Dr. Karl Haas
Rechtsanwalt Fachanwalt für Strafrecht
Prinzenhof 1a, 47533 Kleve

Rechtsanwalt Strafbefehl Kleve

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Strafbefehl" der Kategorie Rechtsanwalt Strafrecht Kleve zugeordnet.

Sie wohnen in Kleve und haben eine Frage zum Thema Strafbefehl ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Kleve beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Strafbefehl beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Kleve ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Strafbefehl vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Kleve wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps zu Strafbefehl
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2011-04-11 (951 mal gelesen)

Strafprozess gegen einen Verteidiger bei "Aussage gegen Aussage" Prozessbericht über das Strafverfahren gegen Rechtsanwalt Stephan Lucas vor dem Landgericht Augsburg von Rechtsanwalt Dr. Tobias Rudolph, Fachanwalt für Strafrecht und Fachanwalt für Steuerrecht aus Nürnberg

Kategorie: Anwalt Familienrecht Cornelia Werner-Schneider 2016-06-20 (345 mal gelesen)

Sobald das Scheidungsverfahren von einem Ehegatten eingeleitet wurde, sollten Sie Verhandlungen über eine Scheidungsfolgenvereinbarung aufnehmen und zwar aus folgenden Gründen: Mit der Scheidung der Ehe sollten sämtliche Streitigkeiten, die zwischen den Ehegatten bereits entstanden sind oder vielleicht noch entstehen können, beigelegt werden. Sie erleichtern sich psychisch die Trennung und sparen Kosten.

Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-11-24 (108 mal gelesen)
© Trueffelpix - Fotolia

Schöffen sind ehrenamtliche Richter an deutschen Strafgerichten. Sie beurteilen Strafrechtsfälle aus ihrer Lebens- oder Berufserfahrung heraus. Wer zum Schöffe gewählt wurde, muss diesem Amt auch entsprechen. Kommt ein Schöffe seinen Verpflichtungen nicht nach, kann ihm das Ehrenamt wieder entzogen werden.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-11-21 (183 mal gelesen)

Überhöhte Geschwindigkeit ist laut Statistik in Deutschland das häufigste Verkehrsdelikt. Auch wenn der verbotene Tritt aufs Gaspedal für viele Autofahrer als Kavaliersdelikt abgetan wird: Oft führt gerade zu schnelles Fahren zu Unfällen mit dramatischen Folgen.

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2008-08-27 (95 mal gelesen)

Beim Hauskauf vom Bauträger besteht gegenwärtig Unsicherheit darüber, ob die vom Käufer zu zahlende Grunderwerbsteuer rechtmäßig ist. Betroffen sind Grundstücke, die noch nicht bebaut sind und vom Bauträger inklusive geplanter Bauleistungen veräußert werden.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-05-07 (284 mal gelesen)

Wenn Sie als Kraftfahrer einen Bußgeldbescheid wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung erhalten, ist eine qualifizierte Verteidigung von enormer Bedeutung.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2013-01-30 (148 mal gelesen)

Zwar hat sich Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer kürzlich auf dem Verkehrsgerichtstag in Goslar einige Kritik zu seinen Reformplänen zur Flensburger Punktekartei anhören müssen. Klar ist aber schon jetzt: Künftig wird es noch wichtiger werden, sich gegen Bußgeldbescheide rechtzeitig zu wehren. Die Bundesregierung hat am 12.12.2012 einen Gesetz- und Verordnungsentwurf zur Neuregelung des Punktesystems (Verkehrszentralregister) beschlossen. Nunmehr soll das Register Fahreignungsregister heißen. Es wird künftig nur noch in drei Kategorien unterschieden und je nach Tat einer bis drei Punkte vergeben.

Kategorie: Anwalt Strafrecht 2014-03-10 (848 mal gelesen)

Stalking-Opfer werden verfolgt, bedroht und im äußersten Fall sogar verletzt und getötet. Seit dem Jahr 2007 ist Stalking in Deutschland als eigener Straftatbestand der "Nachstellung" strafbar - eine Übersicht.

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2012-10-31 (296 mal gelesen)

Im Grundbuch stehen insbesondere für Gläubiger interessante Dinge: Zum Beispiel wer Eigentümer eines Grundstücks, Hauses oder einer Eigentumswohnung ist, oder welche Rechte oder Lasten mit der Immobilie verbunden sind. Damit können sich Gläubiger wertvolle Informationen über die Vermögensverhältnisse ihrer Schuldner verschaffen. Reine Neugierde reicht allerding nicht aus: Wer ins Grundbuch schauen will, muss allerdings ein berechtigtes Interesse nachweisen- wie nachfolgende Gerichtsentscheidung zeigt:

Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-12-01 (47 mal gelesen)
© BlueSkyImages - Fotolia

Eine Frau, die in ihrer Jugend sexuellen Angriffen ausgesetzt war und nun ihre posttraumatischen Belastungsstörungen mit Hilfe einer Traumatherapie mit Hund behandeln lässt, hat nach dem Opferentschädigungsgesetz keinen Anspruch auf einen Assistenzhund.

Weitere Expertentipps für Strafrecht & Ordnungswidrigkeiten